• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Sandero Deal TCe 100 ECO-G bestellt - Auslieferung 2020 noch möglich?


hasan07

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe100 ECO-G
Baujahr
2020
Hallo liebe Dacianer! :)

Dies ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich hab mich schon ein wenig eingelesen zum neuen TCe 100 ECO-G, welchen wir am Dienstag bestellt haben.
Es handelt sich dabei um den Sandero II "Deal" TCe 100 ECO-G mit manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe in Arktis-Weiß.
Der Deal ist ja ein Sondermodell zum 15-jährigem Jubiläum von Dacia in Deutschland und ist, soweit ich es von der Verkäuferin richtig verstanden habe, die Essential-Version mit der manuellen Klima inklusive. Unser hat zusätzlich das Comfort-Paket mit Höhenverstellung vom Fahrersitz, Lenkrad und der Sicherheitsgurte vorne.

Da dies unser allererster Dacia ist und mein allererstes Auto sein wird (bin übrigens 20, hab seit 3 Jahren einen Führerschein, aber noch kein eigenes Auto gehabt), da ich endlich mal einen kompakten Wagen will, der mich zuverlässig und günstig von A nach B bringt und der Leasing-BMW meines Vaters einfach zu groß für die Stadt und auch unökonomisch für alleinige Fahrten ist. Also überredete ich meinen Vater mir einen anderen Wagen anzuschaffen. Da ich für meinen Vater aushelfe und nur Student bin, hielt ich mich an seine Vorgaben. Dass der Vorschlag von einem weiteren Leasing-BMW zu einem Dacia landet, war aber nicht vorherzusehen.
Der Kauf war lustigerweise eher ein Zufall, weil wir bei der NL in Frankfurt nur eine Zoe Probe fahren wollten und mein Vater sich doch eher für den LPG-Sandero interessierte.
Bin dann einen neuen Dacia Sandero TCe 90 Comfort (gab leider nur diesen Vorführ-Sandero) Probe gefahren und war zufrieden mit den Fahreigenschaften. Wenn man davor nur BMW fuhr, ist dies plötzlich eine andere Welt, aber ich wusste, was ich da fuhr und fand den Motor erstaunlicherweise echt spritzig! Keine Anfahrschwäche (dagegen waren der up! 1.0 und der Polo 1.0 MPI als Leihwagen echte Luftpumpen, auch die neuen BMW 3-Zylinder fand ich eher anstrengend), sauberer Durchzug, leiser und vibrationsarmer 3-Zylinder, und keine rumpelnden Start-Stopp-Momente an der Ampel. Die Dauer für das Beschleunigen auf Tacho 170 fand ich auch akzeptabel. Die Schaltung war auch sehr unauffällig und nie hakelig, obwohl ich seit 3 Jahren fast durchgehend Automatik fuhr und nur zwischendurch mal einen Transit mit manueller Schaltung bewege. Aber vor allem überraschte mich das Fahrwerk, welches auf einer meterlangen Kopfsteinpflaster-Straße wirklich gut arbeitete und angenehm war. Die Lenkung war auch sehr leicht und auf der Autobahn durch die indirekte Mittellage nicht nervös.
Diese Einfachheit vom Autofahren hat mir in den anderen Fabrikaten immer gefehlt, man ist in Kontrolle von dem, was man tut und das Auto will einen nicht nerven. Und wenn es wie der LPG (laut Erfahrungsberichten) ein sparsames Auto mit geringen Anschaffungs-und Unterhaltungskosten ist, dann hat man noch mehr Spaß. Andere in meinem Alter rennen wie verrückt jedem Benz hinterher, aber ich bin da etwas anders :D
Nachdem ich seit Tagen Dauerrecherchen zu unserem ersten Dacia veranstalte, bin ich erstaunt darüber, wie sehr ich mich für diesen kleine Rumänen einfach interessiere :)

