• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Statt MediaNav - fast schon ein Car PC für 280 Euro


H

Heiliggeist

Moinsen,

also das einzige, was mich am Logan ja wirklich genervt hat, war das Radio. Das ist ja schon einmal gegen ein "richtiges" Radio von Kenwood getauscht worden. Und das ist auch ein ganz nettes 1 Din - Teil mit DAB+ und Freisprecheinrichtung und allem Schnipp und Zipp, aber wenn ich Eure Autos sehe mit dem Touchscreen...ah, da reut es einen doch ein bisschen, die Rumänentechnik rausgeschmissen zu haben. Is ja schon geil, so eine Spielerei, außerdem ist es mit meinen Maulwurfaugen ziemlich bescheiden, auf einem 4,0 Zoll Handybildschirm Straßennamen lesen zu müssen, wenn man damit navigiert. Die sollen sich lieber aufs Fahren konzentrieren.

Also habe ich, das habe ich ja schon mal geäußert, lange mit dem Gedanken eines Tablett - Halbfesteinbaus gespielt. Halbfesteinbau deshalb, weil man es gerade im dicken Winter und heißen Sommer rausnehmen können muss. Sonst macht der Akku nicht allzu lange Freude. Außerdem sorge ich mich um Einbrecher. So einen dacia klauen die nicht, der kommt ja schon aus Osteuropa, was soll der dahin zurück geschickt werden? Aber so ein Tablet, das kann man als Junkie ja schon mal schnell zu Geld machen.

Das Tablet muss also herausnehmbar sein, und zwar schnell und unkompliziert, sonst hätte ich ja beim Media Nav bleiben können. Nur, wie die ganze Sache angehen? Es gibt dazu ja schon den schönen Thread vom Baum, der in seinen Dokker ein Ipad so eingebaut hat, dass er es wieder rausnehmen kann. So hätte ich es auch gerne gehabt, aber zwei Dinge standen dagegen:

a) ich kann mir ein Ipad nicht leisten. Da hätte ich ja gleich nen Volvo kaufen können.

b) ich bin zu doof für Gfk.

Also musste was anderes her. Wer aber nicht, wie der Herr Baum, am Apple der Erkenntnis knabbern kann, sondern aus finanzieller Not auf die Almosen der Android - Armenküche angewiesen ist, der hat es schon schwer, was bezahlbares mit acht Zoll zu finden (die sind nicht so häufig gesäht wie die 7 oder 10 Zöller). Acht Zoll müssen es aber sein, weil ich die sieben Zoll Dinger zu klein finde (die Augen...) und zehn die Luftdüsen verdeckt hätten. Darüber hinaus muss man wegen der Wegwerfphilosophie von Android - Herstellern fürchten, dass man ein Tablet mit genau den Maßen, die man heute kauft, morgen vielleicht, nein: sicher nicht mehr bekommt. Bei Apple sind sie da, jedenfalls ist das mein Eindruck, länger einem Maß treu. Die Halterung soll ja zumindest ein halbes Autoleben lang halten. Ob es so ein Android - Tablett genau so lange tut, wage ich zu bezweifeln. Weshalb eine flexiblere Lösung als GfK her muss und das den netten Nebeneffekt hat, dass ich mit dieser Begründung mein Heimwerkernichtwissen über GfK kaschieren kann.

Weiter muss das Tablet unbedingt mobilen Internetempfang haben, weil ich aus alter Heimatverbundenheit eigentlich am liebsten Sender höre, die aus Süddeutschland kommen und deshalb in Westmitteldeutschland noch nicht mal über DAB+ empfangbar sind (Ist schon geil an der Ampel - im Kofferraum woofert ein Sub, mit dem ich ein Fußballstadion beschallen könnte, und alles, was raus kommt, ist BR Klassik oder SWR2...). Mit einer ordentlichen Flatrate ist das irgendwie auch kein Problem, zumal, wenn man die Bitrate runter schraubt. Ich merke das im Auto nicht wirklich - denn ich habe mir früher so viel schlechte Musik aus schlechten Lautsprechern direkt auf die Ohren gegeben, dass ich den Unterschied zwischen 48 und 128 Kbit zwar kenne, aber lange nicht mehr wirklich hören kann.

