• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

NEU Aktivierung zusätzlicher MediaNav-Funktionen (Integration BIC/MIU)


lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
#1
Ich verfasse diese Anleitung um alles in einen übersichtbaren Beitrag zu sammeln. Die Infos stammen hauptsächlich aus diesem Thema, nur sie sind dort eben verstreut und teilweise unvollständig. Die Anleitung basiert auf dem Einbau in meinen Duster1 Ph2, also es kann sein, dass manche Details bei anderen Modellen nicht 100% stimmen.

Das BIC (auch MIU genannt) ist ein originales Renault-Steuergerät das bestimmte Daten zwischen dem CAN-Bus und dem MediaNav überträgt und somit verschiedene Funktionen des MediaNavs ermöglicht. Diese sind in manchen Renault-Modellen verfügbar, auch in denen, die bei uns als Dacia verkauft werden. Das BIC sieht so aus, z. B. über dem Handschuchfach des Duster2:

25.jpg

Gebraucht kann man es bei Auktionswebseiten mit etwas Glück für 30-40 EUR kaufen.

Der Duster2 (auch als Dacia) verfügt werksseitig über ein BIC, zukünftige Dacias werden es vermutlich auch bekommen. Glücklicherweise kann es auch in allen Dacias der Generation 2 (LoganSandero2, Dokker, Lodgy, Duster1 Ph2) nachgerüstet werden. Man kann mit seiner Hilfe die folgenden Funktionen im MediaNav freischalten:
- Außentemperaturanzeige
- Anzeige der Bordcomputerdaten (Eco2-Bildschirm)
- Anzeige der Einstellungen der Klimaautomatik
- schnellere Einsatzbereitschaft (statt mit der Zündung schon beim Entriegeln der Türen einschalten).

Die ersten drei funktionieren mit jedem MediaNav, die vierte benötigt ein MediaNav Evolution mit einer Softwareversion 8.0.5 oder höher. Der Eco2-Bildschirm benötigt einen Dacia Tacho mit Softwareversion 10.00 oder höher (oder den aus dem Clio4 / Captur / Trafic3). Diese werden seit April 2015 produziert:

02.jpg

Die folgenden (oder neuere) BICs sind für die Aufgabe geeignet:
283468976R
283467680R
283467937R
283468105R
283463540R
283466187R
280384369R

Ein wichtiges Kriterium ist dass das BIC aus einem der folgenden Modelle stammt: Clio4 / Captur / Kaptur / Twingo3 / Trafic3 / Logan / Sandero / Dokker / Duster. Wenn es aus einem anderen Modell kommt, muss man es speziell behandeln, so dass es in einem Dacia funktioniert (mehr dazu später).

Das BIC kann man am einfachsten an die OBD-Buchse anschließen, da alle benötigten Kabel dort an derselben Stelle zu finden sind. Hier ist ein Bild der Buchse, wo die Nummerierung der Pins ablesbar ist:

03.jpg

Die Nummerierung der Pins am BIC-Stecker:

04.jpg

Anschliessen muss man die Kabel wie folgt:
BIC 15 -> OBD 12
BIC 16 -> OBD 13
BIC 17 -> OBD 14
BIC 18 -> OBD 6
BIC 3 -> OBD 16
BIC 12 -> OBD 4 oder 5.

Ich habe für ein Stück des Originalsteckers kein Angebot gefunden, also ich empfehle dieses Adapterkabel zu kaufen (es sei denn, man bekommt den Originalstecker mit dem BIC). Man braucht nur den auf dem Bild gezeigten Stecker, der übrigens (u. a.) dem 24-poligen Stecker des MediaNavs entspricht:

05.png

Wir brauchen nur die oben genannten 6 Kabel (3/12/15/16/17/18), die anderen kann man mit etwas Handgeschicklichkeit und einer Büroklammer entfernen:


Die Kabel des BIC-Steckers lötet man am besten direkt an die Pins der OBD-Buchse. Um die einzelnen Pins freizulegen muss man zuerst den gelben Riegel aus der Buchse entfernen, er wird von zwei kleinen Hebeln am Platz gehalten. Man kann danach die Pins nach hinten rausziehen (kleine Rückhaltehaken zurückbiegen):

30.jpg

Nach dem Löten kann man die Pins wieder in die Buchse stecken (die rote Isolierung fehlt wegen eines anderen Umbaus):

09.jpg

Dann kann man das BIC an einem geeigneten Ort unterbringen, ich habe es hinter dem Handschuhfach befestigt:

10.jpg

Nach dem Einbau des BICs müssen wir die entsprechenden Bildschirminhalte im MediaNav aktivieren. Ich zeige wie es geht am Beispiel der Aussentemperaturanzeige und Eco2-Bildschirm. Die Aktivierung kann entweder über das Micom-Test-Menü oder mittels ddt4all (siehe später) erfolgen. Das Micom-Menü erreicht man indem man die Softwareversion in den Einstellungen anzeigen lässt und die 5 Punkte in der gezeigten Reihenfolge berührt:

11.jpg
12.jpg

Dann muss man die Firmwareversionspezifischen Codes eingeben:

MediaNav: 8005, OK, <<<<, 3638, OK
MediaNav Evolution bis 8.0.5: 0362, OK, <<<<, 3748, OK
MediaNav Evolution ab 9.1.1: 2383, OK, <<<<, 3748, OK

22.jpg

Auf dem nächsten Bildschirm muss man auf MICOM TEST klicken. Damit diese aktiv wird, muss man im Falle des MediaNav Evolutions eine leere Datei im Rootverzeichnis des USB-Sticks mit dem folgenden Namen platzieren:
bis 6.0.4: mcmtest_activate.ini
ab 7.0.5: mcmtest_activate_4nng.ini

Das Menü selbst unterscheidet zwischen Classic und Evolution:

14.jpg

23.jpg

Bei MediaNav Classic muss man zuerst "GET ECO" drücken, um die aktuellen Einstellungen anzuzeigen, dann die Temperaturanzeige (TEMP) und/oder den Eco2-Bildschirm (ECO) aktivieren. Schließlich speichert die Taste "SET ECO" die Einstellungen.

Im Falle des MediaNav Evolutions muss einfach "TEMP" auf "°C" und/oder "ECO" auf "Active" gestellt werden.

Man muss dann zweimal die Ein/Ausschalttaste drücken, um das Micom-Menü zu verlassen. Dann die Zündung ein paar Minuten lang ausschalten, damit die neuen Einstellungen wirksam werden.

Wichtig: bei MediaNav Classic sowie Evolution bis 6.0.4 muss man sehr vorsichtig vorgehen und nur diese Tasten drücken, weil man sonst im Extremfall das Gerät unbrauchbar machen kann. Ab 7.0.5 sind, wenn wie oben vorgegangen, alle gefährlichen Tasten ausgegraut.

Die Außentemperatur und/oder der Eco2-Bildschirm werden jetzt angezeigt.

MediaNav Classic:

26.jpg

MediaNav Evolution:

34.jpg

Die Außentemperatur ist in der Kopfzeile immer sichtbar, bei Frostgefahr blinkt das Celsius-Symbol. Im Hauptmenü erscheint jetzt anstelle der Karte der Eco2-Bildschirm (Navigation führt jetzt zur Karte).

Der Gangwechsel (GSI - Gear Shift Indicator) kann nur in Autos mit Schaltgetriebe ausgewertet werden, und dies muss auch im MediaNav richtig eingestellt werden ("ENG" auf "BVM" setzen). Wenn man ein Automatikgetriebe hat, muss die Einstellung auf "BVR" gesetzt werden, in diesem Fall fällt die Anzeige für den Gangwechsel weg.

Die Reset-Taste setzt die Bordcomputerdaten nicht nur im MediaNav, sondern auch im Tacho zurück.

