• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Lodgy als Zugfahrzeug [Sammeltreat]

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
Heute die erste Ausfahrt mit dem Lodgy und Anhang gehabt.
Voll beladen, super gut zu fahren und besonders die Kupplung und das Drehmoment ist einwandfrei fürs rangieren. Ein Punkt mehr, der mich begeistert!
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Glückwunsch zu Deinem neuen! :prost:

Was hat die Erhöhung der Anhängelast auf 1500kg gekostet? ;)
 

PeterR

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
Gratuliere zum neuen Lodgy.
Weiter viel Spaß und immer unfallfreie Fahrt!
 

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Danke für die Gratulation, den Lodgy hab ich aber schons eit Januar und auch der Haken hängt schon zwei Monate, nur heute konnte ich ihn das erste Mal nutzen!
 

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Verbrauch mit Hänger

Ich bin ja noch nen Update zum Verbrauch mit Hänger schuldig. Bin immer artig 80-85 gefahren, also schön gemächlich. Das Ergebnis: 5,53l/100Km. :rolleyes:
 

LodgyCruiser

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Lodgy mit 1,5 Tonnen am Haken - einwandfrei!

Ich bin ja noch nen Update zum Verbrauch mit Hänger schuldig. Bin immer artig 80-85 gefahren, also schön gemächlich. Das Ergebnis: 5,53l/100Km. :rolleyes:
Also tut mir Leid, wenn ich alles glaube aber das nicht, 5,53L auf 100 Km, dass bei einem Hänger, wie Du schreibst, 1,5 T :doh: never ever, im Leben nicht.

Oder hast Du den Hänger angehangen und den Wagen 1 Stunde im Leerlauf laufen lassen dabei im Liegesitz von ner 100 Km Tour vielleicht noch über Berg, Wald und Wiese geträumt.

Dein ganzer Thread kommt mir sehr suspekt vor, alleine schon Deine Signatur 6,0 Liter auf 100 Km und dann mit Hänger 5,53 Liter für wie dumm hältst Du uns.

Der LodgyCruiser
 
Zuletzt bearbeitet:

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #7
Dein ganzer Thread kommt mir sehr suspekt vor, alleine schon Deine Signatur 6,0 Liter auf 100 Km und dann mit Hänger 5,53 Liter für wie dumm hältst Du uns.

Der LodgyCruiser
gut aufgemerkt! Erklärung dazu: die 6 Liter rühren von vieler schneller Autobahnfahrt her.(Mit teilweise 7 Litern Verbrauch) Mit dem Hänger 450 Kilometer, den Rest normal Stadt und Überland 685 Kilometer gesamt. Gestern weil es "billig" war 37,9 Liter vollgetankt. Insgesamt bin ich 685 Kilometer mit dem Tank gefahren
 

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
Einen einfachen Einachser mit zul.Gg von 2500KG, ohne Plane.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
dann hält sich er luftwiderstand bei tempo 85 in grenzen (die meisten brettern ja mit locker tempo100:D)

bei tempo 89 hinterm laster habe ich 4,4l gehabt.

dann sind deine verbrauchswerte für mich absolut realistisch und nachvollziehbar.

gewicht spielt bei konstantfahrt eine untergeordnete rolle.
das macht sich vor allem bei häufigem anfahren und beschleunigen bemerkbar.
 

LodgyCruiser

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Dann fährst Du nie oder ganz selten mit Anhänger.

Mit Anhänger hast Du immer einen Mehrverbrauch. Besonders Anhänger mit Tandemachse, die laufen zwar leichter (im Geradeauslauf) was aber eine seltene Fahrweise ist.
Im normalen Straβenverkehr sieht es bedingt durch die Achsanordnung anders aus, bei Kurven, auch leichten, ist der Rollwiderstand und die Eigenbremsung durch den kurzen Achsabstand höher als bei Einachser. Man merkt das deutlich beim fahren durch ein Abbremsen des Hängers bei Schlenkern und Kurven.

Ich denke das juristerix solo auf 4,5 bis 6l (je nach Fahrweise) kommt, mit Anhänger (Tandem) auf 7 bis 8l oder gar je nach Fahrweise und Srecke, dazu noch, was ich sehr bedenklich finde mit 1,5T Last, auf bis 9l.
 
