• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Falsches Reserverad unterm neuen Dokker

wavelow

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Trafic dCi 145 - "Spaceclass Cargo"
Baujahr
2019
#1
Habe heute endlich das Reserverad unterm Dokker entfernt weil ich keins will.
Dabei fiel mir auf, dass zwar die Reifendimensionen stimmen aber die Traglast nur T88 anstatt T92 wie für meinen Express vorgeschrieben beträgt. Dürfte ich also gar nicht mit fahren.
Dazu ist die Felge silberfarbig, die am Fahrzeug dagegen schwarz. Die Fahrzeugbereifung sind EcoContact von Conti, das Reserverad irgendein Gummi von Barum.

Schrauben die Marokkaner unter das Auto was grad so rum liegt?
 

paddymcv

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II TCE90 Facelift 2017
Baujahr
2017
#2
Hört sich für mich eher wie ein Notrad an...
 

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#4
Irgendwo ein Aufkleber mit 80km/h dran?
Es ist heute wohl üblich, dass Ersatzräder grundsätzlich nur noch als Notrad betrachtet werden.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#5
Irgendwo ein Aufkleber mit 80km/h dran?
Es ist heute wohl üblich, dass Ersatzräder grundsätzlich nur noch als Notrad betrachtet werden.
Nein, der Express hat ja kein RDKS und brauch damit auch kein Notrad, außerdem müsste das ja trotzdem die Tragfähigkeit haben!

Vermutlich wird es so sein, dass da die Sätze nur mit 4 angeliefert werden und das Reserverad samt Halter separat kommt, somit ein anderes Profil verbaut ist.
Aber eigentlich gehört es reklamiert, denn Du darfst es ja nicht fahren.
 

wavelow

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Trafic dCi 145 - "Spaceclass Cargo"
Baujahr
2019
#7
Mit einer Reklamation wird man nicht durchkommen. Es ist ein Reserverad welches im Notfall an das Fahrzeug zu montieren geht und mehr nicht.
Ich habe auch gar keine Lust auf reklamieren, schreibe eine lapidare Mail ohne Hoffnung auf Antwort, was mir aber auch egal ist... Aber fahren dürfte ich ja selbst in einem Notfall nicht damit wegen der Traglast - strenggenommen.
 

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#8
Nein, der Express hat ja kein RDKS und brauch damit auch kein Notrad, außerdem müsste das ja trotzdem die Tragfähigkeit haben!
Als Ersatzrad? Auch "vollwertige" Ersatzräder haben doch mittlerweile den 80km/h Aufkleber soweit ich mich an andere Diskussionen erinnere.
Damit wäre die tragfähigkeit uninteressant, weil man ja ohnehin nur bis zur nächsten Reifenbude fahren soll.
 

zündkerze

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
2007 Logan MCV, 2012 ersetzt durch Lodgy 1.6 MPI
#9
War bei uns auch so....Barum 185/15 T88 auf schwarzem Stahl,ist ein vollwertiges Ersatzrad!
Bei Auslieferung unseres MCV I/I 2007 waren SR von Barum drauf,konnte nichts nachteiliges im Fahrverhalten und Verschleiß feststellen!
 

Murphy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero & Logan: beide Dacia
#10
Wir haben bei beiden Dacia´s vollwertige Reservereifen. Beim Sandero Stepway einen 205/16, und beim MCV 185/15. Auf beiden Reifen waren die 80ziger Aufkleber. Die habe ich in unserem Fall ohne Bedenken entfernt.

Der Stepy hat original inkl. Reservereifen Goodyears drauf, beim MCV sind´s
Contis (auch Reserverad).

Wie bereits erwähnt pappen die den Aufkleber wohl vorsorlich auf alles was da an Ersatzbereifung da kreucht und fleucht...

Im vom @ wavelow geschilderten Fall würde ich aber auch " auf den Busch klopfen" und auf einen Reifen mit passenden Index bestehen.

Wenn ich mir Privat und auf eigene Verantwortung einen runtergerockten "Heimbringer" in das Auto lege - ist das ein anderes Ding!

( Wieso willst du eigentlich KEIN Reserverad?... Gewicht?)
 

Corax

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
#11
Habe heute endlich das Reserverad unterm Dokker entfernt weil ich keins will.
Dabei fiel mir auf, dass zwar die Reifendimensionen stimmen aber die Traglast nur T88 anstatt T92 wie für meinen Express vorgeschrieben beträgt. Dürfte ich also gar nicht mit fahren.
Dazu ist die Felge silberfarbig, die am Fahrzeug dagegen schwarz. Die Fahrzeugbereifung sind EcoContact von Conti, das Reserverad irgendein Gummi von Barum.

Schrauben die Marokkaner unter das Auto was grad so rum liegt?
Wie hoch ist die eingetragene zulässige Achslast?
Wenn sie nicht über 1100kg liegt, sollte meiner Meinung nach 88 ausreichend sein.
Im Netz gibt es zahlreiche gleich lautende Beiträge dazu.
z.B.:
"
Tragfähigkeitsindex niedriger als erlaubt
In Einzelfällen dürfen seite Ende 2004 auch Reifen mit einem niedrigeren Tragfähigkeitsindex gefahren werden: Nämlich dann, wenn der Autohersteller in den Fahrzeugpapieren Reifen mit einem Lastindex fordert, der deutlich über der halben, maximalen Achslast eines PKW liegt.*2
Die maximale Achslast findet sich unter Ziffer 16 im „alten“ Fahrzeugschein bzw. in den Feldern 7.1 bis 7.3 in der „Zulassungsbescheinigung Teil I“.

