• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Duster - Fahrer und Beifahrertür Scheibe wechseln


Reiner Zufall

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster Tce125 4x2
Baujahr
2017
Hallo zusammen,
nachdem meine Tür-Scheiben vorne im oberen Bereich durch Sand oder ähnliches im Windabweiser ganz häßlich verkratzt worden sind, überlege ich, die Scheiben zu wechseln.
Die grundsätzliche Vorgehensweise ist dabei klar: Verkleidung vorsichtig raus, dabei die Verklebung mit Butyl vorsichtig lösen.
Dann die Verschraubung der Scheibe finden und lösen , herausnehmen und neue Scheibe einsetzen.
Hab sowas zwar bisher noch nicht gemacht, denke jedoch das es für einen geübten Hobbyschrauber machbar ist.
Ich würde mich über eventuelle Erfahrungsberichte, Tips und Tricks diesbezüglich sehr freuen.

Beste Grüße Martin
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Falls Deine Folie bei der Montage Schaden nimmt - für kleines Geld kannst Du aus dem Baumarkt auch
Teichfolie verwenden.
Im Vorfeld würde ich mir einige Türpfropfen ( die Teile mit der die Verkleidung ins Blech geclipst wird) besorgen.
Selbst bei der größten Sorgfalt gehen ~ 2-3 Stück zu Bruch.
Zusätzlich zum Butyl kannst Du auch gutes Gewebeband/ Gaffatape zur Folienbefestigung nehmen.

Bei einem Polo (Bj.76) habe ich die Türpappen ( Hartfaser) zusätzlich von innen mit Klarlack versiegelt.

Falls Du beim Montieren etwas Platz brauchst, kannst du mit Weichholzkeilen die Bleche vorsichtig spreizen.
Genau darauf achten wo Du ansetzt.

Ich wünsche Gutes Gelingen!

Gruß,
Murphy
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
@Murphy
Der Duster I hat keine Folien hinter den Kunststoffverkleidungen der Türen, da die Verkleidung selbst dicht mit der Karosserie verklebt ist. Dafür braucht man die Butylschnur.

@Reiner Zufall
Es ist zwar keine Anleitung für einen Duster, sondern für einen Logan MCV 1, aber die Entfernung der Türverkleidungen und der Fenster geschieht in ähnlicher Weise. Hier findest Du diese Anleitung. Da aber beim Ausbau gern die Türclipse kaputt werden, solltest Du Dir noch Ersatz bereiteten, wie beispielsweise diese hier. Dazu noch 6mm Butylschnur. Werkzeug für den Ausbau der Verkleidungen schadet auch nicht.
Viel Erfolg und mach Fotos!
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Keine Folien?!
Da könnte man glatt über den zusätzlichen Einbau einer solchen nachdenken! :D;)
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Der Ausbau sollte so ähnlich wie beim Logan/Largus funktinieren:

 

Reiner Zufall

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster Tce125 4x2
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #6
Schonmal ein Dankeschön für die Tips?
Bin ja noch in der Planung und muß mir auch noch die Fenster besorgen aber die Hinweise sind super.
Clipse - check
6mm Butylschnur - check
Folie - mal schauen ob´s Sinn macht
Werde berichten und ein paar Fotos machen.
Vielleicht weiß ja jemand,wo´s günstig Fenster gibt.

Gruß Martin
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Lass das mit der Folie. Die brauchst Du nicht. Eher würde dann die Gefahr bestehen, dass Du Dir zwischen der Folie und der verklebten Türverkleidung einen Hohlraum schaffst, der dann dauerfeucht ist. Wegen der Fenster, schau doch mal bei Schrotthändlern vorbei. Ansonsten kannst Du auch im online-Katalog den genauen Typ Deines Dusters anklicken und anschließend unter "Bodywork" die OE-Teilenummern der Fenster raussuchen und danach googlen.
 

