• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Vorstellung / Frage zur Berganfahrhilfe?

MStephany

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100
Baujahr
2018
#1
Hallo,

Erst einmal möchte ich mich als neuer "Dacianer" etwas vorstellen.

Nachdem ich letzte Woche meinen 2008er Logan MCV gegen einen neuen Docker SCe 100 getauscht habe, habe ich mich als langjähriger Daciafahrer hier angemeldet. Bisher bin ich sehr zufrieden sowohl mit der Marke als auch mit dem Dokker.

Der Austausch wurde fällig, nachdem der Gastank der (nachträglich eingebauten) LPG-Anlage im MCV wegen Korrosion beim TÜV durchgefallen war. Als sich dann auch noch die TÜV-Prüfer untereinander nicht einig wurden, was alles ausgebaut werden muss, damit die Anlage ausgetragen werden kann und ich wieder ne Plakette bekomme, hatte ich nach einem erfolglosen TÜV-Termin kurzzeitig die Schnauze dermaßen voll, dass ich mir beim großen Dacia-Händler in der Nähe mit vielen vorrätigen Neuwagen einen Dokker zugelegt habe...

Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Neuen und komme gut zurecht damit (hat ja auch eher nicht soo viele komplexe "fancy" Features^^).

Allein die Berganfahrhilfe macht mir zu schaffen. Ich wohne am Hang und muss dort bergauf an einer Kreuzung anhalten und dann nach links in die schlecht einzusehende Hauptstraße mit viel Verkehr einbiegen. Das geht am besten recht zügig, aber dabei bringe ich den Dokker des Öfteren zum Abwürgen, wenn ich nicht Vollgas gebe, was mir mit dem MCV nicht passiert war, da die Anfahrhilfe länger zum Öffnen braucht, als mir zum zügigen Abbiegen lieb ist.

Deshalb meine Frage: Was mache ich falsch? Oder kann man die Berganfahrhilfe (temporär oder dauerhaft) abschalten? Vielen Dank für jeden Hinweis :)

Grüße Markus
 

RNNMNN

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
Baujahr
2017
#2
Servus, soweit ich weiß, kann man die Berganfahrhilfe nicht abschalten. Aber ich lasse mich gerne auch eines Besseren belehren.
Was du falsch machst, weiß ich nicht. Die BAH hält den Wagen so ca. 2 Sekunden wenn du von der Bremse runter gehst. Eventuell das Anfahren am Berg mit dem neuen Feature üben. Bitte nicht falsch verstehen. Aber du hast ein neuen Wagen und der hat nun eine BAH. Ihr müsst euch erst mal kennen lernen.
 

MadGyver

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker Express 1.5 dCi (90 PS)
#3
Bei aktivierter Berganfahrhilfe fährst du gegen die Bremse. Du musst also tatsächlich mehr Gas geben und das Fahrzeug vorwärts in Bewegung bringen, bevor das Auto die Bremse löst.

Die Berganfahrhilfe ist abschaltbar, aber ob Dacia/Renault das kann, wage ich zu bezweifeln. Frag mal @DerBaum, der kann solche Funktionen aktivieren und deaktivieren.

Aber versuch erst einmal, dich an die höhere Drehzahl beim Anfahren zu gewöhnen. Mach der Einfahrphase kannst du immernoch entscheiden.


Gruß
MadGyver
 

MStephany

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100
Baujahr
2018
#4
Servus, soweit ich weiß, kann man die Berganfahrhilfe nicht abschalten. Aber ich lasse mich gerne auch eines Besseren belehren.
Was du falsch machst, weiß ich nicht. Die BAH hält den Wagen so ca. 2 Sekunden wenn du von der Bremse runter gehst. Eventuell das Anfahren am Berg mit dem neuen Feature üben. Bitte nicht falsch verstehen. Aber du hast ein neuen Wagen und der hat nun eine BAH. Ihr müsst euch erst mal kennen lernen.
Das ist wohl war. Auch das Start/Stop-System musste ich erst einmal kennenlernen. Allerdings finde ich die Funktionsweise logisch.

