• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Umbauten/Änderungen an meinem Lodgy


Dacia-Lodgy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115 FL dt. silber,
Baujahr
2017
Hallo @All,

jetzt muss ich es doch angehen und einen eigenen Umbau-Thread starten.

Vorneweg: Ich möchte den Originalzustand wiederherstellen können.
D.h. keine Kabel abzwicken, keine Abzweigverbinder aufklemmen, etc.

Heute war endlich Zeit meinen RFK-Einbau anzugehen.

Bisher probierte ich immer mit vorhandenen Mini-Cams, bzw.gelieferten Billigst-China-RFKs (7,55€ incl. Versand und Verkabelung) ob da was geht, war mir aber nicht sicher, ob das wirklich wie gefordert NTSC-Cams sind oder eben doch PAL-Versionen.
Die jetzt gelieferte sollte lt. Anleitung definitiv NTSC sein.
Sie hatte aber genau wie alle Vorgänger dasselbe Problem - verwaschenes Bild - das ich bis dato den "evtl. PAL"-Cams zugeschrieben/angelastet habe.
evtl. PAL-RFK.JPG
Ist aber falsch! Angehängtes Bild, bzw. schwarzer Screen mit der Meldung "Kamera nicht angeschlossen oder ..." begründete sich bei mir in schlechter Verkabelung und daraus resultierendem ungenügendem Video-Signal-Pegel.
Lösung: nicht die den Cams beigelegten billigst-Kabel verwenden, sondern ein echtes Koax-Kabel bis zum MNE einziehen.
Es muß jetzt kein RG59 sein. Ein dünneres RG174 oder ein RG58 funktioniert genauso (hat zwar keine 75 sondern 50 Ohm ist aber wurscht, 1000mal besser als das beigelegte Kabel). Und für die, die schon unter/neben dem Fahrersitz die "Anschlüsse" für die Kamera vorbereitet haben / bzw. vom Werk aus dorthin verlängert wurde: Lasst die da unbeachtet liegen und macht Euch die Arbeit das Koax-Kabel zum MN bzw. MNE zu legen! Dann funktioniert auch die 7,55€-Cam problemlos ;-)

Ich habe
- verbaut eine billig-China-RFK mit/in der Kennzeichenbeleuchtung (linke Seite ausgewechselt), da ich erstens nicht bohren wollte und zweitens die (von Renault vorgeschlagene) Mitte zum Greifen und "Heckklappe Öffnen" nütze und mir da nicht mit der Cam ins Gehege kommen will: "Rückfahrkamera Sony CCD Renault Duster Megane Latitude Fluence LED Farb car auto" upload_2017-8-6_12-34-47.png Link: Rückfahrkamera Sony CCD Renault Duster Megane Latitude Fluence LED Farb car auto | eBay (http://www.ebay.de/itm/261818781341?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT)
- die Stromversorgung 12V-Plus für die RFK und den linken Rückfahrscheinwerfer vom rechten Rückfahrscheinwerfer geholt.
Hierzu original-PIN im Stecker zum Leuchtenträger ausgeklipst, NYM 1,5mm² reingesteckt und isoliert, NYM in Wago-Klemme und dort dann abgegriffen (im Bild von oben nach unten):
RFS rechts.jpg
• blaues Kabel Litze = 12V-Plus für RFK
• braunes Kabel Litze = 12V-Plus für linken RFS
• braunes NYM-Kabel = Zuleitung in die Wago-Klemme
• braun-grünes Kabel = 12V-Plus für rechten RFS (Kontakt hat so einigermassen gepasst aus einem alten Autoradio-ISO-Stecker)
- die Stromversorgung Masse für die RFK: der Heckwischer ist mit drei Haltern an der Karossserie befestigt, in einen davon Schraube rein und Kabelschuh mit Kabel dran = Masse-RFK
- Koax-Kabel durch die Heckklappe, durch den Faltenbalg, links runter, hinter der linken hinteren Seitenverkleidung nach vorne, unter dem Teppich im hinteren Einstieg nach vorne, direkt unter/vor dem Fahrersitz in die Mitte und unter der Mittelkonsole nach oben zum MNE
- an meinem MNE die Video-Signal-Input-Kontakte (PIN 10 und 22) ausgeklipst und isoliert
- von einem alten PC-Netzteil den Grafikkarten-Stromversorgungsstecker zerlegt und drei Kabelstücke (10cm 2xgelb 1x schwarz) incl. Federkontakt abgezwickt
- aus diesen Kabelstücken die Kontaktfedern mit einem kleinen Seitenschneider zurechtgeschnibbelt
• zwei abstehende Nasen ab
• zwei Rastnasen gekürzt und reingebogen und
• die Isolierungsvercrimpung abgezwickt
dann passen die genau in den 24-poligen Stecker am MNE.
- an zwei Kabelstücke (1x gb, 1x sw) via zweier 3M-Verbinder 3m-verbinder.jpg das Koax-Kabel von der RFK angeklemmt

