• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

SCe100 LPG oder SCE110 LPG - Wartungsaufwand, Ventilspieleinstellung


hihu

Neumitglied
Fahrzeug
Lodgy
#1
Hallo Gemeinde!

Nach meiner Probefahrt eines Lodgy SCe100 (Benzin) und meiner Nachfrage nach der LPG-Variante riet mir die Verkäuferin beim Dacia-Vertragshändler vehement davon ab, unter anderem mit Hinweis auf erhöhte Wartungskosten. Sie wisse von ihrer vorherigen Tätigkeit bei Subaru, dass alle 60tkm Ventilspielkontrolle 1000€ kostet, weder sie, noch ihr "spezialisierter Dacia-Verkäuferkollege", noch der Kollege vom Service konnte mir zu meinen folgenden Fragen irgendetwas sagen. Wartungspläne können sie sich angeblich nur ansehen, wenn sie eine Fahrgestellnummer eintippen können und sie hätten keine für einen SCe100LPG. Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen - bei der Suche bin ich nur auf Antworten zu den älteren 83-87-PS-Motoren gestoßen, bzw. auf reichlich Verwirrung bzgl. Nissan- oder Renault-Motor...

Fragen:

1. Der SCe100/110 hat ja wie ich es verstanden habe: Steuerkette, 16 Ventile, 2 Nockenwellen, VVT (E+A?). Stimmt das?

2. Hat er Hydrostößel (also einen hydraulischen Ventilspielausgleich), oder muss Ventilspiel kontrolliert und eingestellt werden?

3. Falls Ventilspiel eingestellt werden muss, geht das ja wahrscheinlich nicht wie beim alten 8V mit Einstellschrauben an den Kipphebeln, sondern mittels Einlegeplättchen. Müssen für diese Arbeit Steuerkette und die Nockenwellen ausgebaut werden (würde die 1000€-Angabe der Verkäuferin erklären), oder können die im eingebauten Zustand getauscht werden? Welches Ventilspiel ist einzustellen? Zu erwartende Kosten?

4. Ventilspieleinstellintervall (von Dacia vorgegeben / von erfahrenen Mechanikern empfohlen)?

5. Zündkerzenwechselintervall? Sind für LPG spezielle Zündkerzen zu verwenden?

6. Hat zufällig jemand einen Wartungsplan für das alles, bzw. Anleitungen etc.?

7. Sonstige Hinweise und Infos, die ihr mir geben könnt?

Ich hoffe, Ihr könnt mir bei meiner Kaufentscheidung weiterhelfen.

Vielen vielen Dank und ein schönes Wochenende
 
Anzeige

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#2
SCE100, Motorcode H4M.
Dieser Motor hat keine Hydrostößel.
Er hat Tassenstößel die ein entsprechendes Stellmaß haben.
Wird bei diesem Motor ein einstellen des Ventilspiel (was bei einem LPG häufiger nötig ist) Nötig, muss die Nockenwelle raus um die Tassenstößel austauschen zu können.
Ein Tassenstößel kostet bis zu 40€ (Ich bekomm für den H4M leider keinen Preis angezeigt und nehme halt den Preis eines Tassenstößel von einem H5F der wahrscheinlich die gleichen Tassenstößel hat).
Das alles zu zerlegen dauert 11 Stunden plus die Dichtungen die dann nötig sind. Es muss die ganze Antriebsgruppe ausgebaut werden (laut Dialogys).
Ob die Ventile bei dem H4M genauso oft oder schnell eingestellt werden müssen wie bei den K7 oder J7 oder D4 Motoren, kann ich noch nicht sagen. Dazu ist der Motor noch nicht lange genug in den Fahrzeugen.
Das zeigt sich erst nach einigen Jahren wenn überhaupt.
 

hihu

Neumitglied
Fahrzeug
Lodgy
#6
erst mal vielen Dank für die Antworten!

auch wenn mich das nicht unbedingt beruhigt. 11 Stunden Arbeit + Material, das sind ja 1,5-2t€ (o.g. Werkstatt verlangt 99€+Mwst. Bei einem 10-12t€-Auto muss man ja davon ausgehen, dass der ganze Motor nicht mehr Wert ist. Krass! Vor allem wenn man hier liest, dass beim Vorgängermotor das Ventilspiel schon so alle 60tkm eingestellt werden sollte. - Das würde beim Sce100 ja sämtliche LPG-Ersparnisse auffressen.

