• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Logan I bis 2012 Gebläse


Jürgen.2006

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV
Baujahr
5.2010
Hallo zusammen
Habe ein Problem mit meinem Gebläse. Es fällt öfters aus.
Am morgen nach dem Starten kann es sein des das Gebläse nicht läuft. Startet aber nach einiger Zeit beim fahren. Wenn es läuft fällt es nicht aus. Manchmal könne man meinen das es nicht auf Drehzahl kommt, und man könnte meinen es streift etwas an Lüfterrad. (die Geräusche sind nicht immer da.
Die Werkstatt hat gemeint sie können den Fehler nur finden wenn er auftritt.
In letzter Zeit ist mir aufgefallen wenn ich das Gebläse beim Fahren aus / einschalte läuft es nicht meh an (manchmal),, startet aber gegen später.
könnt ihr mir tips geben wo ich anfangen kann zu suchen.
Gruß Jürgen.
 

ArchäoLogan

Mitglied
Fahrzeug
MCV I 1.4 Bj. 2010; MCV I 1.6 Ambiance; MCV 1.6 Laureate
So was hatte ich auch mal, allerdings in einem anderen Auto. Bei mir wars der Gebläsemotor. Je nachdem, wie Erschütterungen von der Fahrbahn einwirkten, ging er aus oder auch mal wieder an. Auch die Temperatur hat sich ausgewirkt, war der Wagen warm nach 10 - 15 Minuten Fahrt, sprang er plötzlich an.
Hätte aber auch der Gebläseregler sein können, meinte die Werkstatt damals.
Motor gewechselt, alles wieder gut....

Bei mir jedenfalls....
 

pippo9

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2016
Wie sieht es mit der Bordspannung aus? Gibt es da Schwankungen?
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
In letzter Zeit ist mir aufgefallen wenn ich das Gebläse beim Fahren aus / einschalte läuft es nicht meh an (manchmal),, startet aber gegen später.



Ein Fahrzeug aus 05/2010, ich hatte das auch schon mal bei einem nicht mehr ganz taufrischen Fahrzeug und auch sonst (es dauert manchmal bis der Lüfter auf Touren kommt) die gleichen Sympthome wie bei Dir.

Die Beseitigung des Fehlers war so simpel wie einfach.
Im Laufe der Jahre hatte sich der Abrieb von den beiden Schleifkohlen des Motores in den Führungshülsen der Schleifkohlen festgesetzt und bremste diese aus.
Die Schleifkohlen werden von relativ schwächlichen Federn auf den Kollektor gedrückt, wobei die Andruckkraft so schwach sein muß, will man die Schleifkohlen nicht in 2 Jahren runterraspeln, oder den Kollektor tief einlaufen lassen.

Einfach die Schleifkohlen herausziehen und sie mit einem Blatt Küchenrolle vom Abrieb befreien und die Führungshülsen mit Druckluft auspusten, oder falls keine Druckluft verfügbar, die Hülsen mit einem trockenen Wattestäbchen reinigen.

Jetzt reicht die Andruckkraft der Federn wieder, die Schleifkohlen werden wieder ordentlich an den Kolektor gedrückt, es fließt somit wieder der volle Strom und der Lüfter läuft wieder ohne zu meutern sauber an.

Soweit die Theorie ..........
Heute sind die Karren dermaßen verwinkelt verbaut, daß man verm. den halben Motorraum ausräumen muß, um an den Gebläsekasten zu kommen, in dessen inneren sich der Motor befindet.
Wenn nicht sogar *** ich kanns jetzt spontan nichtmal genau sagen, obwohl wir selbst einen MCV1 haben*** der Gebläsekasten im Fahrzeuginneren hinter dem Armaturenbrett liegt. - Das wäre dann fast schon der Supergau.

Ich brauchte seinerzeit bei einem Ford nur die Innenschale des Gebläsekastens (vom Motorraum aus gesehen) abnehmen und der Motor lag frei. - Und auch der war durch entfernen der 3 gut zugänglichen Schrauben schnell abgenommen.
 

kandy

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero 1.5 dCi 86 PS, MCV II dCi 95, Dokker dCi 95
Baujahr
2020
Von der Beifahrerseite unten kommt man an den Gebläsemotor, es gibt hier im Forum auch einen Link mit einen kleinen Film.
Da kann man sehen wie es gemacht wird.
Die Werkstatt empfiehlt das komplette Armaturenbrett aus zu bauen.
 

ArchäoLogan

Mitglied
Fahrzeug
MCV I 1.4 Bj. 2010; MCV I 1.6 Ambiance; MCV 1.6 Laureate
Von der Beifahrerseite unten kommt man an den Gebläsemotor

Aber wie ist das dort mit der Klimaanlage bzw. diesem Stäbe-Röhrchen-Lamellen-Was-Weiß-Ich, sitzt das nicht noch davor? Und kriegt man das raus? Da muß man doch Gummi-Arme haben, oder? Oder geht das?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

es gibt hier im Forum auch einen Link mit einen kleinen Film.