Bei der BAH werde ich nicht ganz schlau, wann sie wie funktioniert. Mir ist gerade eben aufgefallen, dass sie nicht angesprochen hat, als (oder weil?) ich nur leicht auf der Bremse stand. Ist das immer so?
 

Lemmy68

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100
Baujahr
2017
#5
Hallo MStephany
Stell doch mal das ESP ab, vielleicht ist dann die Berganfahrhilfe auch aus . Ich weiß das auch nicht genau in der Bedienungsanleitung finde ich nichts dazu. Ich würde das einfach mal ausprobieren, schließlich sind die beiden Systeme gekoppelt. Vielleicht mußt du dich auch erst an die Berganfahrhilfe gewöhnen und ein bisschen mehr Gas geben, war bei mir jedenfalls so
Liebe Grüße Lemmy
 

MadGyver

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker Express 1.5 dCi (90 PS)
#6
Mir ist gerade eben aufgefallen, dass sie nicht angesprochen hat, als (oder weil?) ich nur leicht auf der Bremse stand.
Ja, das ist normal. Die BAH hält nur den von Dir aufgebrachten Bremsdruck. Voraussetzung ist ein Berg, ausreichend Bremsdruck, vollständiger Fahrzeugstillstand und ausreichende Haltezeit (damit du nach einer eventuellen Vollbremsung auf Eis noch die Bremse lösen und weiterfahren/weiterrollen kannst).


Gruß
MadGyver
 

MStephany

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100
Baujahr
2018
#7
Ja, das ist normal. Die BAH hält nur den von Dir aufgebrachten Bremsdruck. Voraussetzung ist ein Berg, ausreichend Bremsdruck, vollständiger Fahrzeugstillstand und ausreichende Haltezeit (damit du nach einer eventuellen Vollbremsung auf Eis noch die Bremse lösen und weiterfahren/weiterrollen kannst).


Gruß
MadGyver
Ah ja, dann komme ich wohl so langsam dahinter, warum sie so funktioniert, wie sie es tut. Vielleicht werde ich es doch noch in absehbarer Zeit schaffen, in die besagte Kreuzung abzubiegen, ohne frühmorgens die halbe Nachbarschaft darüber zu informieren, dass ich zur Arbeit fahre ;-) Danke!
 

simple_worker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
#8
Die BAH war das Einzige was mir Gewöhnungsschwierigkeiten mit dem Dokker bereitet hat, ehrlich gesagt.
Mein Stellplatz daheim für's Auto geht ein bisserl bergab, und beim Rausfahren schaltet sie mal ein, mal nicht (scheint genau an der Grenze zu sein, der Neigungswinkel).
Das hat anfangs dazu geführt dass ich entweder den Motor abgewürgt hab, oder der Dokker einen Satz nach hinten gemacht hat.
Wollte sie schon, nach Hinweisen hier dass das möglich sei, rausprogrammieren lassen - aber meine Frau liebt sie, also bleibt sie drinnen, und mittlerweile hab ich mich irgendwie dran gewöhnt.
Muss halt etwas deutlicher Gas geben beim losfahren. Eigentlich hatte ich von früheren Autos mit riesigen Dieselmotoren die Gewohnheit, grundsätzlich im Standgas nur mit sanftem Loslassen der Kupplung loszufahren. Geht beim Dokker zwar auch noch, aber eh nicht so gut. Also halt schulmäßig Gas geben, und die geschätzt 2 Sekunden warten.
 

