• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Warum habt Ihr einen Dacia gekauft ??

  • Themenersteller dacia pick up
  • Beginndatum
D

dacia pick up

Themenstarter
#1
Wollte mal fragen wieso Ihr eigentlich einen Dacia gekauft habt ?
War es nur der Preis ? Oder hat das Auto sonst was was andere
nicht bieten können ?
Bei mir war es so bis vor ca. 8 Wochen habe ich gewusst Dacia baut Autos
mehr aber nicht.!!:mellow:
Beruflich war ich auf der suche nach einen Pick up.:wub:
Skoda baut keine mehr.
VW Taro macht auch nichts mehr.
Fiat hätte was aber ca. 6000 € teuerer.
Alles andere (Mitsubishi, Ford, Toyota Nissan ) waren mir zu teuer.
Also ist meine Wahl auf einen Dacia Pick up gefallen.:lol::lol
Ich brauch das Fahrzeug nur betrieblich.( Landwirtschaft )
 
S

Swiss-Dacia

Themenstarter
#2
Weil es viel Auto für wenig Geld bietet, irgendwie doch sportlich und schick aussieht, über 7 Sitzplätze verfügt (gerade in der kirchlichen Jugendarbeit oft praktisch) und ein Zeichen setzt.
 

joergel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
#3
Wir hatten bis zum Kauf unserer Datsche einen Hyundai Galopper
Geländewagen als 7-Sitzer.
Den brauchten wir für unser Wohnwagenschlachtschiff von Hobby.
Da aber an unseren 3 bis 5 Urlauben jedes Jahr die Spritkosten
immer mehr zu Buche schlugen, haben wir in abgestossen.
Damals war die Werbung, "bringen sie uns ihren Gebrauchten und
nehmen einen Dacia mit"
Ja, auf doof mal hingefahren, meinen Fahrzeugbrief hingelegt
und gesagt, hier ist mein gebrauchter, ich will einen neuen.:lol:
Und was soll ich sagen, er hat uns ein super Angebot gemacht.

Seitdem sparen wir 700,- Euro Kfz-Steuer.
Davon bezahlen wir unseren Dauercampingplatz in Bayern.
Und anstatt 14-18 Liter Diesel braucht er jetzt nur noch
9-10 Liter Gas.
Dafür sind wir jetzt 10 Wochen im Jahr in Bayern.:D
 

dole

Mitglied Bronze
Fahrzeug
LPG
#4
Ich hab meine Dacia gekauft weil es das erste Auto ist, das sein Geld wert ist. Ich hab es satt für einen vermeintlichen Markennamen zig-tausende Euro mehr zu zahlen.
Die Qualität stimmt, Platz ist genügend da und er (mein MVC) hat 4 Airbags und ne Klimaanlage. Was will ich mehr.... :D:D
 
D

dacia pick up

Themenstarter
#5
Wir hatten bis zum Kauf unserer Datsche einen Hyundai Galopper
Geländewagen als 7-Sitzer.
Den brauchten wir für unser Wohnwagenschlachtschiff von Hobby.
Da aber an unseren 3 bis 5 Urlauben jedes Jahr die Spritkosten
immer mehr zu Buche schlugen, haben wir in abgestossen.
Damals war die Werbung, "bringen sie uns ihren Gebrauchten und
nehmen einen Dacia mit"
Ja, auf doof mal hingefahren, meinen Fahrzeugbrief hingelegt
und gesagt, hier ist mein gebrauchter, ich will einen neuen.:lol:
Und was soll ich sagen, er hat uns ein super Angebot gemacht.

Seitdem sparen wir 700,- Euro Kfz-Steuer.
Davon bezahlen wir unseren Dauercampingplatz in Bayern.
Und anstatt 14-18 Liter Diesel braucht er jetzt nur noch
9-10 Liter Gas.
Dafür sind wir jetzt 10 Wochen im Jahr in Bayern.:D
Danke das Du Urlaub in Bayern machst !!:wub:
 

Duckula

Mitglied Bronze
#8
Große Preisfrage, warum ist ALDI so erfolgreich?

Ich pfeife auf Prestige, was "Freude am Fahren" sein soll habe ich nie verstanden und meine Frau sagt, mit mir wär alles in Ordnung :)
Eben ein Auto zum Leben und keines für das man lebt, ich denke hier können sich viele von der französischen Lebensart was abschneiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
Baujahr
2009
#9
..., was "Freude am Fahren" sein soll habe ich nie verstanden ...
Eben ein Auto zum Leben und keines für das man lebt, ich denke hier können sich viele von der französischen Lebensart was abschneiden.
... darf ich dich mal zu einer Frühlingsausfahrt mit meinem DS Cabrio einladen? ... dies ist in der Tat ein Stückchen 'französische Lebensart' ... pardon, aber (m)ein Dacia wohl kaum. Das ist lediglich preiswert von A nach B fahren - damit hat sich's aber auch schon ...

