• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

einfach mal so - Duster 2016 VS Tiguan 2013


Baodi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Ich habe beide Autos in der Familie, einen Tiguan aus 2013 (TDI 110 PS, fast Vollausstattung) und einen Duster aus 2016 (TCe 125 PS, fast Vollausstattung) und kann einen Vergleich beschreiben (ist natürlich nur mein persönlicher Eindruck).
Tiguan hat 100.000Km und es mußten bei 80.000Km ein defekter Außenspiegel (elektr. Anklappen defekt) und Batterie (Start Stop geht nicht mehr), bei 90.000Km die Wasserpumpe (undicht) mit Zahnriemen sowie Lager an der Vorderachse (bei TÜV bemängelt) getauscht werden.
Duster hat 35.000Km und da natürlich noch ohne Probleme :)
Mit beiden bin ich mit 3 Personen lange Strecken gefahren (>800Km), ansonsten viel Kurzstrecke.
Hat der Duster eine schlechtere Qualität? Das Thema ist für mich weniger die Frage, welche Kunststoffe denn nun in den Türverkleidungen verwendet werden sondern eher ob das, was verbaut ist, auch zuverlässig funktioniert. Diskussionen über Hartplastik kann ich lesen und wieder vergessen – ein absolut unzuverlässiger Regensensor z.B. (wie beim Tiguan) nervt aber viel mehr, als wenn keiner verbaut ist (wie beim Duster). Bei beiden Autos gibt es kein Klappern oder Knarzen (da bin ich empfindlich). Ist jetzt vielleicht etwas provokativ aber: Ich finde, der Duster hat (bis jetzt!) keine schlechtere Qualität im Alltagsbetrieb. (Ich weiß, hier könnte man mit den Crashtests argumentieren)
Hat der Duster eine schlechtere Straßenlage? Ja – aber nicht in den Bereichen, in denen ich fahre. Paßstraßen oder Kurven gehen mit beiden für mich gleich gut bei „normaler“ Geschwindigkeit. Autobahn bis 160Km/h beide gefühlt gleich. Da muß ich schon schneller durch Kurven fahren, als ich es meinen Mitfahrern zumuten würde, dann liegt der Tiguan etwas sicherer auf der Straße.
Hat der Duster mehr Fahrspaß? Ja tatsächlich, aber das hängt hauptsächlich von der Motorisierung ab. Der TCe125 ist ein bißchen agiler und der Duster fühlt sich leichter an – somit für mich mehr Fahrspaß. Ich fahre ihn wirklich gerne.:yes:
Wertigkeit des Innenraumes vom Duster? Durch die Wahl der Materialien, Art und Position der Schalter, einen etwas höheren Mitteltunnel sowie ein etwas massiveres Cockpit wirkt der Innenraum des Tiguan wertiger, aber dafür der vom Duster unempfindlicher. Aber das kostet – den aktuellen Tiguan kann man mit entsprechenden Motoren auf weit über 60.000 EUR konfigurieren. Mit der ganzen unübersichtlichen Unzahl von Assistenzsystemen, digitalen Displays und Motoren, die ich nicht wirklich brauche. Schön wenn man es sich leisten kann (und Arbeitsplätze in der Automobil- und Zulieferindustrie erhalten bleiben), aber solange ich nicht soviel Geld habe, daß mir diese 60.000 EUR wirklich egal sind, bin ich mit meinem Duster absolut zufrieden. Und vielleicht sogar dann würde ich es nicht mehr ausgeben. Ohne etwas zu vermissen. Wenn der Duster die gleiche Kilometerleistung bringt, habe ich damit alles was ich brauche - wie ich schon im Vergleich zu meinem jetzigen Tiguan merke.
 
B

ByeBye 59038

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
Wir sind den Duster bisher ja nur Probe gefahren, aber was auffiel, war die Leichtigkeit und Agilität, was dem geringen Gewicht geschuldet sein dürfte.
Schön zu lesen, dass auch nach 30.000km keine Klappergeräusche vorhanden sind.
 

Feinmechaniker

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 2 Blue dCi 115 4WD, 2Danger CycloCross Rad
Baujahr
2019
Moin,
bei meinem Duster hatte ich gleich nach einigen Tagen solche komischen Geräusche.
Meist im Gelände bei Schräghängen und steiler Bergabfahrt.

Bis ist ich dann festgestellt habe, das dies ein angstverursachtes Zähneklappern meiner
Beifahrer war!