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#9
Hallo MStephany
Stell doch mal das ESP ab, vielleicht ist dann die Berganfahrhilfe auch aus . Ich weiß das auch nicht genau in der Bedienungsanleitung finde ich nichts dazu. Ich würde das einfach mal ausprobieren, schließlich sind die beiden Systeme gekoppelt. Vielleicht mußt du dich auch erst an die Berganfahrhilfe gewöhnen und ein bisschen mehr Gas geben, war bei mir jedenfalls so
Liebe Grüße Lemmy
Eher nicht. Ich sehe jetzt auch keine Gemeinsamkeiten der Beiden Systeme.
ESP funktioniert nur während der Fahrt, die BAH nur im Stand.
Nicht vergessen, beides ist prinzipiell Software die Hardware Gemeinsamkeiten spielen keine Rolle.
 

sponti68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#10
Verwende so wie in der Fahrschule gelernt die Handbremse, dann hält dich auch keine Berganfahrhilfe ;-)

Ansonsten hält die BAH nur deinen Bremsdruck auf der Fußbremse für bis zu 2 Sekunden.

Einfach ohne die Handbremse direkt vom Fussbremspedal zum Gas und Kupplung wechseln und direkt losfahren ohne zurück zu rollen.
 

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#11
Verwende so wie in der Fahrschule gelernt die Handbremse, dann hält dich auch keine Berganfahrhilfe ;-)

Ansonsten hält die BAH nur deinen Bremsdruck auf der Fußbremse für bis zu 2 Sekunden.

Einfach ohne die Handbremse direkt vom Fussbremspedal zum Gas und Kupplung wechseln und direkt losfahren ohne zurück zu rollen.
Tja.. . .....
Die eine Fahrschule lehrt das Anfahren mit Handbremse, die andere nicht.
Abgesehen davon, wo ist der Unterschied, außer dass sich die BAH von selbst löst
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#12
fahr zu daniel, der programmiert dir den mumpitz einfach raus.
ein guter autofahrer kommt ohne sowas besser zurecht.
 

sponti68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#13
Tja.. . .....
Die eine Fahrschule lehrt das Anfahren mit Handbremse, die andere nicht.
Abgesehen davon, wo ist der Unterschied, außer dass sich die BAH von selbst löst
Durch Verwendung der Handbremse wird keine BAH ausgelöst.
Diese hält ja "nur" den Druck der Fußbremse.

Ich habe heute bewusst versucht schneller zu sein als die BAH loslöst. Je schneller ich von Fußbremse zu Gas gewechselt habe und die Kupplung kommen lassen habe, desto schneller hat diese "fast synchron" gelöst.
Ich habe es selbst bei 10 % Steigung nicht geschafft schneller zu sein als die BAH löst.
Langsamer geht, einfach loslassen und drei Sekunden nichts machen. Schon rollt man zurück. Daher nur testen, wenn nix dahinter ist.

Gebraucht habe ich das in den letzten Jahrzehnten noch nie. Es stört aber normalerweise auch nicht.
Evtl. wird da irgendwas nicht richtig erkannt?
 

MStephany

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100
Baujahr
2018
#14
Verwende so wie in der Fahrschule gelernt die Handbremse, dann hält dich auch keine Berganfahrhilfe ;-)

Ansonsten hält die BAH nur deinen Bremsdruck auf der Fußbremse für bis zu 2 Sekunden.

Einfach ohne die Handbremse direkt vom Fussbremspedal zum Gas und Kupplung wechseln und direkt losfahren ohne zurück zu rollen.
fahr zu daniel, der programmiert dir den mumpitz einfach raus.
ein guter autofahrer kommt ohne sowas besser zurecht.
Ich seh das jetzt nicht so dogmatisch. Je nachdem, an welcher Steigung ich anfahre, verwende ich die Handbremse oder auch nicht. An denen, die ich gewohnt bin, halt nicht. Die Steigung hier zu Hause ist tückisch, da direkt am kaum einzusehenden schwach besiedelten Ortseingang, wo schon mal gerne mit 90 km/h oder mehr rein bzw. raus geblasen wird. Es steht da zwar ein Spiegel, aber je nach Wetterlage sieht man auch gerne mal gar nichts drauf. Da haben schon einige Nachbarn Unfälle gehabt. Deswegen bin ich einfach froh, wenn ich da schnellstmöglich abgebogen bekomme. Wie auch immer, werd mich dran gewöhnen ;-)

