• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Duster 2 - Hinterer 12V Anschluss plötzlich tot, welche Sicherung?


McPain

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2
Hallo allerseits,

Meine 12V Buchse hinten rechts (Kofferraum) hat keinen Saft mehr, mit mehren Prüfadaptern probiert (LED leuchtet normalerweise). Der vordere Anschluss funktioniert einwandfrei.

Hängt diese Buchse an einer separaten Sicherung und weiß jemand welche das ist und wie man das am besten kontrolliert? Es gibt wohl eine Sicherung für die sogenannte "Zubehörsteckdose hinten", liege ich da schonmal richtig?

Vielleicht gibt es ja sogar Bilder vom Sicherungspanel im Cockpit, wo man mir das mal zeigen könnte (ich verlange hoffentlich nicht zuviel).

Wie erkennt man im Falle eines Falles denn eine durchgebrannte Sicherung? Hält man die gegen das Licht und sieht dann irgendeinen unterbrochenen Kontaktdraht?

Ich würde da gerne mal dazulernen und solche Dinge nicht sofort im AH regeln lassen.
 

Duster-6811

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Der Belegungsplan der Sicherungen ist auf der Rückseite des Deckels. Es dürfte oben in der ersten Reihe die 5. von Links sein. Stärke: 15 A. Gekennzeichnet durch das Stecker-Symbol, siehe auch Beschreibung im Bordbuch.

Wie erkennt man im Falle eines Falles denn eine durchgebrannte Sicherung? Hält man die gegen das Licht und sieht dann irgendeinen unterbrochenen Kontaktdraht?
In den meisten Fällen schon. Im Zweifelsfall eben durchmessen.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Durchmessen ist grundsätzlich natürlich das Beste.

Zur Not,wenn nichts zur Hand geht aber auch die Unterwegs Methode,neue Sicherung der gleichen Stärke rein.Wenn es dann geht ist die alte hin. ;)

Wenn Sie aber häufiger abraucht kommt man natürlich nicht drum rum in Ruhe mit Messgerät den Fehler zu suchen.:whistle:

Im Fall der Bordsteckdosen liegt sowas aber in den meisten Fällen an einem Gerät was dort angeschlossen wurde.
 

Duster-6811

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Vielleicht ist die Sicherung auch gar nicht durchgebrannt. Die Steckdose funktioniert nämlich nur bei eingeschalteter Zündung.
 

McPain

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Ihr seid spitze! Danke für die Antworten.

Dass die Dose nur mit eingeschalteter Zündung funktioniert ist schon klar. Die Sicherung war durch, habe bei ausgeschalteter Zündung eine andere blaue, 15A Sicherung gezogen und verglichen - der Kontaktdraht war eindeutig durch. Neue Sicherung bei ATU gekauft (Apotheke aber kurzfristig möglich, Amazon DEUTLICH günstiger), Dose läuft wieder. Der Termin im AH wird gecancelt. Dafür das Fahrzeug "zur Überprüfung" einen Nachmittag dalassen wäre übertrieben, auch wenn es wahrscheinlich ein Garantiefall gewesen wäre.

Nochmals vielen Dank!

PS: Die kleine gelbe Zange, die Dacia extra für die Sicherungen im Fach untergebracht hat ist ja heiß ;) Habe bei anderen Autos noch nie mit den Sicherungen Probleme gehabt und weiß nicht wie das dort läuft, aber nettes Detail!
 

Rostfinger

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
So ohne mirnichts dirnichst gibt keine Sicherung den Geist auf. Wenn die defekt ist, sollte nach der Ursache
geschaut werden.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@Rostfinger

Das der Fehler der die Sicherung abgeschossen hat im Fahrzeug liegt glaube ich erstmal nicht. ;)

Ich würde erstmal genau nachdenken welches Gerät ich zuletzt an der Steckdose betrieben habe und dieses genauer prüfen.:whistle:

Gerade bei den 12V Sachen sind es oft Ksbelbrüche im Bereich der Zuleitung die zu Kurzschlüssen führen,meist dort wo das recht dünne Kabel in den Stecker übergeht.

Ist das Kabel lang genug und so ein verschweisster Stecker dran,die gibt es einzeln zum Verschrauben oder Verlöten.
 

Duster-6811

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Unter normalen Umständen fliegt so eine Sicherung auch nicht so einfach raus. Da sie senkrecht eingebaut ist, kann auch schnell mal etwas reinfallen, wenn der Deckel offen ist wie z.B. eine Schraube, die dann einen Kurzschluss verursacht. Diese Sicherung mit der beigefügten Zange zu wechseln wäre dann eigentlich auch in Sekundenschnelle erledigt, zumal sie relativ bequem zugänglich ist.
Beim VW-Bus T5 war das dagegen erheblich schwieriger, da die Sicherungen für die Bordsteckdosen unter dem Fahrersitz sind und man sie mit der Zange nicht so einfach rausgezogen bekommen. Ich mußte mir dabei mit zwei Zahstochern behelfen, um die Haken an den Seiten wegzubiegen...
 

McPain

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
@Rostfinger

Das der Fehler der die Sicherung abgeschossen hat im Fahrzeug liegt glaube ich erstmal nicht. ;)

Ich würde erstmal genau nachdenken welches Gerät ich zuletzt an der Steckdose betrieben habe und dieses genauer prüfen.:whistle:

Gerade bei den 12V Sachen sind es oft Ksbelbrüche im Bereich der Zuleitung die zu Kurzschlüssen führen,meist dort wo das recht dünne Kabel in den Stecker übergeht.

Ist das Kabel lang genug und so ein verschweisster Stecker dran,die gibt es einzeln zum Verschrauben oder Verlöten.
Genau so hatte ich das auch vor, ich habe da eine Kombi-Volumen-Kompressor Pumpe für unsere SUP Boards in Vermutung. Wäre die Sicherung sofort erneut rausgeflogen, wäre ich natürlich in Habachtstellung und das Auto wäre zur Überprüfung tatsächlich im AH gelandet, zwecks Garantie. Ein einfacher 12V Stecker mit 2 USB Ausgängen und blauer Power LED funktionierte zur Überprüfung des Anschlusses wie gesagt nach dem Sicherungswechsel tadellos.

Ein neuer 12V Stecker zum Anschrauben ans Kabel ist bei Amazon bereits bestellt. Auch wenn das jetzt nicht mehr direkt mit dem KFZ zu tun hat: Ich bin mir nicht sicher, ob ich den alten Stecker (falls verschweißt) so öffnen kann, dass ich die Polung der beiden Kabel nachvollziehen kann. Würde das einen Unterschied für die Pumpe ausmachen?
 

Duster-6811

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Ich bin mir nicht sicher, ob ich den alten Stecker (falls verschweißt) so öffnen kann, dass ich die Polung der beiden Kabel nachvollziehen kann. Würde das einen Unterschied für die Pumpe ausmachen?
Wenn ein neuer Stecker dran soll, kann man das auch noch nach dem Abtrennen des Kabels messen mit dem Durchgangsprüfer. Bei der Pumpe dürfte die Polung aber an sich keine Rolle spielen. Aber es ist besser, wenn man sie beibehält.
Es gibt Stecker, die am Ende einen relativ großen Pluspol-Kontakt haben. Da kann es auch mal vorkommen, daß es nach ungünstigem Reinstecken zum Kurzschluß kommt und die Sicherung sofort fliegt. (Hatte ich auch schon) Diese sollte man auch besser tauschen gegen andere, bei denen das nicht passieren kann.
 

Statistik des Forums

Themen
34.603
Beiträge
833.037
Mitglieder
56.540
Neuestes Mitglied
Humus