• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

 Glühender Turbolader


Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

blauescabrio

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero Stepway Celebration TCe 90 S&S
Baujahr
2018
Kann sein, dass das schon immer so wahr, aber es ist mir noch nicht aufgefallen: Wenn ich ganz normal durch die Harzer Berge fahre, glüht mein Turbolader. Was man natürlich nur abends bzw. nachts im Dunkeln so richtig deutlich sieht. Rückfrage bei der Werkstatt ergab die saublöde Antwort: "Ja, wenn Sie die Berge hochprügeln, kann das schon mal sein".

Nein, ich prügele keine Berge hoch, sondern halte mich an die Höchstgeschwindigkeit, bleibe oft sogar darunter, um den Motor an einer langen Steigung nicht zu quälen. Aber irgendwie muss ich ja den Berg hochkommen, und das nicht nur in Schrittgeschwindigkeit. Dass der Motor nicht fürs Gebirge tauglich ist, wurde mir beim Kauf nicht gesagt. Im Gegenteil: als ich Bedenken bezüglich eines Turbos äußerte, wurden die ganz schnell beiseite gewischt. Turbolader wären heute wassergekühlt, müssten vor dem Abstellen nicht mehr kaltgefahren werden, würden so lange halten wie das Auto selbst. Aber da wollte man mir ja auch das Auto verkaufen. Wie sieht das also aus? Darf der Turbo glühen? Sollte man ihn in dem Fall im Stand kaltlaufen lassen bevor man den Motor ausschaltet? Ich habe da absolut keine Ahnung von bzw. Erfahrung mit.
 

Sternenpirat

Mitglied Silber
Fahrzeug
Koreaner, ehemals Duster 1 Phase 2
Jeder Turbolader fängt an zu glühen wenn er länger arbeiten muss, gerade bei Berpassagen passiert das schnell auch ohne das man diese hochprügelt wie es dir gesagt wurde. Auch wenn die meisten Turbolader heutzutage Wasser gekühlt sind sollte man sie moderat wieder kalt fahren oder eben halt den Motor vor dem ausschalten runter kühlen lassen. Denn beim abschalten hört auch sofort der Kühlkreislauf auf umzuwälzen, somit erhitzt sich das Wasser direkt im Turbolader schnell enorm.
 

Eckle4

Mitglied Silber
Der Turbo kann schon mal bei einem Benziner glühen, aber nur leicht bei einem Serienfahrzeug. Wenn du den Berg über 20km bei konstant über 4000 Touren hoch fährst und dazu noch eine ordentliche Steigung (>7%) hast, dann ist das möglich und nicht ungewöhnlich. Wenn es ein Diesel ist, sollte da auf Grund der geringeren Temperatur nie etwas glühen
Das ein Turbo ein Fahrzeugleben hält, halte ich für unwahrscheinlich. Ja, er kann so lange halten, aber meist ehr nicht… Ausnahmen sind aber möglich.
Ich gebe einem Turbo zwischen 100k und 150k km, aber das ist meine persönliche Meinung.
Bei den 0,9 Liter Motoren wird zuvor aber ehr die Steuerkette Probleme machen… irgendwo zwischen 80k und 120k km.

Turbo Fahrzeuge sollte man sich heute noch kaltfahren oder nachlaufen lassen. Es gibt nur sehr wenige Fahrzeuge mit einer elektrischen Wasserpumpe, die auch nach abstellen de Fahrzeugs noch nachläuft. Dacia hat so etwas nicht, da schlichtweg zu teuer für die billigen und leistungsschwachen Fahrzeuge.
Stellt man den Motor mit glühendem Lader ab, verkohlt auf Grund der Temperatur das Öl im Lager de Laders. Das hat einen erhöhten Abrieb, Schwergängigkeit und ein verfrühtes Ableben des Laders zur Folge.
Auch ein kaltes Turbofahrzeug sollte man schonender als einen Sauger behandeln, da sich die Teile des Laders erwärmen, geschmiert und auf Grund der unterschiedlichen Materialien erst einmal zueinander fügen müssen. (Unterschiedliche Ausdehnung von unterschiedlichen Materialien bei Erwärmung)
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Woher das erhitzen des Wassers nicht so schlimm ist.
Das vorhandene Restöl im Lader ist problematisch. Wird das zu heiß bildet sich Ölkohle die die Leitungen zuletzt und ohne Schmierung gehen die Lager des Turbos dann kaputt. :huh:
 
Zuletzt bearbeitet:

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Das ein Turbo ein Fahrzeugleben hält, halte ich für unwahrscheinlich. Ja, er kann so lange halten, aber meist ehr nicht… Ausnahmen sind aber möglich.
Ich gebe einem Turbo zwischen 100k und 150k km, aber das ist meine persönliche Meinung.
Bei den 0,9 Liter Motoren wird zuvor aber ehr die Steuerkette Probleme machen… irgendwo zwischen 80k und 120k km.
Das ist aber sehr viel Meinung. Mittlerweile zeugen hunderttausende Fahrzeuge (eigentlich sind es schon Millionen) davon, dass die Turbolader keine Verschleißteile mehr sind. V.a. im Transporterbereich sind Laufleistungen von 300.000 km und mehr mit dem ersten Turbo vollkommen normal. Aber auch im PKW-Bereich macht der Turbo bei regelmäßiger Wartung keine Probleme.
Die Steuerkette beim 0.9 TCe ist auch haltbar, die macht auch bei weit mehr als den von Dir angegebenen max. 120.000 km i.d.R. keine Probleme.
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
Turbo Fahrzeuge sollte man sich heute noch kaltfahren oder nachlaufen lassen. Es gibt nur sehr wenige Fahrzeuge mit einer elektrischen Wasserpumpe, die auch nach abstellen de Fahrzeugs noch nachläuft.
Ich meine zu erinnern, der der TCe in der Tat über eine elektrische Wasserpumpe verfügt, die auch nach Abschalten des Motors noch läuft, bis eine bestimmte Temperatur erreicht ist.
 

Eckle4

Mitglied Silber
Ich meine zu erinnern, der der TCe in der Tat über eine elektrische Wasserpumpe verfügt, die auch nach Abschalten des Motors noch läuft, bis eine bestimmte Temperatur erreicht ist.
Habe unseren vor kurzem halb zerlegen dürfen (ebenfalls ein tce 90, Baujahr 2018) - keine elektrische Wasserpumpe, nur eine mechanische.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Es gibt 2 Versionen,zumindest beim alten 898ccm tce90.
Der reine Benziner hat keine Zusatzpumpe,der LPG schon.
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
In irgend einem anderen Faden im Forum wurde das mal diskutiert. An eine Unterscheidung mit/ohne LPG kann ich mich nicht erinnern. Warum hat denn nur die LPG Variante eine elektrische Wasserpumpe?
 

Joe_User

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
Kompressor: Eine direkt vom Motor betriebenen Aufladung.

Turbo: Eine durch den Abgasstrom betriebene Aufladung.

Mehr muss man eigentlich nicht wissen, um ein glühen des Turboladers erklären zu können.

Die Kühlung bewirkt lediglich, dass es nicht zur Weißglut kommt, also das Material nicht verbrennt. Eine Rotglut ist vollkommen normal und wurde bei der Materialwahl auch berücksichtigt.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@logi

Bei der LPG Version wird der Kühlkreislauf elektrisch weiter umgewälzt wenn der Motor sich bei S&S abstellt.
Das geschieht damit der Verdampfer weiter durchströmt wird und nicht abkühlt da das Fahrzeug direkt wieder mit Gas gestartet wird. ;)
Das der Kreislauf aktiv bleibt kommt dann ganz nebenbei auch dem Wasser gekühlten Turbo zu Gute.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Statistik des Forums

Themen
35.181
Beiträge
848.476
Mitglieder
57.941
Neuestes Mitglied
wizard