Langer Rede, kurzer Sinn - ein amazonischer onlinehändler bot unlängst ein Acer - Iconia Tablett mit 8 Zoll und 3G modul für den Drittel des Preises eines Ipad Mini an, und das habe ich dann erworben und diese Idee dann - das Tablet war ja einmal da - in die Tat umgesetzt.

Dann aber die Frage: wie einbauen in den Logan, ohne dass es sch....aussieht, man immer noch das Radio als DAB+ Schlampe und, vor allen Dingen, Vorverstärker hat, und das ganze bitte so, dass da ggf. auch ein anderes 8 Zoll Tablett reinpasst, falls das Acer mal kaputt geht. GfK kommt auf Grund meiner bescheidenen Künste nicht in Frage. Und ich habe echt lange darüber nachgedacht, bis ich darauf gekommen bin: 4 Schubladenknöpfe! Zwei an der Seite, zwei unten, und die jeweils so breit, dass man noch ein bisschen Spiel hat, falls das nächste mal kleiner ausfällt (größer darf's halt nicht werden, und wenn es nur noch größere gibt, dann kauf ich mir ein Ipad mini. Det is genau so groß).

Also in den Baumarkt gegangen und für 8 Euro 4 Metallknöpfe für Schubladen aus "Silber" (Höhö) gekauft, die einen Radius von ca. 0,75 cm. haben. Dann habe ich das Autoradio erst mal ausgebaut und hinter das Loch, in dem ja nun nix mehr ist, eine mit Leder und Schaumstoff bespannte Holzplatte geschraubt / geklebt (doppelt hält besser). Und weil mit schickem Leder in der Mitte, aber Billigplastik außen auch Schei...e ist, habe ich direkt noch diese seltsame "Mittelkonsole" mit den Luftdüsen ebenfalls mit Leder bespannt. Das ganze sieht nun so - na ja, ich hab es halt zum ersten mal gemacht mit dem Bekleben - aus. Aber es passt zur Dacia - Philosophie: wenn man nicht genau hinschaut, macht es zumindest einen wertigen Eindruck. Leider habe ich es nur als schlechtes Handy - Foto aufnehmen können, das ein wenig übersteuert ist, weil ich im Moment mein Auto nie im Sonnenlicht sehe. Ich gehe raus, wenn's dunkel ist, und komme wieder, wenn es dunkel ist:

DSC_0014.jpg

Die Knopfinnenseiten (also da, wo das Tablett anliegt), habe ich mit Filz beklebt, so dass es wirklich sanft einliegt, wenn es eingelegt ist und nicht durch Kontakt mit hartem Material Schäden erlangt. Dazu habe ich einfach in passende Flizgleiter mit Kleberückseite ein Loch gebohrt und die hinter die Knopfköpfe geklebt.

Wenn das Tablet eingelegt ist, sieht es so aus:

DSC_0015.jpg

Oder so, genau so schlecht erkennbar:

DSC_0016.jpg

Bisschen wie aus einem Disney - Weihnachtsfilm, mit all dem Flitter:lol: Das Acer passt genau rein, und die Knöpfe geben, wie gesagt, insgesamt noch 1,5 Zentimeter insgesamt Spiel, falls ich mal ein neues kaufen muss, das schmaler ist.

Na und weil das Radio ja auch irgend wo hin musste, habe ich das einfach mittels eines DIN - Universalhalters unter das Handschuhfach geschraubt. Wenn das ein mal richtig eingestellt ist, muss da kein Mensch mehr ran - das Kenwood Radio hat eine exzellente Fernbedienung, die alles mitbringt, was man als Radionutzer mit einem Tablett im Auto braucht. Das sieht man von oben als Erwachsener nicht, und nur, wenn man sich wie ein Jugendlicher beim ersten Mal verrenkt: kaum. Weil es im Moment aber so kalt ist und so dunkel war, und ich außerdem die Phasen jugendlicher Verrenkungen hinter mir habe, konnte ich es auch nur verrenkt für Euch fotografieren:

DSC_0013.jpg

Und wie isses nun? Super! Per Tasker verbindet es sich automatisch per Bluetooth mit dem Autoradio, sobald es Strom von der USB - Buchse bekommt, die mit dem Zigarettenzünder verbunden ist. Wenn da kein Strom drauf ist, geht ja auch das Autoradio nicht. Und schaltet das BT wieder ab, wenn der Strom aus ist (habe ich nicht selbst gemacht, da musste einer her, der sich mit Tasker auskennt). Bei der Navigation vertraue ich mein Schicksal voll und ganz Google an. Die Navi-App ist einfach erstklassig, und da sie ja sowieso schon alles von mir wissen, alleine weil mein Android Handy immer an ist, können sie mir wenigstens verlässlich sagen, wo die anderen Android Handies im Stau stehen. Musik über Spotify und Radio über entweder DAB+ vom Radio oder TuneIN. Läuft super und bis 140 Km/h jedenfalls im Ballungsgebiet auch verläßlich über 3G. Wenn man keinen 128 kbit Stream abgräbt, aber das mache ich sowieso nicht.

Das Tablet ist im Autoradio als eine Art "Sekundärgerät" angemeldet. Wenn das Handy, das sich per NFC - Tags mit dem Autoradio als Freisprechanlage verbindet, klingelt, hält es als nachrangiges Gerät die Musik kurzerhand an. Einzig blöde ist nur, dass ich für einen Anruf, den ich aktiv tätigen will, einmal beim Handy auf die "google speech" - Taste drücken und sagen muss, wen es anrufen soll (so kennen die auch meine weiche Stimme, da im Silikongebirge). Da habe ich noch nichts gefunden, um auch das Handy fernzusteuern. Aber ehrlich: verglichen mit dem Krampf, den es bedeutet hat, aus einer laufenden Navigation heraus mit dem MediaNav jemanden anzurufen, der sich etwa in der Mitte des Handy - Telefonbuches befand, ist das gar nichts. DAS, dieses mindestens 20 Sekündige Rumeiern in langsamen Menüs beim MediaNav sollte den Punkt in Flensburg geben, denn das war wirklich ablenkend.:angry:.

Das Setting läuft jetzt seit einem Monat stabil, und bei der täglichen Fahrtzeit zur Arbeit von ca. einer Stunde hin und einer solchen zurück nebst den "üblichen" Fahrten dazwischen liegt der Datenverbauch von TuneIN bei ca. 900 MByte - da ist bei einer 2GB Flatrate also noch massig Luft nach oben.

Das Tablet hat ca. 130 Euronen gekostet, das Autoradio etwa genau so viel. Mit den vier Knöpfen und den Filzgleitern kommt man dann auf insgesamt 280 Euro. 100 Euro mehr als das MediaNav, ja. Aber um Welten besseres (und vor allen Dingen: stabiles) Hörvergnügen mit lebenslangen Kartenupdates, die mich nicht mehr kosten als meine Privatsphäre, die ich an google sowieso unrettbar verloren habe.

Jetzt spiele ich noch mit dem Gedanken, das abnehmbare Bedienteil des Kenwood - Radios in den Dachhimmel zu versetzen, damit ich wirklich wie ein transsylvanischer Knight - Rider aussehe. Aber das ist, wenn überhaupt, was für Zeiten, in denen ich wieder bei Sonnenlicht im Auto sitzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Ist schön gemacht.:)
Steckst Du die Stromversorgung über den Anzünder oder hast Du eine fest verlegte versteckte Lösung?
Das Radiobedienteil zu verlegen ist im Prinzip keine große Zauberei,wenn man Zeit hat und Löten kann.;)
 
H

Heiliggeist

  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Das Usb Kabel liegt lose. Ich bin, wie gesagt, für flexible Lösungen
 

Simon

Mitglied Bronze
Fahrzeug
MCV2 Ambiance
Finde ich ne gute lösung!
Gibts ne möglichkeit ne Ruckfahrkamera anzuschliessen?
 
H

Heiliggeist

  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Nun, so ein Android Tablet hat keinen Video - Eingang. Deshalb wohl eher nein. Ausser es gäbe eine Kamera mit Blauzahn und dann entsprechender App, die das Videosignal abfängt. Aber ob es so etwas gibt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Final

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Sorry nix für ungut aber ein zweizeiler hätte alles abgekürzt. Tablet Halterung für 8 Zoll tablet rein geklebt und Radio in versteckt. Ganz nett, aber nicht wirklich inovativ.

