• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Eis / starker Beschlag an der Frontscheibe

DG9NL

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
#1
hallo dacia gemeinde,
HILFE HILFE
mein dodgy hat jetzt 1500 km drauf. fast 2 wochen alt.
gestern, bei 8 grad aussentemperatur, kein regen, heizung an.
nach kurzer zeit beschlagen die scheiben innen so stark, dass ich anhalten musste.
verschiedene einstellungen an lüftung und klimaanlge ausprobiert.
bei eingeschalteter klima wirds besser aber dafür kalte zugluft im bereich der kniee.(hab dann ein handtuch drüber gelegt)
ist das ein allgemeines dacia problem ? bekommt das der dacia händler in den griff ??
wenn nicht, denk ich an rückgabe dieses fahrzeuges.

wer hat gleiches oder ähnliches problem ??

schönes WE wünscht dg9nl
 
Anzeige

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#3
Wegen der kalten Knie die Lueftung auf die Scheiben stellen.
Wegen der Kaelte den Regler auf "warm" drehen.
Und nicht direkt voll aufdrehen. Stufe 1 oder 2 reicht meist schon.

Ein nicht ganz ernst gemeinter Rat waere das Atmen fuer eine Weile einzustellen. Daher kommt ein grossteil der Feuchtigkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

tompeter

Mitglied Silber
Fahrzeug
Nach MCV 2 nun Skoda Rapid Spaceback TSI 110
#4
Scheiben mit Silikonentferner reinigen... Dann Klimaanlage ausbauen und verkaufen... Ich hab das Problem sowohl mit Duster als auch jetzt mit dem MCV 2 gehabt. Nach Nutzung der Klimaanlage beschlagen die Scheiben wie blöd, wenn man sie dann mal nicht laufen lässt.

Es hilft auch ungemein, etwa 2 kilomater vor der Ankunft die Heizung auszumachen und den Wagen anständig zu lüften, damit die Feuchtigkeit, von der warme Luft viel mehr als kalte aufnehmen kann, aus dem Fenster in die Freiheit zu entlassen.

Teuerster Tipp:

S-Klasse Mercedes mit Doppelverglasung kaufen, da beschlägt dann nichts mehr....


Gruß
Thomas
 

datalost

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
#7
1. Regler auf Aussenluft stellen
2. Lüftung auf Scheibensymbol stellen und voll aufdrehen.
Hat aber nur dann einen Sinn, wenn genug Wärme aufgrund der Fahrstrecke schon vorhanden ist.

Ansonsten kurz mal die Fenster öffnen, hilft ungemein!

Zusätzlich hab ich die mittleren Lüftungsdüsen am Armaturenbrett immer um 180 Grad nach oben gedreht, hilft mit der Luftverteilung mehr, wie wenn sie immer Richtung Schaltknüppel blasen.

Beschlagen Scheiben hab ich extrem selten.

Vorsicht: Ein Tipp, ins Fahrzeug Salz zu stellen, ist nicht so toll. Wenn das Zeug auskippt, oder wie es bei meinem Sohn war, der eine Entfeuchterbox im Auto hatte, deren Salzwasserabscheidung dann ausgekippt war, hat man sich einen Bärendienst erwiesen!!! Beste Möglichkeit, das Fahrzeug zum Rosten zu bringen, hält im Teppich garantiert die nächsten 50 Jahre!

Besser ein Säckchen mit Tongranulat, Kaffeepulver oder was es sonst dafür gibt, aber niemals Salz ins Fahrzeug geben!
 
T

tomrv

#8
Moin,

Zusätzlich hab ich die mittleren Lüftungsdüsen am Armaturenbrett immer um 180 Grad nach oben gedreht, hilft mit der Luftverteilung mehr, wie wenn sie immer Richtung Schaltknüppel blasen.
Wenn Du dier verschließt kommt mehr Luft aus den verbleibenden Öffnungen.
Also aus den Schlitzen an der Windschutzscheibe und denen die zu den Seitenscheiben gerichtet sind.
Und damit kommt die Luft genau dort hin wo man sie braucht.
Damit ist dann schon viel erreicht.

Und wenn es dann nicht reicht die KLimaanalage einschalten.
Das reeicht i.d.R. aus, man braucht noch nicht mal das Gebläse höher stellen um wirklich alle Scheiben frei zu bekommen.
Das ist im Prinzip hochkomfortabel und wirkungsvoll. Weil effektiv und ohne Getöse (von Gebläse oder offenen Fenstern)
 

Dokkerjunkie

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI LPG
Baujahr
7/2014
#9
Hallo zusammen !

