• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Zentralverriegelung Hecktür nachrüsten (Dokker Basis)

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

DerBaum

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2013
#1
Da ich stark davon ausgehe , das jeder der eine ZV in seinen Dokker nachrüsten möchte, vor dem selben Problem stehen wird, habe ich meinen Lösungsweg für das Problem "Hecktür" mal dokumentiert.

Das Problem:
In der Basis Ausstattung ohne ZV ist das Fangelement in der Hecktür nicht dafür ausgelegt getrennt vom Schloss Ver oder Entriegelt zu werden...

Da auch das Schloss samt dem dazugehörigen Gestänge in der Hecktür blockiert sobald kein Schlüssel im Schloss steckt, scheidet eine Montage des Stellmotors am Gestänge des Schlosses aus. Und da ich das Schloss weiterhin voll Funktionstüchtig halten möchte musste ich eine andere Lösung finden als das Gestänge vom Schloss ab zu machen und an den Stellmotor anzubringen...
1.jpg FB Bild
^Dieses Bild zeigt das ausgebaute Fangelement der Hecktür. Die gelbe Klemme ist für das Gestänge des Griffs. Die rote Klemme ist für das Gestänge zum Schloss, welches ja leider blockiert wenn kein Schlüssel im Schloss ist. Ich zeige auf einen kleinen weißen Hebel , welcher sich bewegt wenn Auf und Zu geschlossen wird. Er bewegt sich unabhängig von der roten Klemme! Ich vermute das hier im original der Stellmotor für die Zentralverriegelung dran geht. Also werde ich etwas bauen womit ich mir das zu nutze machen kann...

2.jpg FB Bild
^Ich habe aus einem Stück der mitgelieferten Metallstäbe der Zentralverriegelung einen Hebelarm gebogen. Dieser greift in der Mitte um einen Stift, welcher warscheinlich auch in der original Konstruktion genutzt wird. Ich habe alles etwas angepasst damit es sich vernünftig bewegen kann. Wenn man jetzt die Metallöse über der roten Klemme nach oben und unten bewegt , kann man getrennt vom Schlüssel Auf und zu schließen. Das bedeutet unser Problem beginnt sich langsam zu lösen .

3.jpg FB Bild
^Ich habe meinen Hebelarm natürlich fixiert. Dazu habe ich abermals mitgeliefertes Montagematerial der Zentralverriegelung zur Hand genommen. Ich habe ein Lochblech Streifen so zurecht gebogen, das er oben in eine unbenutzte Lasche am Fangelement Einklipst und mit vernünftigem Andruck auf dem Hebelarm liegt , so das er befestigt ist , sich aber immernoch bewegen kann.

4.jpg FB Bild
^Unten habe ich den Lochblech Streifen abgewinkelt und in einer Öffnung des Fangelements verankert.

5.jpg FB Bild
^Nachdem ich mein modifiziertes Fangelemet wieder eingebaut habe, geht es an die Montage des Stellmotors und des Gestänges.
6.jpg FB Bild
^Hier sieht man die Löcher die ich für die Montage des Stellelements gebohrt habe.
7.jpg FB Bild
^An dieser Position behindert der Stellmotor nichts , die Schrauben sind hinter der Verkleidung , und das Gestänge muss nicht unnötig kompliziert werden.
8.jpg FB Bild
^Fertig Montiert sieht das ganze dann so aus. Und das beste ist , es funktioniert!

Ich hoffe ich konnte euch die ein oder andere Idee liefern.
MfG Daniel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

henry66

Mitglied Gold
Fahrzeug
Derzeit Flotte von 55+ Dacia's (650+ ueber 10 jahre, 3 eigene), meist Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
#2
unglaublich, daniel, DANKE!

gruss - henry
 

LoganFan

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II
Baujahr
2013
#3
Wow, der Docker ist zwar nicht meine "Baustelle", aber ich finde diese gute Anleitung muss gelobt werden! ***** Sterne :D

Gruß, LoganFan
 

orion01

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Nissan Sunny Y10 66kW
#4
Die schräg sitzende Verbindungsstange vom Stellmotor zu deinem Hebel könnte dir unter Umständen den Motor zerstören. Besser wäre es, eine Stufe da rein zu biegen oder den Motor so zu montieren, dass er mit der Schubstange eine gerade Linie bildet. Lies bitte noch einmal die Montagehinweise für den Stellmotor. Ansonsten prima gelöst.
 

DerBaum

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2013
#6
Die schräg sitzende Verbindungsstange vom Stellmotor zu deinem Hebel könnte dir unter Umständen den Motor zerstören. Besser wäre es, eine Stufe da rein zu biegen oder den Motor so zu montieren, dass er mit der Schubstange eine gerade Linie bildet. Lies bitte noch einmal die Montagehinweise für den Stellmotor. Ansonsten prima gelöst.
Da sich alles sehr leicht bewegen lässt und nur minimale kraft aufgebracht werden muss vom Stellmotor , habe ich da keine Bedenken.

Da sich mein gebogener Hebelarm nicht komplett vertikal bewegt , sondern ehr einen art virtelkreis beim bewegen macht , kommt die Richtung des Stellmotors schon ganz gut hin.

Es verkantet nichts , da sich der Hebelarm quasi auf die Position des Stellmotors zu bewegt.

Bei der länge der Stange wollte ich es vermeiden Schwachstellen hineinzubiegen.

Danke für den Kommentar.
 
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
#8
danke für die anleitung

Deine Anleitung ist 1a. Hätte sonst nicht gewusst, wie ich das Teil vernünftig hinbekomme>!! Habe das Schloss soweit vorbereitet, morgen werde ich es einbauen! Dann ist meine ZV Komplett (Viper Alarm hab ich gleich mit eingebaut :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 60 4,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 234 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 331 27,0%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 235 19,2%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 247 20,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 100 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 17 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!