• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Sandero stepway dci90


Misto87

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster TCE 100 EcoG
Baujahr
2020
Hallo allerseits, ich melde mal wieder mit einer Frage.

Ich stehe vor der Entscheidung ob ich meinen Sandero 1.6mpi bj 2009 gegen einen Sandero stepway 2 dci90 bj 2014 tausche.

Einzelansicht - Fahrzeughaus Matz

Ich hoffe der Beitrag wird nicht allzu offtopic

Der stepway steht in nem Autohaus in der Nähe ( 40km)

Mein Sandero war mir bis jetzt ein super treuer Begleiter den ich nicht immer sehr sorgsam Behandelt habe .
Ich war mit dem seit der 2. Inspektion nicht mehr bei Renault gewesen.
Vor zwei Jahren habe ich die Kupplung selber nach gestellt ( dank der super Anleitung hier im Forum )
Die Bremsen habe ich in der Wekstatt machen lassen zuletzt aber auch selber gewechselt (Bremsflüssigkeit ist auch schon älter .
Zündkerzen sind noch die ersten verbaut.
Er verbraucht Kühlflüssigkeit, pendelt sich aber bei min ein und sinkt dann auch nicht mehr weiter.
Ein paar Tropfen Öl gönnt er sich auch.
Habe vorgestern gut 500ml nachgekippt.
Zuletzt im Herbst letztes Jahr gewechselt.
Der Wagen hat jetzt 185Tkm gelaufen und der nächste Zahnriemenwechsel würde auch anstehen. Nach "Jahren" wäre der schon letztes Jahr dran gewesen. Gewechselt wurde er bei 105tkm ( Arbeitskollege ).

Meine Frage an euch. Würde es sich lohnen den Wagen jetzt nochmal wieder komplett fit zu machen sprich den ( Kühlwasser- Ölverbrauch beheben , Flüssigkeitenwechsel, Zahnriemenwechsel ( Arbeitskollege 100€ plus Materialien) Spurstangenköpfe links rechts wechseln + Achsvermessung. "Durchrostung im Schweller" Blech einschweißen + lackieren etc...Bis auf den Zahnriemenwechsel würde ich das in der Werkstatt machen lassen. Habe die Preise dafür noch nicht erfragt aber kann mir vorstellen, dass gerade die Sache mit dem Öl und der Kühlflüssigkeit teuer werden könnte.
Das sind die Sachen die mir aktuell einfallen. TÜV habe ich noch bis 12/2020.
Lohnt sich eine Reparatur oder übersteigt das alles den Wert des Fahrzeugs und es würde mehr Sinn machen etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen.

Ist der Preis für den Wagen wie er dort steht ok und auf was müsste ich bei einer Besichtigung bzw. Probefahrt achten.
Zum Diesel habe ich mich im Forum schon ein wenig schlau gelesen. Bei Kurzstrecken Spalten sich ja die Geister. Ich habe morgens meist 1 kurze Strecke zu fahren und zur Arbeit 25km eine Strecke Überland.

Gruß Misto
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
...in Umweltzonen musst du nicht reinfahren? Ist noch ein EURO 5, da wäre ich vorsichtig.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
na sowas, ich bin bis jetzt noch überall hin gekommen.
wohne aber auch nicht in stuttgart.
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Wenn Du jetzt nen´ Diesel kaufst, den Du noch 10 Jahre fahren willst, ist in meinen Augen ein 6 Jahre alter EURO 5 für 7.000,-€ die verkehrte Wahl. Da würde ich 3.500,-€ mehr blechen und meinen Blue dCi95 kaufen.
 

Misto87

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster TCE 100 EcoG
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #6
In Umweltzonen muss ich nicht reinfahren. Außer 1-2 im Jahr zum Geburtstagsbesuch. Aber da hätte ich dann auch gleich eine Ausrede parat :D

Danke für die Info mit dem Zahnriemen. Da hätte ich den Arbeitskollegen oder halt mit dem Händler verhandeln. Aber bestimmt nicht schlecht um am Preis noch was zu machen oder?


Lg
 

Misto87

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster TCE 100 EcoG
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #7
Ich wollte nochmal auf die Antwort von Rolly zurückkommen. Ist der Preis für den 6 alten Diesel zu teuer?
 
B

ByeBye 60387

ich finde den Preis um 1.000 Euro zu hoch. 50% vom Neupreis nach 4 Jahren ist okay. Aber nicht nach 6 Jahren
 

lelletz

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS) 2016
Ich habe einen 2016er Euro 6b und bin hochzufrieden damit. Keine Defekte, keine Probleme.

Euro 5 hat den Vorteil, dass die Abgasreinigung noch nicht ganz so aufwändig ist, damit sind die Betriebskosten geringfügig kleiner (Verbrauch).

Ich denke mir jedoch, daß es sich bei 6 Jahren und nur 72000 km um ein Kurzstreckenfahrzeug handelt.
Damit dürfte der innerlich verrußt sein und muß erstmal langsam freigefahren werden.

Klar, Zahnriemen muß bei dem Preis gemacht sein!
Da es sich beim Händler ja um einen Daciahändler zu handel scheint die Werkstatthistorie ausdrucken lassen, alternativ Rechnungen vom Vorbesitzer übergeben lassen. Da kann man schön sehen, ob der eventuell wiederkehrende Probleme hat.

Ansonsten allgemein:
Ölstand kalt prüfen. Wenn da weniger als 2-3 mm unter Maximum drin ist verbraucht er möglicherweise Öl.
Luftfilter mal kurz rausziehen, mommt man leicht ran. Daran sieht man gerne, wie erst das mit der Wartung genommen wurde.

Kühlwasserstand prüfen, Klimaanlage testen (ein- und ausschalten alle 10 Sekunden ist normal) Grob über den Daumen Luftaustrittstemperatur Mitteldüse schwankt im Normalzustand zwischen +6 und -12 °C

Klimaverdampfer vor dem Wasserkühler auf Steinschläge prüfen (Sichtprüfung)

Probieren, ob Hupe bei Licht aus UND bei Licht an funktioniert.
Scheinwerferreflektoren direkt über den Glühbirnen auf Verfärbung prüfen.

Rost am Unterboden, Fahrwerk, Bremsleitung?
Bremsenverschleiß vorne,
Windschutzscheibe auf Ministeinschläge prüfen.
Ist zwar normaler Verschleiß, aber wenn man nichts durch die Scheibe sieht, wenn die Sonne tief steht, oder es regnet hat man halt den Ärger und wir reden von fast 7000 Euro!
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
zwischen +6 und -12 °C

du meinst wohl zwischen 6 und 12°C, -12°C wäre eindeutig zu kalt.

Ölstand kalt prüfen. Wenn da weniger als 2-3 mm unter Maximum drin ist verbraucht er möglicherweise Öl.

warum?
kommt drauf an wie viel letzten service eingefüllt wurde, wie viel seit dem letzten service gefahren wurde, und ob evtl. öl nachgekippt wurde.
wenn der ölstand zu hoch oder zu nirdrig ist, dann hat sich der vorbesitzer nicht drum gekümmert.
 

Misto87

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster TCE 100 EcoG
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
Danke nochmal für eure Antworten. Bin gestern nicht dazu gekommen mal reinzuschauen. Ich habe noch einen anderen BJ 2015 mit etwas weniger Kilometern und knapp 1000€ günstiger " auch vom Renault Händler " gefunden.
Dafür aber ne 1 1/2 Stunden fahrt dorthin.
Den will ich mir wenn es passt, nächste Woche mal anschauen.

Lg
 

lelletz

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS) 2016
@John
Ja, Minus 12 wäre etwas kalt, wollte ursprünglich das Minuszeichen nehmen
Übrigens, Minus 12°C schafft die Anlage locker, wenn man den Temperaturfühler am Verdampfer ausbaut :)
Dann vereist der zwar, aber ich wollte es mal wissen...

Ansonsten:
Ein normaler Ölstand ist bei MEINEM dci90 2-3 mm unter Max, wenn er nach 20000 km zum Ölwechsel fällig ist.
Aus meiner Erfahrung heraus stellten sich Fahrzeuge, bei denen der Ölstand niedriger war, hinterher als Ölfresser heraus.
Ist halt blöd, wenn der Ölwechsel gerade gemacht wurden, DANN sagt der Ölstand nichts aus.

Unn schüss
 

Statistik des Forums

Themen
34.611
Beiträge
833.170
Mitglieder
56.557
Neuestes Mitglied
HH01