• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Sandero Stepway 1,5 dci Probleme mit der Sensorik DPF


Insomnia

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
Hallo liebes Forum,

im April 2021 leuchtet bei einer Autobahnfahrt (ca 10 Km Strecke, 110 km/h) im Tacho die Anzeige "Stop" auf. BJ 2010, 174 tkm.

Keine Leistungsverlust, kein steigender Spritverbrauch im vorhinein, keine Geräusche.

Bin nach Hause gefahren und hab den Wagen am nächsten Tag motorschonend in die Werkstatt meines Vertrauens gefahren.

Der DPF wurde wegen Meldungen bez. DPF ausgebaut und gesichtet. Keine Ablagerungen. Fehlerspeicher wurde gelöscht.

Wagen wieder abgeholt, keine 2 Km später leuchten die Warnleuchte für die Vorglühanlage und Einspritzppe auf.
Kein Leistungsverlust kein, höherer Spritverbrauch, kein Lärm.

Die Sensorik am DPF wurde erneuert. Diese soll einen Staudrucksensor, Differenzdrucksensor und einen Temperatursensor enthalten .... stimmt das?

Das Fahrzeug wieder abgeholt und nach wenigen km wieder ein ähnliches Bild. Die Störungsanzeige Vorglühanlage und Einspritzanlage wechseln sich ab mit Ihrem Aufleuchten. bis sie dann beide dauerhaft anstehen.

Es wurde eine Parameterfahrt durchgeführt. Dabei sprang die Temperaturanzeige des DPF von soll 50 °C auf 250 °C eine angeblich unglaublich hohe Temperatur?

Kopfkratz ... ich hab mit Rauchgasreinigungsanlagen (DeNOx und REA) in Großverbrennungsanlagen während meiner aktiven Phase zu tun gehabt. Bei DeNOx Anlagen tat sich nie etwas unter 400° C und bei Rauchgasentschwefelung < 90 °C.

Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, das ein DPF unter 250 °C überhaupt funktionieren kann. Es sollen dort ja schließlich Russ (Kohlenstoffe) gefiltert und nachverbrannt werden.

Ich komme mir mittlerweile etwas merkwürdig vor bei der ganzen Sache. Das Ganze zieht sich nun schon über Monate hin.

Ich hoffe auf sachdienliche Hinweise.

Vielen Dank
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzwald-Duster

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster II und I Phase2, 1,5 dCi, 4x2
Für die Regeneration des Filters benötigt dieser Temperaturen um 600°C damit der angelagerte Ruß zu Asche verbrannt werden kann.
 

Insomnia

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Dafür gibt es Firmen die so etwas innerhalb von 24 h erledigen, falls der mal zu sein sollte.
Ja das weiß ich schon.
Wie schon erwähnt, der DPF ist sauber. Kein Leistungsverlust, kein erhöhter Kraftstoffverbrauch 5,5 l / 100km bei sportlicher Fahrweise.
 
Zuletzt bearbeitet:

Insomnia

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Hallo Texas,
vielen Dank für deine Antwort.
Leider ist der Techniker der meinen Sandero betreut im Urlaub.
Habe letzte Woche noch mit ihm telefoniert, er hätte alles protokolliert, ist jetzt aber nicht mehr erreichbar.

Überlege nun ernsthaft mir eine andere Werkstatt zu suchen. Das ganze zieht sich nun über 3 Monate hin.
 

Statistik des Forums

Themen
34.571
Beiträge
832.369
Mitglieder
56.480
Neuestes Mitglied
Sten1