Evtl. wird da irgendwas nicht richtig erkannt?
Evtl. stelle ich mich auch einfach blöd dran ;-) Als langjähriger Dacia-Fahrer kennt man den ganzen neumodischen Schnickschnack doch gar nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#16
ich nutze die handbremse nie beim anfahren am berg.

bei allen autos die ich mit BAH gefahren habe,
habe ich die karre regelmäßig abgewürgt.

die technik war einfach zu langsam.
 

sponti68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#17
ich nutze die handbremse nie beim anfahren am berg.

bei allen autos die ich mit BAH gefahren habe,
habe ich die karre regelmäßig abgewürgt.

die technik war einfach zu langsam.
@John-Doe1111 , das kommt mir aus eigener Erfahrung bekannt vor. :)
War deswegen auch gespannt auf die BAH beim Dokker.
Das erste Auto, wo ich es nicht zum abwürgen gebracht habe.
Wir haben hier eine perfekte Steigung und da kommt keiner ums Eck geschossen.
Also "ideale Teststrecke" für so etwas.
In jeder Geschwindigkeit, egal ob super schnell, oder extrem langsam von der Bremse, hatte ich das Gefühl, die BAH passt sich mir in echt-Zeit an.
Das hatte ich nicht erwartet und war echt sehr angenehm überrascht.

Wobei, das war ich beim abholen schon im AH. Die haben wirklich sämtliche bekannte Fehlerquellen überprüft und gegebenenfalls einstellen, extra verkleben, etc. lassen.

Das habe ich bisher weder beim BMW Händler, Ford Händler, Fiat Händler, Opel Händler, Mitsubishi Händler, schon gar nicht beim VW Händler erlebt.
Und da habe ich jeweils wesentlich mehr Geld liegen lassen.
 
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#18
Ich muss regelmässig rückwärts bergauf auf unbefestigten Untergrund in Schlagenlinien zwischen Fahrzeugen rangieren, da ist die BAH sehr gewöhnungsbedürftig. Die Räder drehen da einfach durch bzw. die Traktionskontrolle greift ein. Kennt das auch jemand?
 

sponti68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#19
Ich muss regelmässig rückwärts bergauf auf unbefestigten Untergrund in Schlagenlinien zwischen Fahrzeugen rangieren, da ist die BAH sehr gewöhnungsbedürftig. Die Räder drehen da einfach durch bzw. die Traktionskontrolle greift ein. Kennt das auch jemand?
Weder durchdrehende Räder noch Traktionskontrolle haben etwas mit der Berganfahrhilfe zu tun.
Diese hält lediglich beim Anfahren die Fußbremse bis zu 2 Sekunden weiter fest.

Was du beschreibst wurde mir schon bei verschiedenen Fahrzeugen mit "ESP abschalten" erklärt. Die Traktionskontrolle versucht die 4 Räder zu regeln.
Das kann sogar im schlimmsten Fall soweit gehen, das wegen des Durchdrehen der Räder beide Antriebsräder "abgeschaltet werden.
Der Fachmann möge mir meine laienhafte Erklärung verzeihen.

Auf unebener, unbefestigter Straße soll man deswegen den ESP Schalter auf der linken Seite betätigen und für diese Zeit die automatische Regelung für ESP/Traktionskontrolle abschalten.

ESP ist was feines. Es kommt aber nicht mit jedem Untergrund klar.
 

chrisi

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
#20
Ich hatte mit der BAH auch noch nie Probleme, im Gegenteil, sie erleichtert das Wegfahren am Hang schon ordentlich. Vorallem rollt man nicht zurück, das find ich beruhigend, weils ja doch immer wieder so Leute gibt die auch bergauf 10 cm hinter einem stehenbleiben...

Was du falsch machst weiß ich nicht, ev bist du das neue Auto einfach nicht gewohnt, vielleicht liegts ja gar nicht an der BAH sondern einfach daran dass der Neue generell leichter abstirbt als der Alte, anderer Haltepunkt, niedrigeres Moment, höhere Drehzahl notwendig??
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 29 3,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 144 19,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 217 29,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 128 17,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 152 20,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 61 8,3%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 7 0,9%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!