... oder hab ich dich evtl. mißverstanden?
 

Masaki

Mitglied Silber
Fahrzeug
7 Sitzer, Gasanlage KME
#10
Wir haben uns die Datsche gekauft weil:
wir viel platz haben wollten und ein 7 Sitzer sollte es auch sein.
Habe mir schon seit ca 3 Jahren gedanken gemacht was ich als nächstes für ein Wagen kaufe. In den Überlegungen waren unter anderen: Alhambra, Zafir, Galaxy, Sharan. Dann habe ich mich bei Renault umgesehen und siehe da da stand ein Dacia. Ich hin zum Verkäufer und habe erst mal eine Probefahrt gemacht. Auf die Bahn und gib ihm.
Meine Frau saß neben mir und wir sahen uns gegenseitig an und sagten: Jo, das isser.
Nach der Probefahrt wieder zum Verkäufer und erst mal Info Material mitgenommen. Zuhause durchgesehen und eine Woche Später bin ich dann hin und habe ihn mir Bestellt. Mittlere Ausstattung ohne alles außer das 7 Sitzer Paket. Alles andere habe ich selber angebaut ;Ahk, Radio mit LS, verdunkelte scheiben, LED's in den Türen, Rückfahr Cam, es folgt noch: Gasumbau (LPG), Dachrehling, Mittelarmlehne, Gepäckrolo, und viele kleine spielerein die man ja hier so im Forum finden kann

Das ist das Auto was ich haben wollte und das schöne daran ist, er war und ist garnicht TEUER. Aber das weis jeder selber!!!

Gruß
Masaki
 

Duckula

Mitglied Bronze
#11
... darf ich dich mal zu einer Frühlingsausfahrt mit meinem DS Cabrio einladen? ... dies ist in der Tat ein Stückchen 'französische Lebensart' ... pardon, aber (m)ein Dacia wohl kaum. Das ist lediglich preiswert von A nach B fahren - damit hat sich's aber auch schon ...

... oder hab ich dich evtl. mißverstanden?
Gern! ... obwohl so eine Frühlingsausfahrt in Norwegen bestimmt recht kurz ist,
ich bevorzuge zur Zeit der Kirschblüte dafür das Motorrad. Wenn es regnet bringt uns der Dacia auch nach C, D, F ... und Geld für ein "Eis" ist auch noch übrig.
Man muss eben Prioritäten setzen.

PS: Ich meinte eher die 'französische Lebensart' als Gesamtpaket
 

max210cm

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
#12
Auf die Frage warum wir uns einen Dacia gekauft haben gibt es bei uns gleich mehrere Antworten:

a.) weil man für (vergleichsweise) wenig Geld eine Menge Auto gibt,
b.) unser altes Auto zum TÜV gemusst hätte und diese Prüfung wohl erst nach dem Einsatz von mehreren Tausend Euro bestanden hätte,
c.) wir einen Wagen haben wollten mit dem man einen Rollstuhl auch ohne große Um-/Anbauaktionen gut uns sicher transprotieren kann und
d.) uns dieses Auto bereits zum Verkaufsstart in Deutschland SEHR interessiert hat.

Nun haben wir:
- einen MCV, also eine Menge Auto,
- in der nächsten Zeit keine kostspieligen Reparaturen zu erwarten
- einen Wagen bei dem wir nur die höhergelegten Griffe (ich als teilweise schiebender bin 210cm groß) abnehmen und die Rampen an den Kofferraum stellen müssen. Danach dann nur die Verzurrgurte Spannen und log geht die Reise ;)
- ein Auto mit optischem Character und nicht so einen Einheitsbrei wie viele andere
- sogar eine Klimaanlage (die hätte es woanders zwar auch gegeben aber nicht mit diesen gesamten Vorteilen),
- endlich wieder eine Rückbank (die mussten wir bei unserem vorigen Kombi ausbauen damit wir den Rollstuhl zusammengeklappt aber in einem Stück (die Hauptteile) mitnehmen konnten,
- keine Rückenschmerzen mehr da ich den Rollstuhl (mit E-Unterstützung, wiegt ca. 50kg) nur noch in den Kofferraum schieben und nichtmehr in den Wagen heben muss
- Auch auf Urlaubsfahrten mit Frau und Hund (klein) noch genügend Platz für alles was mit muß (und kann ;)) habe. Jeder der mit einem Menschen, mit Pflegestufe III, in den Urlaub gefahren ist wird mir sicher zustimmen das man nie genug mitnehmen kann, nun haben wir den Platz dafür und ich muß nur den Rollstuhl zusammen falten ehe ich ihn verlade! (damit neben dem Rollstuhl noch jede Menge Platz vorhanden ist).

Alle diese Gründe sprechen für den MCV, jedenfalls bei uns.

Dagegen spricht:

NICHTS!!!

Wir sind einfach glücklich mit unserer Entscheidung.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrößterNehmer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
#14
Warum habe ich mich für einen Dacia entschieden? Ganz einfach: weil es die einzige logische Wahl war! Als es nicht mehr wirtschaftlich war meinen 15 Jahre alten Astra für die TÜV-Plakette reparieren zu lassen, war die Frage: "Was kriege ich als Student für 10.000 Euro, in dem ich mit 1,90m vernünftig fahren kann?" 2007 gab es da nur das "alte" Modell des Fabia in der Basis-Variante, den Dacia Logan Laureate mit Komfort-Ausstattung oder einen Gebrauchten. Der Fabia wurde mir als Vorführwagen mit ca. 1000km auf der Uhr zum Listenneupreis angeboten, also war der aus dem Rennen. Also blieben mehrjährige Gebrauchte und der Logan mit 3 Jahren Garantie. Da war die Wahl nicht schwer!

Nachdem ich leider mein schickes Auto Anfang diesen Jahres geschrottet habe und zum Glück noch die Vollkasko-Versicherung hatte, war die Frage nach einem neuen Auto wieder aktuell. Diesmal standen mit Biegen und Brechen nach bestem Willen nur ca. 8500 EUR zur Verfügung. Also wieder gebraucht oder Dacia. Und obwohl ich mich jetzt glücklich schätzen kann, derzeit im Volkswagen-Konzern beschäftigt zu sein, war die Wahl recht einfach. Auch wenn es meines Wissens der einzige Dacia bei uns im Parkhaus ist und ich gelegentlichen Spott (aber auch vereinzelt Anerkennung) von den Kollegen ernte: bereuen tue ich meine Wahl sicherlich nicht. Für den Preis eines fünf Jahre alten Polos erhalte ich einen sehr schicken Neuwagen mit Metallic-Lackierung, allen Extras und der Neuwagengarantie. Ich bin echt so happy, dass es den Renault-Dacia in D gibt! Mit Dacia hat Renault (besonders in der Wirtschaftskrise) den absoluten Jackpot gezogen. Zwar hat Volkswagen den größten Teil der Neuzulassungen durch die Abwrackprämie, aber ohne Dacia hätte Renault ganz schön alt ausgesehen. Bei meinem ersten Dacia war ich bei Renault eine Art Zweiter-Klasse-Kunde. Nun bin ich plötzlich ein geschätzter Kunde, bei dem man dankbar ist, dass ich mich für den Renault-Konzern entschieden habe. Wie sich die Zeiten doch ändern...

Gruß
GrößterNehmer
 

Donaudelta

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Es wird ein MCV, welcher weiß ich noch nicht...
#15
Als Großstadtbewohner brauch ich im Alltagsleben eigentlich kein Auto, da ich mit U-Bahn, Bus, Straßenbahn hier überall sehr flott hinkomme (tageszeit-/parkplatz-abhängig meist flotter als mit dem Auto...)

Als (Hobby-)Musiker habe ich dagegen ständig jede Menge Zeugs durch die Gegend zu karren (ein PA-Anlage, Gitarrenverstärker, Schlagzeug, und ein paar Klampfen lassen sich in der U-Bahn kaum transportieren...:D) - und brauche auch in der Stadt ein Auto mit großem Laderaum (ein Kleinwagen würd für mich dagegen keinerlei Sinn machen).

Als es um die Anschaffung eines solchen Großraum-Autos ging, hab ich mich zunächst am Gebrauchtmarkt umgesehen - aber für mein verfügbares Budget (10000€ Obergrenze - ich zahle bar, halte nix von Auto auf Kredit kaufen...) gäb's da in dieser Größenordnung nur Autos, die mehr als 5 Jahre alt sind, und mind. 130000km auf dem Buckel haben - also genau in dem zustand, wo die ersten Problem auftauchen und Reparaturen langsam losgehen... Wenn man sich die Preise für gebrauchte VW-Busse ansieht, könnte man vermuten, die Karosserie wär aus Massivgold, und bei größeren Kombis und Minivans sieht's auch nicht besser aus.

