• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

 Warnleuchte und klackendes Relais im Sekundentakt


Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
#1
Hallo Leute,

nachdem ich jetzt über 3 Jahre keine Probleme mit meinem Logan II hatte, geht es jetzt los.

1. Die Orange OBD Warnleuchte leuchtet ständig
War beim Händler, der hat den Fehlerspeicher ausgelesen und zurück gesetzt.
Als Fehler war zu dünnflüssig es Motorsöl eingetragen. Ok, Ölwechsel wollte ich sowieso die kommende Woche machen, hat sich wohl leider gerade überschnitten....
Ich habe 25€ für Fehlerspeicher auslesen bezahlt. Bestelle mir jetzt selbst ein Gerät zum Fehlerspeicher auslesen.

2. Ein Relais klickt im Innenraum wie ein Sekundenzeiger. Wenn ich ein paar hundert Meter gefahren bin, geht es los. Das Relais zieht an und fällt nach 1-2 Sekunden wieder ab. Dann wieder 1-3 Sekunden Pause und so weiter. Das ganze ununterbrochen. Habe aber keine Beeinträchtigung in irgendeiner Art und Weise feststellen können. Das Geräusch des Relais kommt von links in Höhe bzw. leicht unterhalb des Lenkrads. Ist dort ein Relais verbaut? Weiß das jemand?

Ich dachte erst, das ist vielleicht das Relais des Zuheizers. Wo sitzt dieses Relais eigentlich?

In der Renault Werkstatt wollte man mir das nicht glauben und hatte auch keine Zeit für eine Probefahrt. Das sei normal, dass das klickt, wenn der Zuheizer eingeschaltet wird. Habe dann gesagt, dass das fast im Sekundentakt am Stück passiert, hat den Meister ab nicht interessiert, da der Fehlerspeicher sonst keinen Fehler abgelegt hatte. Als bin ich 25€ ärmer nach Hause gefahren und habe das gleiche Problem weiterhin.

Ich würde jetzt einfach mal nach dem Relais suchen, das die Geräusche macht, dann weiß ich zjmindest, wo der Fehler liegt.
Tausche das Relais dann aus, vielleicht ist es defekt, dass es überhitzt und wieder abfällt, abkühlt, wieder anzieht usw.

Sonst noch jemand eine Idee, was das sein könnte?
 
Anzeige

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
#2

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
#3
Hi Texas,

danke für die Tipps!

Es ist alles noch 100% ab Werk. Habe nichts geändert, angeschlossen etc..

Schaue heute mal im Sicherungskasten Fahrgastraum nach.

SW und Interface werde ich mir anschauen. :yes:
 

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
#4
Hm, sieht bei mir anders aus als in der verlinkten Beschreibung.
Muss nachher nochmal wohin fahren, dann werde ich nochmal schauen, ob eines von den 3 Relais klackt. Habe sie mal untereinander getauscht.
IMG_20181013_135029.jpg
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#5
ich mutmaße mal, dass es das relais von der heckscheibenheizung ist.
das wäre dann das blaue, wo rechts davon die mini-sicherungen sitzen.

lässt sich einfach prüfen, indem du die heckscheibenheizung einschaltest.

beim regenerieren des DPF wird die heckscheibenheizung von der motorsteuerung zugeschaltet (zumindest beim lodgy dci 110 EU5), die kontrollleuchte am schalter bleibt dabei aus.

fährst du in letzter zeit viele kurzstrecken oder stadtverkehr?
 

Kangoonaut

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#6
Heckscheibenwischer?
Ich wurde mal mit vollgeladenem Dokker fast wahnsinnig. Auf einem Parkplatz habe ich dann den Heckscheibenwischer zurückfahren sehen...
War schon fast auf dem Weg in die Werkstatt...
 

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
#7
Also, Heckscheibenwischer ist es nicht, dieses Relais höre ich im Logan dann auch nur, wenn ich genau hinhöre.

