• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Warum habt Ihr einen Dacia gekauft ??

  • Themenersteller dacia pick up
  • Beginndatum

Rainerle

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Wie schon im Begrüßungsforum geschrieben, hatten wir mit unserem kleinen Nissan Micra im Juli 2013 einen Auffahrunfall. Uns fuhr ein unachtsamer Fahrer hinten mittig auf, dadurch verzog sich das Heck und war leider nicht mehr kostendeckend reparabel. Wirtschaftlicher Totalschaden. Und das kurz vor dem Schwedenurlaub...
Beim Nissan/Daciahändler sahen wir einen schwarzen Sandero II mit 75 PS, probegefahren und gleich gekauft. Sozusagen ein Notkauf den wir aber bis heute nicht bereut haben.
Anfang nächstes Jahr soll Ersatz für unser Schnucki (O-Ton meine Frau :lol:) her.
Wir schwanken momentan zwischen Renault Captur (Favorit meiner Frau, aber das teuerste Angebot) oder zwischen Dokker und Duster, alle mit 130 GPF - Motor. Mal sehen was wird...;)
 

KlausPI

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II TCe 150 GPF 2WD
Baujahr
2019
Dacia fand ich wegen dem Einstiegspreis immer interessant. Meine Kollegin hat einen der ersten Logans gekauft und ich war begeistert von dem Auto.

Andererseits haben mich die etwas zu sparsame Motorisierung und die anfänglich wirklich zu karge Ausstattung von einem Kauf abgehalten.

Inzwischen ist das aber nicht mehr das Thema in meinen Augen, bei Dacia hat da sich da inzwischen sehr viel bewegt.

Das gesamte Preis/Leistungsverhältnis ist wirklich überragend
-ausgezeichneter Werterhalt (eher besser als bei Premium-Marken)
-interessante Motorisierung und Modelle (Stepway!)
-unschlagbar günstiger Preis für das Einstiegs-Modell
-aber inzwischen auch gute Komfort-Ausstattung, in sinnvollen Paketen zu moderaten Preisen
-günstige Versicherung
 
Fahrzeug
Duster 1.6 dci prestige
Hallo zusammen. Wir haben den Duster gekauft, weil er uns optisch einfach zugesagt hat. Wir haben uns schon seit Jahren für ihn interressiert, kaufen unsere Autos aber nach finanzieller Verfügbarkeit. Jetzt waren wir soweit. Unser letztes Auto war ein Skoda Octavia Combi 1,9 TDI, den wir 19,5 Jahre gefahren haben und nur die normalen Verschleißreparaturen zu nennen sind. Wenn das der Duster schafft (ist genau wie der Octavia ein Diesel) dann würden wir uns sehr freuen. Der Octavia hatte immerhin noch nach 242.000 Km die erste Kupplung und den ersten Auspuff inne...nun vertrauen wir dem Duster 1,5cdi ...
 
Fahrzeug
Dacia Lodgy
Baujahr
2017
Hallo ,
Wir haben uns wegen 2grossen Hunden bewusst für den Lodgy entschieden . Als Stadtfahrer kam auch nur der Benziner 116 PS in Frage der zudem auch sparsam ist .Ein bischen Ausstattung und optisches Gefallen waren uns schon wichtig deswegen die Stepway Version .
 

Barch

Mitglied
Fahrzeug
Dokker
Ich hatte früher NIEMALS gedacht das ich mal Dacia fahre.
Erste Auto war ein Corsa D Steuerkette war hinüber und der Kettenspanner.
Naja nach anderen umgesehen Iwie auf Dacia hängengeblieben.

Einfach mal ne Probefahrt mit dem Sandero Stepway II ausgemacht. Jor ich hatte echt gedacht … Ach eh nix..
von wegen :) am selben Tag war das Auto gekauft => überzeugt.

