• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Radionachrüstung der Basisversion

Insomnia

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
#1
Hallo liebe Gemeinde,

Hier ein paar Tipps zur Radionachrüstung.

In der Basisversion ist ja gerade mal die Antenne drann.
Keine Lautsprecher, keine Lautsprecherzuleitung zu den Türen.

So bekommt man die Radioschachtabdeckung heraus.
Links und rechts sind zwei Laschen, die man mit einem Schraubendreher nach unten hebeln muss.



Hinten an der Abdeckung stecken der ISO-Stecker mit Zuleitung und die Antenne.



In der Basisversion ist der ISO-Stecker wie folgt belegt:
Rot Steckplatz Nr 4 Dauerplus
Blau Steckplatz Nr 6 Dimmer Displaybeleuchtung
Schwarz Steckplatz Nr 8 Masse
Gelb Steckplatz Nr 7 Zündung

Orange Steckplatz Nr 13 + vorne rechts
Grau Steckplatz Nr 14 - vorne rechts

Rosa Steckplatz Nr 15 + vorne links
Grün Steckplatz Nr 16 - vorne links



So sehen die Verkleidungen der vorderen Türen aus.
Alles aus einem Guss, keine Lautsprecherabdeckung:



Die Lautsprecherzuleitungen links vorne (rosa+, grün-) sind mit einem Klebeband an einem dicken Kabelbaum zwischen Kupplungspedal und dem Leuchtweitenregler geklebt



Die Lautsprecherzuleitung rechts vorne (orange+, grau-) ist im Fußraum ganz rechts unten, unter dem Amaturenbrett zu finden, Also unterhalb der A-Säule



Um die Türverkleidung abzunehmen, müssen zuerst 3 Schrauben gelöst werden.
1.Eine metrische Gewindeschraube, mit der die Griffschale der Türentriegelung befestigt ist, die kann man dann herausnehmen und aus dem Gestänge aushaken.
2. Eine Schraube die in der Griffmulde der Tür sitzt und
3. eine Schraube links oben seitlich neben dem Entriegelungsknopf.

Dann mit einem möglichst langen und stabilen Schlitzschraubendreher unten an der Seitenfachablage anfangen, die Türverkleidung aus den Halteklipsen heraus zu hebeln.
Das geht echt schwer und ich hatte schon die Befürchtung, dass ich die Türverkleidung zerbreche, bevor ich nur einen Klips aushebeln kann. Zudem ist die Türverkleidung rings um, mit einer schwarzen Dichtungsmasse verklebt.Teppichmesser benutzen.



Wenn alle Klipse gelöst sind, !oben an dem Einstellknopf der Aussenspiegel ist auch noch einer!, kann man die Verkleidung nach rechts zur A-Säule hin, herausziehen. Die Verkleidung ist unter der Fensterdichtung eingeschoben!






Der Durchmesser des Lautsprecherausschnitts beträgt exakt 125mm.
Die verwendeten Breitbandlautsprecher passen exakt dort hinein.




Die maximale Einbautiefe bei heruntergekurbeltem Fenster beträgt 67mm, Angabe ohne Gewähr! Ich würde eher 62mm als maximale Einbautiefe betrachten





Den Lautsprecher gibt es bei 301 Moved Permanently für 3,95 Euro unter der Best.Nr. 640 738 . Der Lautsprecher steckt in einem Montagerahmen, der für irgendein Fahrzeug vorgesehen ist, und ist mit dem LS-Chassis verklebt. Mit einem Schraubendreher lässt sich der Rahmen aber wieder problemlos entfernen.





Auch die Lautsprecherabdeckung stammt von Pollin Best.Nr. 640 434 für 1,95 Euro. Damit sich die Abdeckung gut verschrauben lässt habe ich M3 x 20mm Senkkopfschrauben benutzt. In der Detailaufnahme erkennt man, dass ich 2 M4 Muttern, eine M3 U-Scheibe, M3 Federring und eine M3 Mutter benutzt und fest angezogen habe. Dann steht noch genug Gewinde zur Verfügung um den Rahmen mit der Türabdeckung zu verschrauben.