Jetzt ist der aber ja schon ca. drei Jahre auf dem Markt, einzelne Vielfahrer müssten da doch langsam schon an die 120000km ran kommen. - positiv, dass man noch nichts gehört hat...

Bitte berichtet, wenn ihr zu dem Thema was neues wisst!
 

Rostfinger

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker SCe100
#8
Das Problem bei Betrieb mit LPG liegt bei der Kühlung der Ventile. Wir haben immer einen Zusatz verwendet.
Ist 160.000 km gutgegangen und die Ventile haben vor erreichen der Betriebsthemperatur geklappert. Um das
zu beseitigen ( die Schäfte hatten sich oben unter der Nockenwelle aufgepilzt ), muss der Zylinderkopf ausgebaut
werden. Also 16 neue Ventile plus Lohnkosten und pi pa po schlappe 2000 €. Dazu noch neuen Zahnriemen, Wasserpumpe, Klimaanlage regenerieren.

Es war kein Dacia.
 

eik

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1,2 16 V 75 PS
#10
Hallo hihu,
deine Verkäuferin kommt deswegen auf so hohe Kosten,weil Subaru Boxermotoren verbaut,
und zum Ventilspiel-Prüfen der Motor ausgebaut werden muss! (zumindest bei einem der
2 Gas-Motoren von Subaru ,und das auch erst bei 105 000 km,wobei dann meist auch der Zahnriemen gewechselt wird)der andere Motoren-Typ soll Kipphebel haben ,wo die Ventile alle 30000 km geprüft werden sollen.
Daher auch 1000 € Kosten.

Hier zum Nachlesen:

Ventilspiel nach 105.000 km Subaru Forester Ecomatic
 

Bochummel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster II LPG
Baujahr
2018
#11
SCE100, Motorcode H4M.
Dieser Motor hat keine Hydrostößel.
Er hat Tassenstößel die ein entsprechendes Stellmaß haben.
Wird bei diesem Motor ein einstellen des Ventilspiel (was bei einem LPG häufiger nötig ist) Nötig, muss die Nockenwelle raus um die Tassenstößel austauschen zu können.
Ein Tassenstößel kostet bis zu 40€ (Ich bekomm für den H4M leider keinen Preis angezeigt und nehme halt den Preis eines Tassenstößel von einem H5F der wahrscheinlich die gleichen Tassenstößel hat).
Das alles zu zerlegen dauert 11 Stunden plus die Dichtungen die dann nötig sind. Es muss die ganze Antriebsgruppe ausgebaut werden (laut Dialogys).
Ob die Ventile bei dem H4M genauso oft oder schnell eingestellt werden müssen wie bei den K7 oder J7 oder D4 Motoren, kann ich noch nicht sagen. Dazu ist der Motor noch nicht lange genug in den Fahrzeugen.
Das zeigt sich erst nach einigen Jahren wenn überhaupt.
Ist denn wenigstens das Prüfen des Ventilspiels ohne größeren Aufwand möglich?
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#12
Ja das schon. Das ist neicht mehr aufwand wie bei einem Motor ohne Tassenstößel.
Das sich bei den anderen Motoren das Ventilspiel so schnell verstellt liegt mit an der Legierung der Zylinderköpfe und der Sitzringe. Es muss ja beim H4M nicht genauso sein. Erfahrungsgemäß sind die Motore mit Tassenstößel weniger von verstellten Ventilen betroffen. So war das schon bei den F Motoren und so wird das wohl auch bei den H4M sein. Bisher sind auch keine solchen Probleme bekannt.
 