Damals nicht gedacht das ich so ne "Karre" fahr - heute STOLZER Dacia Fahrer
sehr oft schon gehört "oh was fährst du da ? - sieht schön aus"

Neuer kommt nächste Woche Duster II =)

Das geile
Freundin hat Opel Astra (keine Ahnung iwas neueres)
hat fürn selben Preis weniger Ausstattung xD

Dacia => der wahre Volkswagen !
Genau so ging es mir auch ! Hatte eigentlich schon alles: Ford ka , BMW E49, Mercedes c Klasse Coupé, Audi A6, smart for two, Audi A4, VW Passat und Opel Astra aber eben alles nur gebrauchte und immer musste mal was gemacht werden und beim tüv dann immer beide Daumen drücken das er durch kommt.. bin eher zufällig bei Dacia gelandet und habe mich nach und nach in den Dokker verliebt! Und das ist dann auch mein erster Neuwagen!
 

wavelow

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Trafic dCi 145 - "Spaceclass Cargo"
Baujahr
2019
Ich hatte (nach Jahren VW) meinen Dokker Express gekauft und es eher als "schaun wir mal" Experiment angesehen. Ich hatte nichts erwartet ganz ehrlich gesagt. Nach nun 110.000 km in zwei Jahren war der Dokker das bisher erste Fahrzeug welches bisher völlig fehlerfrei seinen Dienst verrichtet hat (gab es bei VW bei mir nie). Absolut nichts gewesen, nicht mal ein Verschleissteil war bisher fällig. Eine Standlichtbirne und ein paar Osram Nightbreaker Birnen habe ich verschlissen aber das wäre auch woanders fällig gewesen.

Das eher rustikal gehaltene Cockpit schätze ich für ein Nutzfahrzeug sehr, da es extrem pflegeleicht ist. Nasser Schwamm, einmal rüber und abwischen. Fertig. Bei VW mit all seinen Softtouch Schalterchen und Ritzen sah es nach einiger Zeit immer versifft aus. Softtouch sieht nur gut aus wenn es pieksauber ist. Mit etwas Staub wird es zur Qual das sauber zu halten und es wurde mit der Zeit auch immer eher speckig als schön.

Aufgrund dieser sehr guten Erfahrung bleibe ich der Marke treu und habe einen Trafic geordert. Eigentlich von den Materialien und vielen Teilen her das Selbe wie der Dokker. Nur etwas grösser. Und da auch meine Renault Werkstatt mich sehr überzeugt hat, ein weiterer Grund dort zu bleiben.
 

Bergfreund

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Essential SCe 100 S&S
Baujahr
2016
Wollte mal fragen wieso Ihr eigentlich einen Dacia gekauft habt ?
War es nur der Preis ? Oder hat das Auto sonst was was andere
nicht bieten können ?
Bei mir war es so bis vor ca. 8 Wochen habe ich gewusst Dacia baut Autos
mehr aber nicht.!!:mellow:
Beruflich war ich auf der suche nach einen Pick up.:wub:
Skoda baut keine mehr.
VW Taro macht auch nichts mehr.
Fiat hätte was aber ca. 6000 € teuerer.
Alles andere (Mitsubishi, Ford, Toyota Nissan ) waren mir zu teuer.
Also ist meine Wahl auf einen Dacia Pick up gefallen.:lol::lol
Ich brauch das Fahrzeug nur betrieblich.( Landwirtschaft )
Drei Gründe für den Lodgy:

1. Wegen unseres "reiferen" Alters sollte der Neue etwas "hochbeiniger" sein, damit das Aus- und Einsteigen leichter geht als beim vorigen Auto mit tiefer liegendem Einstieg (besonders auch bei der Oberkante - Kopf verdrehen war notwendig).
2. Er sollte ausreichend Gepäckraum haben, um ihn eventuell als Minicamper ausbauen zu können.
3. Der Preis sollte kein allzu großes Loch in meine Ersparnisse reißen.

