• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Würdest du wieder einen Dacia kaufen?

Würdest du wieder einen Dacia kaufen?

  • Ja, ganz sicher!

    Stimmen: 468 56,9%
  • Wahrscheinlich ja!

    Stimmen: 263 32,0%
  • Unentschieden...

    Stimmen: 43 5,2%
  • Eher nicht...

    Stimmen: 29 3,5%
  • Nein, ganz sicher nicht!

    Stimmen: 19 2,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    822

Moonlightie

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2017
Gerade getan. Ich fahre seit anderthalb Jahren meinen Logan, und mein Mann hat sich jetzt auch einen bestellt
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Also ich, nach gefahrenen 3000 km will noch gar nichts dazu sagen.
In 3 - 4 Jahren kann ich dazu eine Aussage machen.
Neue Autos haben zu funktionieren, das tun sie eigentlich alle.
Wenn nicht, haben sie Garantie.
Nach 10 Jahren kann man sagen ob das Auto was getaugt hat. Und wenn es 15 Jahre lang seinen Dienst einigermaßen erfüllt hat war es "gut".
Jetzt kommt Ihr.

dermike
 

Steffen1303

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Meine Antwort...ganz klar ja!
Ich bin 10 Jahre den Logan MCV gefahren ohne ernsthafte Probleme. Er hat eine Menge auf einmal transportieren können. Später kam der Dokker von Dacia heraus....der hat mir gleich gefallen. Ich musste erst meine Familie davon überzeugen das ich dieses Fahrzeug brauche :kuessen: Jetzt fahre ich einen Dokker Stepway mit fester AHK. Mancher meint das diese feste AHK die Optik des Fahrzeuges verschandelt. Nun ich kaufe den Dacia nicht wegen seinem Design, sondern wegen seines guten Preises und der sehr guten praktischen Eigenschaften. Das ist das Wichtigste was ein Auto haben sollte. Ich habe Haus und Hof...was soll ich da mit einem VW-Golf oder einem A-Klasse Benz anfangen? Für die wenige Zeit die man im Leben im Auto verbringt, reicht auch ein einfaches. Andere Sachen im Leben sind wichtiger.......:)
 

Polendacia

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS)
Diese Umfrage möchte ergründen, wie zufrieden die Dacia-Besitzer mit ihrem Gefährt sind und ob bei einer Neuanschaffung die Wahl wieder auf einen Dacia fallen wird. Viel Spaß beim Abstimmen :)
Auf jeden Fall. Ich selbst habe bereits den 3als Langstreckenfahrzeug im Außendienst. In der Familie sind noch 3 Weitere unterwegs. Alle sind zufrieden mit ihrer Wahl.
 

Mockolocko

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Auf jeden Fall. Ich selbst habe bereits den 3als Langstreckenfahrzeug im Außendienst. In der Familie sind noch 3 Weitere unterwegs. Alle sind zufrieden mit ihrer Wahl.
Habe auch schon be und ge schreiben, bin total zufrieden !!!!
Alles andere ist Jammern auf hohem Niveau :rotate:
 

john kent

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.2 16V Basisversion
Baujahr
2016
Mehr Auto brauch ich nicht :yes: ich hab ja den Minimalisten-Logan, Handkurbel, Drehschlüssel, Wind im Haar - gut, dieser Sommer war fies warm, aber das lag NICHT am Logan :lol: Ich würd ihn wieder nehmen, auch jeden anderen Dacia, ich bin da Purist: parke selber ein, finde auch ohne Navi überall hin, trage im Winter nen Mantel im Auto und im Sommer Sandalen. Infotainment ist bei mir Info-Radio und Handy.
Ich muss sagen, auch der Motor reicht völlig. Ob ich nun im Logan in Berlin stehe (!) oder im VW stehe (!) ist mir schnurz. In meinem Auto kann man hinten pennen, wenn man zu lang steht. Liegend. Ausgestreckte Beine. Im Golf Sportsdings von Vati nich. Ätsch :rolleyes:
Ich hatte auch im dritten Jahr noch keine ätzenden Werkstattkontakte. Läuft, wie man so schön sagt. Im Autohaus/Werkstatt sind alle echt nett. Auch relaxed. Bisschen zu sehr vielleicht. Allerdings kriegt man kaum Termine. Aber das liegt nicht am Logan :mellow:

ja, hm - Autofetischisten schauen mich bedauernd an - lass sie kucken. Man muss wissen, was man will und braucht. Wirklich braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steffen1303

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Ha, hm - Autofetischisten schauen mich bedauernd an - lass sie kucken. Man muss wissen, was man will und braucht. Wirklich braucht.
Genau.... für ein Auto braucht sich keiner eine Feder in den Hintern stecken.... es ist und bleibt ein Gebrauchsgegenstand.. für uns nicht mehr und nicht weniger....:yes:
 

kleinerbeck

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
selten hört man mal das wirklich krasse Probleme oder Reparaturen enstehn,sonst meist Belanglosigkeiten
oder eben normaler Verschleiß
Das ist halt das Schöne, dass bewährte Renault-Technik verbaut wird, die ihre Alltagstauglichkeit bereits bewiesen hat. Da hat man dann keine Dinge im Auto, die erst vom Autofahrer getestet werden müssen und deshalb den einen oder anderen Werkstattstop fordern. Das war übrigens auch ein Kaufargument für mich, dass ich diesmal nicht als Testwagenfahrer herhalten muss.
 

