• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Reifenluftdruck

Beiträge
16
Danke
1
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 125 4x2
#1
Habe auf meinen Duster Laureate 125 4x2 M & S Reifen von Continental, schon werkseitig. Was ist nun der beste Druck unter den Aspekten Benzinverbrauch und Abnutzung? Am Türrahmen steht nichts auf der Seite von Continental steht V u. H 2 bar.

Nicht böse sein, Thema wurde hier bestimmt schon oft behandelt, habe aber nichts gefunden, außerdem habe ich Welpenschutz:).

Paul1811 (Uwe)
 

Doldini

Mitglied Gold
Beiträge
583
Danke
941
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
#3
Für den "richtigen" Reifendruck wirst Du hier verschiedene Vorschläge bekommen.
Ich richte mich beim Druck nach dem Fahrverhalten.
Für meinen Logan habe ich 2,4 bar ringsum.
Der Verbrauch 0,0 irgendwas mehr oder weniger ist mir schnurz.
Du musst Deinen optimalen Druck selbst austüfteln......
 
Beiträge
2.852
Danke
4.515
Fahrzeug
Dacia Duster 1,5 dCi 4x4 (109 PS) Phase II Bj 11/2013, Motorkennung K9K858
Baujahr
12.2013
#4
Auf den Werkseitigen Conti wie auch auf den jetzigen AT Reifen fahre ich mit 2,5Bar und bin mit dem Fahrverhalten recht zufrieden.

Gruss Holger
 
Beiträge
67
Danke
27
Fahrzeug
Mercedes E500
#6
Ich denke auch dass ca 2,5 bar der optimale Luftdruck ist auch im Bezug auf gleichmässigen Verschleiß über die gesamte Reifenbreite und den Verbrauch. Fährt man aber im Schnee oder Wald herum sollte man eher in dieser Zeit auf 1,8 bis 2 bar absenken um eine höhere Aufstandsfläche zu bekommen. :prost:
 
Beiträge
26
Danke
24
Fahrzeug
CycloCross Rad
#7
Moin zusammen,
man sollte über dem Fahrzeugseitig angegebenem Luftdruck maximal 0,3 Bar draufgeben.
Wenn also ein Fahrzeug bei maximaler Zuladung für Autobahnfahrt einen angegebenen
Luftdruck von 2 Bar hat, kann man den Reifen auf 2,3 Bar aufpumpen.

Sehr wichtig ist es, den Luftdruck auch regelmäßig zu prüfen. Alle zwei Wochen sollte
der Druck überprüft werden, um auf der sicheren Seite zu sein.

Durch den höheren Luftdruck ist die Lenkung etwas direkter. Zudem erwärmt sich der
Reifen bei hoher Geschwindigkeit weniger. Das Risiko eines Reifendurchschlags wird
ebenfalls gesenkt. Dies kann auf einer Strasse mit grossen Schlaglöchern durchaus
passieren.

Leider dämpft der Reifen bei hohem Druck die Fahrbahnunebenheiten schlechter.
Deshalb sollte man etwas mehr Verschleiss an den Fahrwerksteilen einkalkulieren.

Gruß Thomas
 

GeorgX

Mitglied Silber
Beiträge
343
Danke
228
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115 LPG
Baujahr
2017
#8
Einen Luftdruck von 2,5 Bar habe ich auch rundherum drauf und bin damit zufrieden.

Georg
 
T

tomrv

#9
Moin,

Pauschalaussagen helfen nicht unbedingt weiter.
Als Orientierung sollte man die Werte des Herstellers nehmen.
Der hat sich bei der Festlegung etwas gedacht.

Die Werte die auf der Reifenflanke stehen sind die Werte bei Nennlast des Reifens.
Die aber meist nicht ausgenutzt wird, daher ist der Druck dann, für das aktuelle Belastung zu hoch.
 