Auch bei meinem Dokker beschlagen die Scheiben extrem stark, obwohl ich ein Entfeuchterkissen in der Armaturenbrettablage habe, das beim Vorgängerfahrzeug spürbare Wirkung zeigte. Zum Glück ist die Heizung beim 1.6Mpi recht schnell, trotzdem sehe ich dem Winter mit gemischten Gefühlen entgegen. Von innen vereiste Scheiben sind ein Albtraum, der bei einem modernen Fahrzeug eigentlich nicht mehr vorkommen sollte. Aber genau das befürchte ich bei meinem Dokker. Ausserdem ist mir aufgefallen, dass die Windschutzscheibe extrem schnell und stark von innen verschmutzt. Habe ich so noch bei keinem Auto vorher erlebt. Auch zeigt die Heizung/Lüftung ohne Gebläseunterstützung fast keine Wirkung. Ich vermute da einen Zusammenhang, nämlich eine mangelhafte Zwangsbelüftung des Fahrzeuges. Wo befinden sich eigentlich die Zu-und Abluftöffnungen beim Lodgy/Dokker ? Vielleicht lohnt sich da mal eine Kontrolle. Schliesslich verteilt Dacia ja gerne Filzlappen in den Hohlräumen.
 
T

tomrv

#10
Zum Glück ist die Heizung beim 1.6Mpi recht schnell, trotzdem sehe ich dem Winter mit gemischten Gefühlen entgegen. Von innen vereiste Scheiben sind ein Albtraum, der bei einem modernen Fahrzeug eigentlich nicht mehr vorkommen sollte.
Moin,

i.d.R. sind es Fehlbedienungen.
Z.B. ein nicht oder nur mit geringer Leistung eingeschaltetes Gebläse.

Vorigen Winter beklagt sich jemand im Lodgy Forum, dass er das Ding im Winter selbst auf der Autobahn nicht warm genuge geheizt bekommt.
Und es stellt heraus, dass er sich vorstellte, es käme während der Fahrt genügend aufgeheizte Luft hinein. Wenn man das Gebläse ausgeschaltet läßt.

Ähnlicher Fall im Duster Forum.
Ein dauernd von innen feuchtes Fahrzeug.
Auch dort hat der Tip mit einer höheren Gebläsestufe schlußendlich geholfen.

Und da mit diese Feuchtigekitskissen (oder sonstigem Kram).
Die Dinger geben die Feuchtigkeit auch wieder ab, sobald sie warm werden.
Wenn man sowieso nicht für ordentlich Luftdurchsatz mit Warmluft sorgt, hat man nichts gewonnen.

Man kann doch ordentlich Durchzug mittels Gebläse machen.
Und nicht nur zur Scheibe sondern auch zu Fußraum. Damit Matten und Polster mal richtig durchgewärmt werden.
Mit warmer Luft, das kostet doch nichts extra.
Heizen und Lüften ist das a und o.
Und lüften nicht über die Fenster, weil dann die warme Luft sofort wieder draußen ist und nicht zwangsweise durch das ganze Fahrzeug strömt (und so alles erwärmt und entfeuchtet).
 

S0nic

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
Baujahr
2017
#11
Diese Silikatsäckchen gibt es zur Zeit im Sonderpreisbaumarkt, hab ich gerade gesehen. Es lässt sich im Winter, denke ich, nur schwer vermeiden, Schnee und damit Feuchtigkeit ins Innere zu tragen. Aber man muss die Dinger auch Trocknen lassen - Klar. Ich denke auch, man bekommt die abgegebene Feuchtigkeit im Warmen Auto viel leichter in den Griff, als wenn es morgens an die Scheibe gefroren ist.

Ich hatte bisher immer eine Dose mit Streusalz in meinem alten Auto. Diese hab ich dann abends immer offen in den Fußraum gestellt. Allerdings ist Salz halt nicht die Beste Wahl, wenn man an die Korrosion denkt. Passiert ist allerdings nichts.
 
T

tomrv

#12
Es lässt sich im Winter, denke ich, nur schwer vermeiden, Schnee und damit Feuchtigkeit ins Innere zu tragen.
Das ist doch eine Kleinigkeit.

Nasse Jacken oder Schirme lassen sich abschütteln.
Jacken mit der Außenseite zueinander drehen (so gelangt die Feuchtigkeit nicht auf die Polster sondern bleibt auf der Außenseite der Jacke dun verdunstet auch nicht im Auto).

Schuhe kann man vor dem Einsteigen abklopfen.
Das was dann noch kleben bleibt kann ruhig auf die Gummimatte abtropfen, die man dann gelegentlich mal auschüttet.

