• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Unbezahlbare Elektromobilität?

Teac

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero 2, TCe 90
Baujahr
2018
... Ich habe mal etwas gesurft und bin dabei auf diese Seite gestoßen:
Testen Sie den Renault ZOE jetzt 24 Stunden lang gratis.
Naja, verständlich das Renault nur 24 Stunden macht. Ist in der Masse ja auch einiges an Unkosten... und wenn viele Fahrer es testen sollen, dann kann man auch kaum jeden erlauben das Teil für mehrere Tage zu testen...
Ich verstehe das, und so ein Angebot ist besser als nichts...
Wobei, wo ist da jetzt die Großartige Sache? Gehört es nicht seit jeher zum Standard, das man beim Neuwagenkauf, den Wagen für einen Tag Probefahrt bekommen kann? Aber ok...

.. doch 24 Stunden ist finde ich zu wenig um zu testen ob ein Akku-Auto für einen wirklich passt. ... wenigestens ca. 4 Tage wären da nötig, um alle typischen Alltagsfahrten abzudecken und 2x Akku leer zu fahren und das Akku-Volladen 2x zu testen.
Und da wären dann eigentlich 4 Tage auch noch zu wenig. ... Immerhin will man hier Leute die noch nie ein Akku-Auto hatten, dazu bringen auf eine für sie noch vollkommen unbekannte Antriebstechnologie für ein AUTO umzusteigen.
Klar, beim E-Roller, oder einem E-Fahrrad würde man kaum oder garkeine Probefahrt brauchen. Das ist ja für die Freizeit und wird nur ab und zu mal für wenige Stunden genutzt. Aber bei einem E-Auto das man für den tagtäglichen gebrauch, kauft und das zuverläßig bereit sein muss (Akku immer ausreichend voll) weil man es an 5 Tagen der Woche braucht ... da wäre eine eher längere (paar Tage) Probefahrt schon sehr zu begrüßen.
 
Zuletzt bearbeitet:

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
.. doch 24 Stunden ist finde ich zu wenig um zu testen ob ein Akku-Auto für einen wirklich passt. ... wenigestens ca. 4 Tage wären da nötig,
So unterschiedlich sind die Ansichten.
Ich finde das Angebot (24 Stunden kostenlos) durchaus großzügig.

  1. Ich will das Auto nicht auf Herz und Nieren testen, sondern einfach mal ein Gefühl dafür bekommen, wie sich so ein E-Dingens fährt.
  2. Für einen mehrtägige Benutzung wäre ich bereit auch eine angemessene Leihgebür zu zahlen. Wobei es egal ist, ob das Auto einen Elektro- oder Verbrennungsmotor hat. (keine Aussage welcher Betrag "angemessen" ist.)
.
 

Truckerrass

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MPI
Baujahr
2009
Aus dem Zitat habe ich einen Satz von dir mal fett hervorgehoben. Dazu eine Frage: Wenn ich mich richtig errinere, hast du kürzlich einen E-Smart gekauft, oder?
Der E-Smart gehört zum Mercedes/Daimler Konzern. Also einem Konzern von den 4 Konzernen zusammen mit VW, Audi und BMW, welche seit 2007 heimliche Treffe abgehalten haben und zusammen die ganze Diesel Betrugsgeschichte ausgeheckt haben. Also der Gangsterband, auf die du wohl angespielst mit 'Betrugssoftware' ;-)

Auch wenn das nun wahrscheinlich so geklungen hat, ich meine das nicht böse. Ich weiss selber das man halt oftmals einen Kompromiss eingehen muss. Du hast auch selber geschrieben 'wann immer möglich'.

Eigentlich wollte ich das genaue Gegenteil von 'Anklagen'. Es geht mir einzig darum, darauf hinzuweisen, dass man stets sehr vorsichtig sein sollte wenn man sich erlaubt ein Urteil zu fällen. Oder das Tun/Verhalten eines anderen anzuklagen. Denn sehr sehr oft, machen wir es (in anderen Dingen) dann auch nicht besser. Nur merkt man es halt an sich selber nicht so. Selbstkritisches sich hinterfragen und so ;-)
Wer ohne Sünde ist möge den ersten Stein werfen ;-)
Oder besser noch 'Hinterfragen von allem!'. Denn es betrifft auch nicht nur die Urteile und Meinungen welche wir über andere Personen haben, sondern auch über Sachverhalte
Doch manchmal hat man halt nicht viel Auswahl. z.B. kaufe ich selber das Benzin von Konzernen von denen ich eine schlechte Meinung habe, die wiederum Ihrerseits das Rohöhl zumindest Teilweise bei Ländern kaufen von denen ich noch weniger halte. Mein Handy ist ebenso von einem Hersteller, von dem ich eine sehr schlechte Meinung habe und welcher schon mehrmals bei 'unehrlichen Machenschaften' erwischt wurde. Und mein Arbeitgeber (welchen ich aber echt super finde! Tolle Firma, spitzen Chef!) macht Gezwungenermaßen Geschäfte mit unserer Regierung und verdient auch an Wahlen, von denen ich (beides) eine sehr schlechte Meinung habe ... genau genommen kommt also mein Gehalt auch aus einer (zwischen-) Quelle, die ich schei** finde. Hier muss ich den Kompromiss eingehen. Ich nehme das Geld, und versuche wann immer möglich, es für 'gutes' auszugeben.

politischer Inhalt von Moderation entfernt.

wessen Brot man ist, dessen lied singt man, gezwungener Maßen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe das Glück gehabt den D startbild.jpg reiradroller mal für 2 Tage testen zu können. Super Gerät.Für kurze Wege zur Arbeit oder zum shoppen, ok.
 
