• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Dacia Lodgy SCe100 mit Wohnwagen

MThiel

Neumitglied
Fahrzeug
SCe 110 LPG Stepway
Ich habe eine Frage zu Erfahrungen mit den Sce 110 LPG (!) als Zugfahrzeug. Der Wagen (Stepway Sce 110 LPG, 7 Sitze) soll in Kürze gekauft werden. Eigentlich passt diese Motorierung gut für uns (Flachland, viel Kurzstrecken auf Arbeit unter 20 km, max. 10-15Tk pro Jahr) - aber als große Ausnahme steht eine 6 Monate-Tour im kommenden Jahr nach und durch Griechenland (über Albanien usw.) an. Gezogen werden soll ein Eriba Triton (von 1993) mit einem Leergewicht von ca. 900kg.
Wenn ich die Motorwerte stur bei Zugwagenrechner eingebe, bekomme ich die Aussage, dass diese Art von Gespann schon passt, aber schwierig wird, bei Steigungen von etwa 7% und mehr anzufahren bzw. über 13% in der Fahrt den Berg hoch zu klettern. Ich kann natürlich nicht sagen, was mich auf den spontan gewählten Wegen durch Griechenland erwartet. Bisher las ich nur, dass vom SceLPG zugunsten des TCe oder des Diesel abgeraten wurde (logisch: mehr "Leistung"). Aber gibt es Erfahrungen und Einschätzungen zum 110 SCe LPG? Mir wegen diesen einen Urlaubs eine andere, teurere Motorierung zuzulegen erscheint mir abwegig, aber ich bin sehr verunsichert.
 

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
Lasse Dich nicht verunsichern!
Deinen Eriba Triton wirst Du prima auch 10% Steigung hoch gezogen bekommen. Vielleicht im Einzelfall in einem Gang niedriger, aber mache Dich nicht verrückt, das wird passen!

Der Eriba Triton hat eine (für einen Wohnwagen) sehr geringe Stirnfläche und ist etwas niedriger als mein großer Bürstner damals. In der Ebene wirst Du viel Freude am Gespann haben. Wenn dann tatsächlich einmal eine größere Steigung kommt, schaltest Du nicht erst auf den letzten Drücker einen Gang runter und alles ist gut. Schießlich ist der Eriba Triton zudem ja auch noch leicht.

Ich ziehe seit über 30 Jahren Wohnwagen und andere Anhänger. Nicht immer hatte ich einen hubraum- und PS-starken Wagen davor.
Z.B. der FORD Sierra Kombi mit 100PS war ein guter Zugwagen, der FORD Scorpio mit 136PS, trotz mehr Leistung, nicht viel besser. Die Getriebeabstimmung ist da eben auch sehr wichtig.

Von Vorteil ist sicher ein 6-Gang Getriebe, noch besser eine Wandlerautomatik, weil man durch die geringere Spreizung öfter in den günstigsten Drehzahlbereich kommt.
Mit etwas Komfortabstrichen geht es aber auch mit dem 5 Gang Getriebe.

Und immer im Hinterkopf: Wie oft im Jahr fährst Du so große Steigungen tatsächlich mit dem Gespann?
Alles wird gut!


LG Carsten
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
Wenn ich die Motorwerte stur bei Zugwagenrechner eingebe, bekomme ich die Aussage, dass diese Art von Gespann schon passt, aber schwierig wird, bei Steigungen von etwa 7% und mehr anzufahren bzw. über 13% in der Fahrt den Berg hoch zu klettern.
Hallo,
auf guten Straßenkarten sind extreme Steigungen mit % angegeben und > 12% würde ich mit Anhänger schon deshalb meiden, weil die Traktion der Antriebsräder insbesondere bei schlechtem oder nassem Belag unzulänglich ist. Was das Anfahren an Steigungen anbelangt, so bin ich vormals mit einem Golf 2 GTD (70PS, 138Nm/3000U/min) + Wilk 390 (1000kg GG) sowohl im Harz, Schwarzwald als auch am Gardasee Pässe gefahren. Das Defizit lag eher bei der Windlast der WW Front, weshalb nicht mehr als 90 km/h drin waren. Der Triton ist aber kaum breiter und nur etwas höher als der Lodgy, zudem aerodynamisch. Das Gewicht schafft der SCe locker.

Ich sehe bei der Gespanncombination keine Defizite.

An Steigungen anfahren erfordert ein ausgewogenes Gas/Kupplungszusammenspiel, ab und zu mal kupplungsschleifen, dafür ist die gemacht. Der TCe und dCi haben durch das früh anliegende max. Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen bereits gute Leistung (1.2TCe 190Nm/2000 U/min = 55PS, 1.3 TCe 240Nm/2000 U/min = 68PS, SCe 110, 130Nm/2000U/min = 38PS), was diese Motore für Anhänger gut eignet.
 

Kalimero

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway TCE90, Lodgy Comfort SCE100
Zur eigentlichen Frage: geht problemlos, ziehe damit auch einen 1300 kg Wohnwagen, auch den Aichelberg hoch oder durchs bergige Allgäu.
 

MThiel

Neumitglied
Fahrzeug
SCe 110 LPG Stepway
Mittlerweile ist der Wagen (Sce LPG 112) gekauft und die erste längere Fahrt mit Anhänger (ca. 750kg am Haken, Eriba Triton) hat der Wagen gut gemacht. Die Reaktionen der Vorredner haben sich bestätigt. Steigungen (5% und etwas mehr) auf der Autobahn (Wuppertal/Kassel) waren kein Problem, d. h. selten und nur kurz musste in den dritten Gang geschalten werden, um die 80/90 km/h zu halten. Über 4.000 Umdrehungen musste der Motor nur selten und nur kurz leisten. Phasenweise ging es problemlos (nicht im "Sprung", eher behäbig) zum Überholen auf 120/130km/h. Entspannt fuhr sich das Gespann, über weite Strecken mit Tempomat 100 km/h. Zum Verbrauch: eine Gastankfüllung hat für 280km gereicht.
 

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
Phasenweise ging es problemlos (nicht im "Sprung", eher behäbig) zum Überholen auf 120/130km/h.
Freut mich sehr, dass Du gut mit dem Gespann gut klar kommst.
Aber auch beim überholen solltest Du nicht so schnell fahren.
Ich weiß, dass es sich sicher anfühlt. Aber das kann sich sehr schnell und vor allem, schlagartig ändern. Zu Deinem eigenen, aber auch zu Nachteil Anderer.
Physik lässt sich nicht verarschen.

Allzeit gute Fahrt! Das ihr immer heil ankommt.

LG Carsten
 

Onkel wolli

Mitglied Gold
Fahrzeug
Renault Scenic TCe 140 EDC
Baujahr
2018
Damals als die Diesel noch nicht mit Turbo aufgeblasen waren haben Motore noch mehrere Karossen überlebt. :hammer:
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
damals, als die benziner noch nicht mit turbo aufgeblasen waren, haben sie noch die garantiezeit überlebt :p
 

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
1977-83 zogen die Eltern, später ich, mit dem MB 220D/8 unseren Wohnwagen. Gewaltige 60PS, fünf Leute im Auto und Dosenfutter dabei, ging es bis nach Blanes- Costa Brava!!

1990 gab es dann einen ganz neuen Golf 2 mit 54PS. Dahinter einen WW Knaus Jet 380. Selbst das ging!
War aber zugegebener Weise eine blöde Idee. Aber ich war jung und ich brauchte....

Jetzt suche ich für meine Kinder einen Klappcaravan. Besonders der schon lange nicht mehr gebaute
Rapido Export-Matic
mit festen Wänden und kleinem Küchenraum und Toilettenraum ist interessant.

Selbst hinter einem Kleinwagen sind die prima zu ziehen und vor Ort sind die Dinger richtig groß.

Derzeit ist aber die Suche verständlicher Weise etwas eingeschränkt. Ich hoffe noch auf ein gutes Angebot.

LG Carsten
 

Onkel wolli

Mitglied Gold
Fahrzeug
Renault Scenic TCe 140 EDC
Baujahr
2018
Hallo Carsten, schau doch mal Trigano mini Freesyle an.
Geringes Leer- Gewicht mit 550-700kg.
Nur 2m hoch mit Hubdach und 1.95m Stehhoehe.
4 Modelle auch als Kids mit Stockbetten.
Gibt leider nur selten gebrauchte und ist halt nicht billig aber technisch auf neuestem Stand.
 

Anhänge

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
Danke für die Hinweise!

Der Trigano mini Freesyle ist schön sehr schön. Aber eben selten auf dem Markt.
Dabei auch noch recht teuer.

Die beiden Rapido in eBay Kleinanzeigen habe ich gesehen. Leider ist derzeit durch die Corona-Geschichte alles nicht so einfach.
Auch ist mir bei einem der Angebote etwas unklar. Ich werde da einmal anrufen müssen. Denn da werden Fotos von drei verschiedenen Anhängern in einer Anzeige verwendet. Macht mich etwas stutzig.

Zu viel Geld wollte ich auch nicht dafür in die Hand nehmen.
Wenn ich den Kindern so ein Teil kaufe und dann feststellen muß, dass sie es nicht zu schätzen wissen, muss ich es wieder los werden.
Kennt wohl jeder Vater.

Sie lieben Urlaub mit uns. (Mir unverständlich, ich bin als Jugendlicher lieber alleine unterwegs gewesen! )
Besonders in unserem Wohnmobil, davor Wohnwagen.
Aber da wurden ihnen auch viele Arbeiten abgenommen. :hammer:
Vielleicht zu viele!

Ich schaue weiter, auch nach dem Trigano. Irgend etwas wird sich finden!
Die Preisklasse zwischen 2.000 und 3.000€ wäre mir schon lieb.

LG Carsten
 

Onkel wolli

Mitglied Gold
Fahrzeug
Renault Scenic TCe 140 EDC
Baujahr
2018
2-3000€ für ein Wohnwagen ist schon sehr wenig.
Unser erster Eriba Pan (Garagenwagen)war schon 25 Jahre alt für 2500DM und hat nach 10 Jahren das gleiche wieder eingebracht.
Unser T@b320 und Sterckeman 390 haben jeweils nach 5 Jahren 5000€ gekostet oder verbraucht.
 

Anhänge

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 89 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 357 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 533 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 393 20,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 380 19,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 155 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 29 1,5%