Connelly

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100
So richtig viel kann ich noch nicht zu meinem Dokker sagen, hatte vorher einen alten Toyota Avensis Baujahr 2001,
damit war ich 16 Jahre glücklich bis bei 240000km Ölfraß sich zeigte. Also mußte was neues her.
Da ich seit kurzem Musik mache (Drum) brauchte ich ein größeres Gefährt, und bin auf den Dokker gestoßen.
Sehr viel Platz und alles was man braucht um von A nach B zu kommen.
Leider ist der angegebene Verbrauch nicht zu erreichen (Toyota 1800VVi lag bei 7.1Liter). Die brauche ich jetzt auch noch, trotz allen Tricks mit spritsparendem fahren. Auch hätte ich dem 115PS Motor nehmen sollen, wohne im Harz und hänge jetzt oft im3.Gang am Berg, was mir schon des öfteren eine Lichthupe und Stinkefinger eingebracht hat.
Ich habe jetzt ca. 5600km gefahren und bin in großen und Ganzen zufrieden, zusätzlich habe ich aus Langeweile noch einen kleinen "Campingeinbau" gestartet.
 

Firestone

Gesperrt
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
Lichthupe und Stinkefinger lassen mich kalt. Da fahre ich noch langsamer.
 

daciabaer

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1,6 sce (102 PS)
Baujahr
2015
Nach fast 9 Jahren mit dem MCV1 und schon mehr als 2 Jahren Dokker kann ich für mich sagen eindeutig ja immer wieder. Der MCV1 hat mich ca 1000 € pro Jahr von dem Kaufpreis gekostet.Also Wertstabil sonders gleichen.
Der MCV1 hat mich außer den Spurstangenköpf und einer abgerissenden Koppelstange am Stabi eigentlich nur Verschleissteile gekostet.(92 Tkm)
Der Dokker hatte zwar gleich nach der Auslieferung das Problem Lenkstockschalter und die Türgummis nach einem Jahr, aber beides wurde umgehend von meinem Händler ohne Diskussion auf Garantie erledigt.
Der nachträgliche Wiedereinbau des 2 Schiebe Türschlosses (Rückruf) war ja nur auf eine bestimmten Zeitraum beschränkt.(27 Tkm)
Meine Erfahrungen davor mit dem Opel und VW Konzern war um einiges schlechter und vor allem teurer !
Daher meine Entscheidung pro Dacia zumal hier auch noch Freiräume bleiben sich selber zu verwirklichen ;-) um Beispielsweise einige Mangel seitens des Hauskonzerns auszubügeln (Beleuchtung Fensterheberschalter, Hellere Innenbeleuchtung, Tachobeleuchtung dauerhaft, Rückfahrkamera separat, usw)
 

AmigoAnton

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2, 1.2TCe 125
Baujahr
2018
Ist unser 1. Duster. Erwartungshaltung war niedrig aber sehr positiv überrascht. Preis / Leistung hervorragend.
 

Robin58

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1,6 Bifuil
Bin super zufrieden mit meinen Logan MCV I, preisgünstig (Anschaffungen u. LPG Betrieb), umweltfreundlich und Raumangebot. Leider ist der Nachfolger MCV II etwas klein ausgefallen, Dach nach unten gezogen und kleine Kofferraumklappe. Da passt leider kein voll aufgebautes Fahhrrad mehr rein, ist zwar etwas schicker, aber wer einen Dacia kauft sucht meist etwas praktisches. Also Dacia Ingeneure haltet Euch ran und macht mir mit dem MCV III wieder ein Auto mit viel Laderaum.
 

xyray123

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
Mein Logan 1600er MCV BJ 2009 ("Schlachtprämie") hatte bei ca. 100.000km einen Riss im Krümmer (Renault - Krankheit). Ja, den Auspuff habe ich auch einmal schon gewechselt, ZR sogar 2mal (jetzt 200.000).
Seit einigen Jahren liegt bei mir schon ein Reparatursatz für Kupplung und Bremsen vorn. Bei 170.000 hatte ich die Bremsklötze ausgebaut, waren noch über 50% - konnte es nicht fassen. Habe sie wieder eingebaut...
Fahre selten >120, sonst brummt mir der Kopf ohne Oropax...
Sonst macht die Kiste was sie soll.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Ja,der MCV I ist deutlich lauter wie der Nachfolger,sogar lauter wie die Logan I Limo.
Aber eben nicht so laut das ich Lust habe alles zu zerlegen und zu Dämmen...
Er macht was er soll und fährt dann LPG super günstig.
Fahrrad im MCV II passt gerade So,im Alten ist es viel leichter.
Für den Il er hatte ich daher einen Heckträger auf der AHK,dann gingen sogar 2 Räder mit.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 96 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 377 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 561 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 427 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 393 19,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 162 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 31 1,5%