• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Bestellung/Wartezeit Spring


Selbstschrauber

Mitglied Platin
Fahrzeug
Logan MCV I Phase 1 1.6 8V
Wir hatten hier doch einen der Ersatz für die China Sommerreifen seines bald gelieferten Spring gesucht hat.

Ansonsten stand vor ein paar Wochen schon einer beim Dacia Händler in Dachau rum, den ich aber sonst aus anderen Gründen meiden würde.
 

Dachus

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Spring electric
Am 12.04. den Comfort Plus mit CCS bestellt. Info seit Anfang Juli gleichbleibend… Lieferung voraussichtlich zwischen KW 38 und 41.
 

Sandero Pate

Mitglied Gold
Fahrzeug
Spring Electric bestellt, Sandero TCe 90,
Baujahr
2015
Bestellt blind, Anfang Mai,
Vollausstattung,
soll ab KW42 kommen.
Hoffentlich…

Andere Reifen liegen schon im Keller.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #11
@Rostfinger

Bei den kleinen Stadtwagen wie dem Spring oder Twingo lohnt Leasing nicht unbedingt.
Der Spring liegt vom Preis im Sandero Bereich.
Als Pendlerfahrzeug lohnt auch einfach Kauf und Fahren.
Der Verkaufspreis dürfte nach 5 oder 6 Jahren und 100000km auch auf dem Niveau eines Sandero liegen,Da tut sich nicht viel.
 

Selbstschrauber

Mitglied Platin
Fahrzeug
Logan MCV I Phase 1 1.6 8V
Wenn ich mir das Akku Pack in dem Ukrainer Video ansehe und man viel den CCS Anschluss nutzt, dann hoffe ich, dass dem Spring nicht das selbe wie den frühen Leaf blüht. Dann dürfte auch der Preis mittelfristig durchsacken
 

ruediger4321

Mitglied Bronze
Fahrzeug
sandero 3
@Rostfinger

Bei den kleinen Stadtwagen wie dem Spring oder Twingo lohnt Leasing nicht unbedingt.
Der Spring liegt vom Preis im Sandero Bereich.
Als Pendlerfahrzeug lohnt auch einfach Kauf und Fahren.
Der Verkaufspreis dürfte nach 5 oder 6 Jahren und 100000km auch auf dem Niveau eines Sandero liegen,Da tut sich nicht viel.
So ein Zoe mit 100T km kostet jetzt 5T. Vermutlich werden E-Autos deutlich im Preis fallen, da ja auch der "Tank" mit verscheißt und der Druck durch technische Entwicklung erheblich ist. Es kommen viele Hersteller dazu usw.. Bei Verbrennern gibt es doch schon über Jahre nur eine kleinteilige Weiterentwicklung. Ich glaube der Preisverfall wird deutlicher ausfallen.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #14
@ruediger4321

Beim Zoe ist es ein Sonderfall,weiß ich weil mich so Einer selbst interessiert und ich daher viele Infos eingeholt habe. ;)
Für 5000 bekommt man Einen,geht sogar mit der kleinen 22 kw/h Batterie noch Günstiger.
Aber gerade bei den Älteren sind es Fahrzeuge mit Mietakku,da kommt noch ein teurer Leasingvertrag für den Akku dazu.:angry:
Und je mehr Jahreslaufleistung man hat desto höher ist der zu Zahlende Monatsbetrag für den Akku....

Erst bei recht neuen Zoe gehört der Akku mit zum Fahrzeug,ohne Miete,ist noch nicht so lange her das Renault das geändert hat.

Ich hätte einen Zoe für 6500 Euro bei unserem Händler haben können,BJ 2018 mit 40 kw/h Akku.

Der Akku der drin ist ist gemietet,hatte in dem Fall einen SOH von 94% nach 74000km Laufleistung und den Akku zum Fahrzeug mit dazu kaufen hätte nochmal 9800 Euro gekostet,unter dem Strich also 16300 Euro für das Fahrzeug gesamt.

Beim Spring gehört der Akku dem Käufer,nicht der Renault Leasingbank.
 

RayD1985

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Spring Electric
Baujahr
2021
So ein Zoe mit 100T km kostet jetzt 5T. Vermutlich werden E-Autos deutlich im Preis fallen, da ja auch der "Tank" mit verscheißt und der Druck durch technische Entwicklung erheblich ist. Es kommen viele Hersteller dazu usw.. Bei Verbrennern gibt es doch schon über Jahre nur eine kleinteilige Weiterentwicklung. Ich glaube der Preisverfall wird deutlicher ausfallen.
Der Preisverfall sollte sich in Grenzen halten, meiner Meinung nach sogar niedriger sein als bei Verbrennern, denn man hat 8 Jahre Garantie auf den Akku und es gibt erheblich weniger Verschleißteile.

Je älter ein Auto desto mehr macht beim Preisverfall sich sichtbar wie viel man für Wartung ausgeben muss. Beim E-Auto kann man sich nach der Garantie die fix 3 Jahre 12V Akku Wechselhinterwall sparen, sollte eigentlich auch 5 Jahre und mehr halten, außerdem sind ja in E-Autos kleinere und einfachere als in heutigen Fahrzeugen mit S&S Technik. Bremsen sind auch seltener Fällig. Von den 33kW werden wohl auch die Räder nicht schneller abradieren. Usw.

Wenn der Akku mal älter wird kann man auch im Falle von einzelnen schwächeren Zellen nur die einzelnen Zellen oder Module wechseln man muss nicht unbedingt den kompletten Akku tauschen. Und Ungarn weiß ich das es 1-2 Werkstätten gibt die sich bei Leafs darauf spezialisiert haben.

Und wer sein Auto lange selbst halten will der versucht ihn im Alltag zwischen 20-80% zu Fahren und zusätzlich monatlich 1-2 Mal per AC auf 100% zu Laden damit sich dann die Zellspannungen wieder angleichen können. Soweit ich gelesen haben kann man damit das Akkuleben ein wenig verlängern. Dann sollte beim Spring das Auto drumherum schneller degradieren als der Akku selber. ;-)
 

Statistik des Forums

Themen
35.115
Beiträge
846.346
Mitglieder
57.800
Neuestes Mitglied
PaulCgn