Beiträge
26
Danke
24
Fahrzeug
CycloCross Rad
#10
Moin Thomas,
bei ganz normalen Strassenreifen kann man ruhig 10% über Tabelle als pauschal annehmen.
Bei 15% liegt man schon an der Grenze dessen was ohne technische Bedenken zu erhöhen ist.

Dies wird auch so als Aussagen von Reifentechnikern auf Vorführungen gemacht. Beispielsweise
von Contileuten im Contidrom. Dies gilt natürlich nicht für jede Art von Spezialreifen.

Meine Angaben bezogen sich konkret auf die angegebenen Richtwerte von 2 Bar durch den
Fahrzeughersteller. Dies habe ich jedoch nicht genau formuliert. Darauf werde ich beim
nächsten mal achten.

Ein hier bereits häufig genannter Wert von 2,5 Bar liegt schon 25% über der Richtangabe.
In Verbindung mit einem geringen Schaden im Reifen kann es schon kritisch werden.
Solch einen hohen Wert würde ich persönlich nicht mehr empfehlen.

Gruß Thomas
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Beiträge
11.274
Danke
25.721
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#11
Ein hier bereits häufig genannter Wert von 2,5 Bar liegt schon 25% über der Richtangabe.
In Verbindung mit einem geringen Schaden im Reifen kann es schon kritisch werden.
Solch einen hohen Wert würde ich persönlich nicht mehr empfehlen.
Was der Hersteller als maximalen Reifendruck angibt ist ebenso, wie der als normal angegebene Luftdruck lediglich eine Empfehlung, weil damit fahrzeugspezifisch der beste Kompromiß eingegangen wird.

Der maximal zuläßige Reifendruck der auch problemlos als Dauerdruck verwendet werden kann, steht als PSI, auf der Reifenflanke.
CCKH im DCC (https://www.cc-kh.de/umrechnen/psi.htm)

Es kann es z.B. sein, daß jemand der täglich eine längere kurvenreiche Bergstraße zur Arbeit fährt, die Vorderreifen an den Außenkanten abfährt, während er in der Reifenmitte fast noch ein Neuprofil hat.

So einer kann dann den Reifendruck erhöhen um die Flankenkipper zu reduzieren und ein besseres Tragbild der Lauffläche zu erzielen. Er erhöht damit die Nutzungsdauer seiner Reifen.
 
Beiträge
2.852
Danke
4.515
Fahrzeug
Dacia Duster 1,5 dCi 4x4 (109 PS) Phase II Bj 11/2013, Motorkennung K9K858
Baujahr
12.2013
#12
Habe auf meinen Duster Laureate 125 4x2 M & S Reifen von Continental, schon werkseitig. Was ist nun der beste Druck unter den Aspekten Benzinverbrauch und Abnutzung? Am Türrahmen steht nichts auf der Seite von Continental steht V u. H 2 bar.

Nicht böse sein, Thema wurde hier bestimmt schon oft behandelt, habe aber nichts gefunden, außerdem habe ich Welpenschutz:).

Paul1811 (Uwe)
Schau doch auch mal auf der Tankklappe nach, ob sich da der Aufkleber verbirgt ;)
Aber trotz des einen Einwandes, bin ich mit 2,5Bar schon lange unterwegs auf wie gesagt den Conti und AT Reifen. Da ist nicht von übermässiger Abnutzung usw zu spüren und was daran kritisch werden sollte müsste erst bewiesen werden.