Zuletzt bearbeitet:

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #12
Was ist denn an 1,5 Tonnen bedenklich? ok, zugelassen sind 1,4 mein Gott. Es war ein Einachser, kein Tandem. Ich werde künftig häufiger mit Hänger fahren. Bei meinem alten Auto lohnte es sich nicht, weil nur 600Kg Anhängelast. Auf Verbräuche von 8 bis 9 Litern wird man wohl sicher ohne weiteres kommen, nur warum soll ich mit dem Hänger 100 oder mehr fahren, wenn 80 zulässig sind? Da freu ich ich mich doch eher über den geringen Verbrauch. Den werde ich weiter im Auge behalten.
 

LodgyCruiser

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
OK, sorry habe ich doch glatt überlesen. Beim Einachser kannst Du 5% von den Verbrauchswerten abziehen. Beim Verbrauch bin ich von einer Geschwindigkeit zwischen 80 bis 90 Km ausgegangen.

Übrigens kannst Du ziehen was Du willst, wenns sein muß 2 T oder auch mehr (machbar ist halt alles) aber achte auf die Wichtung des Gesamtzuges, Leichtes Zugfahrzeug mit wenig beladung 1,5 T Anhänger ist schon kritisch.

Edit: Was mich interessieren würde, wie Dein Anhänger ausgerüstet ist, Sicherheitskupplung mit Schlingerdämpfungssystem oder einfache Standardkupplung.
Hast Du schon öfters Anhänger gezogen oder ist es das erste mal?
 
Zuletzt bearbeitet:

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
Edit: Was mich interessieren würde, wie Dein Anhänger ausgerüstet ist, Sicherheitskupplung mit Schlingerdämpfungssystem oder einfache Standardkupplung.
Hast Du schon öfters Anhänger gezogen oder ist es das erste mal?
Wen meinst Du jetzt?
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Beim Dokker, Lodgy, MCV etc. wird die Verbrauchskurve weniger steil ansteigen, als bei einem Stufenheckfahrzeug, das mit der Anhängerfront eine Schrankwand quer hinter sich herzieht.

Bei einem Kombi oder Bus ist die Windschattenfläche hinter dem Zugfahrzeug größer, - die dem Hänger und der daraus resultierenden geringeren Windlast zugute kommt.
 

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #17
Beim Dokker, Lodgy, MCV etc. wird die Verbrauchskurve weniger steil ansteigen, als bei einem Stufenheckfahrzeug, das mit der Anhängerfront eine Schrankwand quer hinter sich herzieht.

Bei einem Kombi oder Bus ist die Windschattenfläche hinter dem Zugfahrzeug größer, - die dem Hänger und der daraus resultierenden geringeren Windlast zugute kommt.
Sofern es sich um einen Hänger mit Plane handelt.... und man Geschwindigkeiten über 60 Km/h fährt. Darunter dürfte der Luftwiderstand zu vernachlässigen sein...
 

LodgyCruiser

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Lodgy als Zugfahrzeug

Fahre seit ca. 25 Jahren mit einem Wohnwagen durch Europa. Darunter waren viele verschiedene Zugfahrzeuge. Taunus Kombi (wer kennt die noch) mit 90 PS, Suzuki Longwagon mit 85 PS, Isuzu Trooper (mein Panzer) danach noch Daihatzu Rocky damit wurde die Geländewagenära beendet. nach einem Huyundai H1 nun den Lodgy TCE 115.

Gezogen habe ich so gut wie alles in dieser Zeit Wohnwagen, klein mittel und groß, Bootstailer und während meine 2 Hausbauzeiten unmengen an Baumaterial.

Nun zum Lodgy, ich habe mich (auch auf Anraten meines Händler) zum 1,2 / 115 TCE entschlossen, weil der noch ein adäquates Drehmoment liefert (Diesel war noch nie mein Ding). Ich ziehe einen 1.200-Kg-Wohnwagen der wohl, ich gebe es zu immer ein Gesamtgewicht von 1.250 bis 1.280 Kg auf die Waage bringt. Schweres kommt dann in den Lodgy, darunter wie auch jetzt im Sommer ein 3,5er Schlauchboot und 15PS Außenborder. 2 Personen ein Hund (welcher vom Gewicht nicht viel hergibt, ist halt ein Borderterrier). Also, das Gespann immer schön Ausgewogen Anhängelast und Zugfahrzeuggewicht.

Nach nun ca. 2.500 Km kreuz und quer durch Deutschland und den angrenzenden Beneluxländern kann ich dem Lodgy 1,2 TCE ein sehr gutes Zugverhalten bestätigen. Wir sind überall ohne Probleme hingekommen, ob in bergiger Gegend mit auch deftigen Serpentinenstrecken und im Flachland sowieso.