Diese drei Voraussetzungen erfüllte unser Lodgy und wir sind seit 3 Jahren und ca. 40 000km zufrieden damit.
 

RoTy

Mitglied
Fahrzeug
Dokker
Ich fange am 1.7. einen neuen Job an. Das war ausschlaggebend für die Suche nach einem neuen Auto, denn bis jetzt hatte ich einen Dienstwagen (VW Polo Cross) und für Fahrten mit den Hunden einen Twingo. Im Twingo waren allerdings die beiden Rücksitze ausgebaut, damit eine Hundebox rein passt. Wir standen nun also vor dem Problem, dass nur noch Fahrer und Beifahrer ins Auto passen, wir aber auch ab und zu mal Freundinnen meiner Tochter mitnehmen. Außerdem habe ich meinen Lebensstil etwas geändert. Ich gehe nun gerne wandern, nehme an Dogtreckingtouren teil, fahre Dogscooter..... Alles Sachen, für die ein geräumiges Auto von Vorteil ist. Bei meinem letzten Urlaub mit den Hunden und meiner Tochter hatte ich die Hunde im Twingo und mein Mann die Fahrräder und das gesamte Gepäck in seinem Auto - das finde ich blöd. Also fing die Suche an und irgendwie bin ich dann beim Dokker gelandet. Wie genau weiß ich gar nicht mehr. Da ich ein eher ungeduldiger Mensch bin und nicht 6 Monate oder mehr auf ein Auto warten möchte, machte ich mich auf die Suche nach einem Neuwagen oder jungen gebrauchten. Leider war auf dem Markt nur wenig zu finden. Und durch dieses Forum bin ich dann auf den Lodgy aufmerksam geworden und zufällig stand einer in einem Autohaus in der Nähe. Hingefahren, Probefahrt gemacht und gekauft. Am Freitag kann ich ihn abholen und für Oktober beim 1. Brandenburg Dogtrecking ist schon ein Platz auf einem Campingplatz gebucht. Entweder ich schmeiße ein Wurfzelt neben das Auto oder schlafe im Auto - je nach Wetterlage und Temperaturen. Ich freue mich schon und hoffe, dass mein silberner Blitz so zuverlässig ist wie ich es hier von vielen lese.
 
Fahrzeug
Dacia Dokker SCe100
Baujahr
2019
Warum Dacia Dokker?
- Der Lupo (der eigentlich nur Übergangsauto hätte sein sollen) war am Ende.
- Kriterien Frau: Bequemer Einstieg, Hundetauglich, Sitzheizung, max. 2 Jahre alt.
- Kriterien von mir: Soll nicht viel kosten; da wir ja genügend emotionale Autos (Alfa Spider, VW T3, ...) haben wenigstens ein Auto, das emotionslos als Transportmittel dient.
- Der Favorit VW Caddy (der technisch das bessere Auto ist und uns auch optisch besser gefällt) war aus Preisgründen ganz schnell raus (neuer Dokker Stepway zu 6-8 Jahre und 80 - 100.000KM altem Caddy).
- Weitere Alternativen gab es nicht, da Berlingo und ähnliches nach unserer Meinung hässlich (und teurer als der Dokker) sind.
ABER: Das mit dem emotionslosen Transportgerät funktioniert wieder nicht... In Blick auf den Preis ist der Dokker ein sensationelles Auto und macht sogar Spaß...!
 