Dann doch lieber ein "qualitätsprodukt" von AliExpress.com und das ist dan wirklich und richtig eingebaut. Und vor allem allinone.

Fliegende USB Kabel, Radios versteckt einbauen, Fernbedienung Radio (Oder App auf dem Tablet ?

Shop Car DVD GPS For Renault Dacia online Gallery - Buy Car DVD GPS For Renault Dacia for unbeatable low prices on AliExpress.com

300 € all incl. (gibt es immer wieder für 220 €)

Wie gesagt meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

schliessdruide

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
Ich gehe davon aus das das Tab auch wlan hat - also kann man problemlose eine wlan-Kamera nutzen wenn es eine APP gibt oder die Kamera es als Stream sendet (dan z. B. mit VLC-Player)
 
H

Heiliggeist

  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
@final: ist ja keiner gezwungen, zwei Zeilen hier zu lesen, den Thread zuzumachen und chinakram zu kaufen, oder? Und sonderlich innovativ ist es auch nicht, Leuten, die sich die Blösse geben und Eigenkreationen der hungrigen Forumsmeute zum Frass vorwerfen, darauf hinzuweisen, dass die Industrie besseres drauf hat. Klar hat sie das - ich bin von Beruf XXX und kein Kfz - Radiotechniker:p
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Final

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Ganz ruhig brauner, du schreibst ! Fast ein car PC ! Resultat des car pc es ist ein 8 Zoll tablet in die Amateur geklebt. Klasse Sache. Aber hat nichts mit PC zu tun und natürlich wahnsinnig innovativ. Löst aber weder rfk noch andere "Probleme" . im Gegenteil, radio im fussraum 2 Geräte statt einem. Toll. Und chinalink: wollte dir damit nur zeigen das du erstens mehr bekommst und alles ist zentral und bedeutend flexiber und vor allem günstiger.

Wie geschrieben, tolle Halterung. Gruss final

Bzw. Beruf XXX lol da muss man(n) Härte zeigen.......
 
Zuletzt bearbeitet:

Idefix

Mitglied
Fahrzeug
.
Mal als Mod:

Ein (von lat. forum, Marktplatz).....ist ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen.....
Quelle: Wikipedia

Schade, daß ein Forumsmitglied kritisiert wird, der seine inividuelle Lösung (die sicherlich nicht allen gefallen muss) mit fleißig geschriebenen Text und netterweise reichlicher Bebilderung - was ich immer positiv finde - ergänzt hat. Kauflösungen gibts immer, Amazon, ebay, Conrad, pearl usw....

Ja, schön. Da brauch ich aber kein Forum für..... Meine Lösung der Tabletanbringung hätte wohl anders ausgesehen, aber nur der Treaderöffner musss ja letztendlich damit leben.

Nicht wenige, der hier gezeigten Lösungen im Forum wären MEINE Lösungen. Mein Ding sind z.B. Lösungen, die wieder Rückbaufähig sind, wenn man die Schnauze voll hat. Vielleicht etwas improvisiert, aber dafür mit keine irreversiblem Eingriffe ins Fahrzeug...

Bei Ein-oder Umbauten können ja auch mal nur Teillösungen interessant für einem selbst sein....

Das ist ein Forum, kein Wettbewerb der Ästetik, auch kein Dacia-Wiki, sondern ein Tummelplatz für Gleichgesinnte. Und Kritik in diese Richtung hält vielleicht andere ab. Das finde ich kontraproduktiv fürs Forum....<_<
 

FryingPan

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe90
Baujahr
2019
Ganz deiner Meinung.

Ich hätte in dem Fall als Halterung einen Schwanenhals bevorzugt. Wir haben da einen ziemlich stabilen in unseren Streifenautos, der trägt ohne Probleme auch ein Tablet.
Aber die Idee mit den Knöpfen ist gut. Wäre ich nicht drauf gekommen.