Der Logan MCV als Neuwagen mit ein paar Jahren Garantie zum gleichen Preis schien da die deutlich bessere Lösung zu sein. Und die Tatsache, dass da kaum elektronischer Schnickschnack (dafür aber jahrelang bewährte Standardtechnik aus dem Renault-Teilelager) drinnen ist, machte ihn noch sympathischer - das Elektronik-Zeugs ist es ja, wie ich aus leidvoller Erfahrung weiß, was als erstes kaputtgeht (mußte z.B. schon mal 200km Autobahn bei Regen mit offener Seitenscheibe fahren, weil der elektronische Fensterheber bei unserem alten BX den Dienst verweigert hatte, da war ich schon glücklich, wohl eines der letzten neuen Autos am Markt gefunden zu haben, bei denen sich die Fenster noch manuell hochkurbeln lassen...)
Noch dazu sind mir Statussymbole und Prestigeobjekte ohnehin verhaßt (OK, Fender-Gitarrenamps mal ausgenommen... Aber da rechtfertigt's der Klang...:D) - ein Auto ist für mich zu 100% ein reiner Nutzgegenstand - und deshalb ist mir ein Auto mit absolutem Underdog-Image wie der Dacia ohnehin grundsympathisch (eine Wagen mit Stern oder Niere würd ich mir nicht mal kaufen wollen, wenn ich morgen im Lotto gewinnen würde... na gut, ein Volvo-Kombi wär vielleicht grad noch vertretbar...:rolleyes:)

Und da wir unsere Urlaube sehr oft am Balkan (Montenegro, Bosnien, Kroatien, etc.) verbringen, und dort im Hinterland auf abenteuerlichen Sträßchen unterwegs sind, kommt mir die höhere Straßenlage des MCV auch sehr entgegen...
 
Zuletzt bearbeitet:

HessenMCV

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
#16
Also wir haben uns schon vor dem große "Hype" für einen Dacia interessiert. Unser örtlicher Händler hatte schon sehr früh einen MCV Phase 1 mit Giacuzzo Kit als Vorführwagen da. Also mal hin, ansehen und über den Preis staunen. So viel Auto für das Geld ? Geht doch garnicht ! Und der sieht ja echt gut aus... Als unser Astra dann (ebenfalls mit 15 Jahren und 220tkm) langsam schwächelte und Frau Merkel bereit war, ihn für 2500 Euro zu kaufen wurde es ernst. Hin zum Händler, probefahren ebenfals auf nem Phase 1 16V. Gut, wir Bestellen. Im Showroom stand er dann: Phase 2 Laura in Kometengrau, DER isses (leider ein dci). Also 2,5 Monate gewartet, dann kam unser 16V. Seitdem sind wir auf jeder Fahrt froh, das wir Dacia gekauft haben denn etwas besseres hätten wir für das Geld wohl kaum bekommen. Und wir haben ein Auto, das schön ist und noch nicht jeder hat. Wenn ich mich heute nach einem neuen Auto umsehen müsste, es wäre wieder ein Dacia...
 

HessenMCV

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
#18
Kurz und schmerzlos:

Weil die deutschen Autobauer zu eitel und zu dumm sind soviel Auto für einen
angepassten vernünftigen Preis zu bauen.
Deshalb Dacia !!


Ganz einfach ! ;)

gruss
rudi
Richtig !!!

Du sprichst mir aus der Seele. VW hatte vor Jahren mit Skòda DIE Chance dazu und haben sie meiner Meinung nach vergeben.
 

Marc

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
#19
Kurz und schmerzlos:

Weil die deutschen Autobauer zu eitel und zu dumm sind soviel Auto für einen
angepassten vernünftigen Preis zu bauen.
Deshalb Dacia !!


Ganz einfach ! ;)

gruss
rudi
wo du recht hast hast du recht
und weil ich an meine kindheit erinner wo wir auch für kurze zeit einen dacia hatten:D
 
I

Icemat

Themenstarter
#20
Bei mir wars so:

Da ich zehn Jahre einen Clio2 gefahren habe der in letzter Zeit auch einige Zicken machte habe ich einfach mal den damaligen Neupreis vom Clio (13000€) vorausgesetzt und habe mich auf dem Neuwagenmarkt umgesehen.

Ergebnis war das ich ausser Kleinwagen nicht viel gefunden habe, bis auf den Dacia MCV.

Mit dem MCV bekomme ich also meine Cliotechnik (mit der ich zufrieden war) in einem Neufahrzeug mit erheblich grösserem Innenraum zu einem Preis der dem entspricht was ich auch schon vor zehn Jahren bezahlt habe.

Das war Grund genug für mich.

Und Prestigedenken in Sachen Auto ist mir völlig fremd.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 66 5,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 255 19,3%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 359 27,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 252 19,0%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 265 20,0%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 106 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 20 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!