• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Akustische Parkhhilfe hinten

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

PBalu

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Comfort SCe 100 Super
Baujahr
2019
#1
Mal eine Frage: Ich werde nicht so ganz warm mit dem akustischen Signalgeber bei meinem Fahrzeug.

Dieser ist ungefähr so groß wie eine Pflaume und befindet sich im Kofferraum an der rechten Abdeckung über dem Radkasten.
Der Händler meinte, bei Dacia-Modellen mit dem Standard-Radio sei dies die einzige Möglichkeit, einen Ton zu erzeugen, da das Radio keinen separaten Eingang für das Signal hat.

Hat Jemand den gleichen Lautsprecher für die Parkhilfe?
Wirkt für mich erstmal wie nachgerüstet...
 

pippo9

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2016
#2
Leider ist es bei mir auch so. Die Dinger sprechen sehr spät an und sind nicht die lautesten. Wenn das Radio noch mitlaufen tut, hört man sie sogar fast nicht mehr. Einige hier im Forum haben ein Loch in der Verschalung beim Signalgeber gebohrt, damit man ihn scheinbar besser hören kann.. Ob es etwas nützt kann ich nicht beurteilen.
Ich hab mir angewöhnt, mich auf diese Parksensoren NICHT zu verlassen..
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
#3
Den Radio beim Ein- und Ausparken aus- oder stumm schalten und gut ist.

Mit dem Ansprechen und dem bei Annäherung immer schneller werdenden Ton bin ich sehr zufrieden. Obwohl ich eine Rückfahrkamera habe, schaue ich kaum in den Bildschirm. Lieber Kopfdrehen und Rückspiegel und als Unterstützung den Pieper. Bis jetzt gab es nach dieser Methode noch keine ungewollte Fremdberührung.
 

PBalu

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Comfort SCe 100 Super
Baujahr
2019
#4
Den Radio beim Ein- und Ausparken aus- oder stumm schalten und gut ist.

Mit dem Ansprechen und dem bei Annäherung immer schneller werdenden Ton bin ich sehr zufrieden. Obwohl ich eine Rückfahrkamera habe, schaue ich kaum in den Bildschirm. Lieber Kopfdrehen und Rückspiegel und als Unterstützung den Pieper. Bis jetzt gab es nach dieser Methode noch keine ungewollte Fremdberührung.
Wie gesagt, beim Standard-Radio kommt kein Ton aus dem Radio sondern dem akustischen Signalgeber im Kofferraum.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Leider ist es bei mir auch so. Die Dinger sprechen sehr spät an und sind nicht die lautesten. Wenn das Radio noch mitlaufen tut, hört man sie sogar fast nicht mehr. Einige hier im Forum haben ein Loch in der Verschalung beim Signalgeber gebohrt, damit man ihn scheinbar besser hören kann.. Ob es etwas nützt kann ich nicht beurteilen.
Ich hab mir angewöhnt, mich auf diese Parksensoren NICHT zu verlassen..
Mein Signalgeber hat einen "Regler" : Man kann zwischen High, Low und Off einstellen und somit auch die Lautstärke ändern. Auf High ist er ziemlich Laut, kann eigentlich kaum überhört werden :)
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 60 4,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 235 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 334 27,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 238 19,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 248 20,1%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 101 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 17 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!