Da war ich richtig froh, das es nix am Fahrzeug war ;-)

Gruß Thomas
 

Obelix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Vielen Dank für den Vergleich.
Wie bewertest du den Fahrkomfort? Also wie entspannt oder auch nicht steigst du aus den beiden nach >800km aus? Stichwort Fahrgeräuch, Sitz und Federungskomfort, Geradeauslauf, Lüftung, ... All sowas was man erst nach einer längeren Strecke bemerkt
 

Baodi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Vom den Komfortfunktionen für Langstrecke ist es fast Gleichstand. Tempomat, Sitzheizung, Navi, Klimaanlage, Berganfahrhilfe haben beide. Lüftung ist bei beiden gleich gut (nur wenig störender Zug), die Klimaanlage im Tiguan ist etwas besser.
Straßenlage, Federungskomfort, Geradeauslauf und gefühlte Stabilität sind für mich gleich, nur ab etwa 140 wird es im Duster lauter - das ist nach meinem Gefühl wahrscheinlich der größte Unterschied bei Langstrecke. Nach über 800 KM steige ich aus keinem der beiden Autos wirklich entspannt aus (den Tiguan nach Südfrankreich oder den Duster an die Ostsee) - aber ich sehe im Sitzkomfort keinen Unterschied (185cm 70Kg)...
(Da der Duster geleast ist, habe ich mir inzwischen nach Ablauf das neue Modell geholt. Der "Alte" war ohne Probleme, ich hoffe das bleibt bei dem neuen Modell auch :) . Auf jeden Fall sind Dämmung und Klimaanlage bei dem "Neuen" besser)

Gruß

Holger
 
Zuletzt bearbeitet:

theduke

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
Danke dir Holger für den schönen 1:1 Vergleich.
Hoch rechne ich dir dabei folgendes an. Du hast beide Autos neutral unter die Lupe genommen und das ohne den Duster abzuwärten oder den VW in den Himmel zu loben, und anders herum das selbige.
Das der Duster ab 140km/h störend laut ist, scheint wohl ein pers. Empfinden zu sein trifft aber zu. Beide Fzg. bei Langstrecken unentspannt gefahren verwundert mich beim Tiguan nun echt, denn das hätte ich nicht gedacht.
Zum Glück hattest du aber Duster1 Phase2 und nicht Phase1, denn der Vergleich zum Sitzkomfort wäre übelst ausgegangen.
Mit unserem Duster haben wir 2018 den Umzug nach Tirol für Töchterchen gefahren und als Langstreckenfahrzeug fand ich ihn nicht berauschend. 500km hin und 500 am selben Tag zurück. Meine Beine, Gesäß, Hüfte, Rücken ging es super. Aber mein linker Arm, Schulter und die Hand fand dies nicht spassig.
Wie war dies beim Tiguan?
 

Edelterrier

Mitglied Bronze
Fahrzeug
T-roc 2.0 TSI 4 Motion
Interessant der "Vergleich" @Baodi , aber nicht zwingend aussagekräftig.

Letztendlich lässt sich daraus Schlussfolgern, ein drei Jahre älterer Tiguan, mit (Pi mal Daumen) dreimal soviel Kilometern (die schon deutlich in den Verschleißbereich liegen), macht seine Sache im Grunde besser.
Der Duster, kein schlechtes Auto, ist gerade mal eingefahren und liegt deutlich vor dem erreichen der ersten Verschleißbrennpunkte.

Fair und interessant wird es, wenn der Test (sollte der Duster es erreichen bei euch,) nochmals dem Tiguan Stand heute, gegenübergestellt wird.

Auf dieses Resümee wäre ich gespannt
 

Obelix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Interessant der "Vergleich" @Baodi , aber nicht zwingend aussagekräftig.

Letztendlich lässt sich daraus Schlussfolgern, ein drei Jahre älterer Tiguan, mit (Pi mal Daumen) dreimal soviel Kilometern (die schon deutlich in den Verschleißbereich liegen), macht seine Sache im Grunde besser.
Der Duster, kein schlechtes Auto, ist gerade mal eingefahren und liegt deutlich vor dem erreichen der ersten Verschleißbrennpunkte.

Fair und interessant wird es, wenn der Test (sollte der Duster es erreichen bei euch,) nochmals dem Tiguan Stand heute, gegenübergestellt wird.