- DerBaum's "Medianav schneller booten lassen" leicht modifiziert
• "Vom UCH weisser Stecker PIN4 ein Kabel abzweigen und hoch zum Mnav legen" wollte keinen Abzweig reinklemmen, drum - wie beim beleuchteten Fensterheber - ein 10cm-NYM 1,5mm² zu dem PIN dazugeklemmt und so den Kontakt zu UCH-PIN4 hergestellt
• Wago-Klemme dran und mit Litze zum MNE hochgegangen
• "Am Gezeigten Stecker das Kabel an PIN2 trennen" auch hier nicht abgezwickt sondern den Originalzustand belassen und nur ausgeklipst/isoliert
• hier das dritte (gelb) 10cm-Kabelstück des zerlegten Grafikkarten-Stromversorgungssteckers eingeklipst
• die von unten kommende Litze und das 10cm-Kabelstück via 3M-Verbinder verbunden

Voila - et jeht - alles funzt - freu freu
 
Zuletzt bearbeitet:

Dacia-Lodgy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115 FL dt. silber,
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #2
... und weiter ging's mit einer Bodenbeleuchtung aus/vor der Heckklappe.

ich habe am Kofferraumlicht meines Lodgys Plus und Masse abgegriffen und via einem Billigst-Lautsprecher-Kabel durch den Faltenbalg in die Heckklappe verkabelt. Dort habe ich zwei EagleEyes 10Stück 12V 9W KFZ LED Eagle Eye Beleuchtung Licht Lampen Tagfahrlicht Weiß | eBay (http://www.ebay.de/itm/10St%C3%BCck-12V-9W-KFZ-LED-Eagle-Eye-Beleuchtung-Licht-Lampen-Tagfahrlicht-Wei%C3%9F/291698369638?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649) als Beleuchtung des Bodens bei geöffneter Heckklappe verbaut.




Nachteil:
Die recht hellen LEDs gehen auch an, wenn ich z.B. nur die Fahrertüre öffne.
Logisch, weil parallel zum Kofferraumlicht - also der Innenraumbeleuchtung - angeschlossen.

Meine derzeitige Lösung:
einen Schalter (zugänglich von oberhalb der Kofferraumleuchte) in die Stromversorgung der Eagle-Eyes eingeschliffen
Ansicht normal: upload_2017-8-6_12-40-24.png
herausgezogen: upload_2017-8-6_12-41-11.png

Wunsch:
der Tür-Kontakt in der Heckklappe (angeblich im/beim Schloß verbaut) möge diese Beleuchtung steuern. Hab ich aber beim letzten Mal Aufmachen nicht danach geschaut, ob ich den finde, wie er ausschaut, wie es gehen könnte, ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Doldini

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Da kann Dir sicher NinnJou weiterhelfen.
Der hat eine Dioden Schaltung entworfen.
 

Dacia-Lodgy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115 FL dt. silber,
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
... und noch zur Komplettierung/nachträglicher Dokumentation die Beleuchtung der Fensterheber:

mit 1,5mm² NYM ohne Isolierband-Sicherung, einfach reingeklemmt - na ja - nicht Bombenfest aber m.E. rauswackelungssicher!

Ich hab meine Drahtbrücken so gebogen, daß sie auf der einen Seite - also der "Dazu-Klemm"-Seite - nur abisoliert sind und auf der anderen Seite - auf der sie alleine im Stecker sind - einmal geknickt, sprich dicker sind und so besser klemmen.

ohne Gewähr und Garantie
Drahtbrücken.jpg
 

Anhänge

  • brauner Stecker.jpg
    brauner Stecker.jpg
    59,5 KB · Aufrufe: 24
  • brauner Stecker fertig.jpg
    brauner Stecker fertig.jpg
    64,2 KB · Aufrufe: 24
  • weisser Stecker.jpg
    weisser Stecker.jpg
    47,5 KB · Aufrufe: 23
  • weisser Stecker fertig.jpg
    weisser Stecker fertig.jpg
    46,3 KB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:

Dacia-Lodgy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115 FL dt. silber,
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
.
Hab' mein BIC "sauber" eingebaut - sprich komplett rückstandsfrei wieder ausbaubar.
.
D.h. Original-OBD2-Buchse nach hinten ausklinken, OBD2-Stecker von meinem Kabelbaum da einstecken, meine OBD2-Buchse anstelle der originalen einklinken - feddisch.
.


1535326256911.png

Vorteil:
ich kann sowohl per ddt4all auf den CAN-Bus als auch auf den Multimedia-Bus zugreifen.
Hierzu einfach den/das ELM327 entweder an der OBD2-Buchse am Originalplatz anstecken (da hier der "originale" CAN-Bus anliegt)
ODER an der neuen "weissen" Multimedia-Bus-OBD2-Buchse (im Fahrer-Fußraum links oben / neben den Sicherungen).


benötigtes Material:
Amazon 7,99 zzgl. Versand 3,99€
1x OBD2-Y-Verteiler https://www.amazon.de/gp/product/B012Z90S1Y/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Schrottplatz (Autoverwerter Schindelar in München) 10€
1x OBD2-Buchse aus Dacia Logan
1x 24-Pin-Stecker zweireihig wie am MNE dran UND eben auch
per Zufall/offene Augen/... gefunden: in einem Toyota Corolla Verso in der Fahrertüre am Bedienelement
d.h. nicht https://www.mouser.de/ProductDetail/TE-Connectivity/1379668-5/?qs=GQ3BsEl46pmt2pY5yaYihQ%3D%3D zzgl. 20€ Versand aus Amerika ohne Kontaktfedern und Kabel,
sondern nur umpinnen!

Niederlande / Autoverwerter De Ooyevaar 50€ zzgl. Versand 10€ https://www.proxyparts.com/car-parts-stock/search/part-number/283463540r/
1x BIC 283463540R aus einem Renault Captur

und dann noch viiiiiiiiel Zeit zum erst mal vorsichtig probieren, recherchieren, wie man am besten auspinnt, umpinnen, zwischendrin wieder zurückbauen für den Kundendienst, dann wieder weiterbauen, auspinnen, einpinnen, umdenken, auspinnen, einpinnen, doch abzwicken, kürzen, und und und ...
Und jetzt - wo es fertig ist, würde ich es wieder anders machen ;-)
Also nicht das Y-Kabel am Draht nur abisolieren und die zwei weiteren Abgänge anlöten,
sondern das Y nicht abzwicken sondern als "Zuleitung" für die Abgänge nutzen.
Könnt' ich noch machen, da der OBD2-Verteiler voll bestückt war und die Kabel ja nur ausgepinnt sind.
Aber jetzt ist erst mal Ruhe, weil funktioniert ja.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dacia-Lodgy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115 FL dt. silber,
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #6
Nachtrag/Doku zum Einbau meines zweiten Rückfahrscheinwerfers:

so (linkes Bild) sah meine linke Rückleuchte ursprünglich aus - rechts nachher:
IMG_0490.JPG IMG_0508.JPG
und das umgedreht sah so aus:
IMG_0491.JPG

Das "technische/elektrische Innenleben":
IMG_0488.JPG

dann mit eingesetzte Kontaktfeder (aus einer kaputten Rückleuchte eines anderen Lodgys):
IMG_0487.JPG

im Gesamten dann:
IMG_0486.JPG
Wenn man keine Lust/Zeit hat nach Kontaktfedern in defekten Rückfahrleuchten zu suchen, kann man auch - wie es diverse Andere hier schon gezeigt haben - einfach einen Draht an dem Leuchtmittel anlöten, oder ein Stück Blech ausschneiden und dann passend biegen, oder ...

Soweit zur Elektrik.

Nun muß das Rückfahr"glas" noch über die Lampe passen.
Sah etwas genauer so aus:
IMG_0492.JPG

Hier einfach mit Hilfe eines Lötkolbens an ganz vielen Stellen "durchschmoren":
IMG_0494.JPG

Wenn man dann die Stege noch durch-"lötet" und das entstandene große Loch mit einer Feile entgratet sieht es so aus:
IMG_0515.JPG

Hier wäre dann ein Druckluftkompressor oder -Spray aus der Dose hilfreich, um die Feilspäne aus dem Rücklicht wieder herauszubekommen !
Besser beim Feilen schon aufpassen, daß nicht zu viel Abrieb nach innen dringt und man eher "zu sich heraus feilt".

Das war's dann schon fast.

Die elektrische Anbindung - wie schon in meinem Post #1 hier weiter oben bei der RFK beschrieben:
An dem rechten Rückfahrscheinwerfer einen Abzweig an das vorhandene RFS-Kabel machen
IMG_0530.JPG
Das Kabel dann unter der Verkleidung/dem Dichtungsgummi (über die Heckklappe oben) nach links führen und in dem Stecker
IMG_0513.JPG
mit Hilfe eines passenden Federkontaktes (hatte noch einen passenden von meinem alten Polo) den Kontakt herstellen.