Es ist die Heckscheibenheizung. Wenn ich die Heckscheibenheizung über die Taste aktiviere, dann ist das Klacken weg und die LED an dem Taster leuchtet.
Wenn ich sie wieder deaktiviere fängt das Klacken ununterbrochen an. Die LED an der Taste bleibt aber aus.

Habe die Relais untereinander getauscht, ... ohne Änderung.

Es stellt sich mir jetzt die Frage, was dazu führt, dass das Relais sporadisch alle paar Sekunden geschaltet wird. Es fängt erst an, wenn ich ein paar hundert Meter gefahren bin. Wenn das Auto steht ist es weg, ob der Motor läuft oder nicht, spielt keine Rolle.

Kann mir jemand sagen, über welches Steuergerät die Heckscheibenheizung eingeschaltet wird?

So kann ich zudem dem Meister der Werkstatt mehr Infos geben, vielleicht glaubt er mir dann.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#8
Dann versucht er den DPF zu regenerieren.
Dazu wird die Heckscheibenheizung als Last eingeschaltet.
Fahre ihn mal 20-30 km etwas flotter auf der BAB.
Solltest die Wolke im Rückspiegel sehen und danach sollte das eig weg sein.;)
 

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
#10
Sorry John-Doe, hatte vergessen auf Deine Frage zu antworten.
Ich fahre ca. 45km am Tag. 30km davon Bundesstraße, den Rest Stadt.

Aber ich blase den DPF nicht wirklich durch, da ich eher defensiv fahre.
Das wird wohl wirklich das Problem sein, klinkt einleuchtend. Bin schon länger nicht mehr mit dem Logan auf der AB gewesen, wenn dann nur so ca. 20km einmal im Monat.
Werde ihn in den nächsten Tagen mal auf der AB durchpusten und berichten. :yes:
 

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
#11
So, heute früh bei der Fahrt in die Arbeit wollte ich die Geschwindigkeit am Tempomat einstellen, zack, die Elektronik Warnlampe leuchtet und CRUISE blinkt.
Tempomat ist außer Funktion, dafür klackt das Relais nicht mehr ....
Ich gehe davon aus, dass jetzt wohl ein Sensor im Abgastrakt seinen Dienst verweigert oder Werte außerhalb des gültigen Wertebereichs liegt. Das geht wohl einher mit dem "verstopften" DPF.
Mal schauen, was auf der Heimfahrt passiert.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#12
Fahr das Teil wenigstens mal 50 Km über die Bahn.
Der Partikelfilter ist Überladen. Durch deine Kurzstreckenfahrten kann der DPF nicht regnererieren und wird langsam immer voller. Ich schätze mal das die 50g Grenze schon erreicht ist. Bis diese Rußmenge zuverlässig abgebrannt ist reichen 20 Kilometer auf der Bahn nicht (das Regenerieren dauert wenigstens so 10 Minuten und auf der Bahn hat man die 20 Km in kürzerer Zeit zurückgelegt). Auf der Landstraße kann man auch Regenerationsfahrt machen, da ist aber das risiko das man unter die Regenerationsgeschwindigkeit kommt und der Vorgang wird abgebrochen und bei erreichen der Regenerationsgeschwindigkeit neu gestartet. Genau deswegen ist dein DPF ja zu. Du hast nie lange genug die nötige Geschwindigkeit gehalten um den DPF vollständig zu Regenerieren.
Aus genau diesem Grund ist auch dein Motoroel verdünnt. Das Einspritzsteuerteil zählt Startvorgänge, Kurbelwellenumdrehungen und Regenerationszyklen. Beim Start wird mehr Diesel eingespritzt welcher auch in geringem Maße in das Motoroel gelangt, bei der Regeneration ist das auch so, es gelangt geringfügig Diesel ins Motoroel. Wenn das oft genug war sagt das Steuerteil der Einspritzung das nun zu viel Diesel im Motoroel ist (Oelverdünnung) und ein Service anliegt.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#13
@camelffm

Geht das nicht zur Not noch in der Werkstatt über den Tester auch?:think:
Falls Er ihn so nicht mehr frei bekommt?

Beim Renault meiner Schwägerin hätten sie den DPF sogar ausgebaut zum Reinigen.
Der machte es so nicht weil irgendein Messrohr defekt war.Irgendwas mit nen Schlauch unter dem Wagen war da kaputt,Anbauteil vom Filter.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#14
Man kann mit einem entsprechenden Diagnosegerät eine ''Zwangsregenerierung einleiten.
Das ist aber nicht ganz Ungefährlich. Der DPF wird beim Regenerieren sehr Heiß, so bis 800°C.
Deswegen soll das Fahrzeug bei einer Zwangsregeneration auch auf einer Außenbühne etwas angehoben werden und am besten noch nen Ventilator davor stellen der Wind unters Auto bringt.
Wenn man das selber macht sollte man darauf achten wo das Auto steht. Alles was unter dem DPF ist (Wiese, Asphalt etc.) könnte da etwas zu warm werden.
 

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
#15
Jetzt weiß ich bescheid, es geht so schnell wie möglich auf die Autobahn, danach schauen wir weiter.

Hätte das der Meister in der Werkstatt nicht auch sofort wissen müssen, bei diesen Symptomen?
Ich kann mir gut vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin, mit diesem Problem. :blink:
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#16
Bei mir dauert eine Regeneration im Schnitt 16km, egal wie schnell ich fahre.
Fahre ich vorher in die Stadt oder etwas länger im Schubbetrieb, wird die Regeneration abgebrochen.
Dann wird relativ schnell wieder regeneriert, bis eine vollständige Regeneration stattgefunden hat.

Eine Zeit lang hat er auf meinem Weg zur Arbeit exakt an der gleichen Stelle mit der Regeneration begonnen. Dann hat es für eine vollständige Regeneration gut gereicht.

Dann hat die Regeneration auch schon mal öfters zu den ungünstigsten Momenten angefangen.
 

Rolandacia

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2
#17
Ich habe am Dienstag einen Termin für Ölwechsel. Werde vorher auf der AB versuchen, den DPF freibrennen zu lassen. Hoffe, es funktioniert noch. Das Klacken des Relais deutet ja darauf hin, dass er den Vorgang immer wieder versucht zu starten und wieder abbricht. Das war gestern bei 15 km Bundesstraße alle 1-2 Sekunden der Fall. Warum sollte es dann auf der AB funktionieren, wenn er immer wieder startet und abbricht?

Gestern hatte ich kruzzeitig Leistungseinbruch bei 80km/h, d.h. keine Gasannahme mehr, dabei hat die orange Elektronik Warnleuchte geleuchtet, die bereits ein paar Kilometer vorher schon an ging. Heute früh war sie wieder aus.

Werde auch kurzfristig nochmal Termin in Werkstatt machen.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#18
Wenn der richtig dicht ist hast Du nur noch auf der BAB Chance.
Dann brauchst Du hohe Abgastemperatur und Last,das erreichst Du woanders kaum.
Hoffe für Dich das nicht dieses Messrohr an DPF kaputt ist,da hilft dann nur noch Austausch des Teils und DPF reinigen lassen und das ist kein günstiges Vergnügen.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#19
Da diese Generation DPF sogar im Stadtbetrieb regeneriert wird, halt ich persönlich ein anderen Fehler für den Auslöser.
Von defekten DPF der letzten Generation hört man durch die Herstellerbank weg sehr, sehr selten etwas.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#20
Da diese Generation DPF sogar im Stadtbetrieb regeneriert wird, halt ich persönlich ein anderen Fehler für den Auslöser.
Von defekten DPF der letzten Generation hört man durch die Herstellerbank weg sehr, sehr selten etwas.
Hast Du schon mal hinter einem Diesel gestanden der gerade Zwangsregeneriert wird ?
Was da aus dem Auspuff kommt ist nicht Lustig.
Ich glaube daher kaum das in der Stadt, also bei Geschwindigkeiten unter 50 Km/h richtig regeneriert wird.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 162 59,3%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 106 38,8%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 5 1,8%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige