• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Fragen zum CVT im Sandero III


Rostfinger

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Jede Über/Untersetzung geht mit einem Leistungsverlust einher den der Motor ausgleichen sollte.
Dazu kommt in welchem Drehzahlbereich er das auch kann. Da ist ein 1 liter Motor nicht das gelbe vom Ei.

Ansonsten finde ich das CVT-Getriebe wunderbar wenn der Fahrer sich damit beschäftigt und seinen Gasfuß dementsprechend schult.
 

Dokkerfranz

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker "Stepway" TCe 130 PF
Ansonsten finde ich das CVT-Getriebe wunderbar wenn der Fahrer sich damit beschäftigt und seinen Gasfuß dementsprechend schult.

Besser kann man es nicht sagen, mit einem CVT Getriebe muss man lernen "anders" zu fahren. Ich gehe sogar noch weiter...diese Getriebeart "erzieht" weitestgehend den Fahrer. Wenn dann noch der Motor einen breiten Drehmomentbereich aufweist fördert das die CVT Fahrweise...sanft beschleunigen (!)...vorausschauend fahren...und das ist ja nicht unbedingt schlecht!
Störend empfand ich allerdings den nahezu unmöglichen Wiederverkauf der noch dazu mit hohem Wertverlust verbunden war. Im Eintausch wollte kein Händler dieses Auto haben...
 

Rostfinger

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Ansonsten finde ich das CVT-Getriebe wunderbar wenn der Fahrer sich damit beschäftigt und seinen Gasfuß dementsprechend schult.

Besser kann man es nicht sagen, mit einem CVT Getriebe muss man lernen "anders" zu fahren. Ich gehe sogar noch weiter...diese Getriebeart "erzieht" weitestgehend den Fahrer. Wenn dann noch der Motor einen breiten Drehmomentbereich aufweist fördert das die CVT Fahrweise...sanft beschleunigen (!)...vorausschauend fahren...und das ist ja nicht unbedingt schlecht!
Störend empfand ich allerdings den nahezu unmöglichen Wiederverkauf der noch dazu mit hohem Wertverlust verbunden war. Im Eintausch wollte kein Händler dieses Auto haben...
So ist das mit den Gewohnheiten dazu im Vergleich. Igit was ist denn das ?????? geht schon mal gar nicht. Und dafür extra Geld ausgeben geht schon mal gar nicht.

Wiederverkauf:

Das stimmt. Kein Händler welcher sich damit nicht auskennt und keine Erfahrung hat, bindet sich etwas an sein Bein, denn bietet er solch ein Gebrauchtfahrzeug an, winken Käufer sofort ab weil
es eben was "Anderes" ist. Dazu kommt von irgendjemand der mal von irgendjemand etwas negatives aus dem fünften oder noch mehr Geschwätz gehöhrt hat, keinerlei fundierten Hintergründe hat, noch nicht einmal versucht sich damit zu beschäftigen dazu immer in der rechten Doppelbettseite schläft, kann in der linken Doppelbettseite einfach keine Nachtruhe finden.
 

Gerüstbauer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Mehrere
warten wir halt mal ab, bis dass die Ersten einen Wagen mit CVT haben und ihn wenigstens ein halbes Jahr gefahren hatten. Probefahrt ist so wenig der Alltag, wie die Hochzeitsnacht eine Ehe. :rolleyes::rolleyes:
 

Dokkerfranz

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker "Stepway" TCe 130 PF
Ja...stimmt...aber im Fall CVT ist der Unterschied sofort und überdeutlich zu spüren.
Da brauchst du keine Langzeiterfahrung um die CVT Fahrweise zu verinnerlichen. Entweder man will sich darauf einstellen, dann passt alles, und wenn man das nicht schafft besser nicht kaufen!
Das Fahren ist einfach "anders", ziemlich entfernt vom Fahren mit Schaltgetriebe oder DKG oder mit einer Wandlerautomatik.
Das Ursprungskonzept dieser Getriebeart liegt beim DAF 66 , damals hat man dieses System "Variomatic" (spöttisch auch Riemenantrieb) genannt. Das DAF Modell wurde später sogar von Volvo übernommen und Volvo 66 genannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

K14

Mitglied
Fahrzeug
Nissan Micra K14 IG-T 100 CVT
warten wir halt mal ab, bis dass die Ersten einen Wagen mit CVT haben und ihn wenigstens ein halbes Jahr gefahren hatten. Probefahrt ist so wenig der Alltag, wie die Hochzeitsnacht eine Ehe. :rolleyes::rolleyes:
Ich fahre mit dem Getriebe seit 2012 durch die Gegend. Dürfte wohl knapp reichen, um sich dazu eine Meinung zu bilden. ;)
 

Dokkerfranz

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker "Stepway" TCe 130 PF
Klar...dann bist du genau der User dessen Erfahrung für "neue" CVT Interessenten wertvoll ist! Da kannst du auch fundierte Aussagen über die Haltbarkeit bei hoher Kilometerleistung machen.
Das Fahren mit einem CVT Getriebe ist keine Raketenwissenschaft, trotzdem soll sich jeder Kaufinteressent vorher genau mit den Unterschieden beim Fahren vertraut machen.
 

K14

Mitglied
Fahrzeug
Nissan Micra K14 IG-T 100 CVT
Bezüglich der Haltbarkeit gibt es nichts zu berichten. Tatsächlich ist das Getriebe das, worüber ich mir bei beiden Micras die wenigsten Gedanken machen musste. Für den K13 gab es getriebeseitig mal einen Rückruf zum Softwareupdate. Das war es dann aber auch schon.
 

snoopy_505

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, SCe 115 (Polska)
Baujahr
2018
so schlecht kann das CVT Getriebe wohl nicht sein, ich habe kürzlich ein Auto Motor Sport Video über den neuen Nissan Quasquai 2021 gesehen, das Topmodell gibt es mit CVT Getriebe und Allrad.
Der Motor ist übrigens auch der 1,33 L wie im Duster . 140 PS und 157 PS Versionen.
 

HaraldG

Mitglied
Fahrzeug
Ab Ende Mai (hoffentlich) Sandero III CVT
  • Themenstarter Themenstarter
  • #58
Mach vor deiner Entscheidung doch einfach eine Probefahrt. Am besten natürlich mit dem Sandero, oder wenn sich keiner in der Nähe findet alternativ mit dem Nissan Micra oder (wie ich) mit dem Renault Clio. Die haben alle drei den gleichen Basismotor und CVT-Getriebe.
 

Gerüstbauer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Mehrere
Renault hat manchmal wirklich sehr gute Ideen, die auch umgesetzt werden. Beispiel die nach vorne verschiebbare Rückbank. ( Hatte sowas der R16 nicht schon? ). Mit dem CVT hat sich Renault allerdings ein Ei gelegt...

Auf solche Aussagen mit einem CVT Getriebe muss man lernen "anders" zu fahren. Ich gehe sogar noch weiter...diese Getriebeart "erzieht" weitestgehend den Fahrer.

kann ich nur antworten: Die Hersteller haben sich den Käufern anzupassen, denn von denen lebt ein Konzern - nicht umgekehrt. Ich bin jedenfalls mit keiner Automarke verheiratet und schon gar nicht hörig. Besser man wählt den Spring oder e-Twingo als so eine CVT-Quetsche wo man das Gaspedal nicht treten darf aus Furcht, der Motor heult auf und säuft.
 

kroenchen1

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS) noch :)
Mach vor deiner Entscheidung doch einfach eine Probefahrt. Am besten natürlich mit dem Sandero, oder wenn sich keiner in der Nähe findet alternativ mit dem Nissan Micra oder (wie ich) mit dem Renault Clio. Die haben alle drei den gleichen Basismotor und CVT-Getriebe.
Servus Harald, das ist das eigentliche Problem, den Schalter konnte ich zur Probe fahren, aber das CVT nicht. Das hat hier noch keiner, aus einer ganzen Liste von Bestellungen wäre ich der erste. Nun bin ich verwöhnt, da ich den Duster 7Jahre gefahren habe. Mich beschäftigt der viele Schnee und die Berge hier im Vorarlberg.
Ich muss oft Morgens raus, da ist noch kein Räumfahrzeug unterwegs, allerdings fahre ich nicht mehr so viel. Und gute Reifen sind ja eh das A und O hier.
 

Statistik des Forums

Themen
33.371
Beiträge
802.146
Mitglieder
53.424
Neuestes Mitglied
Jürgen 007