Bochummel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster II LPG
Baujahr
2018
#13
Was würdest Du erwarten wenn das Problem in der Garantiezeit auftritt? Würde das von Dacia üvernommen oder fällt das unter Verschleiß?
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#14
Wenn es zweifelsfrei nachgewiesen ist das innerhalb der Garantiezeit und der Laufleistung sich das Ventilspiel verstellt hat, dann ist das auch eine Garantiearbeit. (bei Tassenstößel)
Dumm an der Sache ist, wenn nach dem Prüfen festgestellt wird das die Ventile nicht verstellt sind dann ist derjenige fürs Zahlen zuständig der das Prüfen der Ventile in auftrag gegeben hat.
Sagst Du bei der Fahrzeugannahme das Du möchtest das die Ventileinstellung überprüft wird weil Du glaubst das ein unrunder Motorlauf oder Leistungsmangel oder sonstwas von verstellten Ventilen kommt, dann überprüft die Werkstatt das Ventilspiel und berechnet das nur dann der Garantie wenn es verstellt war.
Natürlich nur wenn sich das Fahrzeug noch innerhalb der Garntiebedingungen befindet.
Sagst Du das der Motor weniger Leistung hat und deines Gefühl nach unrund läuft oder ein Ploppen am Auspuff zu hören ist welches vorher nicht da war, dann entscheidet die Werkstatt ob sie die Ventile einstellt. Dann sind die dafür verantwortlich und müssen das mit der Garantieabteilung klären wer da zahlt.
Da sich aber die meisten vor solchen Arbeiten wie Ventile einstellen drücken, wird es eher nicht dazu kommen.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#16
Für den Vebtildeckel a+e gibt es 2,1 Std.
Ich hab gerade nen Duster im Dialogys eingestellt gehabt mit H5F, da gabs keine Vorgabezeit fürs Spiel prüfen.
Müsste ich ein anderes Fahrzeug mit H4M anlegen / einstellen.
Aber ich kann Dir auch so sagen es werden locker 3 Stunden, ohne Dichtungen die nötig sind.
 

Rostfinger

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker SCe100
#17
Danke Camelffm.

also kein Vergleich zu dem was weiter oben über ein anderes Fahrzeug berichtet wurde. Und Autoverkäufer
sehen nur ihre Provision und schwafeln Unwissenheiten einem eventuellen Kunden vor. Ich denke mal das
ca. 400 € ausreichend sind.
 

Bochummel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster II LPG
Baujahr
2018
#19
Danke Camelffm.

also kein Vergleich zu dem was weiter oben über ein anderes Fahrzeug berichtet wurde. Und Autoverkäufer
sehen nur ihre Provision und schwafeln Unwissenheiten einem eventuellen Kunden vor. Ich denke mal das
ca. 400 € ausreichend sind.
Nönö, einstellen ist schon genau so schockierend teuer wie es da oben steht. Prüfen ist billiger, aber immer noch happig...
 

Tiggerfutz

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker Stepway 1.6 SCe 100
Baujahr
2017
#20
Moin,

wie sehen die Fachleute diese Aussage

"...Cylinder head has two camshafts and four valves per cylinder. On the intake it uses variable valve timing system CVTC. Hydraulic lifters are absent, therefore every 60,000 miles of mileage (90,000 km) you should regulate the valves on HR16DE. Otherwise, ticking noise will appear...."

Quelle: Nissan HR16DE Engine | Performance mods, reliability, oil

Ist der simple Rückschluß richtig, dass das Ventilspiel vom H4M allenfalls größer wird, also offene Ventile im Verdichtungstakt nicht zum Problem werden können?

Gruß.....Steffen
 

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 406 61,2%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 249 37,6%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 8 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige