• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Fragen zum CVT im Sandero III


Selbstschrauber

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV I Phase 1 1.6 8V
Warum Mercedes das wieder eingestampft hat?
Die haben es nicht haltbar bekommen.
Genau wie Audi und Nissan.
Daher erwarte ich bei Dacia jetzt auch nicht mehr
 

Rostfinger

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Warum Mercedes das wieder eingestampft hat?
Die haben es nicht haltbar bekommen.
Genau wie Audi und Nissan.
Daher erwarte ich bei Dacia jetzt auch nicht mehr
Ist ja nun schon ein paar Jährchen her. Damals hat das Gliederband versagt. Es gab sehr sehr viele Garantiefälle.
 

ihringer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway
Baujahr
2019
Warum Mercedes das wieder eingestampft hat?
Die haben es nicht haltbar bekommen.
Genau wie Audi und Nissan.
Daher erwarte ich bei Dacia jetzt auch nicht mehr
Aha, da vergleicht jemand Äpfel mit Birnen.

Nunja, die Haltbarkeit war stark abhängig von den Intervallen einer Getriebespülung und Ölerneuerung bei Mercedes Autotronic.
Mein W169 hatte seine 13 Jahre auf den Buckel, bevor ein anderes Fahrzeug kam.

Audi hat das von vielen verfluchte Doppelkupplungs System, heißt DSG, bei Audi schimpft es sich S-tronic.
Und das DSG ist eine gänzlich andere Konstruktion, wie ein CVT !

Und Nissan verwendet ebenfalls ein Doppelkupplungs System, was auch so bei Namen benannt wird, wenn ein Kunde die Option möchte.

Bei Fiat und Alfa heißt es DDCT, bei Suzuki TCCS, bei BMW Steptronic usw.....
Aber im allgemeinen sind Doppelkupplungs Systeme wesentlich Wartungsintensiver und Schadensanfälliger, wie die Vergangenheit es oft gezeigt hat und die Werkstätten proportional höher mit diesen Reparaturen belastet sind, wie bei Handschalter.

Ne, dann lieber ne träge elektronische Schaltung....
 

Gerüstbauer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Mehrere
Leistungsdiagramme wohl nicht. Nur die Herstellerdaten.
TCE 90 160NM/ 2100-3750
TCE 90 CVT 142NM/ 1750-3750

Jedoch würde ich auf das Drehmoment Gegeile nichts geben. Ist schon bei den Diesel Diskussionen immer so gewesen. Schneller waren die am Ende auch nicht. Und die ersten Tachovideos des Sandero 3 beweisen, dass der Automat genauso schnell auf 100 ist wie der Schalter. Am Ende zählt nämlich die Leistung zur Beschleunigung.

Das ist durchaus korrekt, jedoch sieht die Praxis anders aus. So ist das scheinbar ab niedriger Drehzahl verfügbare Drehmoment faktisch gar nicht umsetzbar. Warum? Beim normalen Beschleunigen wird die Motordrehzahl in einen Wert gesetzt, der oberhalb von 1.750-3.750 U/min liegt. Unabhängig davon ob bei 4.000 U/min nun 140 oder 125 Nm anliegen, der Motor dreht bei normaler Beschleunigung stets deutlich höher, als im direkten Vergleich zum Handschalter mit 91 PS. Daher sollte der Kauf mit CVT Getriebe wohl überlegt sein. Auch hinsichtlich der höheren Geräuschkulisse. Gerade im Stadtverkehr wird ständig beschleunigt und gebremst. Wer fährt in der City mit 4.000 U/min?
 
Zuletzt bearbeitet:

K14

Mitglied
Fahrzeug
Nissan Micra K14 IG-T 100 CVT
Hier in der Zeitrafferaufnahme sieht man das Drehzahlverhalten der Motor-Getriebe-Kombination unter normalen Fahrbedingungen ganz gut.


Bonus:

 

Selbstschrauber

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV I Phase 1 1.6 8V
Aha, da vergleicht jemand Äpfel mit Birnen.

Nunja, die Haltbarkeit war stark abhängig von den Intervallen einer Getriebespülung und Ölerneuerung bei Mercedes Autotronic.
Mein W169 hatte seine 13 Jahre auf den Buckel, bevor ein anderes Fahrzeug kam.

Audi hat das von vielen verfluchte Doppelkupplungs System, heißt DSG, bei Audi schimpft es sich S-tronic.
Und das DSG ist eine gänzlich andere Konstruktion, wie ein CVT !

Und Nissan verwendet ebenfalls ein Doppelkupplungs System, was auch so bei Namen benannt wird, wenn ein Kunde die Option möchte.

Bei Fiat und Alfa heißt es DDCT, bei Suzuki TCCS, bei BMW Steptronic usw.....
Aber im allgemeinen sind Doppelkupplungs Systeme wesentlich Wartungsintensiver und Schadensanfälliger, wie die Vergangenheit es oft gezeigt hat und die Werkstätten proportional höher mit diesen Reparaturen belastet sind, wie bei Handschalter.

Ne, dann lieber ne träge elektronische Schaltung....


Wenn man keine Ahnung hat, dann.....

Schonmal was von der Multitronic bei Audi gehört?
 

Locorella

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Opel
Gerade das CVT ermöglicht doch eine niedrige Drehzahlkulisse im Alltag. Woher kommt dieser pauschale Wert von 4000U/Min? Drehzahlsprünge beim Schalten fallen weg - so auch die Lastunterbrechung-, die Drehzahl auf der Autobahn ist nicht am festen 6. Gang gebunden... Vor allem in der Stadt ein Genuss. Einfach mal testen. ;)

Die Multitronic von Audi wurde eingestampft weil mit dem DSG aus dem Hause VW schon ein viel günstigeres Getriebe vorhanden war. Da war es betriebbswirtschaftlicher Unsinn zwei Automatikgetriebe zu unterhalten. Das DSG passte dann auch besser zu den eher sportlich angehauchten Audi Kunden. Die MT war zum Ende eigentlich ziemlich robust und machte eine Menge Spaß beim "Cruisen".
 

adcia freund-k

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115 LPG
Baujahr
2016
Hallo, Nach fast 5 Jahren Daster will ich etwas kleiner und Automatic. Seit 3 Monaten versuche ich einen
Sandero Comfort CVT zu bestellen b.z.w. zu kaufen. Kein Händler kann mir sagen wann so ein Auto man
anschauen oder Probefahren kann. Frage an Dacia Deutschland und dann die Antwort: vom 01.03.2021-
vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Dacia Sandero und Ihre Anfrage. Der neue Dacia Sandero TCe 90 CVT ist derzeit nicht verfügbar. Aktuell stehen uns uns keine genauen Information zur Verfügung, zu welchem Zeitpunkt der neue Dacia Sandero TCe 90 CVT verfügbar sein wird. Wir bitten um Verständnis.
Das ist Kundenverarsche. Groß auf der Internet-Seite das Auto anpreisen und dann kein Auto zu verkaufen.
LG Klaus aus Bochum
 

Sven

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG TCe90
Baujahr
2017
Bei Rollern ist das CVT Getriebe ja sehr haltbar und weit verbreitet. Beim Honda Jazz gibt es das auch schon lange ,soweit ich weiß macht das da auch keine technischen Probleme. Schaltrucken finde ich aber auch überflüssig.
 

Dusterinchen

Mitglied Silber
Fahrzeug
Suzuki Vitara 1.4 Automatik
Baujahr
2019
Nissan bietet im Qashqai 2021 wieder das CVT Getriebe an. Das EDC ist weggefallen.
Mitsubishi, Honda und Toyota verbauen auch CVT.
Von daher hätte ich keine Bedenken, mir einen Dacia mit CVT zu kaufen.
 

mzt?1003

Mitglied Platin
Unter technischen gesichtspunkten hätte ich auch keine bedenken. Aber unter akustischen : im gegensatz zu rollern habe ich bei allen autos mit cvt, die ich bisher gefahren habe, die erfahrung gemacht, daß sie hochdrehen, ohne daß ein zum geräusch passender schub zu verspüren wäre. Das fühlt(e) und hört(e) sich nach wollen, aber nicht können an.
 

Gerüstbauer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Mehrere
Hier in der Zeitrafferaufnahme sieht man das Drehzahlverhalten der Motor-Getriebe-Kombination unter normalen Fahrbedingungen ganz gut.

Das Zeitraffervideo ist nutzlos, im anderen Video siehe Screenshot.

Fährt Ihr mit 3.000 U/min in der Stadt an? Also ich nicht, mein ganzes Leben nicht

Es ist wahr, wer ganz zart beschleunigt, hält die Drehzahl unten.
Doch das Problem ist die Haltbarkeit, da zwei mechanische Bauteile
aufeinander gleiten (reiben). Insgesamt sind die elementaren Bauteile
eines CVT-Getriebes stark belastet. Mit zunehmendem Alter wird
zum Beispiel die Kette verschleißen, oder die Kegelscheiben finden
nicht mehr die korrekte Position. Fehlerhafte Sensoren bringen
das empfindliche System durcheinander. Nicht umsonst wird bei
hochwertigen Rollern der Wechsel von Riemen und Scheiben bei
15.000km vorgeschrieben.

Ich würde mir keinen Wagen kaufen, bei dem alle 50.000 km (Einschätzung)
das Getriebe geöffnet werden muss, um wesentliche Teile auszutauschen.
Das geht dann gleich ins Geld. Garantie? - Sind Verschleißteile

Auf der Bahn und der Landstraße kein Problem, aber in der Stadt legt
sich das anfängliche Erstaunen sehr schnell. Das ständige Hochdrehen
nervt schnell
 

Anhänge

  • Anfahren CVT.JPG
    Anfahren CVT.JPG
    57,7 KB · Aufrufe: 23

Dokkerfranz

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker "Stepway" TCe 130 PF
Baujahr
2021
Die Frage ob man mit einem CVT Getriebe glücklich sein kann wird man nur nach einer sehr ausgiebigen Probefahrt beantworten können.
Wer´s mag wird damit sicher happy sein...
Meine Frau hatte einmal vor Jahren einen Honda Jazz CVT...meine Sache war diese Antriebsvariante nicht.
Für mein Empfinden bewegte sich der Motor fast immer in zu hohen und daher auch lauten Drehzahlbereichen, subjektiv hatte ich zudem immer das Gefühl mit einer dauerhaft rutschenden Kupplung zu fahren.
Mit 110-120 gemütlich auf der Autobahn war das ja ok, Bergstraßen sind nicht das Revier dieser Getriebeart! Beschleunigung sollte man sehr gefühlvoll angehen, Ampelstarts sind ja ohnedies aus ökonomischer Sicht nicht sinnvoll, mit diesem Getriebe aber nicht wirklich angenehm, da ist eher "angleiten" angesagt...
Natürlich gewöhnt man sich an alles, aber wie gesagt, aus meiner persönlichen Wahrnehmung eine ziemlich ungewöhnliche Sache...und das Auto war durch CVT nur mit sehr großem Wertverlust zu verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
34.105
Beiträge
820.097
Mitglieder
55.420
Neuestes Mitglied
Loddggyy