Eco-Training ist nur im Stillstand anwählbar, während der Fahrt ist die Taste ausgegraut.

Sollte das Auto über eine Klimaautomatik verfügen, kann man mittels der "AIR" Taste auch deren Einstellungen anzeigen lassen. Ändert sich die Temperatur, Verteilung oder Intensität der Gebläse, wird der neue Wert kurz angezeigt:

24.jpg

Und jetzt zum vierten Punkt: Einschalten beim Entriegeln der Türen. Diese Funktion ist nur beim MediaNav Evolution 8.0.5 oder neuer aktivierbar und man muss die Verkabelung des MediaNavs ändern, wie hier von Daniel beschrieben. Das neue Ein/Ausschaltverhalten zeigt er in diesem Video:


Die Funktion kann man im Micom-Menü mit der Taste "WAKE" aktivieren, indem man sie auf "On" setzt. Das geht nur mit dem vollständigen Micom-Menü, man braucht also folgende Datei im Rootverzeichnis des USB-Sticks:
8.0.5: mcmtest_activate.ini
ab 9.1.1: mcmtest_activate_4medianav.ini

Wie oben schon davor gewarnt, keine anderen Tasten drücken!

Sämtliche Einstellungen können auch mittels ddt4all geändert werden, ich beschreibe diese Methode nur am Rande, weil sie etwas komplizierter ist. Als erstes muss man die Verbindung zwischen dem ELM327-Adapter und der OBD-Buchse ändern, so dass man Zugriff auf den Multimedia-CAN-Bus hat, wo das MediaNav kommuniziert. Dies geht zum Beispiel mit diesem Y-Kabel, dessen Kabel man einfach drehen kann. Man muss nur die folgenden Kabel verbinden:
ELM 6 -> OBD 13
ELM 14 -> OBD 12
ELM 4 -> OBD 4
ELM 5 -> OBD 5
ELM 16 -> OBD 16

Die Änderungen kann man auf folgenden Bildschirmen vornehmen, die Einstellungen heissen ähnlich wie im Micom-Menü:

29.jpg

31.jpg

Man muss dann noch auf einem der beiden Bildschirme ein Hard Reset ausführen.

Man kann optional noch die Temperaturanzeige im Tacho deaktivieren, indem man External_Temperature_Present auf External Temp. measurement setzt:

33.jpg

Jetzt zum Problem wenn das BIC nicht aus einem passenden Fahrzeug stammt und nach dem Einbau nicht aufwacht. Man kann auch diese versuchen, aufzuwecken, indem man Pin 16 der OBD-Buchse (Dauerplus) zusätzlich zum Pin 3 auch mit Pin 2 des BICs verbindet (temporär). Jetzt kann man das BIC mittels ddt4all ansprechen und die Konfiguration korrigieren (Vehicle environment auf "Script 14" setzen):

32.jpg
Dann Reset Hard drücken, jetzt sollte das BIC auch ohne Pin 2 aufwachen, dies kann man also wieder trennen.

Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass es ab 8.0.5 noch weitere Funktionen gibt, die aber ohne Zusatzhardware oder neuestes BIC nicht funktionieren:
- 4x4 Info (neuestes BIC, relativ neues ABS erforderlich)
- Visualisierung akustischer Einparkhilfe (Einparkhilfe mit CAN-Anbindung erforderlich)
- weitere zukünftige Funktionen? ;):dance:
 
Anzeige
Zuletzt bearbeitet:

tricolor

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
#2
Gibt es da auch einen Y Stecker oder etwas ähnliches, damit man an der ODB Buchse nicht löten bzw andere Kabel anklemmen muss? Also einfach BIG mit einem Kabel an der ODB Buchse einstecken und trotzdem ist die ODB Buchse im "orginal" Zustand. Gibt ja auch Leute (wie mich), wo sich da nicht so ran trauen aber es trotzdem gerne haben möchten.:wub:
 

Der Logan

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2017
#4
Nabend,

Ich hab da mal ne Frage,
Wir haben bei uns in der Nähe ein Schrottplatz wo man teilweise selber schrauben kann.
Wo findet man in den Renaults den das BIC?