Schnee fällt nicht ins Auto wenn man mal eben den Bereich oberhalb der Türöffnung ein wenig von Schnee befereit.
 

Selfarian

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.6 MPI LPG (85 PS)
#13
Also bei mir hat bisher immer die Klimaanlage geholfen.

Ein anderer wertvoller Tipp meines AH war, nicht den Fehler machen und versuchen die Frontscheibe zu erhitzen, sondern abzukühlen, also das Gebläse auf Kalt stellen, da das Beschlagen der Scheibe ja idR durch den Temperaturunterschied der Außen- und Innenseite kommt. Hat man ja bei ner gewöhnlichen Brille auch. Wenn man also versucht das ganze mit warmer Luft wegzukriegen geht der "nebel" erst weg, wenn die Scheibe "kocht". Mit kalter Luft geht das wesentlich schneller.
Allerdings hat es natürlich negative Auswirkungen auf den Fahrkomfort :/
 

flor61

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS), in PL gekauft
#14
Das mit dem Beschlagen beim Lodgy ist ein Bedienungsproblem.

Wir waren letze Woche incl. WE vor und auf Rügen geocachen, mit Übernachtung im Auto. Da haben am Morgen alle Scheiben "gekocht".

Wichtig war, das Wasser aus dem Auto zu bekommen. Erst Scheiben wischen, dann Lüften und beim Fahren Heizung und Lüfter an. Da gab es kein Problem, auch ohne vorhandene Klimaanlage.

Es muß natürlich auf Aussenluft gestellt sein. Den Fehler habe ich auch schon mal gehabt. Ich dachte, die Düsen sind zu, dabei hatte ich auf Innenluft gestellt.

Also, mal alles überprüfen.

flor61
 

guest103

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan Limo 1.6 MPI, (8V, 87 PS, Bj.2006) und Logan MCV 1.6, (16V, 105 PS, Bj.2007);
#15
. . . einen Tip habe ich noch: Eine saubere Scheibe beschlägt wesentlich
später/schlechter als eine "versiffte" Scheibe - besonders in "Raucher-Autos".

Gerade jetzt in der beginnenden Zeit der tiefstehenden Sonne kann man gut
erkennen, ob z.B. die Windschutzscheibe klar und sauber ist, wenn man gegen
die Sonne fährt.
Ich habe im Handschuhfach unserer beiden Datschen eine Sprayflasche mit
Scheibenreiniger . . .
 

LPG-HB

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
#16
Ich habe da die Fensterreiniger-Putzlappen (blau) und die Staubhandschuhe (gelb) von Tupper, einfach genial:rolleyes:, alles ohne Putzmittel, nur Wasser und streifenfrei ..........hier spricht der Hausmann :D
 

flor61

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS), in PL gekauft
#17
Tipp vom Hausmann II: Ein paar Tropfen Essig ins Wasser

flor61
 

Dokkerjunkie

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI LPG
Baujahr
7/2014
#18
Hallo zusammen !

Habe mal lüftungsmässig alles so weit wie ohne Demontage möglich überprüft. Ergebnis : Der Umschalter Innen/Aussenluft stand nicht korrekt auf Aussenluft. Mit sanfter Gewalt ging da noch ein guter cm. Ich hoffe mal, das macht sich nun bemerkbar.
Im Übrigen habe ich schon als Mittelgebirgsbewohner die ungleich härteren Winter der 70er Jahre im 2 CV überlebt. Die vielen gutgemeinten Tipps sind mir allesamt bekannt.
 

Schnubbel2

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV "Prestige"EZ 10.14 und Dacia Logan Limousine "Ambiance"EZ.6.09
#20
Stimmt mit dem Schalter. Das ist uns auch aufgefallen bei unseren Logan MCV. Aber diese Geschichte hatte wir auch bei unserem Toyota aber manchmal ist man so verstrahlt, dass man es nicht erkennt. Bei uns geht es einfach bis zum Stopp und mit sanfter Gewalt geht der Schalter dann bis zu Ende. Dieses hat übrigens auch unser neuer Neuer also ist das wohl so richtig!
 

Ähnliche Themen

Wie gefällt dir unser neues "Dacianer.de-Forum-Facelift"?

  • Astrein! (Note 1-2)

    Stimmen: 226 65,1%
  • Naja... (Note 3-4)

    Stimmen: 101 29,1%
  • Bescheiden! (Note 5-6)

    Stimmen: 20 5,8%
Dacianer.de bei Facebook
Anzeige