• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Umfrage zu Mängeln an eurem Dacia Logan

Gab es bei deinem Dacia Logan schon Mängel?

  • Nein, keine Beanstandungen!

    Stimmen: 233 47,6%
  • Ja, aber nichts Gravierendes

    Stimmen: 206 42,0%
  • Ja, mittelschwere Mängel

    Stimmen: 35 7,1%
  • Ja, schwere Mängel

    Stimmen: 16 3,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    490
Mängel

Moin,

ein paar Mängel gabs schon----würde ich aber nicht als gravierend einstufen. Die Beifahrerin musste ich jedenfalls noch nicht austauschen *gggg*

@Helmut2 und Rico und Konsorten: darauf möchte ich keine Kommentare *gggg*
 
Zuletzt bearbeitet:

giga

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Ich habe den Dacia Logan mit ca. 62.000 Kilometer übernommen und er hat jetzt aktuell 80.000 Km auf dem Buckel. Aktuell habe ich ihn jetzt genau ein Jahr im Besitz.

In dieser Zeit sind folgende Mängel aufgetreten:
Bremslichschalter defekt.
Tachometergeber defekt.
Beide Wischerarme ausgeschlagen.
Rechter Spurstangenkopf ausgeschlagen.
Komplette Hohlraumversieglung wurde auf Garantie erneuert.
Klimaanlage ausgefallen - Kältemittel verdampft.
Rost an der Fahrertür, höhe unteres Schanier in der Fals und an Kofferraumklappe untern dem Loganschild, trotz Durchrostgarantie und Scheckheftpflege keine Übernahme von Renault weil der Waagen nicht immer in einer Renaultwerkstatt gewartet wurde.

Des Weitern schlage ich mich mit einer kurz absackenden Drehzahl.- und Geschwindigkeitsanzeige, sowie eines sporalischen ausgehen des Motor im Leerlauf nach Lastwechsel rum und keiner bekommt es im Griff.

So das war es erst mal ;)
 
Rost

Moin.

Rost an der Fahrertür, höhe unteres Schanier in der Fals und an Kofferraumklappe untern dem Loganschild, trotz Durchrostgarantie und Scheckheftpflege keine Übernahme von Renault weil der Waagen nicht immer in einer Renaultwerkstatt gewartet wurde
Welch eine Aussage von Renault / Dacia *staun* Da sollen die doch mal bitteschön erklären, ob es keinen Rost hätte, wenn der Wagen ausschliesslich bei Renault gewartet worden wäre, und warum. Die Antwort interessiert mich dann brennend.
 

odobudo

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 50 kW (68 PS) von 2007-2012 - Seit 10/2012 MCV LPG weis,gekauft in Polen
Hallo Giga,
bei mir war ausser den üblichen Wartungsarbeiten nur die Klima i.A., soll heißen leer. Seit aber die Garantie abgelaufen ist, mach ich mir meine Kundendienste selber.
Wegen der leeren Klima war ich dann in einer freien Wekstatt, die sagten dann, dass sich nach etwa 3-4 Jahren das Mittel verflüchtigt hat.
Dann sollte die Kl.A. desinfiziert und neu befüllt werden. Die haben bei mir eine Dichtigkeitsprüfung gemacht und alles war OK.
Zu den andern Problemen kann ich wenig sagen, könnte es sein, dass der Vorbesitzer den Wagen geschunden hat?
Ist schon öfters vorgekommen, kostet ja im Vergleich nicht viel.
Lass die Aircon mal auf Dichtigkeit testen, vieleicht hast du Glück
Gute Nerven, Helmut

Ich habe den Dacia Logan mit ca. 62.000 Kilometer übernommen und er hat jetzt aktuell 80.000 Km auf dem Buckel. Aktuell habe ich ihn jetzt genau ein Jahr im Besitz.

In dieser Zeit sind folgende Mängel aufgetreten:
Bremslichschalter defekt.
Tachometergeber defekt.
Beide Wischerarme ausgeschlagen.
Rechter Spurstangenkopf ausgeschlagen.
Komplette Hohlraumversieglung wurde auf Garantie erneuert.
Klimaanlage ausgefallen - Kältemittel verdampft.
Rost an der Fahrertür, höhe unteres Schanier in der Fals und an Kofferraumklappe untern dem Loganschild, trotz Durchrostgarantie und Scheckheftpflege keine Übernahme von Renault weil der Waagen nicht immer in einer Renaultwerkstatt gewartet wurde.

Des Weitern schlage ich mich mit einer kurz absackenden Drehzahl.- und Geschwindigkeitsanzeige, sowie eines sporalischen ausgehen des Motor im Leerlauf nach Lastwechsel rum und keiner bekommt es im Griff.

So das war es erst mal ;)
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Welch eine Aussage von Renault / Dacia *staun* Da sollen die doch mal bitteschön erklären, ob es keinen Rost hätte, wenn der Wagen ausschliesslich bei Renault gewartet worden wäre, und warum.

Wenn nachgewiesen werden kann, daß der ausführende Fremdbetrieb die Wartung gemäß der Originalvorschrift des Fahrzeugherstellers macht, dann bleibt die Garantie erhalten.

Deswegen auch das Argument von ATU, "nach Herstellervorschrift" und "Garantieerhalt":

Die werden den Teufel tun und sich selbst dem Ärger und den Schadenersatzansprüchen erboster Kunden aussetzen, denen die Garantie wg. eines ATU-Kundendienstes aberkannt wird.

Dazu muß aber auch das individuell unterschiedliche, abgehakte Formblatt mit den Arbeitsschritten, dem Kunden mit seiner Rechnung ausgehändigt werden.

Ein normaler kleiner freier Autoschrauberbetrieb, hat mit dieser Logistik seine Probleme, obwohl er die Arbeiten evtl. sogar gewissenhafter ausführt als ein anderer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rost

Moin,

Rost an der Fahrertür, höhe unteres Schanier in der Fals und an Kofferraumklappe untern dem Loganschild, trotz Durchrostgarantie und Scheckheftpflege keine Übernahme von Renault weil der Waagen nicht immer in einer Renaultwerkstatt gewartet wurde.
Wenn nachgewiesen werden kann, daß der ausführende Fremdbetrieb die Wartung gemäß der Originalvorschrift des Fahrzeugherstellers macht, dann bleibt die Garantie erhalten.

Deswegen auch das Argument von ATU, "nach Herstellervorschrift" und "Garantieerhalt":

Die werden den Teufel tun und sich selbst dem Ärger und den Schadenersatzansprüchen erboster Kunden aussetzen, denen die Garantie wg. eines ATU-Kundendienstes aberkannt wird.

Dazu muß aber auch das individuell unterschiedliche, abgehakte Formblatt mit den Arbeitsschritten, dem Kunden mit seiner Rechnung ausgehändigt werden.

Ein normaler kleiner freier Autoschrauberbetrieb, hat mit dieser Logistik seine Probleme, obwohl er die Arbeiten evtl. sogar gewissenhafter ausführt als ein anderer.
grundsätzlich einverstanden @Helmut2, aber was hat das jetzt mit dem Rost zu tun??? Denn die Garantieverweigerung bezog sich doch nur auf die Rost-Schäden. Oder hab ich mal wieder ne Erbse zu viel gezählt?*ggg*
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
........ aber was hat das jetzt mit dem Rost zu tun???
Eigentlich gar nichts.

Aber die werfen alles in einen Topf, rühren kräftig rum und machen einen Einheitsbrei daraus.

Kurzum eine pauschale Garantieverweigerung, nur weil in einem Teilbereich der Kundenverantwortung etwas gefunden wird, an dem man sich aufhängen kann.

Versicherungen machen das ähnliches wenns doof läuft.

Du hast einen selbstverschuldeten Unfall, aber die Versicherung verweigert die Zahlung an den Unfallgegner....... nur weil entdeckt wird, daß Du anstelle der angegebenen jährlichen 10.000 Kilometern, durchschnittlich 17.000 pro Jahr Kilometer gefahren bist.

Oder Du gibst bei Vertragsabschluß an, daß Du eine Garage hast und dann wird Dir zu Hause Dein Fahrzeug unter der Laterne angefahren.

Du denkst, kein Problem, ich habe Vollkasko.
Aber Deine Versicherung sagt Garage und Pech gehabt. :readit:

Immer wird versucht werden, sich um seine Verpflichtungen drücken zu können.
 
Gewährleistung

Moin,

Immer wird versucht werden, sich um seine Verpflichtungen drücken zu können.
bedauerlicherweise decken sich unsere Erfahrungen in dem Punkt @Helmut2, aber in einem Streitfall (und den würde ich an der Stelle von Giga anstrengen) würde Renault / Dacia ganz schnell klein beigeben bzw. vorher nachbessern, besonders, wenn man "anbietet", mit dieser Angelegenheit via Medien an die Öffentlichkeit zu treten.
 

giga

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Hallo Giga,
bei mir war ausser den üblichen Wartungsarbeiten nur die Klima i.A., soll heißen leer. Seit aber die Garantie abgelaufen ist, mach ich mir meine Kundendienste selber.
Wegen der leeren Klima war ich dann in einer freien Wekstatt, die sagten dann, dass sich nach etwa 3-4 Jahren das Mittel verflüchtigt hat.
Dann sollte die Kl.A. desinfiziert und neu befüllt werden. Die haben bei mir eine Dichtigkeitsprüfung gemacht und alles war OK.
Zu den andern Problemen kann ich wenig sagen, könnte es sein, dass der Vorbesitzer den Wagen geschunden hat?
Ist schon öfters vorgekommen, kostet ja im Vergleich nicht viel.
Lass die Aircon mal auf Dichtigkeit testen, vieleicht hast du Glück
Gute Nerven, Helmut
Das mit der Klimaanlage habe ich bereits erlesen dürfen, dass ist fast bei allen Fabrikaten so das sich das Kühlmittel nach einigen Jahren leider verflüchtigt obwohl die Hersteller immer beteuern das es eigentlich nicht sein dürfte.
Habe bereits kontakt mit einer Firma aufgenommen die sich darauf spezialisiert haben und die werde das richten. ;)

Der Wagen kam aus Erstbesitz von einen älteren Herrn der durchschnittlich 10.000 km pro Jahr gefahren ist, sehr viel davon auf der Autobahn und das auch im Winter mit reichlich viel Salz auf der Strecke ... das brach auch den Wischerarmen das Genick, die Gelenke waren völlig ausgelutscht.
 
Versicherungen

Moin,

Du hast einen selbstverschuldeten Unfall, aber die Versicherung verweigert die Zahlung an den Unfallgegner....... nur weil entdeckt wird, daß Du anstelle der angegebenen jährlichen 10.000 Kilometern, durchschnittlich 17.000 pro Jahr Kilometer gefahren bist.
das kommt vermutlich ganz auf den Versicherer an und ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Ich habe seit Jahrzehnten alle Fz bei der HUK versichert, und als ich anfragte, ob mein Versicherungsschutz ganz oder teilweise erlöschen würde, wenn ich die angegebene jähliche Laufleistung überschreiten würde, bekam ich zur Auskunft: "Nein, aber wir berechnen Ihre Prämie dann nach". Da der Unterschied selbst von der geringsten bis zur höchsten Laufleistungsprämie jährlich nur wenige Euros beträgt, wird mich das kaum kratzen.

Sicher---manche Billig- oder Direktversicherer machen dann ein Fass auf, aber die muss ich ja nicht nehmen. Wir wissen alle: Geiz ist nur dann geil, wenn ich im Endeffekt nicht draufzahlen muss.

Noch einen Vorteil habe ich bei der HUK: für so an die zweifuffzig im Jahr habe ich mir einen Zusatzschutz gekauft, dass ich bei einem (aber nur bei wirklich EINEM) Unfall in der Rabattstaffel nicht hochgestuft werde.
 

elchi07

Moderator
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
Baujahr
2013
Dazu muß aber auch das individuell unterschiedliche, abgehakte Formblatt mit den Arbeitsschritten, dem Kunden mit seiner Rechnung ausgehändigt werden.

Ein normaler kleiner freier Autoschrauberbetrieb, hat mit dieser Logistik seine Probleme, obwohl er die Arbeiten evtl. sogar gewissenhafter ausführt als ein anderer.
Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei Wartungsarbeiten in der Fachwerkstatt (damals bei VW mit meinem Jetta und später bei Mercedes mit dem W124 und dem S202) keinerlei Protokoll der durchgeführten Arbeiten gesehen habe. Erst jetzt, wo ich eine kleine freie Werkstatt mit den Wartungsarbeiten beauftrage, erhalte ich ein Protokoll mit den abgehakten Arbeiten und evtl. zusätzlichen Bemerkungen in schriftlicher Form.

Wenn das Fahrzeug noch in der Garantie ist, würde ich da bei Dacia auf jeden Fall nachhaken und auf Beseitigung der Rostschäden bestehen. Wozo gibt es sonst die Garantie gegen Durchrostungen.

Viele Grüße
Roman
 
Wartungsprotokolle

Moin,

Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei Wartungsarbeiten in der Fachwerkstatt (damals bei VW mit meinem Jetta und später bei Mercedes mit dem W124 und dem S202) keinerlei Protokoll der durchgeführten Arbeiten gesehen habe. Erst jetzt, wo ich eine kleine freie Werkstatt mit den Wartungsarbeiten beauftrage, erhalte ich ein Protokoll mit den abgehakten Arbeiten und evtl. zusätzlichen Bemerkungen in schriftlicher Form.
die gesetzliche Vorschrift bzgl. Wartungsprotokoll gibts noch nicht sooo lange. Ich finde, diese Protokolle dienen eher dem Schutz der Hersteller / Werkstätten denn dem Verbraucher, denn einige Arbeiten, die vom Hersteller während der Garantiezeit vorgeschrieben und dann auch durchgeführt werden, erscheinen nicht im Protokoll.

So weisst Du als Halter nie, was tatsächlich durchgeführt worden ist. Wirklich transparent wäre es nur, wenn alle durchgeführten Arbeiten vermerkt würden.

Auf diese Weise verschleiern / verbergen die Hersteller Mängel in der Entwicklung und missbrauchen uns als Versuchskaninchen.
 

Hi-Flex

Mitglied Gold
Fahrzeug
MCV Hi-Flex, Ethanol 7-Sitzer
...Ich finde, diese Protokolle dienen eher dem Schutz der Hersteller / Werkstätten denn dem Verbraucher, denn einige Arbeiten, die vom Hersteller während der Garantiezeit vorgeschrieben und dann auch durchgeführt werden, erscheinen nicht im Protokoll.
Das ist dann ein Werkstattrückruf wo zB ganze Baugruppen Motor Getriebe Sensoren getauscht werden da eine bestimmte Serie Fehlerhaft war.

Manchmal auch nur zur Qualitätskontrolle /-Sicherung um nach zu schauen wie der Verschleiß im wirklichem Leben ist im Vergleich zu den Laborwerten. Besonders bei Euro-5/6 kann das vorkommen.
 
Mängelbehebung

Moin,

Das ist dann ein Werkstattrückruf wo zB ganze Baugruppen Motor Getriebe Sensoren getauscht werden da eine bestimmte Serie Fehlerhaft war.

Manchmal auch nur zur Qualitätskontrolle /-Sicherung um nach zu schauen wie der Verschleiß im wirklichem Leben ist im Vergleich zu den Laborwerten. Besonders bei Euro-5/6 kann das vorkommen.
nicht unbedingt ein Werkstattrückruf, weil der Hersteller nicht öffentlich machen möchte, welche Mängel vorliegen. Das wird eher klammheimlich bei der Inspektion innerhalb der Garantiezeit erledigt.
 

Hi-Flex

Mitglied Gold
Fahrzeug
MCV Hi-Flex, Ethanol 7-Sitzer
Moin,



nicht unbedingt ein Werkstattrückruf, weil der Hersteller nicht öffentlich machen möchte, welche Mängel vorliegen. Das wird eher klammheimlich bei der Inspektion innerhalb der Garantiezeit erledigt.
Genau das ist ein Werkstattrückruf, da nur die Werkstatt es erfährt und nicht der Fahrer/Besitzer die Öffentlichkeit.
 

Steppie

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 2, 4x2, 1.5 dCi 110 EDC
Baujahr
2018
Ich habe zwar keinen Logan aber bei meinem Stepway war zu viel Kühlmittel im Kompressor, so dass es zu Vereisungen kam und die Lüfterrohre dicht setzte.

Wurde anstandslos geregelt.
 

Rainerklaus

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI (75 PS)
Bisherige Mangel

Bei 53000 km wurden vordere Scheiben getauscht und Spurstange mit beiden Köpfe gewechselt.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 96 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 375 18,3%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 560 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 427 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 393 19,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 162 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 31 1,5%