• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Drehmoment für Radschrauben


Extoyota

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 50 kW (68 PS)
zu was einen Drehmo????

Man macht das so, wie die Fachwerkstätten:

man nehme einen Schlagschrauber, der auf 3 oder 4 eingestellt ist, zum Radmuttern.- bzw. Bolzen zu lösen. Mit dieser Einstellung werden die Muttern .- bzw. Bolzen wieder angeknallt und, mit dem Drehmo geprüft, ob nicht ein Bolzen bzw.- Mutter überdreht oder abgebrochen ist, um einen Neuen Satz auf Kosten des Kunden zu tauschen.

Wenn unsere Dace in die Werkstatt kommt bin ich dabei und bleibe auch dabei, meinen Kollegen von der Schraubenden Zunft passt das nicht, ist mir wurscht, die trauen sich keinen Fehler zu machen, denn die kennen mich schon, ääh kannten mich, denn Garantie ist abgelaufen Kulanz gibt es nicht, ergo sieht unsere Dace die Schrauberbude nur noch, wenn man das Clipgerät benötigt, ansonsten nicht mehr. Muß mal meinen Schrauberfreund fragen, wie es aussieht, ob der mit seinem Freie- Werkstättengerät ebenfalls die Renault Dacias auslesen kann wie mit dem Clip??? Wenn ja, zu dem hin, Fehler auslesen, zu Hause reparieren, wieder hin Fehler löschen fertig.
 

Wiggi

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
Also so 110 Nm für Radschrauben und so 95 Nm für Radmuttern war der Standartwert als ich noch in ner Autowerkstatt gearbeitet habe. Mit dem Schlagschrauber auf 1 vorziehn und dann noch so ne 1/8 Umdrehung mit dem (Drehmoment)-schlüssel passt meist auch.
Ausser bei Schrauben und Muttern die noch eine bewegliche (Konus)Scheiben direkt dran haben (hat heute z.B. noch VW beim Sharan), die bekommen deutlich mehr Drehmoment.
So auf 5- 10Nm kommts auch nicht wirklich an, Wichtig ist das die Räder gleichmäßig und in der richtigen Reihenfolge und nicht zu fest angezogen werden. Ansonsten kann die Felge reißen oder die Felgen sind regelrecht auf dem Zentrierring vernietet und müssen beim Reifenwechsel mit nem dicken Hammer demontiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

HudeMCV

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 16V
Baujahr
08/2009
Ansonsten kann die Felge reißen oder die Felgen sind regelrecht auf dem Zentrierring vernietet und müssen beim Reifenwechsel mit nem dicken Hammer demontiert werden.

ich hab auch DEUTLICH MEHR drehmoment an den radbolzen!

zu den problemem mit den zentrierringen, liegt oft auch daran dass selbst werkstätten sich nicht die mühe machen die kontaltflächen an den achsen und felgen ordentlich zu reinigen (auch die zentrierringkanten!)

dann ist manchmal wirklich gewalt anzuwenden! ;)
 

cingsgard

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige
Baujahr
2014
Mit welchem Drehmoment dreht Ihr die Radbolzen fest?

Ich habe hier jetzt von 110 NM gelesen, war aber immer der Meinung, 120 NM wären richtig.

Was stimmt nun?
 
B

ByeBye 4890

Ich halte mich an der Anleitung (Seite 5.10) = 105 Nm

Klar, wenn ich andere Felgen hätte, dann nach deren Vorgabe...
 

Anhänge

  • drehmoment.png
    drehmoment.png
    30,9 KB · Aufrufe: 89

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
beim lodgy steht da 110Nm.

und wer von euch hat einen drehmomentschlüssel, der so genau einzustellen geht?
 

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Viele drehen ihre Räder sicherlich mit dem Schraubenschlüssel viel zu fest an, nur um das mit dem Drehmoment dann als "Richtig" zu bestätigen.