Müssen laut Fahrzeugpapieren beispielsweise Reifen mit dem Lastindex 91 (= 615 kg Höchstlast) gefahren werden und die maximale Achslast beträgt 1.060 Kilogramm, sieht die Rechnung folgendermaßen aus:

2 Reifen x 615 kg (Tragfähigkeit) = 1.230 kg Gesamttragfähigkeit

Maximale Achslast = 1. 060 kg

Die geforderte Tragfähigkeit liegt also 170 kg (1.230 – 1.060) über der maximalen Achslast.
In diesem Fall könnten statt der geforderten Reifen mit Lastindex 91 auch Reifen mit einem Lastindex 87 (545 kg Tragfähigkeit) gefahren werden. In diesem Fall wäre bei der Tragfähigkeit noch ein „Sicherheitspuffer“ von 30 kg vorhanden. (2 x 545 kg = 1.090 kg – 1.060kg = 30 kg)

Da Reifen einer bestimmten Dimension meist auch die Tragfähigkeiten zugeordnet sind, hat man beim Reifnekauf nur wenig Wahl bezgl. des Load-Index. Vorteile ergeben sich also vor allem bei Fahrzeugen, für die der Hersteller z. B. die Verwendung von verstärkten Reifen (Reinforced) fordert, obwohl dies nicht dringend nötig wäre."
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#12
Wie hoch ist die eingetragene zulässige Achslast?
Wenn sie nicht über 1100kg liegt, sollte meiner Meinung nach 88 ausreichend sein.
Das ist war eigentlich völlig unwichtig, weil der Hersteller ja von sich aus sagt: Lastindex 92, aber sie ist dazu 1105Kg auf der Hinterachse
 

Nobby

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Baujahr
2009
#13
Habe heute endlich das Reserverad unterm Dokker entfernt weil ich keins will.
......
Nur so ne Frage,- wenn Du eh kein Reserverad unterm Auto haben willst und es entfernst,- warum ist dann wichtig, was für'n Pneu (wohlweislich als Reserverad für Notfälle und damit passend...was ich sehr sinnvoll finde - und es schon oft gebraucht habe ) da drunter geschraubt ist ?

Gruss Nobby
 

wavelow

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Trafic dCi 145 - "Spaceclass Cargo"
Baujahr
2019
#14
warum ist dann wichtig, was für'n Pneu
Es ist mir nicht wichtig, habe nur gefragt und drauf hingewiesen. So dass auch mal andere Dokkeraner unter ihr neues Auto kriechen können und mal nachschauen können. Obwohl es bei den meisten PKW Dokkern wohl gar nicht zu dem Problem kommen dürfte.

Außerdem habe ich - wie Waldfrieden es schon erwähnte - einen korrekten Reservereifen ja bezahlt.



Selbst wenn man Corax seinen Hinweis annähme wäre T88 bei meinem Express immer noch zu wenig: Ich habe hinten 1130 kg zul. Achslast. Sind also 565 kg pro Rad. T88 hat aber nur 560kg. Immer noch 5kg zu wenig.


Wieso willst du eigentlich KEIN Reserverad?... Gewicht?
Habe ich schon ewige Jahre nicht mehr dabei. Noch nie vermisst. Und ja klar, spart einige Kilo Gewicht auf der Hinterachse.

Selbst wenn ich auf der Autobahn oder einer stark befahrenen Landstraße eine Reifenpanne hätte würde ich dort in der heutigen Zeit niemals mehr selber den Reifen wechseln sondern mich da immer wegholen lassen.
Dichtpampe muss es dann richten. Wenn die nicht mehr reicht wird halt pausiert bis ein neuer Pneu drauf ist. Aber wie oft passiert das? Die Wahrscheinlichkeit, dass man mit einem anderen Defekt liegen bleibt ist höher. Gibts sicherlich auch Statistiken drüber und dass überhaupt noch Reservereifen drin liegen, liegt an einer Urangst der Verbraucher, dass man so ein Ding unbedingt benötigt, begründet. Im dicht besiedelten Europa aber sehe ich keinen grossen Grund das Gewicht mitzuschleppen.



Jetzt muss ich glatt noch ein Toi Toi Toi dran hängen sonst erwischt es mich nämlich gleich :D
 

Dora

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker dCi 95
Baujahr
2019
#15
Der 80er Aufkleber auf den Reservereifen macht Sinn. Die auf den Reifen vorgegebene Laufrichtung ist entscheidend. Mit etwas Glück geht genau auf der Seite ein Reifen kaputt, dessen Laufrichtung auch auf dem Reserverad aufgedruckt ist. Im ungünstgeren Fall verhindert die Beachtung des 80km/h Tempolimits ein Aufschwimmen des Reserverades bei Nässe.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 58 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 231 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 328 27,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 235 19,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 245 20,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 97 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 17 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!