• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

ddt4all am Sandero III


trichter

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero (2021)
Baujahr
2021
Hat schon jemand konkrete Erfahrungen mit der Codierung per ddt4all am neuen Sandero gemacht? Ich möchte mich mit dem Programm vertraut machen und habe mir von Küster Datensysteme den OBDLink SX besorgt... Mein Problem ist, dass der Adapter wohl funktioniert, aber ich finde die entsprechenden Steuergeräte nicht.

Ich hab mal verschiedene ECUs angeklickt, aber er zeigt bei den gelesenen Werten immer No Data (in rot) an! Liegt es daran, dass ich das falsche Steuergerät ausgewählt habe? Wenn ja, welche funktionieren definitiv am Sandero III? Für mich sind die Namen und die Kaskadierung in den linken Fenstern noch sehr schleierhaft...:D

Ich wollte mir nur die Aussentemperatur und die Uhrzeit im Bordcomputer anzeigen lassen.

Braucht ihr noch mehr Infos?

Gruss Thomas
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Achja, beim Test des Adapters meldet er:


Ergebnis: 85 Kommandos haben geantwortet von insgesamt 85

Maximale ELM Version:STN11xx TEST 5
 
Zuletzt bearbeitet:

DD_Steppy

Mitglied Silber
Fahrzeug
rumänisches Karpatenwölfchen
Dies ist beim Sandero 3 leider nicht mehr möglich, da er einen OBD-Bauteileschutz hat.

Nur über den Renault/Dacia-Server, dies ja die Vertragswerkstatt macht, ist ein Auslesen der Steuergeräte beim Sandero 3 möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

trichter

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero (2021)
Baujahr
2021
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Danke, diese Info konnte ich nirgendwo bisher finden...

Das bedeutet, dass es generell nicht möglich ist, auf Steuergeräte zuzugreifen? Ist denn das Auslesen des Fehlerspeichers noch möglich? Das müssen doch auch freie Werkstätten machen können, oder?
 

DD_Steppy

Mitglied Silber
Fahrzeug
rumänisches Karpatenwölfchen
tja, es stande mal was dazu hier im Forum.

z.B. zurücksetzen des Wartungsinterwall beim Sandero 3 kann nur die offizielle Daciawerkstatt.

ob nur ein Fehlerspeicher auslesen möglich ist, weiß ich jetzt nicht, aber eine Änderung in einem Steuergerät z.B. mit DDT4ALL ist nicht mehr möglich
 

lajo

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Parameter, Zustände und Fehler auslesen sowie Fehler löschen müssten funktionieren. Es gibt aber Berichte, dass es in der Praxis nicht geht. Vielleicht geht es nur mit CAN Clip.

Wenn man die Zündung einschaltet und zweimal innerhalb von 10 Sekunden das Gaspedal tritt, sollten noch weitere Funktionen gehen (z. B. Stellgliedstest).
Clip.jpg

Parameter ändern kann man nur mit Verbindung zu Renault.net.

Ein Umweg könnte sein, dass wenn man in der Werkstatt ein Softwareupdate macht, wird das Gateway geöffnet und er bleibt auch so, biss man das Auto abstellt. Also man könnte in diesem Zeitraum die Änderungen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom6666

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster TCE 1.0 Eco G
Hi Texas oder Wissende.
Das Autoradio des Medianav hat ja auch die Can Anschlüsse am Radiostecker, nun meine Frage, weiß jemand wo die Canblockierung (Modul) statt findet, betrifft dies nur die OBD Buchse. Ich will damit sagen, wenn die Sperrung am Radio nicht vorhanden ist, könnte man dann evtl. Zugriff auf die "Fehlecodes" an den Radio"Can" - Anschlüssen bekommen.
Es ist schwer hier Infos aus dem Internet zu bekommen, nicht mal Schaltpläne, wo man das rauslesen könnte, echt ärgerlich.
Grüße
 

lajo

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Das weiss ich nicht, aber es gibt im Micom die Taste CAN, vielleicht kann man auf das Gerät direkt zugreifen, wenn man diese von C1ALS auf T4 (oder wie der andere Wert heisst) ändert.
 

Statistik des Forums

Themen
35.467
Beiträge
857.530
Mitglieder
58.761
Neuestes Mitglied
Rafzahn1