Das einzige Manko ist die Übersetzung des 5. Ganges, welcher nur sehr selten nutzbar ist (kenne ich auch schon von früheren Fahrzeugen mit viel mehr Power). Der Verbrauch pendelt sich so zwischen 10 bis 11,3 Liter im Zugbetrieb ein, was aber bei dieser Motorkonstruktion vollkommen OK ist, da kenne ich von anderen Fahrzeugen ganz andere Werte(Trooper manchmal 16 bis 19 Liter). Werde aber mal den von Helmut empfohlenen Dachspoiler testen.

Ich achte immer auf eine ausgeglichene (von der Gewichtung) Zugkombination. Dadurch habe ich keinerlei Probleme bei starkem Sturm mit extrem Seitenwind oder anderen Widrigkeiten, bin mal gespannt, wie es im Winter wird (muss doch mindestens, unbedingt auf meine obligatorischen 3.500 Km Reisestrecke kommen).

Noch ein paar Einzelheiten zum Gespann:

Lodgy TCE 115 Drehmoment 190 bei 2.000 U/min. Grundsätzlich fahre ich immer Ganzjahresreifen, jetzt sogar Winterreifen. Habe zurzeit den Nokian WR D3 Xl (Extraload = verstärkt: Reifen mit erhöhter Tragfähigkeit) auf den Felgen, wegen erhöhten Zugbetrieb immer Stahlfelgen. Reifendruck vorne 0,3 ATÜ überhöht und Hinten 0,5 ATÜ über normal.
Den Nokian hatte ich schon auf dem Vorgängerfahrzeug und war überaus zufrieden. Kaum Laufgeräusche, sehr gute Straßenlage, Bremsen bei nasser und trockener Fahrbahn Top und geringer Verschleiß.

Festmontierte Anhängerkupplung, da mir bei einer Abnehmbaren einmal ein Bolzen gebrochen war und das böse geendet hat, seitdem habe ich bei den Abnehmbaren immer ein ungutes Gefühl.

Wohnwagen Bürstner 480/1.200Kg Stärkere Stoßdämpfer und Winterhoff WS 3000 Sicherheitskupplung mit Spurstabilisierung.

Würde mich sehr über andere Beiträge zu diesem Thema freuen, natürlich auch Zugkombinationen wie Pferdeanhänger und Anhänger allgemein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Semmler

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Lodgy 1.2 TCe Zugfahrzeug

Hallo LodgyCruiser!

Wir haben als Wohnwagen einen Caravelair 486, Gewicht in fahrbereitem Zustand 1281 Kg, auf 1400 Ges. Gewicht zugelassen. Ist aber nur das Vorzelt drin (30Kg) und 2 Fahrräder (30 Kg) die Lebensmittel kaufen wir immer erst vor Ort. Die Wegstrecke von Wien nach Italien (Adria) ist ja nicht so steil,als wenn du von D über München den Fernpass oder Irschenberg-Salzburg fährst. Die einzig krasse Steigung ist auf unserer Route der Packsattel aber der ist nicht stressig zu fahren,weil Autobahn! Wir suchen zum fahren eigentlich immer Routen aus,welche nicht so viel Steigungen haben. Die sind zwar meißt etwas länger, aber nicht so stressig zu fahren. Noch zum fahren mit Hänger, also ganz normal anfahren und bei 3000 U/min hochschalten aber dann nicht durchtreten sonder mit Gefühl und wenn du dann im 5ten bist rollen lassen bei 2000 U/min. Wenn du Steigungen fährst brauchst klar mehr Saft zum hinaufkommen,Aber wer in Urlaub fährt hat Zeit:).

Grüße aus Wien von Semmler
 
E

Ehm

Anhängelast Lodgy

Habe bei Dacia Deutschland nachgefragt, da ja die Anhängelast von 1400Kg.
bei 12% Steigung eingetragen ist,auch Werte bei 10% bzw. 8% bekannt sind.

Antwort: eine Anhängelasterhöhung ist nicht möglich. War auch nicht gefragt.

Werte für 10% bzw. 8% Steigung liegen nicht vor.

Ich frage mich ob Dacia Deutschland überhaupt irgendwelche technischen Auskünfte geben kann.

Da ich mich in dieser Branche etwas auskenne, finde ich das sehr schwach.:angry:

Viele Grüße
Bernd:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 89 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 357 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 534 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 396 20,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 381 19,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 156 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 29 1,5%