• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

E 10 Tanken oder nicht???

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Wundersprit und Halbwahrheiten. Das ist beim Motorenöl aber genauso....

Und dannach kommen gleich die Reifen.:cool:
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
Wo die Weisheit herstammt musst Du mir mal erklären. Das kennen noch nicht mal die Fahrzeughersteller.
Ich versuche da mal in die Bresche zu springen:
als ich in den 80ern des letzten Jahrtausends KFZ Mechaniker bei VW/Audi gelernt hatte, waren gefühlt 95% der Fahrzeuge noch mit Vergasern ausgerüstet. Doppelvergaser, Stufenvergaser, mit einer Million Klappen, Düsen und Membranen. Fehlersuche war eine Zumutung. Damals fuhren die meisten dieser Wagen mit Normalbenzin. Die paar Golf GTI mit K oder KE-Jetronic fielen nicht ins Gewicht.
dann kamen langsam auch in Volumenmodellen langsam Einspritzungen in Mode. In Golf und Polo wurde eine Zentraleinspritzung (Monojetronic) eingeführt. Die größeren Modelle mit Einspritzung bekamen LE- Einspritzungen. Im Zuge der Einführung von Einspritzanlagen wurden aber auch die Kompressionsverhältnisse der Motoren erhöht, so dass die jetzt Super-Benzin mit 98 Oktan benötigten.

Ich denke mal, da kommt die Aussage her, die so natürlich nicht ganz korrekt ist. Aber auch nicht komplett falsch;)
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Weiter oben hatte ich ja die interne Bezeichnung bei den Kraftstoffen gegeben.

Das VK ( Benzin) stand für "Vergaserkraftstoff" und das SK ( Super) halt für alle "Superkraftstoffe".
Beim Super sprachen einige Kollegen "ehrfurchtsvoll" vom Sprit für die Einspritzer...( wer hatte das schon!)

Ich kann mich auch mit Grausen an die elektrisch beaufschlagten Vergaser mit Doppelregister und Beschleunigerpumpe erinnern. Wer da noch durchgeblickt hat und die Autos ordentlich einstellen konnte,
wurde bewundernd angeschaut...:pray:;)
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
Aus dem Smart meiner Frau.
Baujahr 2009.
Ein Vergaser ist das jedenfalls nicht. Nie gewesen.
Ja und? Was willst du damit sagen?

um das noch einmal zu präzisieren: der Anfang war in den 80ern. Spätestens um 2000 herum hatten mW alle Benziner eine Einspritzung.
Ich hatte einen Micra, 1 Generation, 1 Liter 54 PS. Hatte Vergaser und Fuhr mit Super 98 Oktan. Meine Schwiegermutter hatte 15- 20 Jahre später auch einen Micra, 1,2 l 50 PS. Hatte Einspritzung und fuhr Normalbenzin. Und fuhr wie ein Sack Nüsse.
Man beachte: mit der Einführung von bleifreiem Benzin wurde Super Benzin von 98 auf 95 Oktan reduziert, Normalbenzin entfiel. Wer Super 98 Oktan brauchte, musste Super Plus tanken. Von daher haben die Fahrzeughersteller ihre Motoren entsprechend angepasst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
Das bedeutet doch nur, dass der Motor für 95 Oktan ausgelegt ist, aber auch 91 Oktan verträgt.
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
Das bedeutet doch nur, dass der Motor für 95 Oktan ausgelegt ist, aber auch 91 Oktan verträgt.
Nein, das bedeutet das der Motor mit Benzin 95 Oktan betankt werden sollte. Er geht zwar nicht kaputt, wenn er weniger bekommt, aber die Klopfregelung regelt den Zündzeitpunkt soweit vor, dass der Betrieb ineffektiver wird.

P.S: es gibt in D eh keinen Sprit mit weniger als 95 Oktan mehr
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
@Duster13

Da steht eindeutig ROZ95,also Super. :whistle:
Die 91 in Klammern bedeutet das er zur Not auch damit läuft,z.B. im Ausland,je nach Verfügbarkeit.
War bei meinem Kadett E 1.6i auch so angegeben.
Der Klopfsensor regelt das aus,allerdings ist im Falle von ROZ91 mit Minderleistung zu rechnen.;)
Das stand natürlich nicht in der Tankklappe aber ausführlich in der BDA.:D

Ich sehe jedenfalls der geplanten Einführung des E20 ganz entspannt entgegen.:whistle:

Ich fahre ja noch den alten MPI und damals zur E10 Einführung hatte ich auch so einen.
Die Anfrage bei Renault ergab damals,alles kein Problem.Diese Motoren seien Weltweit im Einsatz und ohne Änderungen für bis zu 30% Ethanol uneingeschränkt freigegeben.:)
 

Rainerle

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Wo die Weisheit herstammt musst Du mir mal erklären. Das kennen noch nicht mal die Fahrzeughersteller.
Hatte Ich mich auch gefragt. Mein Nissan Sunny GTi 16V (mein Golf GTI-Killer :whistle:) konnte sowohl Super als auch Normal tanken - Dank eines Kippschalters in der Mittelkonsole.
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Es gab früher viele FZG da konnte man mittels Schalter im Innenraum oder mittels eines Codiersteckers im Motorraum von 95 Oktan auf 91 Oktan umswitchen...

So konnte man auf mindere Spritqualitäten reagieren und auch sog. "Räubersprit" fahren. Diese Massnahme diente zum Schutz des Motors und nahm selbstverständlich einen Teil der Leistung ( geringfügig) zurück.

Heute übernimmt das im besten Fall :whistle:, die Elektronik. Da brauchste selbst nix mehr zu switchen...:D
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
Mein Nissan Sunny GTi 16V (mein Golf GTI-Killer :whistle:) konnte sowohl Super als auch Normal tanken
Ist zwar OT: der Sunny war damals aber noch ein Datsun. Mein Vater hatte erst einen Cherry und dann den Sunny. An eine GTI Variante kann ich mich nicht erinnern. Aber damals gab es doch schon den ZX in verschiedenen Motorisierungen.
Und das Eldorado für Tuner war doch ein „Cupra“, aber das war ein Mitsubishi, oder?:think:
Lange her der ganze Kram;)
 

Rainerle

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Ist zwar OT: der Sunny war damals aber noch ein Datsun. Mein Vater hatte erst einen Cherry und dann den Sunny. An eine GTI Variante kann ich mich nicht erinnern. Aber damals gab es doch schon den ZX in verschiedenen Motorisierungen.
Und das Eldorado für Tuner war doch ein „Cupra“, aber das war ein Mitsubishi, oder?:think:
Lange her der ganze Kram;)
Guck mal da @logi: Nissan Sunny N13 gabs als GTI 16V mit 1.8 Liter-Motor und 125 PS
N13 (Steil-, Schrägheck): 1,3 l OHC mit 44 kW/60 PS ohne Kat, 1,4 l (55 kW/75 PS) ohne Kat in Deutschland vertrieben, 1,6 l (54, 66 kW/73 und 90 PS), 1,7 l Diesel (40 kW/54 PS), GTI Varianten mit 1,6 l (81 kW/110 PS) und 1,8 L (92 kW/125 PS), 1.8 GTI nur im dreitürigen Steilheck, teilweise Kombination mit Automatik oder Allrad möglich, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe

(herauskopiert aus wikipedia): Nissan Sunny – Wikipedia
 

daciabaer

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1,6 sce (102 PS)
Baujahr
2015
Einerseits beklagst du dich über die "E10-Rotze" und würdest stattdessen lieber das für Dacias unnötige teure Gelumpe wie "Ultimate" tanken. Andererseits ist das aber zu teuer...

Ehrlich gesagt:
Solange es, wie hier in meinem Wohnort, Menschen gibt die am Freitag und Samstag Abend zum "posen", also protzen und angeben, ihren Tank leer fahren kann der Sprit noch nicht soooo teuer sein.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich habe nicht behauptet das es mir zu teuer ist sondern habe damit Stefanvde wiedersprochen da er glaubt das durch das abschaffen von E5 Sprit das E10 billiger werden könnte.
Und ich pose nie mit meinem Fahrzeug irgendwo umher ich benötige es um meinen Alltag damit zu bewerkstelligen.
Leider ist es den meisten gar nicht bekannt das fahren ohne triftigen Grund nur so zum Spaß sogar verboten ist !
Das könnte man gerne viel mehr prüfen und ahnden.
 

Rainerle

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Ich würde zur not auf die teuren Supersprite wie Ulitimat und Co über gehen als das ich die E10 Rotze tanke !
Ich kann schon lesen. Hier schreibst du daß du lieber die teuren Ultimate-Kraftstoffe tanken würdest anstatt die "E10-Rotze".
Nichts anderes habe ich zitiert.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 88 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 355 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 532 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 392 20,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 380 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 153 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!