• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Faltenbalg Heckklappe Sandero 2016


Raimund

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
Guten Tag,
auch bei meinem Sandero2 funktionierte plötzlich der Heckwischer nicht mehr.
Nach Studium diverser Beiträge hier im Forum fand ich die Ursache : Kabelbruch im Übergang zwischen Karosserie und Heckklappe.
Beim Lösen des Faltenbags an der Karosserieseite sah ich ein "abgebrochenes" Kabelende.
Das andere Ende am unteren Ende des Faltenbags ließ sich aber nicht mit wenig Zug herausziehen (Isolierband um die Drähte innerhalb des Faltenbags?) und mit ein wenig mehr Zug konnte ich dann einen Draht herausziehen.
Aber das war leider nicht der Draht vom Heckwischer (kein 12V-Impuls im Intervall-Modus); den habe ich erst beim 2. Versuch ziehen können.
Ich habe dann die beiden unterbrochenen Drähte mit Zwischenstücken verlängert und den Faltenbag wieder eingesteckt.
Nun habe ich aber festgestellt, dass das 3. Bremslicht nicht funktioniert.
Ich werde deshalb alle Drähte mit Silikondrähten verlängern.
Da aber die verbauten Drähte des Kabelbaumes optisch nicht eindeutig identifizierbar sind, wollte ich einen neuen Faltenbag bestellen und den alten Faltenbag aufschneiden, um die Drähte sicher zu schneiden und zu verlängern.
Den Faltenbag einzeln gibt es aber nirgendwo (weder bei Dacia, noch bei Internet-Auto-Teile-Shops); nur zusammen mit Kabelbaum für "viel" Geld.
Bei optischen Vergleichen mit Faltenbags anderer Hersteller fand ich Ähnlichkeiten mit "Golf 4 1J" und "Polo Variant 6KV5" aber ob dort die ca. 140mm Faltenbag-Länge stimmt, konnte ich auch bei VW nicht in Erfahrung bringen.
Hat jemand einen Ratschlag für mich?
Bleibt alle gesund
Raimund
 

SandoCVT

Mitglied Silber
Fahrzeug
DACIA Sandero Stepway Comfort TCe 90 CVT
Zur speziellen Typ-Frage kann ich nichts beitragen.
Als Reparaturversion wäre vielleicht das Überstülpen des aufgeschnittenen Balges mit einem ähnlichen Balg(stück) ausreichend. Dabei die Schnittlinien versetzt anordnen, eventuell verkleben oder vulkanisieren (TipTop Schlauchreparaturflüssigkeit).
 

Raimund

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Danke für die Info, ist ein guter Denkansatz.
Aber ich hatte eigentlich beabsichtigt, nicht nur den "Faltenteil" sondern den kompletten Bag aufzuschneiden und ob dann die Durchführungsstücke noch gegen eindringende Feuchtigkeit schützen?.....
 

Luni

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi (86 PS)
Baujahr
2009
Ich würde eher schauen ob nicht hinter der seitlich Kofferraumverkleidung ein Stecker ist und dann von dort bis in die Heckklappe rein, neue Kabel ziehen.
Wenn die Lötstellen so kurz vor und hinter dem beweglichen Teil ist, hätte ich ein nicht so gutes Gefühl.

Und du könntest so die Adern einzeln in der Heckklappe schneiden und markieren welches Ende zu welchem Ende gehört. Anschließend kannst du vom Stecker messen, welcher Pin welches Kabelende ist und wüsstest Bescheid.
 

Raimund

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Auch eine gute Idee, werde mal schauen, mit wieviel Aufwand das zu realisieren ist.
Danke für Deine Antwort.
 

Luni

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi (86 PS)
Baujahr
2009
Was bei dieser Vorgehensweise auch noch hilfreich ist:
Wenn du alle Adern getrennt, durchgemessen und markiert hast, dann kannst du die neuen Adern einfach an die alten "dran binden" und ziehst die neuen direkt mit rein wenn du die alten raus ziehst.
Dazu am besten die neuen Adern immer etwas weiter nach hinten versetzt aneinander binden. So ist es vorne dünner und du kommst besser um irgendwelche Kurven und Ecken.
Ich hoffe du verstehst wie ich das meine.
 