Fahrzeug
Lodgy
Baujahr
2019
Ich wollte nächstes Jahr meinen Uralt-Octavia in die Wüste schicken und dann was Kleines, Spritziges kaufen - Familie in diesem Sinn habe ich ja keine mehr. Nun ist der Octavia allerdings direkt am Beginn des Umzugs (mit verkürzter Zeit dafür, weil mit die Firma in den halben Urlaub ne zehnwöchige Pflichtschulung gelegt hat) ein gegangen, was er mit 17 Jahren und fast 380Tkm auch darf. Nur der Zeitpunkt war halt sehr ungünstig - statt Rennsemmel brauchte ich plötzlich einen Kleinlaster mit Anhängerkupplung, gebraucht mit wenig Kilometern und preiswert (Umzug und Küche kosten!) und zum mitnehmen. Das ist dann hier in AT nicht mehr an jeder Ecke zu finden. Aber ein Händler im 200km entfernten Linz hatte nen gut 6 Jahre alten Lodgy Ambiance, Erstbesitz vom Rentnerbauern, eben mit AHK, Diesel und nur echten(!) 58Tkm auf dem Tacho. So ist es der Lodgy geworden - und inzwischen finde ich den gar nicht mal so unpraktisch. Minus ist halt nur 90PS, Radioempfang katastrofal und keine Klimaanlage. Der Nächste könnte ein 115dCi Stepway werden.
 

KlausPI

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II TCe 150 GPF 2WD
Baujahr
2019
Ich wollte nächstes Jahr meinen Uralt-Octavia in die Wüste schicken und dann was Kleines, Spritziges kaufen
Oh, Du musst ja einen der ersten Octavias gehabt haben, oder? Was für einen Motor hatte der drin und was hat der verbraucht? Nur so für mein Interesse - Ich hatte einige Skodas und meine Frau fährt jetzt auch einen.

Es wäre auch interessant, wenn Du uns den Preis für den Lodgy mitteilen würdest. Es ist gar nicht so leicht herauszufinden, wie gebrauchte Dacias wirklich gehandelt werden. Aber ich verstehe es auch, wenn Du hier nichts dazu schreiben willst.

Aber ohne Klima wollte ich nicht mehr Fahren. Weniger wegen Komfort sondern als Sicherheit im Straßenverkehr - Gerade die letzten Tage sieht man ja täglich, was ein paar Grad mehr ausmachen.

Auf jedem Fall wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinem Lodgy!
 
Fahrzeug
Lodgy
Baujahr
2019
Oh, Du musst ja einen der ersten Octavias gehabt haben, oder? Was für einen Motor hatte der drin und was hat der verbraucht? Nur so für mein Interesse - Ich hatte einige Skodas und meine Frau fährt jetzt auch einen.

Es wäre auch interessant, wenn Du uns den Preis für den Lodgy mitteilen würdest. Es ist gar nicht so leicht herauszufinden, wie gebrauchte Dacias wirklich gehandelt werden. Aber ich verstehe es auch, wenn Du hier nichts dazu schreiben willst.

Aber ohne Klima wollte ich nicht mehr Fahren. Weniger wegen Komfort sondern als Sicherheit im Straßenverkehr - Gerade die letzten Tage sieht man ja täglich, was ein paar Grad mehr ausmachen.

Auf jedem Fall wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinem Lodgy!
Mein Octavia hatte den legendären 1,9TDI mit (offiziell) 90 PS (real ca. 115) - der Motor selbst hat nie auch nur ein einziges Problem gehabt - das Ende kam wegen eines Elektronikproblems an der Einspritzanlage. Hätte ich ein paar Monate aufs Auto verzichten können hätte ich mir wen gesucht, der dieses Thema beherrscht und ihn vermutlich immer noch. Auch wenn der Rest von der Karre einem fahrenden Haus glich - aber er war weitgehend durchsaniert. Nochmal tu ich mir das aber nicht an, ein Auto auf Biegen und Brechen aufbrauchen zu wollen - in den letzten Jahren sind da pro Jahr weit vierstellige Reparaturkosten für die unmöglichsten Macken und Defekte angefallen. Bis 200Tkm lief der aber problemlos - ich weiß das, ich war Erstbesitzer. Der Verbrauch lag je nach Region und Fahrstil zwischen um die 5 Liter (Landstraße, in den Bergen) über gute 6 Liter im gemäßigten Stadtverkehr bis hin zu über 9 Litern, wenn ich ihn nachts auf Langstrecke mit polnischem Tempomat über die deutsche Autobahn gejagt habe.

Die komplette Octavia-History kannst Du da nachlesen: Skoda Octavia Forum • Thema anzeigen - Mängel u. Serienfehler, was hattet Ihr so?

Für den Lodgy Ambiance mit AHK hab ich im Alter von 6 Jahren und 2 Monaten sowie knapp über 58Tkm beim Vertragshändler 7.400 Euro bezahlt. Bis auf die Macken, die ja zur Gewährleistungsreparatur angemeldet sind, ein schönes und auch sehr gepflegtes Auto. Ok, ein kleiner Supermarktparkplatzrempler in Form einer Schwellerdelle, der hat mit beim Kauf 150 Euro Nachlass eingebracht. Ausgeschrieben war der Wagen mit 7.550 Euro.

Ohne Klima ist zwar derzeit lästig, aber ich nehme die afrikanische Variante: Fenster auf und Sonnenbrille...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nachtfalter

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II Comfort, 4WD
Baujahr
02.2019
Wir wollten unseren Ford Focus2 Turnier Facelift mit 120000km und 11 Jahre alt abstossen!
Hauptsächlich ging es darum ein Fahrzeug zu kaufen der einen höheren Einstieg hat.

Der Dacia Duster stand schon länger auf der Wunschliste! Also haben wir uns erstmal unter den gebrauchten Umgesehen aber nicht das richtige gefunden! Dann hatte ein Händler einen Duster2 Prestige Vorführwagen im Angebot, leider wurde der uns vor der Nase weggeschnappt! Ausstattung und Preis waren mehr als gut!

Allerdings hatte der gleiche Händler auch einen weiteren Duster2 Comfort 4WD mit Prestige Austattung und 1km auf dem Hof stehen! Letztendlich haben wir uns dann für diesen Wagen einschieden! Wir haben ihn jetzt seit einer Woche!
 

Black_Moustache

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II, SCe 115, 2WD
Baujahr
2019
Guten Morgen miteinander,

bis vor drei Wochen fuhren wir einen VW Cross Touran Diesel mit 170 PS. Der hatte mittlerweile 285.000 km gelaufen und der Turbolader pfiff das ich Angst hatte die Welle kommt jeden moment durch die Motorhaube geflogen.
Da wir im Grunde nur noch sehr kurze Strecken fahren, alle Familienmitglieder wohnen in unserem Städtchen, ist der empfindliche Diesel nicht mehr das richtige.
Mutti hatte 15.000,- € in der Zuckerdose angespart und die wollten wir auch für ein anderes Auto ausgeben. Also bei den üblichen Verdächtigen umgeschaut, dass war alles nicht das richtige, zu teuer fürs Alter, die Laufleistung und und und .
Ein neues deutsches Auto kam aus zwei Gründen nicht in Frage,
zum einen verschulde ich mich nicht für ein Auto und zum zweiten sehe ich es nicht ein einen Beitrag zu den Milliardengewinnen dieser Konzerne zu leisten.
Unsere Töchter mit ihren Familien haben beide einen Lodgy, in meinen Augen eine selten häßliche Karre ( sorry ).
Aber da der Händler nicht weit von unserer favorisierten Eisdiele ist sind wir da mal vorbeigegangen. Der Verkäufer hatte leider nicht viel Zeit da er einen Termin hatte aber wir haben uns die Autos die da standen angeschaut und was soll ich sagen, der Duster gefiel uns sehr gut, sieht gut aus, hat alles was man braucht und den, in meinen Augen überflüßigen elektronischen Schnickschnack, der eh nur kaputt geht braucht man ja nicht mitbestellen.
Einen 1,6 Liter Motor ohne Turbolader, dass wird doch wohl ein standfestes Aggregat sein das ohne Probleme laufen wird, die fehlende Leistung und den höheren Spritverbrauch nehme ich gern in Kauf.
Bewährte Renault-Technik, alles gut.
Eine Woche später wieder hin und das Auto gekauft.

