• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Grundlagenwissen über LPG (Autogas)

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
In einem Faden zum Thema Elektromobilität hat jemand das hier geschrieben:

Ich möchte zu bedenken geben, dass LPG nur am Auspuff "sauber" ist, nicht aber in der Erzeugung: wird aus fossilen Energieträgern erzeugt. Immerhin steckt "Benzin" (Petrol) schon im Namen: LPG = Liquid Petrol Gas. Oder noch schlimmer: es wird über den Atlantik aus den USA herbeigeschippert. Umweltbilanz: mager.

Bei soviel Unwissen über das Thema rollen sich mir die Fußnägel auf. :whistle:
Ich mache deshalb mal einen eigenen Faden mit dem Thema Grundlagen-Informationen zum Thema Autogas auf.


@Petsy
Die Bestandteile von Autogas "Propan" und "Butan" entstehen als Abfallprodukt bei der Erdölförderung und der Benzin-/Diesel-Raffinierung. Früher hatte man es einfach abgefackelt. (Also verbrannt)

Hier ein Link in dem du dich etwas einlesen kannst:
Flüssiggas: Der besondere Brennstoff

- - -

Ein Inhaltlicher Fehler wurde (um 13:23 Uhr) geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
Hierzulande entsteht LPG zum großen Teil bei der Herstellung von Benzin und Diesel (Raffinierung).

Über den Atlantik geschippert wird im Übrigen CNG / LNG (Erdgas / Methan), nicht LPG.
 
Zuletzt bearbeitet:

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Weiters ist LPG, da schwerer als Luft, weiterhin in Parkgaragen verboten bleiben.
LPG ist in Parkgaragen nicht prinzipiell verboten.

Ausnahme: der Eigentümer verbietet LPG-Autos die Einfahrt.
Das geschieht dann aber nur auf der Grundlage seines Hausrechts. Ebenso wie er SUV-, oder Diesel-Autos die Einfahrt verbieten könnte.
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Die Umweltbilanz von einem E-,Auto ist auch nur am nicht vorhandenen Auspuff sauber. Noch kommt der wenigste Strom aus Wasserkraft und sonstigen umweltfreundlichen Stromerzeugern.
Autogas ist ne gute Brückentechnologie um abzuwarten bis sich was anderes durchsetzt.
Besser als Diesel allemal, da stört schon der Gestank, während man bei LPG gar nichts riecht.
Momentan wo es kälter wird kommt es mir vor als stinken die Diesel noch mehr. Abgasreinigung wohl abgeschaltet wegen den Temperaturen.
 

1fachICH

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
@Petsy
Die Bestandteile von Autogas "Propan" und "Butan" entstehen als Abfallprodukt bei der Benzin- und Diesel-Förderung. Früher hatte es einfach abgefackelt. (Also verbrannt)
@michael3 Entschuldige da hat sich ein Fehler eingeschlichen, denn LPG ist ein Begleitgas,
das bei der Förderung von Rohöl anfällt.
Benzin und Diesel entstehen jedoch erst durch einen gesonderten Raffinations-Prozess.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Okay, da @Oldy und @1fachICH auf diesen Fehler hinweißen, werde ich die Fadeneröffnung nun korrigieren. :whistle:

- - -

@1fachICH
Nach einer Aussage auf der Internetseite des Flüssiggasverbandes fällt es auch bei der Rohölförderung an. Ich habe deshalb diesen Teil, in der Eröffnung, belassen und nur zusätzlich die Raffinierung hinzugenommen.
  • Flüssiggas fällt bei der Förderung von Rohöl oder Erdgas als sogenanntes Begleitgas an. (Quelle)
.
 
Zuletzt bearbeitet:

fona

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia
Stimmt schon, es kommt beim Verbrennen nicht nur Wasser heraus, aber besser als die herkömmilchen Verbrenner ist es allemal:

"Im Durchschnitt entstehen bei der Verbrennung von Autogas 80 Prozent weniger Stickoxide, 50 Prozent weniger unverbrannte Kohlenwasserstoffe und bis zu 20 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid. Gefährliche Rußpartikel oder giftiges Benzol kommen gar nicht vor."