Gruss Holger
 

joe3l

Mitglied Bronze
Beiträge
122
Danke
127
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
#14
Auf jedem Reifen steht der absolute Maximaldruck in PSI.... und der liegt weit über dem "Fahrzeug-Aufkleber-Druck". Ich bin viele Jahre mit diesem Maximaldruck gefahren. Inzwischen bleibe ich aus Komfortgründen ca. 0,2 - 0,3 Bar darunter.
Gruß joe
 

zündkerze

Mitglied Platin
Beiträge
2.162
Danke
1.529
Fahrzeug
2007 Logan MCV 1.4 MPI, 2012 ersetzt durch Lodgy 1.6 MPI
#15
Habe neue AllSeasons Contis drauf und bemerkt das die bei 2.5 in Kurven zum radieren neigen,auf 2.9 bar erhöht und Ruhe ist,und nein,ich fahre gesittet in die Kurven :D
 

Eiermann

Mitglied Gold
Beiträge
603
Danke
466
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2017
#16
Hm,

dann muss ich mal morgen Reifendruck prüfen, mal schauen was der Händler bei Abholung auf die Winterreifen draufgemacht hat.
Die 2,1 bar die auf dem Türaufkleber stehen:think:
 
T

tomrv

#17
Der maximal zuläßige Reifendruck der auch problemlos als Dauerdruck verwendet werden kann, steht als PSI, auf der Reifenflanke.. CCKH im DCC (https://www.cc-kh.de/umrechnen/psi.htm)
Moin,

nur in den Bereich auf den die verlinkte Site zielt liegen die Dinge eine wenig anders.
Es geht i.d.R. um den Reifendruck an Caravans.
Dort fährt man üblicherweise den Maximaldruck.
Weil üblicherweise die Reifen auch bis zum Maximum ihrer Tragfähigkeit belastet sind. Dort wo das nicht der Fall ist wird auch nicht der Maximaldruck gefahren sondern ein dem Gewicht angepaßter Druck (dafür haben Caravans eine Tabelle in der Betriebsanleitung).
 

lodgymuc

Mitglied Bronze
Beiträge
137
Danke
38
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
#18
Tag,
der optimale Reifenluftdruck ist anscheinend immer ein individueller Wert zwischen den Parametern: Fahrzeug/Reifenabhängiger Mindestluftdruck und Reifenmaximalluftdruck, gewürzt mit Fahrverhalten, Abnutzung, Fahrbahneigenschaft, Geschwindigkeit, Federungskomfort und Spritverbrauch und dem vom KFZ-Hersteller angegebenem generischen Vorgabeluftdruck.
Den Fahrzeug und Reifenabhängigen Mindestluftdruck habe ich mir mal von Conti (Via Homepage, technische Daten oder so) für meine Wintercontact860 in 205/55R16 für meinen Lodgy berechnen lassen:
2,0V/2,4H versus Türschild 2,4V/2,7-2,9H
Das Problem beim Lodgy ist ein sehr unruhiges Spurverhalten bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn.
Ich finde mein Lodgy fährt sich mit o.g. Reifen bei 2,3V/2,7H am besten. Andere haben mit 185/65R15 Mittelklassereifen bei 2,7V/3,0H die besten Fahreigenschaften.
Ergo scheint der Wert im Tankdeckel/Türrahmen nur ein grober Richtwert zu sein.
 

Chris81

Mitglied Silber
Beiträge
307
Danke
112
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.5 dCi 110
Baujahr
2016
#20
Duster wird mit 2,8 bar ausgeliefert. Zumindest bei den meisten.

2 bar sind beim Reifen vorne auch das untere Limit, hinten ist das leer schon fast Zuviel. drunter gehts nur mit At Reifen im Gelände. Bin zuletzt eine 3000km Tour mit AB und Schotter auf 2 Bar gefahren und die Reifen nutzen sich am Rand minimal stärker als in der Mitte ab! Wobei das innen stärker ist weil mein Wagen wohl ein weniger negativen Sturz hat.

So ab 2,3 bar geht die Lenkung etwas leichter, vielleicht hilft das ja als Anhaltspunkt.
 

Wie gefällt dir unser neues "Dacianer.de-Forum-Facelift"?

  • Astrein! (Note 1-2)

    Stimmen: 58 64,4%
  • Naja... (Note 3-4)

    Stimmen: 29 32,2%
  • Bescheiden! (Note 5-6)

    Stimmen: 3 3,3%
Dacianer.de bei Facebook
Anzeige