Decoybird

Mitglied Platin
Fahrzeug
NISSAN Qashqai 1,2 Acenta CVT-Automatik Connect
Baujahr
2015
Moin
Ich mach mal einen einigermaßen brauchbaren Vorschlag:
Warum nicht zuerst beim KFZ Verwerter nachschauen?

Gruß DEVCO
 

Raimund

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Hab da angerufen, hat keinen Sandero ausgeschlachtet
 

Raimund

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
@ LUNI
Hab die Verkleidung mal ausgebaut und dann kommt man sehr gut an die Adern ran (siehe Bild im Anhang); werde an dieser Stelle trennen und mit Silikon-Adern verlängern.
Nur mit den Adern bin ich (noch) nicht im Reinen: insgesamt 9 Adern hinter der Verkleidung abgehend zum Faltenbag: 3x grau/weiß mit 1,2mm Außendurchmesser (mit Meßschieber genau gemessen); 1x weiß/braun 2,1mm; 2x schwarz 1,4mm; 1x grün/braun 1,6mm; 1x hellbraun/braun 1,6mm und 1x hellbraun 1,8mm; zusätzlich noch ein dicker Draht (1,5mm²/2,5mm²) an Karosserie-Masse (hab vergessen den Außendurchmesser zu messen; der ist aber ja offensichtlich).
Aber: am Wischermotor kommt neben hellbraun 1,8mm und grau/weiß 1,2mm auch ein schwarzer Draht an, der aber 1,8mm dick ist und solch einen Draht hab ich innen nicht, nur schwarz 1,4mm !?!?
Aber das wird sich klären, wenn die Silikon-Drähte geliefert sind und ich mit der Rep. beginne.
Kennt jemand zufällig die Adernfarben für heizbare Heckscheibe und Heckklappenschloss? Diese Anschlussstecker sind nämlich nicht offen sichtbar.
Oder den Ohm-Wert der beiden Komponenten? Dann könnte ich zumindest die Plus-Leitung ausmessen und die Masse-Ader ist dann leicht auszumachen.
Erst mal Danke für alle Ratschläge. Melde mich nach Rep. mit Ergebnis.
 

Anhänge

  • Kabelbaum zur Heckklappe unter Verkleidung links.jpg
    Kabelbaum zur Heckklappe unter Verkleidung links.jpg
    170,4 KB · Aufrufe: 29

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Alle Masseleitungen sind schwarz. Von dem Massepunkt am linken Rücklicht ausgehend, gibt es noch eine Pressverbindung, wo das Massekabel zu den verschiedenen Bauteilen aufgeteilt wird.
Rot ist Dauerplus, Gelb ist geschaltetes Plus und blau Standlicht + Schalter und Instrumenten Beleuchtung. Alle anderen Kabel lassen sich am sichersten über die Stecker Pin Belegung identifizieren. In deinem Fall am Zentralstecker auf dem Foto.
Die Heckscheibenheizung ist am Pin 1 angeschlossen, deren schwarze Masseleitung geht zum Massepunkt am rechtem Rücklicht.
 

Luni

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi (86 PS)
Baujahr
2009
@Raimund wenn du jemand direkt ansprechen möchtest, dann hinter dem @ kein Freizeichen, sondern direkt den Namen. Dann geht auch ein Mini-Menue auf wo dir alle noch passenden Namen angezeigt werden und du den richtigen auswählen kannst. Dann bekommt derjenige auch eine Benachrichtigung das er erwähnt wurde. Und sein Name wird blau angezeigt, so wie der von Texas eine Zeile tiefer.

Mit den Aderfarben kann dir @Texas bestimmt helfen.

Manchmal verzweigen sich im Kabelbaum auch Adern, dann kommen sie anders an wie gedacht.
Aber wenn du die Adern im Innenraum trennt, kannst du ja schonmal durchmessen wo sie hin gehen. Vorausgesetzt sie sind im Balg nicht gebrochen, oder schlimmer noch, sie haben durch den Bruch Verbindung mit einer anderen gebrochenen Ader.