Quelle:
Autogas LPG – Zusammensetzung & Verbrennung
 

LoboLogi

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCVII, 0.9 TCe 90 LPG
Dann darf ich hier der Vollständigkeit halber auch noch mal meinen Beitrag zu dem Thema aus dem "Elektromobilität"-Thread zitieren (ohne die dort eingebundenen Zitate von @Petsy):


Ich möchte zu bedenken geben, dass LPG nur am Auspuff "sauber" ist, nicht aber in der Erzeugung: wird aus fossilen Energieträgern erzeugt. Immerhin steckt "Benzin" (Petrol) schon im Namen: LPG = Liquid Petrol Gas. Oder noch schlimmer: es wird über den Atlantik aus den USA herbeigeschippert. Umweltbilanz: mager.
LPG ist mehr oder weniger ein Abfallprodukt bei der Erdölförderung und ist so gesehen auch nicht "sauberer" als Benzin. Da es aber früher einfach nur abgefackelt wurde, ist es dennoch effektiv, denn es ist in jedem Fall sinnvoller, es z.B. für Motoren zu verwenden als es weg zu schmeißen.
Siehe auch hier: Autogas – Wikipedia
(Zitat: Diese Gase fallen bei der Erdgas- und Erdölförderung als „nasses Bohrgas“ sowie bei der Raffinierung von Erdöl (z. B. zur Gewinnung von Benzin oder Diesel) als Nebenprodukt an. Ursprünglich war ihr wirtschaftlicher Wert so gering, dass sie an Ort und Stelle abgefackelt wurden. Doch mittlerweile werden sie, unter Druck verflüssigt, in verschiedensten Bereichen als Energieträger und als Rohstoff der chemischen Industrie genutzt.)

Mittlerweile gibt es auch LPG aus Biogas-Produktion, siehe hier: Herkunft und Entstehung von Flüssiggas – der DVFG informiert - Deutscher Verband Flüssiggas e.V.
Wobei es sich auch hier um eine Art Abfallprodukt handeln soll, Zitat: Seit 2018 ist eine Bio-Variante von Flüssiggas auf dem deutschen Markt erhältlich, hergestellt als Begleitprodukt der Erzeugung von sogenannten hydrierten Pflanzenölen (HVO), wie zum Beispiel Rapsöl. Das sogenannte Bio-LPG, ein biogenes Flüssiggas, ist eine noch klimaschonendere Alternative zum bewährten konventionellen Flüssiggas, da bei seiner Erzeugung und Verbrennung bis zu 90 Prozent weniger CO2 anfallen.

Aus den USA verschifft wird nicht LPG, sondern Methan (CNG, LNG). Dieses fällt beim umstrittenen Fracking an.
Siehe hier: US-Handel mit Erdgas: Kauft! Unser! Gas!

.
Seit einer Gesetzesnovellierung 1993 wurden die Parkverbote für gasbetriebene Fahrzeuge, insbesondere LPG, in fast allen Bundesländern generell aufgehoben.
Nur in Berlin, Bremen und im Saarland gibt es Einschränkungen wie folgt: Abstellverbot bei Kfz.-Antrieb mit Gasen schwerer als Luft, wenn nicht sichergestellt ist, dass austretendes Gas gefahrlos ins Freie entweichen kann.

Abweichend davon können Betreiber von Parkhäusern und Tiefgaragen aber eigene Verbotsschilder anbringen. Alte Verbotsschilder sind aber oft nicht mehr gültig.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Wir haben einen Stapler, der mit LPG betrieben wird.
Lass mal in der geschlossenen Garage laufen, wenn das nach "Nichts" riecht, brauch ich ne Nasenkorrektur.
Ich meine jetzt draußen und beim hinterher fahren. Bei manchen Dieseln muss ich auf Umluft stellen um nicht noch mehr vom dem Gestank in den Innenraum zu pusten.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 86 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 344 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 512 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 373 20,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 367 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 147 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!