Bei Stahlfelgen ist das sicher auch relativ egal. Alufelgen haben auch eine gewisse Toleranz vorrausgesetzt die Schrauben haben den korrekten Kegelbund.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

ByeBye 4890

beim lodgy steht da 110Nm.

und wer von euch hat einen drehmomentschlüssel, der so genau einzustellen geht?

der 25 Euro Schlüssel von mir bestimmt nicht :o
Aber habe so zumindest einen Anhaltspunkt, den ich mit "Bauchgefühl" wohl nicht hin bekomme.

Zu locker ist es wohl auch nicht, da ich selbigen Schlüssel schon mehrere Jahre mit mehreren Autos (unterschiedliche Nm) beim Reifenwechsel benutze. Noch sind alle Räder immer dran geblieben ;)
 

Drifter

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
Anleitung sagt 110, Reifenhändler sagt 120, ich mache nach Gefühl. Dazu nehme ich ein Radkreuz mit einem Stahlrohr als Verlängerung. Nicht um mehr Kraft zu haben, sondern um die Kraft besser dosieren zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
Nehmt 120Nm, das ist besser als nach Gefühl.
Immer über Kreuz anziehen, dann verzieht sich die Felge nicht. 120Nm sind definitiv nicht zuviel. Nach Gefühl anziehen sind fast immer mehr als 120Nm.
 

Stepway2013

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster 2 1,5dci 4x4 D-Temp
Baujahr
2018
Und vor allem kein Fett,Öl, oder sonst was auf die Radschraube oder den Gewindebolzen-sonst passt euer Dremo absolut nicht mehr.;) 120Nm sind völlig ausreichend.:D
 

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Anleitung sagt 110, Reifenhändler sagt 120, ich mache nach Gefühl. Dazu nehme ich ein Radkreuz mit einem Stahlrohr als Verlängerung. Nicht um mehr Kraft zu haben, sondern um die Kraft besser dosieren zu können.
Ist ein Scherz ja?
Das hoffe ich zumindest.
Mit einem Radkreuz bekommst du da locker 120- 200 Nm drauf.
Mit ner Verlaengerung sind da 300 Nm drauf bevor die Mutter auch nur ansatzweise fest zu sein scheint.
Dosieren mit nem Hebel geht gar nicht.

Immer daran denken:
Ein drehmomentschluessel zeigt bei 500 Nm auch 120 an. Nur wenn die Mutter weniger zug hat kann der Drehmomentschluessel richtig arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Drifter

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
Ist ein Scherz ja?
Das hoffe ich zumindest.
Mit einem Radkreuz bekommst du da locker 120- 200 Nm drauf.
Mit ner Verlaengerung sind da 300 Nm drauf bevor die Mutter auch nur ansatzweise fest zu sein scheint.
Dosieren mit nem Hebel geht gar nicht.

Immer daran denken:
Ein drehmomentschluessel zeigt bei 500 Nm auch 120 an. Nur wenn die Mutter weniger zug hat kann der Drehmomentschluessel richtig arbeiten.

Nein, ist kein Scherz.

Anleitung sagt 110, Reifenhändler sagt 120, ich mache nach Gefühl. Dazu nehme ich ein Radkreuz mit einem Stahlrohr als Verlängerung. Nicht um mehr Kraft zu haben, sondern um die Kraft besser dosieren zu können.

Dosieren mit langem Hebel geht wesentlich einfacher als dosieren mit kurzem Hebel, weil man zwischen ganz locker und ganz fest einen wesentlich längeren Weg hat und so den richtigen Punkt leichter definieren kann. Ich schraube jetzt seit 44 Jahren an meinen Autos, ich weiß, was Drehmoment ist, und ja, ich habe auch schön öfter mit Profidrehmomentschlüsseln nachgeprüft. Ist immer im richtigen Bereich und immer schön gleichmäßig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
34.603
Beiträge
833.027
Mitglieder
56.538
Neuestes Mitglied
huppi74