Ich hatte das mal in einem ehemaligen Wagen von mir. Wenn ich den Heckwischer dort eingeschaltet habe ist der Tempomat ausgegangen. Das konnte ich mir lange nicht erklären. So lange, bis ein Arbeitskollege an einem regnerischen Tag hinter mir fuhr und mich dann fragte warum ich ständig auf der Bremse stehen würde. Da waren die Isolierungen der meisten Adern im Balg defekt und die Ader vom Wischer hat so Kontakt zu der Ader vom Bremslicht gehabt. Durch die rückwärtige Spannung auf dem Bremslicht hat sich dann der Tempomat ausgeschaltet. Bei Betätigung der Bremse bekommt der Tempomat nämlich im Normalfall das Signal zum ausschalten über den Bremslichtschalter.
 

Raimund

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
  • Themenstarter Themenstarter
  • #12
Vielen Dank für eure Antworten, wieder einiges hinzu gelernt.
Aus dem Hinweis von @Texas schließe ich, dass die Masseverbindung erst nach dem Faltenbag gesplittet wird; würde aber bedeuten, dass ich 9 Adern mit Überwachungs- bzw. Schaltfunktion hätte: 1x Heckwischer + 1x Heckwischer-Grundstellung / 1x 3. Bremslicht / 1x Heckscheibenheizung / 1x Klappenschloss -- wären 5 benutze Adern. Und die restlichen 4 Adern?
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Pin 13 + 14 Schlossantrieb
Pin 15 + 16 Heckwischer
Pin 2 Bremslicht
Pin 1 Heckscheibenheizung
Pin 8 Schalter für Kofferraumbeleuchtung
 

Raimund

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
  • Themenstarter Themenstarter
  • #14
Guten Abend,
habe heute die Reparatur "Kabelbrüche im Faltenbag" durchgeführt:
Vorbereitend FLYR-Drähte in verschiedenen Farben und Querschnitten (0,7mm² und 1,0mm²) sowie Steckverbinder ("Papa-Mama") gekauft (ich habe nicht mit Schrumpfverbinder gearbeitet, sondern mit wieder lösbaren Steckverbindern):


3.Bremsleuchte abgeschraubt

Wischermotor-Verkleidung in Heckklappe entfernt : 2x Torx 20 abgeschraubt und Verkleidung samt div. blauen Klammern mit leichter Gewalt herausgezogen

Verkleidung um Si-Gurt linke Kofferraumseite entfernt : 2x Torx 20 abgeschraubt und Verkleidung samt div. blauen Klammern mit leichter Gewalt herausgezogen

Jetzt ist die weiße 16-pol. Steckverbindung neben dem Gurtaufroller zugänglich

Steckverbindung getrennt (somit alle Komponenten in der Klappe spannungsfrei)

Anhand der Drahtfarben PIN-Belegung der Steckverbindung überprüft und Steckverbindung beschriftet (siehe Bilder):

PIN 1 Heckscheibenheizung
PIN 2 3. Bremsleuchte
PIN 8 Schalter Kofferraumbeleuchtung (geschaltete Masse)
PIN 13 +12 Volt - Impuls für Schloß öffnen # PIN 14 0 Volt
PIN 14 +12 Volt - Impuls für Schloß sperren # PIN 13 0 Volt
PIN 15 Heckwischermotor Endstellung
PIN 16 Heckwischer-Motor (nur im Intervall-Rhythmus 12 Volt-Impuls zum Wischen, Spannung liegt nicht dauerhaft an)

Hinter dem Multistecker ist ein Gewindestift als Masseabgriff für Heckklappeneinheiten (10er-Maulschlüssel zum lösen);
dieses Massekabel verteilte sich im Kabelbaum auf 4 Drähte zur Klappe (3. Leuchte, Heizung, Tür-Kontakt und Wischermotor) sowie 2 weitere Drähte zurück "nach unten".

Nachdem alle Drähte anhand der Drahtfarben eindeutig zugeordnet waren, habe ich die Kabelenden des Kabelbaumes an den jeweiligen Komponenten (Bremsleuchte, Heizung = 6,3mm-Anschluß an der linken Scheibenseite, sowie Wischermotor, Schloss, Kontaktschalter Kofferraumlampe sowie Masse für rechte Seite Scheibenheizung in der Klappe und an der 16-pol. Steckverb. lange genug abgeschnitten, damit diese Enden später leicht mit den neuen Adern zu verbinden waren.

Alle abgeschnittenen Enden in der Klappe mit je einer Schnur verbunden und am Faltenbag herausgezogen; mit der Schnur habe ich später die neuen Adern eingezogen.