Auf dieses Resümee wäre ich gespannt
ich finde den Vergleich und die Beschreibung sehr gut und wirklich interessant - vielen Dank dafür!!!

Erstens glaube ich nicht dass der Komfort mit dem Fahrzeugalter wirklich so viel schlechter wird, zum anderen überlegen sich zwischen einem neuen Dacia vs. gebrauchten VW.

Interessant wäre natürlich der Vergleich zwischen den beiden Tiguan trotzdem... klar ist er etwas leiser geworden, aber macht sich das wirklich bemerkbar real auf der Straße auf längeren Strecken ?!
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Nein, macht sich nicht unangenehm bemerkbar. Hatte den Duster II dCi110 EDC und bin jetzt erst mit nem Tiguan von 2015 mehrfach Stadt/Land und 1000km über die Autobahn gefahren teils mit 190km/h. Der Tiguan ist leiser, ja, aber im normalen Geschwindigkeitsbereich bis etwa 150km/h nur schwer unterscheidbar zum Duster. Bei 180-190km/h ist der Unterschied besser zu hören, unangenehm ist die Geräuschkulisse beim Duster II aber nicht. Es lässt sich mit dem Beifahrer auch bei der Geschwindigkeit problemlos in normaler Lautstärke unterhalten.

Wem sowas jedoch wichtig ist, der muss das selbst "erfahren", denn Geräusche nimmt jeder anders wahr.
 

Lumpix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster
Interessant der "Vergleich" @Baodi , aber nicht zwingend aussagekräftig.

Letztendlich lässt sich daraus Schlussfolgern, ein drei Jahre älterer Tiguan, mit (Pi mal Daumen) dreimal soviel Kilometern (die schon deutlich in den Verschleißbereich liegen), macht seine Sache im Grunde besser.
Der Duster, kein schlechtes Auto, ist gerade mal eingefahren und liegt deutlich vor dem erreichen der ersten Verschleißbrennpunkte.

Fair und interessant wird es, wenn der Test (sollte der Duster es erreichen bei euch,) nochmals dem Tiguan Stand heute, gegenübergestellt wird.

Auf dieses Resümee wäre ich gespannt

Fuer uns war damals entscheidend, wie 2 "vergleichbare" Fahrzeuge im gleichen Preissegment zu sehen sind. Damals standen wir davor, VW Sharen ca. 5 Jahre alt und um die 80tkm oder neuer Lodgy. Beide ca. 15000 Euro. Damals kam dann auch ein Vergleich in einer Autozeitschrift beider Fahrzeuge und deren Empfehlung hat uns in unserer Entscheidung dann auch bestaerkt.
 

Obelix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Nein, macht sich nicht unangenehm bemerkbar. Hatte den Duster II dCi110 EDC und bin jetzt erst mit nem Tiguan von 2015 mehrfach Stadt/Land und 1000km über die Autobahn gefahren teils mit 190km/h. Der Tiguan ist leiser, ja, aber im normalen Geschwindigkeitsbereich bis etwa 150km/h nur schwer unterscheidbar zum Duster. Bei 180-190km/h ist der Unterschied besser zu hören, unangenehm ist die Geräuschkulisse beim Duster II aber nicht. Es lässt sich mit dem Beifahrer auch bei der Geschwindigkeit problemlos in normaler Lautstärke unterhalten.

Wem sowas jedoch wichtig ist, der muss das selbst "erfahren", denn Geräusche nimmt jeder anders wahr.
Vielen Dank für das Teilen der Er-fahr-ung!

Dies deckt sich mit meinen Vergleichen: Premium hat erst einen Vorteil bei höheren Geschwindigkeiten - die ich aber eh nie fahre.

Und beim Thema Zuverlässigkeit: es kann nur kaputt gehen was auch da ist... von daher eher Vorteil für Dacia.
 

Statistik des Forums

Themen
32.326
Beiträge
773.027
Mitglieder
50.558
Neuestes Mitglied
Petra1701

Hast du vor, dir in naher Zukunft ein Elektroauto zuzulegen?

  • Ja, als alleiniges Auto

    Stimmen: 3 8,8%
  • Ja, als Zweitwagen (z.B. für die Stadt)

    Stimmen: 2 5,9%
  • Bin (noch) unentschieden

    Stimmen: 1 2,9%
  • Nein, ich bin mit meinem "normalen" Dacia glücklich!

    Stimmen: 28 82,4%