Danke im vorraus
DerLogan
 

NinnJou

Mitglied Gold
Fahrzeug
Lodgy dCi 110 & Duster 4x4 dCi 110
#7
Danke für das zusammenstellen. :prost:

Für die BIC selbst wird ein Mindest Produktionsjahr und/oder Softwareversion benötigt?
Teils stehen auf den Aufklebern 2013, Software v5.10
Funktioniert das auch?
Weil Tacho ja erst ab BJ 2015 es unterstützt, sollte dann das BIC nicht auch ab 2015 sein?
 

lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
#8
Passende Teilenummer:
283468976R V11.00
283467680R V09.00
283467937R V08.40
283468105R V07.10
283463540R V06.20
283466187R V05.10
280384369R V4.25 - V4.30

Das BIC kann älter sein, es ist nur die Dacia Tachos, die erst ab April 2015 geeignet sind (Aussentemperatur geht auch mit älteren Tachos).
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike1403

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.4 MPI (75 PS)
#9
Wenn ich fragen darf, wie erstelle ich denn bitte diese Datei??? Das Media nach EVO liest es bei mir nicht!!
 

Tiger151

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II TCe 90 EasyR
Baujahr
2016
#11
Wenn ich fragen darf, wie erstelle ich denn bitte diese Datei??? Das Media nach EVO liest es bei mir nicht!!
Hallo, einfach mit einem Editor( bei Windows) ein leeres Blatt anlegen das Abspeichern als mcmtest_activate_4nng.ini
Bei mir musste ich noch das ini wieder löschen damit es funktioniert.

Grüße
 

Mike1403

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.4 MPI (75 PS)
#12
ich muss jetzt nochmal fragen, ich habe mir einen leeren usb stick genommen, dann die datei mit der passenden bezeichnung für die SW 9.1.1 erstellt. Wenn ich jetzt aber der test mode starte bleibt das micom feld bei mir grau, also ich kann es nicht aus wählen.Kann mir jemand sagen was ich da falsch mache??
 

Mike1403

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.4 MPI (75 PS)
#14
Hat geklappt, allerdings kann ich nix speichern!!!



Edit: So es hat alles funktioniert, müsste einfach nur das Radio aus und wieder an schalten. Habe jetzt aber nur erstmal das Design geändert von M0 auf M1. Sieht besser aus als das alte!!! Temperatur und Eco bring mir ja nix, da das Steuergerät dafür fehlt
 
Zuletzt bearbeitet:

lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
#16
Wie stelle ich denn fest ob mein Logan so ein Ding schon hat?
Aussentemperaturanzeige oder Eco2-Bildschirm aktivieren. Wenn die Daten angezeigt werden, hast du ein BIC. Aber der erste Dacia der es hat ist der Duster2. Also, ausser du hast ein Renault Logan, du hast sicherlich keines.

Mit welchem Dateinamen?

Die Aktualisierung per CLIP scheint zu funktionieren:

Weisst du, ob die Scriptversionen mit aktualisiert werden?
 

Ega

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#18
Hallo,

Ich hab einen Lodgy Stepway Baujahr 11/2017 und wollte auch TMC aktivieren. Folgendes habe ich probiert:
USB Stick angesteckt mit leerer mcmtest_activate.ini (im root verzeichnis - sonst nichts auf dem stick)
Anleitung befolgt mit den passwörtern:
0362 -> OK
< - <- <- <-
3748 ->

Ich komme ins Test Menü leider ist Micom Test jedoch nicht aktiviert (Feld ist grau)
Was mache ich falsch? Einen zweiten Stick hatte ich schon probiert hat leider auch nichts gebracht.
MediaNav ist in der Version 8.0.5
 

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 395 61,3%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 241 37,4%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 8 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige