• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Umfrage zur Zufriedenheit mit deinem Dacia Logan

Wie zufrieden bist du mit deinem Dacia?

  • Absolut glücklich!!!

    Stimmen: 101 30,8%
  • Sehr zufrieden!

    Stimmen: 197 60,1%
  • Mit gemischten Gefühlen...

    Stimmen: 27 8,2%
  • Nicht besonders zufrieden...

    Stimmen: 2 0,6%
  • Leider total unglücklich!

    Stimmen: 1 0,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    328

hubendubel

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
Also, nach einem ! Tag kann ich dir noch keine Antwort auf die Frage geben, aber ich bin immer noch sehr zufrieden ! ( Grins )
Nicht alles ernst nehmen im leben, auch nicht obige schreibe !
 

Elton

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
bin mit meinem Logan MCV auch sehr zufrieden, das einzige was ich ungeschickt finde, das ich keine Anhängerkupplung einbauen kann/darf ist ein LPG :-(
 

Micha der Wolf

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
Kannst Du die vielleicht anbauen?
Dich stört sicher der Tank, bei der Kupplung ist das Ersatzrad noch dran.

Grüße Micha
 

pocoman66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 (Euro 6b)
Baujahr
2017
Nur eine kleine Enttäuschung...

Seit einer knappen Woche sind die Nasen zur Befestigung des Seitenablagefaches an der Fahrertür abgebrochen oder halten nicht mehr, zwei Brillenkästchen Frau nebeneinander hinter den flachstenhenden CD-Covern könnten die Ursache gewesen sein - aber mit zwei kleinen Tropfen Sekundenkleber müßte der Makel abzustellen sein...

Gruß
Stephan
 

Orka108

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway, SCe 100,
Baujahr
2019
Mein MCV ist Ende Juli drei Jahre bei mir gewesen und hat bisher rund 52000Km auf der Uhr. Es gab bisher keine wesentlichen Probleme. Ich würde mir wohl auch als nächstes Auto einen MCV zulegen.:)
 
hallo
ich habe auch den logan kombi.weiß ohne extras 75 PS benziner.ich habe den karren ohne leidenschaft gekauft es sollte billig und ohne schnickschnack sein.
wurde im spätherbst 2009 geliefert.dann kam der stramme winter.nach DREI MONATEN bereits rostpickel an hecktüren und den schwellern.aus dem hinteren markenlogo liefen braune rostnasen nach unten.auf meine reklamation wurde mir gesagt FLUGROST.da habe ich auf den tisch geklopft also wurde die hecktür nachgespritzt.so den rost an den schwellern habe ich immer noch.läßt sich auch mit polierwatte nicht beseitigen.daher gehe ich davon aus daß der kübel nach 6-7 jahren durch ist.
zu meinen erfahrungen unabhängig davon daß ich stark vermute der rost wird das autolein lange vor der zeit zu sich rufen habe ich bis dato 20000 km gefahren.der motor ist lahm und ist alles andere als ein elastikwunder. aber was will man erwarten man fährt eben.zur sicherheit-das ist mir wurscht ich kaufe ein auto um zu fahren,nicht um gegen den baum zu fahren.daß bei einer schaukel für knapp 9000 euro der tod mitfährt ist eben mal so.man kann nicht alles haben die lenkung ist wie in den siebzigern,und ohne servo hat man einen wendekreis wie ein öltanker..ich hatte aber keine lust 1500 euro rauszuschmeissen nur um ne servolenkung zu bekommen
die plastikradkappen sind längst davongeflogen was mir aber wurscht ist.
zudem scheint mir der kübel kein glück zu bringen denn bereits 3 wochen nachdem ich ihn hatte ,ist mir so ein LOCH am supermarkt auf den hinteren radlauf draufgerammelt und hat die kante gemacht,habe ich erst später gemerkt.noch ne delle nunja.
im letzten winter stand ich an der ampel bei rot.ein LKW vor mir legte mal kurz im stand den rückwärtsgang ein und rammelte den kübel etwas zusammen.folge 4000 fleuronen schaden.leider kein totalschaden.also wurde der kübel wieder gerichtet und ich fahre ihn weiter.
ich habe keine beziehung zu dem dings und mir ist noch ne beule dran egal.nutze ihn als werkstattauto mehr nicht.
habe auch noch keinen sogenannten kundendienst gemacht der heute ja bestandteil der garantien ist.ich lasse öl reinkippen und alle 25000 kilometer wird mal anchgeschaut.nach den ersten 1000 km kam neues öl rein fertig.
ich habe auch keinen besonderen draht zu dem händler aufbauen können,die verkaufen renault und nebenher eben den rumänenschleifer.entsprechend ist das interesse,also lasse ich öl und verschleißteile in meiner werkstatt machen und pfeife auf die offizielle garantie die einher geht mit werkstattabzocke.diese sogenannten GARANTIEN SIND IM ENDEFFEKT JA EHE BESCHISS-man denke da an die ganzen serviceintervalle ect.
ich denke mal daß ich den kübel nach 7 jahren wegen rost wegschmeißen kann,da er aber weil er ÜBERHAUPT keine extras hat nicht so teuer war werde ich es verschmerzen.
FAZIT:der kübel rentiert nur wenn man ihn nackig kauft ohne extras.denn ditschidatschi läßt sich die extras SAFTIGST bezahlen.um überhaupt eine servolenkung oder metalliclackierung haben zu können kommen ERST MAL 1000 euro auf den basispreis drauf,und dann kommen die extars dazu.dazu noch die unverschämt hohen überführungskosten von fast 800 euro.schon wird aus der basisschaukel mit ein paar extras ein karren der einen 13000 euro kostet.diese überlegungen gebe ich an jeden weiter der mich fragt wie ich zufrieden bin.
nackig ohne extras ok-mit extras für die qualiät zu TEUER
wenn extras dann nur gebraucht kaufen wo extras keine rolle mehr spielen

das ist mir diese schaukel mit der verarbeitungsqualität nicht wert.würde ich eine höhere austattung wollen,wäre diese marke nicht meine wahl.dann lieber was gebrauchtes.
bin auf den ersten TÜV gespannt was bis dann alles im eimer sein wird nach drei jahren.
so evt werden mich nun manche ditschidatschi liebhaber steinigen aber das sind mal leidenschaftlose unverklärte ansichten zu der marke.
ich jedenfalls habe einen echten rostkübel erwischt.liegts an der weissen farbe an der man alles sieht während andere farben den rost eher schlucken?schaut mal an eure türschweller und die anderen neuralgischen punkte.ich würde doch meinen das rost ein weitverbreitetes thema ist.bei meinem gings bereits nach DREI MONATEN LOS.seitdem habe ich ein recht nüchternes verhältnis zu dem teil.
 
Zuletzt bearbeitet:

original-habo

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Schön geschrieben "ditschidatschi", und noch schöner ist, daß Du vollkommen Recht hast!

Ein MCV ist nur als Basis ein gutes und wirklich billiges Angebot für ein Auto um von A nach B zu kommen und noch besser ist das Angebot, wenn man ihn mit Angies Abwrackprämie gekauft hat:D

Dann hat er nämlich nur ca. 6000,-- Euro gekostet und wenn Dein "Kübel" dann nur ca. 7 Jahre ohne Probs fährt hast Du ein Supergeschäft gemacht!!Aber auch ohne Abwrackprämie ist das Preis-Leistungsverhältnis top!

Meiner ist auch eine Basis, ist auch weiß und hat bisher ca. 53000 km in 30 Monaten gefahren ohne irgendein Problem:)

Und Rost konnte ich trotz intensivster, regelmäßiger Kontrolle bisher noch nicht finden!

Werd ihn fahren bis zur nächsten Abwrackprämie und wenn es dann noch nen MCV gibt, wird wieder einer gekauft:D

Viele Grüße
original-habo
 
zu der fehlenden servolenkung erlaube ich mir den hinweis,daß ältere leute oder frauen wohl grosse probleme damit haben dürften.
ich habe den habitus eine büffels aber auch ich plage mich redlich am Voilant sprich dem lenkrad wenn ich rangieren muß.
ich hatte noch kein auto ohne servo daß sich so hart lenken ließ.meine damals 70 jährige mutter mit kapüuttem schultergelenk war unfähig mit dem auto um eine kurve zu fahren,sogar im rollen muß man hart zulangen um lenkbewegungen auszuführen.
daher ist der entschluß auf servo zu verzichten,nur für leute zu empfehlen die hinlangen können.ältere oder zart besaitete werden mit so einem auto keine freude haben.
ich danke den drei herrschaften für ihren zuspruch,und vermute sie haben ähnliche erfahrungen mit der lieben braunen pest am blech?
 
hallo habo
ja auch ich habe ihn mit dem merkelschen zusatzsegen gekauft.und so sehe ich es gelassen.
man muß es eben unverklärt und leidenschaftslos sehen.
ich wollte meinen in blau aber sie hatten nur schnell lieferbar einen weissen daher habe ich weiß genommen.
evt liegts an der pigmentierung daß da rost stärker frißt.?
aber egal wie du auch schreibts 7 jahre für 6000 euro und grosser zuladung ist ein guter aspekt.
daher hält sich mein lamento in grenzen
vielleicht überrascht er ja noch positiv.
in dem sinne
einen ditschlergruß wie ich daciatreiber nenne
 

original-habo

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
zu der fehlenden servolenkung erlaube ich mir den hinweis,daß ältere leute oder frauen wohl grosse probleme damit haben dürften.
ich habe den habitus eine büffels aber auch ich plage mich redlich am Voilant sprich dem lenkrad wenn ich rangieren muß.
ich hatte noch kein auto ohne servo daß sich so hart lenken ließ.meine damals 70 jährige mutter mit kapüuttem schultergelenk war unfähig mit dem auto um eine kurve zu fahren,sogar im rollen muß man hart zulangen um lenkbewegungen auszuführen.
daher ist der entschluß auf servo zu verzichten,nur für leute zu empfehlen die hinlangen können.ältere oder zart besaitete werden mit so einem auto keine freude haben.
ich danke den drei herrschaften für ihren zuspruch,und vermute sie haben ähnliche erfahrungen mit der lieben braunen pest am blech?
Also das "Problem" der fehlenden Servolenkung bei der Basis ist hier im Forum bereits ausführlich diskutiert worden-es ist nämlich für kaum Einen ein Problem!!
Weder meine Tochter noch meine Frau oder ich haben bisher ein Problem mit der fehlenden Servo gehabt! Was Du beschreibst, wurde hier noch von Niemandem so beschrieben! Ich würde mit Deinem "Kübel" zur freundlichen DACIA-Werkstatt fahren und die Lenkung nachsehen lassen- da kann was nicht stimmen!!:angry:

Versuch mal eine andere Basis zu fahren und Du wirst obiges bestätigen!!

Viel Erfolg
original-habo
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
ich danke den drei herrschaften für ihren zuspruch,und vermute sie haben ähnliche erfahrungen mit der lieben braunen pest am blech?
Hi :)

erstmal herzlich willkommen hier im Forum!

Nein, ähnliche Erahrungen konnte ich nicht machen und auch in Puncto Rost verhält sich unser MCV absolut standhaft.

Das "Zuspruchsdanke" war mir persönlich deswegen ein Anliegen, weil ein Forum die verschiedensten Menschen, mit ebenso verschiedenen Erfahrungen und Meinungen enthält.

Wir sind hier nicht da, um uns gegenseitig nach dem Mund zu reden und krampfhaft eine Automarke zu glorifizieren, sondern auch andere Meinungen zu akzeptieren.

Objektivität eben .......

Trotzdem weiterhin gute Fahrt und der Wunsch, daß der Rost an Deinem Fahrzeug sich nicht so schnell vermehrt! ;)

Gruß
Helmut :prost:
 

Max I. Mumm

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
naja, die etwas etwas "älteren" Modelle (vor Mitte 2009 gebaut) hatten wohl tatsächlich noch etwas mehr Last mit Rost als die die ab dann und bis heute vom Band rollen. Zwischenzeitlich wurde da wohl einiges verbessert.

auch bin ich der Meinung, dass ich auch für 12 T€ noch ein preiswertes -nicht: billiges-Auto erworben habe.

Und ob Klima, MP3 und sowas sein muss, darüber lässt sich sicherlich streiten - aber ohne Servo wäre für mich (und meine Frau natürlich erst recht) sparen am falschen Ende.
 
hallo
es war von anfang an recht stramm.gut gefühle können trügen.vielleicht bilde ich mirs auch ein.
were mal nachschauen lassen,ob was krumm ist
 
hallo
helmut ja danke für die aufnahme-
zur servolenkung
nun 500 euro mehr hätte ich akzeptiert
aber von basis zur Laureate ausstattung,wo erst servo angeboten wird sinds 1000 euro und dann kommt servo dazu
so sind dafür 1500 euro aufzuwenden.
das war mir doch zuviel.im alltag ist servo schon eine tolle sache.das merkt man wenn man jemand mitnimmt und der einen meckernd lachend,beim kurbeln zusieht wenn einen wieder mal einer zugeparkt hat.
interessant der hinweis das frühe baulose rostanfällig sind,ich schaue immer wenn ich einen stehen sehe ob der rost hat.
in der zwischenzeit sind die ja recht häufig.am anfang bin ich tagelang rumgefahren ohne daß mal einer daher kam.
jetzt sind die rumänenautos schon recht zahlreich.
 

original-habo

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
genau. weils so viele gibt, die auf Rostbeulen stehen :lol:
???

Mir drängt sich der Verdacht auf, als würde unser Neuer Freund im Club nicht ernst genommen:wub:

Eins ist jedenfalls klar: Wenn meine Datsche ein derartiges Rostproblem hätte würde ich hier im Forum auch übelst abledern und kein gutes Haar an meinem "Kübel" lassen....:cool:
 

daciabaer

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1,6 sce (102 PS)
Baujahr
2015
Sorry doch ich zweiffel an Deiner Darstellung.

zur servolenkung nun 500 euro mehr hätte ich akzeptiert aber von basis zur Laureate ausstattung,wo erst servo angeboten wird sinds 1000 euro und dann kommt servo dazu
so sind dafür 1500 euro aufzuwenden das war mir doch zuviel.
interessant der hinweis das frühe baulose rostanfällig sind,ich schaue immer wenn ich einen stehen sehe ob der rost hat.
in der zwischenzeit sind die ja recht häufig.am anfang bin ich tagelang rumgefahren ohne daß mal einer daher kam.
jetzt sind die rumänenautos schon recht zahlreich.
Die Servo wird der zeit schon in der Ambiace angeboten und der Preis unterschied beträgt dort schon 2000 € Außerdem sind dann noch weitere Sachen mit drin.

nach DREI MONATEN bereits rostpickel an hecktüren und den schwellern.aus dem hinteren markenlogo liefen braune rostnasen nach unten.auf meine reklamation wurde mir gesagt FLUGROST.da habe ich auf den tisch geklopft also wurde die hecktür nachgespritzt.so den rost an den schwellern habe ich immer noch.läßt sich auch mit polierwatte nicht beseitigen.daher gehe ich davon aus daß der kübel nach 6-7 jahren durch ist.
zu meinen erfahrungen unabhängig davon daß ich stark vermute der rost wird das autolein lange vor der zeit zu sich rufen habe ich bis dato 20000 km gefahren.der motor ist lahm und ist alles andere als ein elastikwunder. aber was will man erwarten man fährt eben.zur sicherheit-das ist mir wurscht ich kaufe ein auto um zu fahren,nicht um gegen den baum zu fahren.daß bei einer schaukel für knapp 9000 euro der tod mitfährt ist eben mal so.man kann nicht alles haben die lenkung ist wie in den siebzigern,und ohne servo hat man einen wendekreis wie ein öltanker..ich hatte aber keine lust 1500 euro rauszuschmeissen nur um ne servolenkung zu bekommen
die plastikradkappen sind längst davongeflogen was mir aber wurscht ist.
zudem scheint mir der kübel kein glück zu bringen denn bereits 3 wochen nachdem ich ihn hatte ,ist mir so ein LOCH am supermarkt auf den hinteren radlauf draufgerammelt und hat die kante gemacht,habe ich erst später gemerkt.noch ne delle nunja.
im letzten winter stand ich an der ampel bei rot.ein LKW vor mir legte mal kurz im stand den rückwärtsgang ein und rammelte den kübel etwas zusammen.folge 4000 fleuronen schaden.leider kein totalschaden.also wurde der kübel wieder gerichtet und ich fahre ihn weiter.
ich habe keine beziehung zu dem dings und mir ist noch ne beule dran egal.nutze ihn als werkstattauto mehr nicht.
habe auch noch keinen sogenannten kundendienst gemacht der heute ja bestandteil der garantien ist.ich lasse öl reinkippen und alle 25000 kilometer wird mal anchgeschaut.nach den ersten 1000 km kam neues öl rein fertig.
ich habe auch keinen besonderen draht zu dem händler aufbauen können,die verkaufen renault und nebenher eben den rumänenschleifer.entsprechend ist das interesse,also lasse ich öl und verschleißteile in meiner werkstatt machen und pfeife auf die offizielle garantie die einher geht mit werkstattabzocke.diese sogenannten GARANTIEN SIND IM ENDEFFEKT JA EHE BESCHISS-man denke da an die ganzen serviceintervalle ect.
ich denke mal daß ich den kübel nach 7 jahren wegen rost wegschmeißen kann,da er aber weil er ÜBERHAUPT keine extras hat nicht so teuer war werde ich es verschmerzen.
FAZIT:der kübel rentiert nur wenn man ihn nackig kauft ohne extras.denn ditschidatschi läßt sich die extras SAFTIGST bezahlen.um überhaupt eine servolenkung oder metalliclackierung haben zu können kommen ERST MAL 1000 euro auf den basispreis drauf,und dann kommen die extars dazu.dazu noch die unverschämt hohen überführungskosten von fast 800 euro.schon wird aus der basisschaukel mit ein paar extras ein karren der einen 13000 euro kostet.diese überlegungen gebe ich an jeden weiter der mich fragt wie ich zufrieden bin.
nackig ohne extras ok-mit extras für die qualiät zu TEUER
wenn extras dann nur gebraucht kaufen wo extras keine rolle mehr spielen

das ist mir diese schaukel mit der verarbeitungsqualität nicht wert.würde ich eine höhere austattung wollen,wäre diese marke nicht meine wahl.dann lieber was gebrauchtes.
bin auf den ersten TÜV gespannt was bis dann alles im eimer sein wird nach drei jahren.
so evt werden mich nun manche ditschidatschi liebhaber steinigen aber das sind mal leidenschaftlose unverklärte ansichten zu der marke.
ich jedenfalls habe einen echten rostkübel erwischt.liegts an der weissen farbe an der man alles sieht während andere farben den rost eher schlucken?schaut mal an eure türschweller und die anderen neuralgischen punkte.ich würde doch meinen das rost ein weitverbreitetes thema ist.bei meinem gings bereits nach DREI MONATEN LOS.seitdem habe ich ein recht nüchternes verhältnis zu dem teil.
Dann Wende mal ein anderes Fahrzeug in der Länge :rolleyes: was hat die Servo mit dem Wendekreis zu tun? Der bleibt doch gleich nur der Kraftaufwand den man fürs einschlagen der Lenkung braucht ändert sich ,mehr nicht!
Was kann der Wagen oder du dafür?
Das hättest Du mit jedem anderen Wagen auch bzw höhere Kosten.z.B lackierte Stoßstange beim Deutschen Premium Herstellern. :o
Warum so abwertend? :huh:

zu der fehlenden servolenkung erlaube ich mir den hinweis,daß ältere leute oder frauen wohl grosse probleme damit haben dürften.
ich habe den habitus eine büffels aber auch ich plage mich redlich am Voilant sprich dem lenkrad wenn ich rangieren muß.
ich hatte noch kein auto ohne servo daß sich so hart lenken ließ.meine damals 70 jährige mutter mit kapüuttem schultergelenk war unfähig mit dem auto um eine kurve zu fahren,sogar im rollen muß man hart zulangen um lenkbewegungen auszuführen.
daher ist der entschluß auf servo zu verzichten,nur für leute zu empfehlen die hinlangen können.ältere oder zart besaitete werden mit so einem auto keine freude haben.
ich danke den drei herrschaften für ihren zuspruch,und vermute sie haben ähnliche erfahrungen mit der lieben braunen pest am blech?
Welches Auto fährt die Dame sonst oder wieviele andere Fahrzeuge ohne Servo? Das liegt glaube ich wohl eher an dem Schultergelenk. ;)

Aus Deiner Ausdrucks- und Schreibweise entnehme ich das Du eher zu der jungen SMS Generation gehörst :lol: Ich frage mich nur wen Du so negativ eingestellt bist warum Du den MCV noch überhaupt hast.
So wie Du Deine Wagen-Pflege Beschreibst wundert mich der Zustand dann auch nicht wirklich.
Und Deine Beschreibungen wie die nicht vorhandene Servo fehlt lässt mich fasst glauben das Du hier nur rummosern willst.Und Du hast Dich vorher nicht mit dem Fahrzeug beschäftigt bzw Probefahrt gemacht.Sonst hättest Du Dir ja irgendeinen anderen Kleinwagen für den Preis kaufen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

daciabaer

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1,6 sce (102 PS)
Baujahr
2015
naja, die etwas etwas "älteren" Modelle (vor Mitte 2009 gebaut) hatten wohl tatsächlich noch etwas mehr Last mit Rost als die die ab dann und bis heute vom Band rollen. Zwischenzeitlich wurde da wohl einiges verbessert.
Das galt eher für die ersten Logan Limo Serie dort gab es auch einen Rückruf bzw Service Aufenthalte in der Werkstatt. ;)
 

Rondrian

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy TCe115
Baujahr
2018
Ich werde aus den Formulierungen "Auf der einen Seite ist es ja schei**e, aber das ist mir egal und außerdem war er ja auch billig" irgendwie auch nicht schlau...
Was will und diese Werbesendung sagen?

Klar ein Basis-Dacia hat 4 Räder, nen Motor ein paar Sitze und ein Lenkrad. Das sollte aber jedem Käufer klar sein!? Die im Vergleich zu anderen Automarken WINZIGEN Aufpreise für Extras, bzw. die "nächst höhere Klasse" sind ein Witz! Sich darüber zu echauffieren müßig, denn bei VW zahlst Du wohl etwas mehr drauf, wenn Du "mehr" willst (Und beim Fox haben die auch ein "Basis-Modell" im Portfolio, dass man Austattungsmässig schon mit einem Dacia vergleichen kann...). Auch dass der Motor der Basis wenig "spritzig" ist, hätte Dir, wenn Du es schon bei den "Leistungs"daten nicht erwartet hast, dann spätestens eine Probefahrt zeigen können... Insofern muss ich zu diesen "Kritikpunkten" sagen: Selber schuld! Da kann (der) Dacia ja nix dafür...

Zu den Rost-Problemen: Da würd ich meinem Händler aber gewaltig Druck machen (oder einfach die Werkstatt wechseln), denn das geht gar nicht, egal wie teuer ein Auto war! Wenn 6000€ für ihn so wenig geld ist, dann frag ihn doch mal, ob er Dir mal eben 6000€ schenken könnte...:cool:
Andererseits, wenn Du die Inspektionen nicht machst (Zu Deiner Rechnung diesbezüglich habe ich ja woanders schon etwas geschrieben...), dann kannst Du auch nicht erwarten, dass Du die Garantieleistung, die ja nunmal an die entsprechenden Intervalle geknüpft ist, bekommst.

Was ist denn nun Dein Fazit zum Logan? Willst Du uns durch die Blume sagen dass er totaler Schrott ist, traust Dich aber nicht das so direkt zu sagen, oder was ist Phase? Die Aussagen sind irgendwie so wischiwaschi. Gib mal Butter bei die Fische!

Zu guter Letzt: Unser Karpatenporsche hat noch kein Fitzelchen Rost angesetzt und das, obwohl er ein gutes dreiviertel Jahr alt war (BJ irgendwas in 2008), als wir ihn 11/2009 gekauft haben und davon eine ganze Weile in der Gegend rum gestanden haben dürfte... Okay, es ist auch ein Metallic-Lack.
 

Hi-Flex

Mitglied Gold
Fahrzeug
MCV Hi-Flex, Ethanol 7-Sitzer
hallo
helmut ja danke für die aufnahme-
zur servolenkung
nun 500 euro mehr hätte ich akzeptiert
aber von basis zur Laureate ausstattung,wo erst servo angeboten wird sinds 1000 euro und dann kommt servo dazu
so sind dafür 1500 euro aufzuwenden.
das war mir doch zuviel.im alltag ist servo schon eine tolle sache.das merkt man wenn man jemand mitnimmt und der einen meckernd lachend,beim kurbeln zusieht wenn einen wieder mal einer zugeparkt hat.
interessant der hinweis das frühe baulose rostanfällig sind,ich schaue immer wenn ich einen stehen sehe ob der rost hat.
in der zwischenzeit sind die ja recht häufig.am anfang bin ich tagelang rumgefahren ohne daß mal einer daher kam.
jetzt sind die rumänenautos schon recht zahlreich.
Also ich hatte mich auch durch die Ausstattungen gequält und mir sind da zwei Sachen nicht so richtig eingeleuchtet.
Gerade zB Rentner und solche die es bald werden und Hobbyisten verschiedenster Couleur fahren Dacia. Da kann man auch nochmal schnell was selber schrauben ohne gleich den WS-Computer zu Hause haben zu müssen um zB die Radbremszylinder wider auf Nullstellung zu bringen nur um die Bremsbeläge wechseln zu können.

Da braucht der eine oder andere, über die 10 Jahre die der Logan halten soll, wohl eine Servolenkung und die erhöhte Sitzposition.
Der Lebensretter Seiten-Airbag ist nur in den höheren Ausstattungsvarianten zu haben; Makaber!
Das finde ich schlimmer als ein fehlendes ESP das ohnehin bald vorgeschrieben ist.

Zwischenzeitlich gab es bei Einführung des 1.6L als Basismotorisierung auch die Servolenkung ohne Aufpreis.

Ich meine mich zu erinnern das zumindest bei dem MCV der Wendekreis ohne Servo kleiner war als mit Servo.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 100 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 405 18,8%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 591 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 448 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 406 18,9%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 169 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 32 1,5%