Ein netter Nebeneffekt, ich ärger jetzt die Grünen weil ich mit nem SUW unsere Enkelin alle acht Wochen mal zu dem anderthalb KM entfernten Kindergarten fahre :lol::lol:
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Ein netter Nebeneffekt, ich ärger jetzt die Grünen weil ich mit nem SUW unsere Enkelin alle acht Wochen mal zu dem anderthalb KM entfernten Kindergarten fahre :lol::lol:[/QUOTE]

Ich habe unseren Enkel 3 Jahre auch öfter zum Kindergarten gebracht und auch wieder abgeholt.
Ab August ist nun auch unsere Enkelin dran. :D
Aber mit meinem Duster hab ich noch den kleinsten und billigsten SUV der dann da ankommt und die Kinder abladet.
BMW X7, Mercedes GLS und Volvo XC60 nehmen mir meistens den Platz zum Parken weg, weil anscheinend die Autos für einige Mamas mittlerweile wirklich zu groß sind.
Da komm ich mir mit meinem Duster manchmal richtig mickerig vor. :lol:
Aber gegen mein LPG Dacia können die Grünen eigentlich nix sagen.
Nur ein Elektro wäre in denen Augen sauberer und der kommt mir nicht in die Garage.:D
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
und zum zweiten sehe ich es nicht ein einen Beitrag zu den Milliardengewinnen dieser Konzerne zu leisten.
Das machst Du genau richtig, haben doch die Franzosen knapp 22% zum Vorjahr eingebüßt und 2018 nur 2,99 Milliarden Gewinn ausweisen können, da ist Unterstützung wohl angebracht! ;)

Opel hat zwar die Gewinnzone erreicht, aber kommt längst nicht an die Milliarde heran, Ford hat 2018 Verluste eingefahren ...
 

Black_Moustache

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II, SCe 115, 2WD
Baujahr
2019
Das machst Du genau richtig, haben doch die Franzosen knapp 22% zum Vorjahr eingebüßt und 2018 nur 2,99 Milliarden Gewinn ausweisen können, da ist Unterstützung wohl angebracht! ;)

Opel hat zwar die Gewinnzone erreicht, aber kommt längst nicht an die Milliarde heran, Ford hat 2018 Verluste eingefahren ...
Das kann gut sein, allerdings bin ich auch nicht bereit den meist unqualifizierten Mitarbeitern die die Autos an den Montagebändern zusammenklöppeln ihre exorbitanten Stundenlöhne, Weihnachts- und Urlaubsgelder sowie sonstige Sozialleistungen, an die ein normaler Handwerker nie rankommen wird, zu finanzieren.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
Das kann gut sein, allerdings bin ich auch nicht bereit den meist unqualifizierten Mitarbeitern die die Autos an den Montagebändern zusammenklöppeln ihre exorbitanten Stundenlöhne, Weihnachts- und Urlaubsgelder sowie sonstige Sozialleistungen, an die ein normaler Handwerker nie rankommen wird, zu finanzieren.
Wie liebe ich doch solche Neid-Postings ...

Ich finde es doch immer wieder schön, wie man Arbeitnehmer so pauschal beleidigt.

Und natürlich sind die Unternehmer wesentlich besser, die in vielen Ländern dieser Erde um jeden Cent Lohnkosten kämpfen, damit der Betriebsgewinn höher ist.
Dacia könnte sowohl in Pitesti, wie auch in Tanger viel höhere Löhne zahlen, machen dies aber nur unter Druck, damit die Milliardengewinne nicht kleiner werden.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 66 5,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 255 19,3%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 358 27,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 252 19,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 265 20,0%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 106 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 20 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!