NUN ZU DEN FRAGEN!
1. Wir haben den Wagen am 13.10.2020 verbindlich bestellt. Die Verkäuferin meinte, der Wagen sei schon von der NL früher bestellt worden und werde noch gebaut. Laut ihrem System wird der Wagen Dezember 2020 geliefert. Sie war sich sogar sicher, dass es im November sein kann, weil ihrer Erfahrung nach es auch früher passieren kann, auch in Zeiten von Corona.
Wie waren bei euch die Erfahrungen mit dem Ausliefern den LPG-Modelle? Geliefert wie gesagt? Von VW kenn ich nur, dass die gerne 3 Monate verspätet ausliefern, obwohl der Wagen schon lange zur Abholung in WOB steht.
2. Der TCe 100 Motor ist ja ein neues Triebwerk von Renault, welches erst seit letztem Jahr verbaut wird und als LPG relativ neu ist.
Weiß jemand, ob es eine komplett neue Entwicklung ist oder nur eine überarbeitete Version ist? Bin über die Renault Motoren schlecht informiert, aber BMW nimmt gerne mal die alten Motorengeneration und benutzt dann viele Gleichteile für den "neuen" Motor (bspw. N47 zu B47 Motor).
3. Der neue TCe Motor hat eigentlich gute Voraussetzungen auf ein langes Leben mit guter Pflege: keine Direkteinspritzung, sondern Saugrohreinspritzung (saubere Ventile ohne Verkokungen); Duplex-Steuerkette; Metall-Ventildeckel und noch andere Aspekte. Sind da die 100 PS auf 1l-Hubraum in einem 3-Zylinder ein Manko in eueren Augen und habt ihr ggf. Erfahrungen auf Langzeit?
4. Fallen die TÜV-Statistiken vom Sandero II so schlecht aus, weil viele Besitzer die Wagen wie Arbeitstiere ohne Acht auf die Technik behandeln oder muss man sich auf Defekte bestimmter Komponenten einstellen, weil sie von Werk aus schwächer ausgelegt sind?
5. Der Sandero II wird in Rumänien und Marokko gebaut. Da ich nur gelesen habe, dass das Werk in Rumänien wiedereröffnet hat, kommt unserer wahrscheinlich von dort, oder wie kann man das ohne Fahrgestellnummer herausfinden?

So, das war ein wenig zu viel Text, aber ich bin echt auf das Auto gespannt! Werde auch über meine Erfahrungen mit dem neuen LPG-Motor berichten und plane schon die ein oder anderen Fahrten, die ich mit meinem Dacia unternehmen werde :)
Bis dahin bleibt alle gesund und allzeit gute Fahrt.

Gruß
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Erstmal herzlich Willkommen hier :)

Ich hatte den Sandero II TCe90 LPG 2017, bin 40.000km damit gefahren und war zufrieden. 6-13L LPG je nach Fahrweise hat das Motörchen geschluckt. Die 13L allerdings bei Voll-Vollgas Autobahn A7 über die Kassler Berge mit 180-190km/h wo ging. So fährt man aber normal nicht. Im Schnitt hatte ich bei zügiger Fahrweise etwa 7,5L LPG im Drittelmix plus 1,5L Benzin weil ich den Gastank immer leer fahre und auch mal ein bisschen Benzinfahrt mache.

Inzwischen fahre ich den Nachfolger TCe100 ECO-G im Duster II und habe nach 3 Monaten knappe 20.000km auf der Zwiebel. Den fahre ich mit 8-12L LPG, bin aber viel auf Autobahn unterwegs und mein rechter Fuß ist irgendwie immer recht schwer :whistle: Bin also öfters mal lange Strecken mit 150-160km/h unterwegs wo es möglich ist, siehe Link zu Spritmonitor in meiner Signatur. Da braucht er dann seine 10,x-11,x Liter Gas, ist eben ein SUV. 8-9 Liter gehen aber auch, wenn man sich im Bereich 110-120km/h aufhält oder Bundesstr./Überland fährt. Der Sandero II wird natürlich mindestens einen Liter weniger brauchen als mein Duster II und im Anzug spürbar besser sein, da er leichter ist. Ich bin mit den Fahreigenschaften des TCe100 ECO-G im Duster also sehr zufrieden, wenn´s so bleibt hab´ ich genau richtig gekauft :blush: Einzig im Sommer das Zuschalten des Klimakompressors spürt man eben bei dem kleinen Dreizylinder. Fehlt eben Schwungmasse die das abmildert. Muss man akzeptieren, ich spür´s inzwischen schon kaum mehr. Vielmehr: ich achte inzwischen nicht mehr drauf, is eben so.

