• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Wird dein nächstes Neufahrzeug auch wieder ein Dacia? [Umfrage]

Wird dein nächstes NEU-Fahrzeug auch wieder ein Dacia?

  • ja, das gleiche Daciamodell

    Stimmen: 79 29,9%
  • ja, ein anderes Daciamodell

    Stimmen: 97 36,7%
  • ja, als Zweitwagen das gleiche Modell

    Stimmen: 5 1,9%
  • ja, als Zweitwagen ein anderes Modell

    Stimmen: 16 6,1%
  • vielleicht

    Stimmen: 41 15,5%
  • nein, es wird ein gebrauchter Dacia

    Stimmen: 10 3,8%
  • nein, ich möchte etwas anderes ausprobieren

    Stimmen: 7 2,7%
  • nein, ich bin unzufrieden mit meinem Dacia

    Stimmen: 9 3,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    264

Gerharddust

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy SCE100
Baujahr
2019
Mein nächstes Auto?
Klar wieder ein Dacia, vorausgesetzt, da ist nicht mehr an Elektronikkram drin, als von unseren EUkraten vorgeschrieben!
Und wenn schon, dann sicher wieder ein Duster 4x4:D
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Laut meiner persönlich internen Statistik, müßte ich dann ~13-15 Jahre Geduld haben, bis der nächste Neuwagen fällig ist......

Wenn nicht vorher ( übermächtiger) Rost, Unfall oder kapitaler Motorschaden
dem Fahrzeug ein vorzeitiges Ende bringen, fahren wir die "Teile" halt so lang.....

Rust never sleep, ich aber auch wenig....:p
 
N

Nobody in Vienna

Dacia nochmal kaufen

ich habe meinen Lodgy noch nicht lange aber ich würde mir wieder einen kaufen weil mir das Raumangebot so wie Fahrleistung gefallen.
L. G. Nobody
 

Kontermutter

Gesperrt
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.6 MPI (85 PS)
Nach fünf Jahren Sandero 1 war auch wieder am schauen, da ein Zweitwagen so langsam fällig wird , da die Kinder nun auch die Fläppen haben .

Nun wollte der Zufall einen längeren Sanderoaufenthalt im AH und ich bekam den Lodgy als Leihwagen . Wow ! Da sind Lichtjahre dazwischen und hinten ist genug Platz für die Katz , so denn diese mal mit muß .

Man sitzt höher drinnen , gut im Alter, und er liegt auch satter auf der Straße . Das ist schon ein angenehmes gleiten . Gut , kein Rennwagen , aber Langstreckentauglich .
Die Lenkradfernbedienung , scheint zwar der Konstrukteursnachwuchs der Legokiste entnommen zu haben , aber dafür funktionieren die robusten Knöpfe lupenrein .

Sicher ist da noch nicht alles perfekt , aber ich bekomme fürs fast gleiche Geld beim Lodgy mehr als für meinen ersten Sandero.
 

hauspapa

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2010
Dacia schon aber

Neuwagen? Nee.
Mit 4-5 Jährchen wird ein Auto interessant und nach mir wartet altershalber die Schrottpresse. Einen Nachbesitzer hatte noch keines meiner Autos. Vorbesitzer dafür jedes und das wird auch so bleiben.

Gute Fahrt
Hauspapa
 

Kusseng1972

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.6 MPI (85 PS)
Gemoje aus Lautern,
das ist aber sowas von sicher das es wieder ein Dacia wird und noch viel sicherer wirds wieder ein Stepway....:D
Gruß vom Kusseng
 

Digitale

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Seit 19.12.2014 MCV II Prestige TCe 90 Perlmut Schwarz
Moin
aber sicher doch ! einmal Dacia immer Dacia

Habe meine Limo von 2007 jetzt 7 Jahre und nur kommt der Kombi MCV für hoffe ich doch wieder 7 Jahre oder so

immer zufrieden , nie ne Panne , nie im stich gelassen warum dann die Marke wechseln ? ^^
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Definitiv NEIN, der jetzige Dacia wird der erste und der letzte gewesen sein.

Der MCV meiner
wird wohl noch einige Jährchen halten, bis dahin haben wir das Siechtumsalter außerhalb des Berufslebens erreicht und dann ist ein Zweitfahrzeug nicht mehr nötig.

Was bis dahin dann fällig sein wird, ist ein Nachfolger für meinen jetzigen Bus um den WW ziehen zu können und um den nötigen Innenraum zu haben.

Und in diesem Segment ist Dacia nicht aufgestellt.
 

flor61

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS), in PL gekauft
Moin
aber sicher doch ! einmal Dacia immer Dacia
So dachte ich vor 20 Jahren auch, nur eben über SKODA. Unseren ersten habe ich aus Mlada Boleslaw importiert. Der Preis war einfach unschlagbar, 8.000,00DM für die Limo. Aber die Zeiten haben sich geändert. SKODA kannst du heute nicht mehr bezahlen. Warum soll es bei Dacia anders laufen?

Also abwarten

flor61
 

founder

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Letztes fossiles Fahrzeug

Bin noch mit dem Kauf eines Dacia Lodgy beschäftigt,
aber soll mein letztes fossiles Fahrzeug werden.

Wenn mein Buch den großen Druchbruch zum weltweiten Bestseller schafft,
dann wird mein nächstes Auto ein Tesla-S und der Lodgy wird der Zweitwagen für meine Frau.