Reiner Zufall

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster Tce125 4x2
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Habe bei den Gebrauchtteilehändlern hier in der Umgebung leider keinen Erfolg gehabt.
Im Netz gibt es zwar Angebote aber da weiß man ja leider nicht wie die Scheiben wirklich aussehen .
Auf den Fotos ist das ja nicht wirklich zu erkennen.
Fortsetzung folgt....
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Was kosten die Scheiben denn neu?
Bei Windschutzscheiben gibt es enorme Unterschiede wenn man über Versicherung abrechnet, oder quasi Scheibe
"to go" kauft zum Selbsteinbau..
 

Reiner Zufall

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster Tce125 4x2
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #10
Aus dem Duster - Catcar.info bin ich nicht so ganz schlau geworden. Da werden Duster Scheiben zwischen 32 - 128 € je nach Versandzeit angeboten.
Bin aber mit den Modellnummern nicht klar gekommen.
Nu hab ich mir mal auf Risiko für nen knappen Hunni inkl. Versand beide Scheiben (gebraucht) bestellt.
Mit Rückgabemöglichkeit (dann hab ich halt die Versandkosten für die Rücksendung)
Das ist auch die Preisspanne, die bei hiesigen Händlern aufgerufen wird, sofern lieferbar.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Du hast einen Duster 1, also Typ HS. Die genaue Bezeichnung Deines Typs findest Du bei geöffneter Beifahrertür auf dem Aufkleber unten an der B-Säule. Dort steht, neben anderen Bezeichnungen auch der genaue Typ, mit der Anfangsbezeichnung HS. Mit dieser Info gehst Du dann auf catcar.info und wählst den passenden Typ aus, beispielsweise HSA3. Dann gehst Du vor wie ich oben schon beschrieben habe. Du sollst Dir aber die OE-Nummer aufschreiben und nicht auf den Link innerhalb des Katalogs klicken! Dieser ist für Russland/Ukraine vorgesehen! Diese OE-Nummer kopierst Du in Google und lässt Dir die Suche anzeigen. Da findest Du dann deutlich mehr und auch deutsche Händler.
 

Reiner Zufall

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster Tce125 4x2
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
Sooo, Fenster, Clipse, und 6mm Butylschnur sind bestellt.
Kunstoffhebel zum abmachen hab ich sowieso.
Wenn alles da ist kann´s losgehen.
Werde berichten.
 

Reiner Zufall

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster Tce125 4x2
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #14
Ach soo ja , dann kann ja mal kurz von meiner vorhergehenden Erfahrung berichten:
Ursprünglich wollte ich die Kratzer am oberen Rand der Scheiben wegpolieren.
Hatte mir dazu einige Youtube Videos angesehen und dann ein Polierset mit Cerium Oxid und verschiedenen Sandpapierstärken sowie Polieraufsätzen für Bohrmaschine oder Akkuschrauber bestellt.
Vorgehensweise: Die Fläche von Grob nach Fein bearbeiten und zum Schluß mit dem mit Wasser angerührten Oxid polieren.
Dass diese Arbeit nicht in zehn Minuten erledigt sein würde hatte ich mir schon gedacht.
Schön alles abgeklebt damit nichts auf den Lack kommt.
Das Ergebnis nach ca. 4 Stunden Arbeit war für die Tonne:
Eine stumpfe, matte Oberfläche unter der einige tiefe Kartzer immer noch zu sehen waren.
Diese Oberfläche ließ sich auch noch langem, mühevollem Polieren mit dem Cerium Oxid nicht mehr auf Glanz bringen.
Mein Fazit : Ich werde sowas nie mehr versuchen!
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Für leichte Kratzer in Scheiben gibt es für die Autoaufbereiter sogar ein extra Poliermittel. Gedacht ist das aber eher für Kratzer, die durch Scheibenwischer entstehen. Ceran-Kochfeldpolitur könnte auch funktionieren. Ansonsten würde ich nie mit Sandpapier an eine Glasscheibe gehen, sondern nur mit Poliermittel und Poliermaschine, auch wenns länger dauert. Im Grunde so, wie in diesem Video hier. Kratzer aus Glas auspolieren funktioniert generell schon, denn im Bereich der hochwertigen Armbanduhren ist das bei gehärtetem Mineralglas nicht unüblich.
 

Statistik des Forums

Themen
34.611
Beiträge
833.179
Mitglieder
56.558
Neuestes Mitglied
dnedi008