Langzeiterfahrungen wirst Du kaum finden, da es den Motor ja noch nicht lange gibt. Da andere Hersteller aus 1 Liter aber auch 120PS rauskitzeln mach´ ich mir keine Sorgen über die Lebensdauer. Der wird schon halten wenn er gepflegt wird, tut der alte TCe90 ja auch. Da gibt´s ja schon Langzeiterfahrungen. Besonders auffällig ist der jedenfalls nicht was Motordefekte angeht. Meinen alten 2017er Sandero TCe90 LPG habe ich neulich bei meinem Händler in der Werkstatt stehen sehen zur Wartung. Der Besitzer ist nach 2 Jahren jedenfalls noch immer sehr zufrieden nach seiner Aussage. Wieviel Km der inzwischen hat weiß ich aber nicht.

Lieferzeit ist i.d.R. 3-4 Monate bei Dacia, wenn Deiner eh´ schon vorbestellt war, sollte das mit dem Termin passen. Mein TCe90 LPG wurde damals in Marokko gebaut, ob die LPG jetzt auch in Rumänien gebaut werden weiß ich nicht.

Defekte gibt´s überall, besonders auffällig waren meines Wissens defekte Lichtdrehschalter und nach 5 -6 Jahren gerne mal ausgeschlagene Lenkstangenköpfe, also nichts besonders teures dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

hasan07

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe100 ECO-G
Baujahr
2020
Vielen Dank für deine geteilten Erfahrungen :)
Da ich eher gemütlicher unterwegs bin und meistens mit 120 km/h auf der BAB fahre, glaube ich, dass ich so 7-8 l/100 km im Schnitt bekommen werde. Laut motor1.com soll ja der gleiche Motor in einem Stepway Sandero auf 6,8 l/100 km gekommen sein und für einen Literpreis von 56 Ct., 3,84 € auf 100 km gekostet haben, was mNn. sehr respektabel ist! Hab das mal mit einem Polo 1.6 TDI aus dem Bekanntenkreis verglichen, welcher auf ca. 6,50 €/100 km kommt.

Zum Thema Klimakompressor beim 3-Zylinder: Ich hatte im Probefahrzeug die Klimaautomatik und habe sie während der ganzen Fahrt eingeschaltet gehabt und hab um ehrlich zu sein nichts davon gemerkt. ^_^
Kenne das nur von unserem alten E39, welcher damals mit der Leerlaufdrehzahl "spielte", als die Klima eingeschaltet wurde.
Defekte gibt´s überall, besonders auffällig waren meines Wissens defekte Lichtdrehschalter und nach 5 -6 Jahren gerne mal ausgeschlagene Lenkstangenköpfe, also nichts besonders teures dabei.
Das ist eigentlich beruhigend zu hören. Fahrwerkskomponenten habe ich auch vermehrt gelesen gehabt bei den TÜV-Berichten, aber solange ich nicht jeden Bordstein wie die DHL-Fahrer in ihren Sprintern treffe, wird man wohl mit üblichem Verschleiß rechnen können.
Zumal ich von VW schlimmeres gewohnt bin: defekte Start-Stopp-Systeme, die während der Fahrt die Motorsteuerung lahmlegen, DSG-Ruckeln, AGR-Ventile usw.
Nicht zu vergessen die bekannten anderen Probleme, die man auf YT immer wieder trifft
 