Bis 2024 gibt es sicher einige überzeugende Angebote an Elektroautos.
Vielleicht steht dann ein Lodgy mit 60 kWh Akku beim Händler.

Selbst wenn ich jetzt genügend Einkommen zum Finanziereung eines 30.000 EUR Autos hätte, aber eben die 75.000 vom Tesla-S mit 85 kWh Akku nicht schaffe, ich würde trotdem den Dacia Lodgy bevorzugen.

Ich sehe keinen Grund für einen Seat Alhambra 31500 EUR zu zahlen.
In Österreich gibt es die NOVA - NOrmVerbrauchsAbgabe,
eine Zulassungssteuer die sich am Verbrauch von Benzin oder Diesel orientiert.

2004 war möglichst wenig NOVA wichtig bei der Kaufentscheidung.
Damals zahlte der Seat Alhambta 9% NOVA.

Inzwischen wurde die NOVA geändert (CO2-90) / 5 = Steuersatz.

Die NOVA 2014 ist bei

Seat Alhambra 14%
Dacia Lodgy 90 PS DCI 4%
Tesla S 0%

Kein Auto mit Verbrennungsmotor und mindestens
2,6 m³ Laderaum zahlt weniger NOVA.
In Prozent und auch Absolut.
 

Kontermutter

Gesperrt
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.6 MPI (85 PS)
Was erwarten die Kunden von Dacia in der Zukunft ?

Bezahlbare Autos mit überschaubaren Unterhaltskosten . Keine Minimotorexperimente etc. , dafür echte Leistungsstarke Motoren eventuell sogar mit Aotomatikgetriebe .

Und da die Rentner der Zukunft immer ärmer werden und die allgemeine Volkskaufkraft in den Keller geht , werden sich wohl alle Autohersteller umsehen müssen .
Dieser Tage waren VauWeh in der Zeitung inseriert rd. 10.000 € unter Listenpreis ! Die Halden und Händlerhöfe sind übervoll und ein Auto kauft immer noch nicht ein Auto !
 
T

tx1000

Bei diesen Angeboten muss man aber auch mal nach schauen, wie lang die Autos schon stehen.

Davon abgesehen, kann ich die Umfrage nach so kurzer Zeit nicht wirklich beantworten.
Aktuell wuerde ich eindeutig mit "JA!!!" antworten. Es ist aber auch abhaengig von der Langzeitqualitaet, wie zufrieden bin ich in 5 oder 6 Jahren mit dem Auto. Und, was bietet Dacia in Zukunft fuer Fahrzeuge an?
 

founder

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Mobilität muss bezahlbar bleiben

Was erwarten die Kunden von Dacia in der Zukunft ?

Bezahlbare Autos mit überschaubaren Unterhaltskosten . Keine Minimotorexperimente etc. , dafür echte Leistungsstarke Motoren eventuell sogar mit Aotomatikgetriebe .

Und da die Rentner der Zukunft immer ärmer werden und die allgemeine Volkskaufkraft in den Keller geht , werden sich wohl alle Autohersteller umsehen müssen .
Dieser Tage waren VauWeh in der Zeitung inseriert rd. 10.000 € unter Listenpreis ! Die Halden und Händlerhöfe sind übervoll und ein Auto kauft immer noch nicht ein Auto !
Das größte Probelm für eine bezahlbare Mobilität, der Ölpreis ist wesentlich aus dem Preisgefüge der anderen Energie ausgebrochen.

Betrachtet man die reinen Importkosten von Öl und die Stromkosten, dann ist hier

Öl 7,5 mal teurer als der EEX Strompreis
Öl 2,5 mal teurer als Solarstrom.

Eine nächste drastische Ölpreisexplosion ist um 2017 zu erwarten.

Betrachtet man auf Spritmonitor.de den Verbrauch vom Lodgy 90 PS DCI und Seat Alhambra, dann kann der Dieselpreis 45% steigen und man zahlt dann noch immer so viel wie für Seat Alhambra heute. Dieser stehe hier stellvertretend für alle überschwer gebauten Minivans.

Aber selbst bei 2,40 EUR Dieselpreis, 10 EUR Diesel für 100 km, hätte ich nach 200.000 km erst rund 33.000 EUR Ausgaben für Anschaffung und Treibstoff.

Ganz anders sieht die Rechnung bei Taxis aus. Taxler haben nicht meinen extrem sparsamen Fahrstil. Im Zweischichtbetrieg 60.000 km pro Jahr.

Für 10 Jahre mit 6 Liter zu 2,40 EUR jedes Jahr 60.000 km fahren
sind Spritkosten von 86400 EUR. Anschaffungspreis dazu sind es 100.000 EUR.

Wenn da ein BYD e6 22 kWh / 100 km braucht zu 16 Cent / kWh
nur 21120 EUR für den Strom.

Hier mal ein Video über Taxis und Busse beim Laden

Sehr ähnlich zum Siegszug des Mercedes Diesel Taxi vor 50 Jahren,
beginnt die elektrische Mobilität bei Taxis und ÖPNV Bussen.

Aber nur 12 Jahre später gab es auf einmal interessante Dieselautos für Privatanwender: die ersten VW Golf und Passat Diesel.

Ich erwarte dieselbe Entwicklung bei Elektroautos.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 96 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 375 18,3%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 560 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 427 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 393 19,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 162 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 31 1,5%