Ich glaube, hier ist das Video:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürgen.2006

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV
Baujahr
5.2010
  • Themenstarter Themenstarter
  • #7
Ein Fahrzeug aus 05/2010, ich hatte das auch schon mal bei einem nicht mehr ganz taufrischen Fahrzeug und auch sonst (es dauert manchmal bis der Lüfter auf Touren kommt) die gleichen Sympthome wie bei Dir.

Die Beseitigung des Fehlers war so simpel wie einfach.
Im Laufe der Jahre hatte sich der Abrieb von den beiden Schleifkohlen des Motores in den Führungshülsen der Schleifkohlen festgesetzt und bremste diese aus.
Die Schleifkohlen werden von relativ schwächlichen Federn auf den Kollektor gedrückt, wobei die Andruckkraft so schwach sein muß, will man die Schleifkohlen nicht in 2 Jahren runterraspeln, oder den Kollektor tief einlaufen lassen.

Einfach die Schleifkohlen herausziehen und sie mit einem Blatt Küchenrolle vom Abrieb befreien und die Führungshülsen mit Druckluft auspusten, oder falls keine Druckluft verfügbar, die Hülsen mit einem trockenen Wattestäbchen reinigen.

Jetzt reicht die Andruckkraft der Federn wieder, die Schleifkohlen werden wieder ordentlich an den Kolektor gedrückt, es fließt somit wieder der volle Strom und der Lüfter läuft wieder ohne zu meutern sauber an.

Soweit die Theorie ..........
Heute sind die Karren dermaßen verwinkelt verbaut, daß man verm. den halben Motorraum ausräumen muß, um an den Gebläsekasten zu kommen, in dessen inneren sich der Motor befindet.
Wenn nicht sogar *** ich kanns jetzt spontan nichtmal genau sagen, obwohl wir selbst einen MCV1 haben*** der Gebläsekasten im Fahrzeuginneren hinter dem Armaturenbrett liegt. - Das wäre dann fast schon der Supergau.

Ich brauchte seinerzeit bei einem Ford nur die Innenschale des Gebläsekastens (vom Motorraum aus gesehen) abnehmen und der Motor lag frei. - Und auch der war durch entfernen der 3 gut zugänglichen Schrauben schnell abgenommen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

danke fü den Tip.
versuche es am Wochenende nachzusehen.
 

Jürgen.2006

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV
Baujahr
5.2010
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Ein Fahrzeug aus 05/2010, ich hatte das auch schon mal bei einem nicht mehr ganz taufrischen Fahrzeug und auch sonst (es dauert manchmal bis der Lüfter auf Touren kommt) die gleichen Sympthome wie bei Dir.

Die Beseitigung des Fehlers war so simpel wie einfach.
Im Laufe der Jahre hatte sich der Abrieb von den beiden Schleifkohlen des Motores in den Führungshülsen der Schleifkohlen festgesetzt und bremste diese aus.
Die Schleifkohlen werden von relativ schwächlichen Federn auf den Kollektor gedrückt, wobei die Andruckkraft so schwach sein muß, will man die Schleifkohlen nicht in 2 Jahren runterraspeln, oder den Kollektor tief einlaufen lassen.

Einfach die Schleifkohlen herausziehen und sie mit einem Blatt Küchenrolle vom Abrieb befreien und die Führungshülsen mit Druckluft auspusten, oder falls keine Druckluft verfügbar, die Hülsen mit einem trockenen Wattestäbchen reinigen.

Jetzt reicht die Andruckkraft der Federn wieder, die Schleifkohlen werden wieder ordentlich an den Kolektor gedrückt, es fließt somit wieder der volle Strom und der Lüfter läuft wieder ohne zu meutern sauber an.

Soweit die Theorie ..........
Heute sind die Karren dermaßen verwinkelt verbaut, daß man verm. den halben Motorraum ausräumen muß, um an den Gebläsekasten zu kommen, in dessen inneren sich der Motor befindet.
Wenn nicht sogar *** ich kanns jetzt spontan nichtmal genau sagen, obwohl wir selbst einen MCV1 haben*** der Gebläsekasten im Fahrzeuginneren hinter dem Armaturenbrett liegt. - Das wäre dann fast schon der Supergau.

Ich brauchte seinerzeit bei einem Ford nur die Innenschale des Gebläsekastens (vom Motorraum aus gesehen) abnehmen und der Motor lag frei. - Und auch der war durch entfernen der 3 gut zugänglichen Schrauben schnell abgenommen.
Fall es die Kohlen sind wo kann ich Ersatz bekommen. Hat die ein Autohaus? Oder gibt es irgendwo Unterlagen von Typ und größe?
 

Jürgen.2006

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV
Baujahr
5.2010
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
trotz Viedeo zum Ausbau des Lüfters bin ich nicht rangekommen. zudem war das Wetter zu schlecht. (keine Garage)
das heißt jetzt leider Werkstatt.
danke für eue Hilfe
 

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
34.526
Beiträge
831.179
Mitglieder
56.362
Neuestes Mitglied
Senor Esel