• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Dacia Lodgy: Welchen Motor 2020

Hibou

Mitglied
Fahrzeug
Bald: Lodgy
  • Themenstarter Themenstarter
  • #21
Der Nissan als e-Auto wäre sehr interessant. Aber die Reichweite ist entscheidend zu gering. 300km müssen beladen drin sein (zumindest bei sehr stromsparender Fahrweise), sonst ist es für den Urlaub untauglich.
Einen (Benzin)-Testwagen zu finden, hinzufahren und mit Kind und Kegel zu testen ist zu anstrengend. Dazu passt der Lodgy oder auch der Berlingo viel zu gut...

Dazu noch was:
Ich hab leider leider den Thread mit den Kindersitzen entdeckt. Sag mir bitte jemand, dass mittlerweile auch auf dem Beifahrersitz Kinder auf Kindersitzen IN Fahrtrichtung sitzen dürfen. Sonst ist das ein sehr fetter Minuspunkt. Und der Lodgy war fast schon bestellt... Müssen drüber schlafen.

Ansonsten ein kleines Update meinerseits. Wir haben es geschafft letzten Freitag den 7 Sitzer Lodgy Probe zu fahren. Wir waren echt begeistert! Sehr komfortabel auch die letzte Sitzreihe absolut gut genug. Vom Motor guter Durchzug, noch ausreichend Platz im Kofferraum zumindest für kürzere Ausflüge und tolle Details wie z.b. klappbare Fenster in der dritten Reihe :)
Alles in allem sehr gelungen. Die Kinder haben besonders die 3 Reihe gemocht :)

Zwei kleine negativ-Punkte gab es trotzdem noch: wir empfanden Motor so ab 110kmh als eher störend laut. Außerdem ist die Ellenbogenfreiheit auf der Rückbank in der Mitte zwischen zwei Stufe 2 Kindersitzen doch ziemlich eingeschränkt. Neben Stufe 2 Sitz und Babyschale noch ok.
Ein weiterer Punkt, der aber durch die Klappbaren Fenster in der dritten Reihe mehr als kompensiert wird: für mich in 187cm ist der Sitz im Kofferraum leicht suboptimal. Ich kann den Kopf nicht komplett an die Kopfstütze lehnen ohne dabei an die Dachverkleidung zu kommen. Mit einem Kissen oder wenn ich den Kopf leicht zur Seite neige ist das aber gut vertretbar. Die Oberschenkel liegen auch nicht auf dem Sitz auf, aber das ist bei der Konstruktion unvermeidlich. Die Sitzbreite ist super.

Der Berlingo XL ist ebenfalls sehr praktisch, etwas breiter und länger, ohne allerdings das auch voll als Nutzraum weiter zu geben.
Hauptvorteil: etwas mehr Platz in der mitte zwischen 2 Kindersitzen und leiser.
Nachteil: außen größer, nervöse Lenkung, schwankt leicht in Kurven, schon seltsame Optik. Außerdem deutlich teurer.
Insgesamt klarer Sieg nach Punkten für den Lodgy.

Das mit dem Kindersitz im Sozius im Lodgy fuchst mich doch sehr... Wenn die Kinder größer werden ist das schon wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibou

Mitglied
Fahrzeug
Bald: Lodgy
  • Themenstarter Themenstarter
  • #23
Danke dir! Ich hatte scheinbar eine ältere Betriebsanleitung. Die im Download Bereich erlaubt vorne Universalsitze :) :) :) Hoffentlich ist das auch noch aktuell!

Edit: mist, die ist von 2017. Ist deine aktueller @drei-x?
Der Thread wo das verboten ist ist von 2018 also aktueller...
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibou

Mitglied
Fahrzeug
Bald: Lodgy
  • Themenstarter Themenstarter
  • #24
Der Händler hats auch noch mal bestätigt, da hatte sich nichts geändert in der Zwischenzeit. Der Lodgy (wie wohl alle Renaults) dürften nur Kinder gegen die Fahrtrichtung auf dem Beifahrersitz mitnehmen. Das müssen wir erstmal verdauen. Ist schon ein Jammer:wall:
Er hatte uns sogar ein günstiges Importfahrzeug gefunden... Erstmal drüber schlafen
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Der Lodgy (wie wohl alle Renaults) dürften nur Kinder gegen die Fahrtrichtung auf dem Beifahrersitz mitnehmen.
Ich dachte immer, das wäre bei jedem Auto so: erst mit 12 Jahren dürfen Kinder vorne sitzen.