Etwas unortodox: Das Lautsprecherchassis würde wegen der fehlenden Montagebohrungen einfach mit der Heissklebepistole in die Tür geklebt. Da es am Einbautag Schneeregen gab und um die Null Grad kalt war, wurde der Türrahmen vorher mit dem Heissluftfön erwärmt, damit der Heißkleber nicht zu schnell auskühlt und dauerhaft kleben bleibt...

Ganz wichtig! Vor dem Verkleben natürlich die Leitung einziehen

Zum Einsatz kamen hier hochflexible Messlitzen mit 1,5mm2 Querschnitt, die vorher an dem Lautsprecher angelötet wurden.
Die Litzen bekommt man in Modellbaugeschäften oder bei den großenen Elektronikversandhäusern.

Wichtig! Auf die Polung der Lautsprecher achten, bzw. merken

Es gibt in der Tür und in der A-Säule zwei Gummiabdeckungen, die man mit einem Schraubedreher heraus drücken kann.
In diese Abdeckungen habe ich jeweils ein 8mm großes Loch gebohrt und die Litzen durchgezogen, das geht etwas schwierig, da das Loch trotz 8mm Bohrer höchtens 5mm im Durchmesser ist, aber es geht.
An der A-Säule ist das Blech doppelwandig und es ist etwas schwierig die Litzen in den Innenraum zu bekommen.
Hilfreich ist es, wenn man vorher mit einer LED-Taschenlampe von innen nach aussen zur Öffnung in Richtung der A-Säule leuchtet, um herauszufinden, in welche Richtung man die Leitungen durchziehen kann. Dann kann man einen Schweissdraht oder Kupferdraht durchschieben und mit Klebeband die Zuleitung zu den Lautspechern am Drahtende ankleben. Dann den Draht und die Leitungen ins Wageninnere ziehen.






Ganz wichtig zu bemerken wäre aber noch, das die Aufprägung des LS-Ausschnitts auf der Türverkleidung viel zu groß ist, jedenfalls für meine Lautsprecher. Hier sollte man beim Aussägen also ganz besonders aufpassen.
Ich habe den Ausschnitt im Radius etwa einen cm kleiner mit der Stichsäge ausgesägt und das war immer noch reichlich.





Welche Lautsprechersets habt ihr verbaut?


Liebe Grüsse

Markus

Wird fortgesetzt
 
Zuletzt bearbeitet:

andre0502

Neumitglied
Fahrzeug
dacia sd 1,6 Bj. 2006
Baujahr
N/A
#2
Radio einbauen

Möchte gerne ein autoradio mit navi und ausfahrbaren Display (navgear streetmate 1-din Android ) in meinen dacia logan 1,6l Bj. 2006 einbauen. Der iso-stecker des Autos passt zwar, allerdings stimmen die Farben der Kabel überhaupt nicht überein. Die pinanzahl stimmt zwar, auch geht das Radio mit der Zündung ein und aus, ansonsten ist es aber stumm. Auch ist ein pin an einer anderen Stelle. Gibt es dafür vielleicht einen zwischenadapter,oder einen kabelplan fürs Auto. In der Bedienungsanleitung ist keiner. Für das neue Radio gibt es einen kabelplan. Kann jemand helfen? Vielen Dank im voraus
 

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#3
Möchte gerne ein autoradio mit navi und ausfahrbaren Display (navgear streetmate 1-din Android ) in meinen dacia logan 1,6l Bj. 2006 einbauen. Der iso-stecker des Autos passt zwar, allerdings stimmen die Farben der Kabel überhaupt nicht überein. Die pinanzahl stimmt zwar, auch geht das Radio mit der Zündung ein und aus, ansonsten ist es aber stumm. Auch ist ein pin an einer anderen Stelle. Gibt es dafür vielleicht einen zwischenadapter,oder einen kabelplan fürs Auto. In der Bedienungsanleitung ist keiner. Für das neue Radio gibt es einen kabelplan. Kann jemand helfen? Vielen Dank im voraus
Bei welchem Stecker passen die Kabelfarben nicht?
Stromversorgung oder Lautsprecher?
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 60 4,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 231 19,0%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 328 27,0%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 235 19,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 245 20,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 97 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 17 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!