Die neuen Adern ablängen und gemeinsam durch den jetzt freien Faltenbag ziehen

Jetzt mit Hilfe der Schnüre die Drähte an die Endpunkte einziehen und beschriften (ich hatte nicht genügend unterschiedliche Farben, deshalb die Beschriftung).

Die neuen Drähte mit den abgeschnittenenen Enden mit KFz-Steckverbinder verbinden (3er- bzw. 4er-Masseverbindungen habe ich mit WAGO-Federklemmen ausgeführt).

Nun die Drähte zum Multi-Steckverbinder eingezogen und Faltenbag eingebaut.

Die neuen Drähte mit den alten Enden vom Multistecker verbunden.

Auch diese Drähte habe ich nahe am Multistecker beschriftet

Funktionstest durchgeführt :
3.Bremsleuchte, Schloß auf/zu und Kofferraumbeleuchtung funktionieren
Heckwischer funktioniert einwandfrei
Die Heckscheibenheizung konnte ich nicht wirklich prüfen, aber bei den dicken Kabeln wirds schon funktionieren; bald wirds auch mal Nachtfrost geben zum Testen.

3. Bremsleuchte montiert
Verkleidung Heckklappe montiert
Heckklappe geschlossen

erneut Funktionstest durchgeführt :
3.Bremsleuchte, Schloß auf/zu und Kofferraumbeleuchtung funktionieren
aber
Heckwischer funktioniert nicht

Am Multistecker gemesssen : 12 Volt-Impuls kommt vom Steuergerät an

Verkleidung Heckklappe wieder demontiert

Wackelkontakt im Bereich des Steckers am Wischermotor festgestellt; ob der Fehler im Stecker, oder in einem der Drähte kurz vor dem Stecker oder im Innern des Motors liegt, konnte ich leider nicht eindeutig identifizieren.
Jemand hat früher mal im Forum geschrieben, dass die Kontakte im Motor zu viel Spiel gehabt hätten und er das Problem mit sporadischem Ausfall des Motors durch Festlöten lösen konnte.

Meine Frage : ist die im Bild "Schraube oder Niete" mit rotem Pfeil markierte Stelle zur Befestigung des Wischermotors eine Spezialschraube oder "nur" eine besondere Blindniete die man aufbohren muss?

Ich habe jetzt provisorisch die 3 Adern der Zuleitung mit einem Kabelbinder an dem Stecker selbst fixiert und der Wischermotor funktioniert erst mal mit montierter Verkleidung. Mal sehen wie lange..
Nix ist beständiger als ein Provisorium...

Gute Nacht
 

Anhänge

  • Steckverbinder ankommend 1-7.jpg
    Steckverbinder ankommend 1-7.jpg
    112,7 KB · Aufrufe: 11
  • Steckverbinder ankommend 8-16.jpg
    Steckverbinder ankommend 8-16.jpg
    142 KB · Aufrufe: 9
  • Schraube oder Niete.jpg
    Schraube oder Niete.jpg
    177,4 KB · Aufrufe: 12
  • Beschriftung Adern Klappenschloss.jpg
    Beschriftung Adern Klappenschloss.jpg
    114,7 KB · Aufrufe: 10
  • Beschriftung Adern am Wischermotor.jpg
    Beschriftung Adern am Wischermotor.jpg
    117,4 KB · Aufrufe: 11
  • Wackelkontakt am Stecker.jpg
    Wackelkontakt am Stecker.jpg
    128 KB · Aufrufe: 10
  • Steckverbinder Wischermotor.jpg
    Steckverbinder Wischermotor.jpg
    144,4 KB · Aufrufe: 9
  • Multistecker bisher.jpg
    Multistecker bisher.jpg
    137,9 KB · Aufrufe: 12

Luni

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi (86 PS)
Baujahr
2009
Da hast du eine sehr gute Anleitung geschrieben :yes:

Ich hätte nur noch eine Frage zur Masse. Da hast du jetzt eine Ader vom Innenraum in die Heckklappe gezogen und dort dann mittels Wagoklemme auf die vier Punkte aufgeteilt? Hast du dann die Zuleitung für die Masse in die Heckklappe dicker ausgeführt?
 

Statistik des Forums

Themen
35.181
Beiträge
848.477
Mitglieder
57.941
Neuestes Mitglied
wizard