• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Duster (neues Facelift 2021) vs. neuen Sandero Stepway


Fahrzeugführer

Neumitglied
Fahrzeug
noch keins
Liebe Dacia-Freunde,



da in nächster Zeit bei mir die Anschaffung eines neuen Autos ansteht und ich mich schon in gewisser Weise auf die Marke Dacia „eingeschossen“ habe, würde ich hier gerne noch ein paar Fragen loswerden.



Im Grunde stehe ich aktuell zwischen dem Duster (neues Facelift 2021) und dem neuen Sandero Stepway.



Da ich das Fahrzeug hauptsächlich als Pendler (Gesamt 100 km / Tag) einsetzen werde, möchte ich auf jeden Fall die LPG Version (TCE 100 ECO-G) als Motorisierung wählen.



Weitere Eckdaten: Ab und zu soll natürlich auch die Familie mit. (2 Erwachsene + 2 Kinder)



Jetzt zu meinen Fragen.



Ist der Duster mit dem TCE 100 ECO-G Motor generell untermotorisiert? Das ich damit nicht die linke Spur auf der BAB reserviere ist mir klar, aber auch nicht mein Ziel.

Was ich meine, kommt der Motor im Alltag mit dem Gewicht des Wagens klar, oder ist hier z.B. bzgl. der Lebensdauer des 3-Zylinders (durch höhere Beanspruchung als im Sandero) mit weniger KM-Laufleistung zu rechnen?



Unterscheiden sich Duster und Sandero Stepway was die generelle Eignung als Pendlerfahrzeug angeht? Seht Ihr hier deutliche Vorteile für das eine oder andere Modell ?





Ich freue mich auf eure Meinungen.



Vielen Dank und Gruß
 

Mr. Zock

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2
Baujahr
2020
Meiner Meinung nach ist der Duster mit dem TCE 100 ECO-G nicht untermotorisiert, und lässt sich gut damit fahren. Ich habe ihn nun ca. 15 tkm in Benutzung, und fühle mich mit dem Motor wohl. Auch die Großglockner Straße in Österreich war damit kein Problem.

Ich kann mir beide Fahrzeuge gut zum Pendlern vorstellen. Der Gewichtsunterschied ist ja auch nicht so gigantisch, summiert sich halt nur auch mit dem schlechteren CW Wert. Somit musst du mit gut 1 Liter Mehrverbrauch beim Duster rechnen. Als Pendler ist das ja sicher mit zu überlegen, mit LPG aber ja wieder auch nur halb so tragisch. Dafür wirst Du bei Fahrten mit der Familie sicher das Platzangebot im Duster wiederum zu schätzen wissen.

Ob der Motor deinen Erwartungen gerecht wird, und welches Fahrzeug besser zu euch passt, wirst Du am besten bei einer Probefahrt feststellen.
 

Decoybird

Mitglied Platin
Fahrzeug
NISSAN Qashqai 1,2 Acenta CVT-Automatik Connect
Baujahr
2015
Moin,

ich bin während meiner beruflichen Zeit 22 Jahre täglich 80Km. gependelt! Da war von Dacia noch weit und breit nichts zu sehen.
Aber eine Erfahrung habe ich gemacht und würde sie nicht missen wollen, von den 22 Jahren hatte ich 16 Jahre einen Allrad und das hat sich jeden Tag im Winter ausgezahlt.
Für mich käme somit nur der Duster 4X4 infrage.

Gruß DECO
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
...Ist der Duster mit dem TCE 100 ECO-G Motor generell untermotorisiert? Das ich damit nicht die linke Spur auf der BAB reserviere ist mir klar, aber auch nicht mein Ziel. ...
Der ist definitiv nicht untermotorisiert. Ich fahre recht oft 140-150 km/h auf der Autobahn ...oder auch schneller. Dann säuft er aber bisschen viel (siehe Link in Sig.). Untermotorisiert ist der Golf 4 1.4L 75 PS mit Saugmotor von meiner Frau. Im Vergleich zum Duster is der Golf ne Wanderdühne. Bei dem bin ich ständig am Schalten, daß es vorwärts geht... Durch den Turbomotor beschleunigt der kleine 3 Zylinder im Duster untenraus viel besser trotz der ca. 200kg mehr Fahrzeuggewicht.

Am Berg mit 8% Steigung (A7 Kassler Berge) hält er noch ca. 120-125km/h im höchsten Gang. Habe aber noch das 5 Ganggetriebe (Bj. 2020), jetzt gibts den ja mit etwas länger übersetztem 6 Gang. Falls einem das nicht reicht, lässt es sich ja einen Gang zurückschalten. Für die kurze Zeit am Berg lohnt das aber eigentlich nicht.

Klar wird der Motor im Duster etwas mehr belastet weil der schwerer ist als der Sandero/Stepway, was sicherlich auf die Haltbarkeit geht. Wie lange der dann hält? Keine Ahnung, wird die Zeit zeigen. Bin nach einem Jahr jetzt bei 54.000km und er läuft einwandfrei. Nunja, in 2 Jahren weiß ich dann evtl. mehr :lol:
Dacia/Renault verbaut aber sicher nix, was vor 150.000km den Geist aufgibt. Ich rechne mit ca. 180.000km, dann wirds wohl problematisch. Bis dahin fahre ich den aber vermutlich eh nicht, aber wenn doch, wird man sehen was dann Sinn macht. Diverse andere 3 Zylinder laufen ja auch lange trotz noch höherer Literleistung als beim TCe100 ECO-G. 100PS pro Liter ist heutzutage ja schon eher wenig bis normal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Decoybird

Mitglied Platin
Fahrzeug
NISSAN Qashqai 1,2 Acenta CVT-Automatik Connect
Baujahr
2015
Du hast ja Recht, aber ich sprach ja von mir, ich musste täglich zweimal über die Köhlbrandbrücke in Hamburg, da war Allrad ein Segen.

Gruß DECO
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
...Aber eine Erfahrung habe ich gemacht und würde sie nicht missen wollen, von den 22 Jahren hatte ich 16 Jahre einen Allrad und das hat sich jeden Tag im Winter ausgezahlt ...
Zumindest bei mir hat sich das auf Allrad verzichten klar positiv im Geldbeutel bemerkbar gemacht. 2WD ist klar günstiger und bei Dacia ist meist auch das Getriebe länger übersetzt, zudem leichter... spart Sprit. Bin in über 30 Jahren noch immer ohne Allrad zurecht gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainerle

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Zumindest bei mir hat sich das auf Allrad verzichten klar positiv im Geldbeutel bemerkbar gemacht. 2WD ist klar günstiger und bei Dacia meist auch das Getriebe länger übersetzt, leichter... spart Sprit. Bin in über 30 Jahren noch immer ohne Allrad zurecht gekommen.
Dito,
selbst auf nassen, schmierigen schwedischen Waldwegen kommen wir mit dem Duster bis zu unserem Haus.
Und nach den ganzen Problemen die man dem 4WD im Duster andichtet brauchen wir den auch nicht.
 

Fahrzeugführer

Neumitglied
Fahrzeug
noch keins
  • Themenstarter Themenstarter
  • #10
Vielen Dank für die vielen Antworten.
Gerade Erfahrungsberichte sind in meinen Augen Gold wert!
Einen 4WD ziehe ich für mich allerdings nicht in Betracht, was in erster Linie aber mit den höheren Anschaffungskosten zusammenhängt.
 

Tom6666

Mitglied
Fahrzeug
Duster TCE 1.0 Eco G
Haben vor kurzem auch den Sandero Stepway LPG gekauft, Ich selber fahre den neuen Duster LPG, ich hatte Mühe dem Sandero zu folgen obwohl gleiche Technik und Motor, und beim Parken in der engen Stadt, ist der Sandero viel praktischer, da ich aber S- Bahn ins Geschäft fahre und den Duster nur zum gemütlichen Freizeitfahren nehme, bevorzuge ich ganz klar den Duster, fühle mich da wohler ( ich liebe es halt schon gemütlicher, persönliches Empfinden) .
 

Tom6666

Mitglied
Fahrzeug
Duster TCE 1.0 Eco G
Hab gerade geschaut, der Duster wiegt etwa 122kg mehr, hatte eigendlich einen grösseren Unterschied erwartet.
 

Señor Amigo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Stepway Limousine
Ich fahre seit Dezember den Logan Stepway mit dem TCE 100 ECO-G Motor. Habe mich ebenfalls zwecks täglicher Pendelei für den Wagen entschieden (tägliche 130km Arbeitsweg). Bin vollauf zufrieden, bin mit 5€ pro 100km dabei- da kann ich gut damit leben, dass man aufgrund des recht kleinen LPG-Tanks öfter an der Zapfe ist. Ich denke du solltest beide Fahrzeuge probefahren und Dich für den Wagen entscheiden, in dem du dich wohler fühlst. Ich habe auch im Duster gesessen, wirklich tolles Auto- aber halt auch etwas teurer, ist ja auch nicht außer Acht zu lassen.
 
  • Danke
Reaktionen: dkw

Tom6666

Mitglied
Fahrzeug
Duster TCE 1.0 Eco G
Ich bin etwas neidisch auf denSandero, denn wenn wir mit beiden Autos fahren, kommt man mit dem Sandero etwa 80 km weiter wie beim Duster. Schade,dass die beim Duster den Tank nicht etwas grösser gemacht haben. Aber ich fahre trotzdem mit dem Duster lieber :dance:
 

Statistik des Forums

Themen
34.519
Beiträge
831.071
Mitglieder
56.352
Neuestes Mitglied
Chris Andersen