An kaufbaren Lösungen schlage ich einen entsprechenden Naviceiver vor. Am besten gleich vom Fahrzeugkauf weg anstatt dem MediaNav.
Ich mag keine all-in-one Geräte. Also wenn ich in die Verlegenheit komme, eine Rückfahrkamera zu brauchen, nehme ich einen 1-DIN-Moniceiver
GPI-AVHX7500BT - shop1.acr.ch
und ein Navi dazu.
 
H

Heiliggeist

  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
Ich glaube, mit den vielen Worten des Eingamgsposts habe ich vergessen zu erwähnen, was vor allen Dingen wichtig war: internetradio und Spotify, also irgend etwas, das nicht closed Source ist. Wenn ein moniciever das können und was taugen soll, ist man 500 Taxken minumum los. Oder man lässt sich was einfallen. Die China Dinger jedenfalls haben im Netz einen schlechten Leumund. Denn die können zwar alles, aber nichts richtig. Jetzt habe ich ein richtiges Radio und einen richtigen TaschenPC.
Und zum Thema Rückbaubarkeit - ist ein Argument, sicher. Aber diese Blende ist eine Standardlösung in Sandero, Logan und Lodgy(?). Wie lange dauert das noch bis ich das Ding im freien Zubehöhrmarkt besser und wertiger als original kaufen kann? Und falls das nicht so ist: mehr als einen Hunni wird es auch beim Händler nicht kosten. Das soll mir der Spaß wert sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DaDuster

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x2 (110 PS)
Baujahr
2018
Sorry nix für ungut aber ein zweizeiler hätte alles abgekürzt. Tablet Halterung für 8 Zoll tablet rein geklebt und Radio in versteckt. Ganz nett, aber nicht wirklich inovativ.

Dann doch lieber ein "qualitätsprodukt" von AliExpress.com und das ist dan wirklich und richtig eingebaut. Und vor allem allinone.

Fliegende USB Kabel, Radios versteckt einbauen, Fernbedienung Radio (Oder App auf dem Tablet ?

Shop Car DVD GPS For Renault Dacia online Gallery - Buy Car DVD GPS For Renault Dacia for unbeatable low prices on AliExpress.com

300 € all incl. (gibt es immer wieder für 220 €)

Wie gesagt meine Meinung.

Hallo,

hast du so eines eingebaut? Wenn ja, wie ist den damit der Radio Empfang? Hat es Störungen/Rauschen? Weil die Radios habe ich auch schon begutäugelt. Aber mit den NoName Radios hatte ich bisher nur schlechte Erfahrungen beim Empfang gemacht.
 
H

Heiliggeist

  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
Also mir wären 300 + x (mit android übrigens 400 +x) für ein transpazifisches Abenteuer, bei dem ich per western union (!) oder der marxistisch - leninistischen Antwort auf paypal bezahlen muss, ein wenig zu viel. Zumal der Zoll es anhalten und erstmal Umsatzeinfuhrsteuer kassieren wird (sind dan nochmal 60 bis 80 Euro oben drauf), bevor Du es hast.

Wenn Du es dann hast, dann sagt Dir kein Mensch, ob das nicht mit irgend welchem elektronischen Schnackes in Deinem Auto inteferriert, weil niemand die Schriftzeichen lesen kann. Mal ganz zu schweigen davon, dass niemand weiss, mit welchen Sicherheitsvorschriften das konform geht, wenn es die überhaupt einhält, weil der Export lebensgefährlicher Teile auch ein Weg ist, im Klassenkampf zu obsiegen.

Für das Geld bekommst Du besser einen ordentlichen Moniciever wie das

Sony-XAV-602BT

das mit MirrorLink deinen Smartphonebildschirm spiegelt, so dass alles andere überflüssig wird. Habe ich auch erst überlegt. Da ich aber das Tablet sowieso aus anderen Gründen gebraucht habe, und das Kenwood nun mal da war, habe ich mich für die Knopfvariante entschieden. Außerdem habe ich noch keine vertrauenserweckende 2Din Blende für den Logan MCV II gefunden.
 

Statistik des Forums

Themen
34.083
Beiträge
819.793
Mitglieder
55.386
Neuestes Mitglied
Lodgysb