Zuletzt bearbeitet:

Teac

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero 2, TCe 90
Baujahr
2018
@Truckerrass, sowas sieht schon nett aus und hätte was. :) Ein ähnliches Teil habe ich vor 2 Wochen beim vorbeifahren beim Lidl Parkplatz gesehen. Dachte mir, ich geh schnell rein und hole mir fix eine Cola, und warte dann drausen um mal nett mit den Fahrer zu plaudern. Leider muss es sich in den ca. 3 Min. überschnitten haben. Als ich wieder raus war, war er schon fort...
 

Idefix

Mitglied
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
Baujahr
2011
Ich bin kürzlich so ein Ding gefahren. Allerdings nicht in Bamberg ;-)

Intuitiv möchte man ihn benutzen wie einen Kickroller. Braucht bzw. macht man aber gar nicht - am Lenker hat man quasi ein Daumengas. Man "kickt" also einmal zum anfahren und gibt dann einfach nur Gas.

Und es macht höllisch Spaß, weil die Dinger halt echt abgehen. :yes:
Auch wenn es Spaß und so ein Rollerchen ein recht kleines Packmaß hat. Solange es meine Gesundheit zu läßt, bin ich fürs Radfahren. Gerade weil das "selbst treten" die Gesundheit fördert....
 

DonCarlos

Themenstarter
Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
wessen Brot man ist, dessen lied singt man, gezwungener Maßen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe das Glück gehabt den D Anhang anzeigen 74413 reiradroller mal für 2 Tage testen zu können. Super Gerät.Für kurze Wege zur Arbeit oder zum shoppen, ok.
Ich habe ein YouTube-Video über dieses Gefährt gesehen. Grundsätzlich ist das ganz niedlich.
Es kommt in diesem Video aber nicht so richtig in Wallung. Die versprochenen 45Km/h werden nicht erreicht.
Damit fällt es für MEINEN Bedarf leider raus.

Hier, am Rande der Kleinstadt, habe ich erst einmal 2Km Landstraße mit 70er Regelung bis zur Stadtgrenze.
Ich hätte Angst mit so einem Ding auf dieser Zugangsstraße mit knapp 40Km/h unterwegs zu sein.
Ab 9:10 kann man die Probefahrt verfolgen. Bei 18:33 noch besser.

Der Preis ist, in Anbetracht der verbauten Blei-Akkus, eigentlich recht hoch, insbesondere vor dem Hintergrund der Fahrleistungen.

Ich hätte schon gerne Fahrleistungen die einem 125er Roller gleich kommen.
Die Fahrzeuge der Klasse L7e, also die Klasse in der auch der Twizy eingestuft wird, ist da schon eher interessant.

LG Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Truckerrass

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MPI
Baujahr
2009
Früher fuhren wir Fahhrrad, da hatte auch keiner Angst. Heute muß ein Fahrzeug immer 55Kmh fahren können , sonst hat man Angst. Quatsch.
Schaut euch mal die Behindertenfahrzeuge an mit maximal 20kmh. Wir sind zu verwöhnt. Es kann im Leben ganz schnell gehen, dann ist man froh, wenn der E-:yes::D:D.rollstuhl 6kmh schafft. Bischen mit den Beinen auf dem Teppich bleiben wäre angebracht.
 

DonCarlos

Themenstarter
Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
Früher fuhren wir Fahhrrad, da hatte auch keiner Angst. Heute muß ein Fahrzeug immer 55Kmh fahren können , sonst hat man Angst. Quatsch.
Schaut euch mal die Behindertenfahrzeuge an mit maximal 20kmh. Wir sind zu verwöhnt. Es kann im Leben ganz schnell gehen, dann ist man froh, wenn der E-:yes::D:D.rollstuhl 6kmh schafft. Bischen mit den Beinen auf dem Teppich bleiben wäre angebracht.
Na ja, ich bin jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs. Auf den Fahrradwegen ist auch alles ok. Auch die Innenstadt wurde für Fahrradfahrer aufgewertet. Es gibt für den Stadtkern eine 30er Zone und Fahrradmarkierungen auf der Fahrbahn.

Aber auf der Bundesstraße mit dem Fahrrad oder 45er Roller zu fahren, ist sehr gefährlich. Kaum jemand hält sich an die vorgeschriebenen 70 oder 100Km/h!
Da fahren manche auch schon mal 120Km/h, dann kann ich ja gleich auf der Autobahn mit dem Fahrrad unterwegs sein!

In meiner Jugend war das noch nicht so schlimm. Da gab es viel weniger Autos und die waren dann auch noch langsamer unterwegs. So ein Käfer lief ja nur mit Anlauf 120Km/h, selbst mein MB /8 220D rannte kaum schneller.
Vor dem Haus haben wir Federball auf der Straße gespielt bis die Laternen angingen. Nur sehr selten kam ein Auto. Heute unvorstellbar! Jetzt hat man da zwar eine 30er Zone eingerichtet, doch alle paar Sekunden kommt ein Fahrzeug und 30 fährt kaum einer.

Hier stehen schon ein paar weiß lackierte Fahrräder am Straßenrand. Jedes für einen Unfalltoten mit Fahrrad.
So Quatsch ist das leider nicht. Leider.

LG Carsten
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 1 1,5%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 13 20,0%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 19 29,2%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 11 16,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 16 24,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 4 6,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 1 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!