Manebo

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2 TCe 1.0
Ebenfalls ein herzliches Willkommen von mir !
Kann eure Erfahrung / Ansichten teilen .Der 1L Motor wirkt wirklich spritzig und das Fahrwerk schön straff.Vor allem,wenn man wie ich von einem 22 Jahre altem VW mit gleicher Leistung umsteigt.Der VW steht übrigens in der Garage und wird auf Grund seines guten Zustands auf sein H-Kennzeichen warten,-).Habe beruflich sechs Jahre einen Logan 1 gefahren mit 75 PS.War störungsfrei ,nur beim 1. TÜV eben wegen der Spurstangenköpfe durchgefallen.Aber das wurde meines Wissens verbessert .Wenn 20.000 Wagen einer Serie verkauft werden und 20 Fahrer dann von Probleme berichten,ist das schon sehr auffällig .Gerade Dacia scheint da sehr im Fokus zu stehen als "Billigauto",wo man sich gern mal lustig macht.Wenn ein Wagen gut läuft,berichtet kaum jemand davon....schade ! Bis auf das lächerliche "Problem" mit dem MNE läuft mein Duster prima seit fast 9.000 Km.Das MNE schaltet gern mal 1 Sender / 1 MP3 Titel weiter,wenn man den Zündschlüssel zu schnell abzieht.Zu den modernen Motoren hab ich volles Vertrauen in Bezug auf Laufleistung.Der Logan lief ja auch über 100.000 Km störungsfrei,als eher kaum gewarteter Firmenwagen.Ich hoffe,du hast bald und lange Freude an deinem Sandero !

Gruß Manebo
 

Oger Grün

Neumitglied
Fahrzeug
Sandero 2
Baujahr
2020
Habe den gleichen Sandero seit Juli diesen Jahres und kann sagen ich bin ganz und gar begeistert... Bin am WE 198km/h gefahren - Ich bin mir sicher: irgendwann schaffe ich noch die 200 :D
Auch lässt sich so viel so "einfach" und gut nachrüsten: Sitzheizung, PDC, 360-Grad Vogelperspektive-Kamera, Android Display, Clio IV Tacho....
 

mzt?1003

Mitglied Gold
Hab' kürzlich mit einem dacia-verkaufsberater gesprochen. Der behauptete steif und fest, es gäbe eine ausnahmegenehmigung, nach der euro-6d-TEMP-fahrzeuge auch noch in 2021 zugelassen werden könnten. Ich ging bisher davon aus, daß für 6d-TEMP am 31/12 diesen jahres der vorhang fällt.
 

Dieter54

Mitglied
Fahrzeug
Sandero Stepway Tce100 Eco-G
Baujahr
2020
Seit 2 Wochen Sandero Stepway Tce100 Eco-G. Der Motor hat mir schon als Youtube-Video gefallen. Beim fahren noch besser. Die Kraftentfaltung ist bei den verschiedenen Kraftstoffen unterschiedlch, das Motorgeräusch auch. Mit Gas klingt er fast wie ein fetter V8 und packt von unten gut an. Mit Benzin leise und geschmeidig und man merkt wenn der Turbo kommt. Bin mal ohne Frau ein wenig rumgeheizt und es ist wirklich Klasse. Liegt wie Brett in den Kurven und meine Goodyear Vector 4 Seasons stehen wie Ochs! Nagut komme von Daihatsu Sirion, da kann man sich nur verbessern ;-).
 

BobderBaumeister

Neumitglied
Fahrzeug
Sombrero Stepway LPG
Baujahr
2020
Wir haben unseren "polnischen" Sandero Stepway LPG nahe der niederländischen Grenze bei einem Händler gekauft und konnten unter 30-40 Fahrzeugen wählen. Zeit bis zur Abholung 14 Tage.
Schönes Motörchen schnurt leise vor sich hin, aber wie ein fetter V8 hört er sich nun wirklich nicht an, egal ob Benzin oder Gas Betrieb. Habe als Spassfahrzeug 5 Liter Hubraum V8 im Mustang allerdings zieht der sich auch gerne für die vierfache Leistung auch doppelten Kraftstoff rein
 

Statistik des Forums

Themen
32.323
Beiträge
772.917
Mitglieder
50.550
Neuestes Mitglied
Sneidly

Hast du vor, dir in naher Zukunft ein Elektroauto zuzulegen?

  • Ja, als alleiniges Auto

    Stimmen: 3 9,7%
  • Ja, als Zweitwagen (z.B. für die Stadt)

    Stimmen: 2 6,5%
  • Bin (noch) unentschieden

    Stimmen: 1 3,2%
  • Nein, ich bin mit meinem "normalen" Dacia glücklich!

    Stimmen: 25 80,6%