Jetzt habe ich gerade gelesen, da wo die Bedienungsanleitung Kindersitze in Fahrtrichtung ausnahmsweise vorne zulässt, gebietet der Gedanke an das Kindeswohl, diese dennoch hinten zu platzieren. Die Unfallstatistik ist da eindeutig, hinten sitzen Kinder sicherer.

Und Du schreibst ja selber ...
... nur die eine Seite, die andere ist dass ich den Kindern zuliebe lieber ...
 

Paiper

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan II Limousine TCe90
Der Händler hats auch noch mal bestätigt, da hatte sich nichts geändert in der Zwischenzeit. Der Lodgy (wie wohl alle Renaults) dürften nur Kinder gegen die Fahrtrichtung auf dem Beifahrersitz mitnehmen. Das müssen wir erstmal verdauen. Ist schon ein Jammer:wall:
Und wo ist jetzt das Problem? Das Auto hat noch fünf andere Sitze.

lg Paiper
 

Hibou

Mitglied
Fahrzeug
Bald: Lodgy
  • Themenstarter Themenstarter
  • #27
Für uns ist das halt ein No-Go. Wir überlegen ob wir die Kinder trotzdem (natürlich nur gelegentlich) reinsetzen, dann eventuell den Airbag deaktivieren (der Airbag ist imho der einzige Grund warum Kinder als Beifahrer verboten sein könnten) oder den Berlingo nehmen... Keine leichte Entscheidung.
Was wirklich blöd ist, ist dass das Problem so sehr versteckt ist. Sowas hätte ich bei einem modernen Auto nicht erwartet:(
@ Intrepid und Papier: eure Kommentare sind gut gemeint, aber zum einen muss in meinen Augen eine Familienkutsche vor allem flexibel sein (deswegen nehmen wir auch eine mit 7 Sitzen) und Intrepid: um Kinder in und um den Autoverkehr zu schützen müssten in der Stadt Tempo 30 flächendeckend vorgeschrieben sein. Außerdem ein wirksamer Abgastest der Feinstaub und NOX wirklich unterbindet. Das sind die realen Probleme für Kinder durch den Straßenverkehr, auch wenn das die meisten nicht hören wollen. Die Gefahr im Beifahrersitz ist im Vergleich damit wirklich klein!
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Das sehe ich anders. In unserer Familie saßen die Kinder hinten, bis sie 12 Jahre alt waren. Dann saßen sie für fünf Jahre vorne rechts, ab 17 vorne links mit Begleitung und ab 18 alleine. Alles zu seiner Zeit.
 

Rostfinger

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Der Dacia Lodgy ist ein Auslaufmodell mit Motorenvarianten, welche die Abgasnormen in 2021 nicht mehr erfüllen.
Dacia wird die Baureihe in 2020 aus dem Programm nehmen. Scheinbar gibt es keine bessere Motorisiegung
aus dem Renault/Nissan Regal. Weiterhin scheint der Absatz und die Gewinnmarge nicht mehr zu stimmen.
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
In der Steuergeräte Diagnoseliste vom Lodgy befindet sich schon eine 1.3 TCe Euro-6d-full Variante, ebenso beim Duster II und Dokker II. Beim Dokker I nicht, der wird vermutlich vor dem Euro 6d Stichtag ersetzt.
 

Rostfinger

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
In der Steuergeräte Diagnoseliste vom Lodgy befindet sich schon eine 1.3 TCe Euro-6d-full Variante, ebenso beim Duster II und Dokker II. Beim Dokker I nicht, der wird vermutlich vor dem Euro 6d Stichtag ersetzt.
warten wir ab, wie die neue Baureihe aussieht und zu welchem Preis verkauft wird. Der 1,3 TCe ist ein Benziener.
Ob es auch den neuen Lodgy mit einem Dieselmotor gibt ?
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 96 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 375 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 560 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 426 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 393 19,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 162 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 31 1,5%