Dann wieder zusammenbauen und: feddisch - er leuchtet!
Linke Funzel.jpg


Und etwas später dann noch auf LED umgerüstet 2Pcs 1200LM LED Bremslicht 1156 BA15S 100W Rücklicht DRL Leuchte DC10V-30V | eBay (https://www.ebay.de/itm/2Pcs-1200LM-LED-Bremslicht-1156-BA15S-100W-Rucklicht-DRL-Leuchte-DC10V-30V/132174168063?hash=item1ec631bfff:g:j00AAOSw-09aDVjn)

Jetzt ist's definitiv heller als mit den alten Glühfunzeln ;-)
Foto 08.05.18, 00 09 17 Kopie.jpg Foto 08.05.18, 00 08 54 Kopie.jpg Foto 08.05.18, 00 08 01 Kopie.jpg
Fotos aufgenommen kurz nach Mitternacht = stockfinster ohne Licht.
Bin mal gespannt, wann die erste China-LED den Geist aufgibt. Eingebaut hab ich sie Anfang November 2017. Noch gehen beide.

Nachdem ich aber keinen Draht angelötet habe, lassen sich die LED-Brenner (für TÜV, Ausland, ...) natürlich auch ganz einfach wieder zurücktauschen auf Standard-Rückfahr-Glimmleuchten.
 
Zuletzt bearbeitet:

zündkerze

Mitglied Platin
Fahrzeug
2007 Logan MCV, 2012 ersetzt durch Lodgy 1.6 MPI
Sehr schön.....was den TÜV angeht,es interessiert ihn nur das alles funktioniert,zwei TÜV ohne Rückbau und keine Beanstandungen bezüglich der Leuchtmittel der Rückfahrleuchten.
Die Lebensdauer der Chinakracher wird begrenzt sein,wobei die Belastung durch eher seltenen Gebrauch noch akzeptabel sein wird.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
@Dacia-Lodgy
Sieht gut aus! Aber was ist das "BIC" und wofür ist das gut? UCH ist bekannt, aber BIC? Sorry für die Frage...
 

FarkasGergo

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy 2019
"- DerBaum's "Medianav schneller booten lassen" leicht modifiziert
• "Vom UCH weisser Stecker PIN4 ein Kabel abzweigen und hoch zum Mnav legen" wollte keinen Abzweig reinklemmen, drum - wie beim beleuchteten Fensterheber - ein 10cm-NYM 1,5mm² zu dem PIN dazugeklemmt und so den Kontakt zu UCH-PIN4 hergestellt
• Wago-Klemme dran und mit Litze zum MNE hochgegangen
• "Am Gezeigten Stecker das Kabel an PIN2 trennen" auch hier nicht abgezwickt sondern den Originalzustand belassen und nur ausgeklipst/isoliert
• hier das dritte (gelb) 10cm-Kabelstück des zerlegten Grafikkarten-Stromversorgungssteckers eingeklipst
• die von unten kommende Litze und das 10cm-Kabelstück via 3M-Verbinder verbunden "

--> Könntest du bitte Photos über diese Lösung schicken? Danke im Voraus!!
 

Dacia-Lodgy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115 FL dt. silber,
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #12
Hallo FarkasGergo,

ist schon alles wieder zugebaut und hierzu gibt's von mir keine weiteren Fotos,
da ein Foto einer Ader von einem NYM-Kabel ja in meinem Post weiter oben schon da ist - genauso wie das von einem 3M-Verbinder. Ein Foto von einer Litze wirst Du auch weiter vorne erkennen können. Und wie ich ein abisoliertes NYM-Kabel in einen Stecker reingesteckt habe, ist auch oben unter "Beleuchtung der FH-Schalter" ausführlich beschrieben.
Von daher sehe ich keinen Grund meinen Einbau nochmal zu zerlegen. Außerdem hat Dir ja Texas auch schon den richtigen Tip gegeben - siehe hier ->

Wenn du den Stecker vom Medianav abziehst, kann er nicht von der Zentralelektronik (UCH) sein.
Auf der voran gegangen Seite ist die Änderungsprozedur nochmal in Wort und Bild durchexerziert wurden.

UCH - Zentralelektronik (Beispiel Basis Modell)

Wenn Du mit all diesen Anleitungen nicht zurecht kommst, würde ich an Deiner Stelle lieber die Finger davon lassen, bevor Du Dir etwas zerschießt.

VG
 

Driver24

Neumitglied
Fahrzeug
Bald Dokker
Hey DaciaLodgy, kannst du mich mal bitte per PN kontaktieren.
Danke dafür :)
Viele Grüße
 

Statistik des Forums

Themen
38.121
Beiträge
937.595
Mitglieder
65.016
Neuestes Mitglied
funmarco