• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

LPG Duster Fehler

Leoberg05

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V
Baujahr
2014
#1
Hallo zusammen,
habe einen Duster BJ. 2014 LPG. Im Gasbetrieb ist das Fahrzeug fast nicht mehr fahrbar, deshalb habe ich ihn heute in eine Auf Gas spezialisierte Werkstatt gebracht. Bei 68700 km ist die Gasanlage von der wirtschaftlichen Seite nicht mehr reparierbar. Kosten € 940.-
Nie mehr LPG.
 

Anhänge

Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V LPG
Baujahr
2012
#2
Hallo Leoberg, das hört sich ja nicht gut an. Ich vermute mal, dass Deine Gasanlage ab Werk verbaut ist. Dann kommt die Bosch-Werkstatt natürlich nicht IN das Gerät zur Diagnose rein. Diese Art Diagnose kenne ich nur zu gut. Ein einziges Mal hatte ich mit meinem Werksgaser Probleme und bin dann auch zu einem "Spezialisten" mit dem gleiche Ergebnis. Da man ja immer eine Zweitdiagnose einholen sollte, würde ich einen Renault/Duster-Händler raussuchen, der sich wirklich mit LPG-Anlagen auskennt. Ja, soll es geben. Mein HÄndler war das damals nicht, der konnte nur verkaufen.... aber das ist ne andere Geschichte. Es gibt hier im Forum einen Teilnehmer "Texas".... schreib den mal an....... der kennt sich aus........
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
#3
Die meisten Fehlercode auf deinem Foto bedeuten Fehlzündungen auf LPG. Ab einer Laufleistung von ca. 70.000km kann man in diesem Fall von verschlissenen Gasinjektoren ausgehen, die im Onlinehandel für ca. 50€ pro Stück angeboten werden.
Ob die Injektoren "nur" durch Paraffine verklebt sind, kann man auch durch Demontage der Injektoren feststellen.

Der Fehlercode DTC01061C bedeutet das am Saugrohrdrucksensor (MAP) die Versorgungsspannung außerhalb des Normalbereich (4,75V bis 5,25V) gelegen hat. Der Fehler muss nur bearbeitet werden, wenn er tatsächlich noch präsent ist.





 

Odin1977

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115 LPG
Baujahr
2016
#5
Zu deinem Problem kann ich nichts sagen.

Würde an deiner Stelle zu einem Dacia/Renault Händler fahren. Am besten natürlich, wenn der sich mit LPG auskennt.
Falls die auch zu dem Schluss kommen, dass nur eine teure Reparatur hilft, dann würde ich einen Kulanz Antrag an Dacia stellen. Wenn die Inspektionen immer pünktlich und bei Dacia gemacht wurde, hat man eventuell gute Karten.
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
#6
Bei Renault kostet eine LPG Einspritzrampe mit 4 Injektoren 311brutto + Ausbau/Einbau Autogas Einspritzrampe 0,3h und Dichtigkeitsprüfung 0,2h.
Der LPG Duster wurde für den polnischen Markt hergestellt.
 

mcv balu

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 2018
Baujahr
2018
#7
Sieht mir stark nach Warungsstau aus. Mit meinen beiden MCV1 LPG (nachgerüstet) hatte ich je 250000km runter ohne Gasanlagenproblem aber regelmäßige Wartung
 
Zuletzt bearbeitet:

Odin1977

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115 LPG
Baujahr
2016
#8
Bei Renault kostet eine LPG Einspritzrampe mit 4 Injektoren 311brutto + Ausbau/Einbau Autogas Einspritzrampe 0,3h und Dichtigkeitsprüfung 0,2h.
Der LPG Duster wurde für den polnischen Markt hergestellt.
Dann käme man auf höchstens 450€
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
#9
Um zu vergleichen, müsste man erst mal wissen, was für die 940€ an Material und Leistung kalkuliert wurde.
Für das Fehler auslesen wurde ja 36min/45€ berechnet.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#10
Ganz sicher ein neues Steuergerät weil sie ja nicht drauf kommen.
Die Sache mit dem Ladedruck ist beim Sauger schon mal, naja. Eher Sinnfrei. Das sollte man dem Kunden erklären können.
Tankdruck zu gering kommt einfach davon weil man den Tank ganz leer gefahren hat, kann man mit Volltanken sehr einfach behaben ;) Die Zündaussetzer kann ich auch ohne Diagnosestecker feststellen, merkst ja selber wie das ruckelt. Die Diagnose klingt nach Reinstecken, ausdrucken abkassieren.
Also für 940€ kaufe ich dir den unfahrbaren Duster ab ;)
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#12
@Texas

Mein 2012er MCV ist zwar auch über OBD auslesbar aber da geht nicht alles.
Das reine Steuergerät von LandiRenzo das als Nachrüstung verkauft wird bietet wesentlich mehr Möglichkeiten.
Beim Renault OEM Gerät kommt unsere LandiRenzo Werkstatt auch nicht überall rein.
Laut deren Aussage ist das bei den OEM Anlagen von Opel auch so.
Von daher können Sie zwar die Standardarbeiten machen aber eben z.b. keine Feinjustierung vornehmen.
Klar,laufen tun die Anlagen dann aber eben nie 100%ig. :think:
Oder es zeigen sich Fehler,wie z.b. bei Meinem die dann und wann im Standgas blinkende MKL obwohl es dazu bei den Livedaten keine Auffälligkeiten gibt...
Da müsste man dann tiefer gucken,was aber nicht möglich ist.
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
#13
@Stefanvde
Die OEM Steuergeräte ab Euro 5 arbeiten selbstregulierend, da gibt es keine feste Einspritzkarte, die manuell angepasst werden müsste/könnte.
Bei Opel läuft die Softwareaktualisierung LPG auch über OBD2, dort hat das Gassteuergerät keinen seriellen Ausgang mehr. Renault nutzt den Ausgang noch zum Aktualisieren.

Alles was die MIL anzeigt, kommt vom Benzinsteuergerät. Der Fehlercode variiert nur, je nach dem ob das Gassteuergerät meldet Gasbetrieb aktiv oder inaktiv zum Zeitpunkt des Auftreten des Fehlers. Das erleichtert die Fehlersuche.

Renault liest die LPG Fehlercode auch mittels CLIP Software über das Benzinsteuergerät aus.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#14
Schon nur die Landi Vertragswerkstatt kann den Fehler,der durchaus dort reproduzierbar war nicht erklären,alles was man anzeigen lassen kann war im grünen Bereich.
In der Renault Werkstatt trotz dort vorhandener anderer Ausrüstung das Selbe Die beiden Gastechniker standen mit offenen Mündern und Kopfkratzend vor'm Wagen und die MKL blinkte lustig vor sich hin.
Gibt man dann etwas Gas geht sie sofort aus und manchmal dauert es dann auch 1500km bis sie es mal wieder macht,manchmal aber auch nur 50km,ganz unterschiedlich.
Was soll man da als Kunde noch machen?
Allein das abschließen,nicht auffälliges finden und Staunen hat bisher 200 Euro gekostet.:huh:
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#17
@Texas

In die Richtung habe ich schon mal hier im Forum geguckt.
Das Problem fängt schon damit an welcher OBDII Adapter mit welcher Software funktioniert. :think:
Und selbst bei den Scannern mit Kabel machen nicht alle alles,zumindest nicht mit jedem Softwarestand.
Zum Aktualisieren dieser Geräte ist fast zu 100% ein Windowsrechner nötig,sowas habe ich nicht zur Verfügung.
Selbst eine halbe Werkstattausrüstung anzuschaffen hatte ich eig auch nicht vor.;)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Firestone

Nach logischer Vorgehensweise...
Sowohl Renault wie auch LandiRenzo finden ja nix.
Nur bei der Landi Vertretung die auch zusätzlich eine freie Werkstatt für alles andere ist Kosten Teile für die Anlage wesentlich weniger wie bei Renault,auch die Werkstattstunde ist dort 20 Euro günstiger.

Habe also alle Arbeiten erstmal dorthin verlegt und von Renault abgezogen.Wenn die dort auch nicht mehr können,wieso dann den Preisaufschlag zahlen?;)

Das Problem ist halt das die Anlage zum TÜV/AU im Juni kaufen muss.
Oder sie muss halt raus und ausgetragen werden.Problem dabei ist das so ein Rückbau einiges an neuen Schläuchen usw benötigt und daher auch schon ein paar 100 Euro kostet.
Und da der MCV I recht gross ist und dementsprechend verbraucht ist es auch nicht wirklich eine Alternative ihn als Benziner weiter zu fahren.
Müsste dann weg und gegen was kleineres,sparsameres ersetzt werden.
Möglichkeit 2 wäre bis auf den Tank die ganze Anlage raus und gegen eine Prins LPG incl. Eintragung zu ersetzen die man bis in alle Feinheiten justieren kann.
Das Nachrüstset für den MCV I liegt incl. Einbau und allem bei ca 2000 Euro.Ist aber für den normalen,nicht handfesten Zylinderkopf ausgelegt und daher mit dem Ventilschutzsystem.
Das zusammen mit dem Gaskopf den mein Motor ja schon hat,dürfte eine Nachstellen der Ventile wohl längere Zeit überflüssig machen.
Soweit derzeit die Überlegungen.

Einerseits viel Geld einen knapp 7 Jahre alten Wagen nochmal komplett umzurüsten,andererseits ist der MCV vom Platzangebot und Fahrverhalten her ein tolles Auto.
 
Zuletzt bearbeitet:

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
#18
Als Ergänzung noch zur MIL: Falls deren blinkende Aktivität keinen Verbrennungsfehlercode ablegen sollte, hat man noch die Möglichkeit, in den Parametern des Motorsteuergerätes die Fehlzündungserkennung auszulesen:

FZ1.png



Das Problem fängt schon damit an
Ich hatte dir schon in deinem "Mein Dacia" Thema diesen Link gegeben, wo auch 2 selbst getestete Scanner vermerkt sind.
Du schreibst nur welches Betriebssystem du nicht hast, aber nicht welche PC/Tablet/Handy mit welchem Betriebssystem zur Verfügung stehen.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 45 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 179 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 263 28,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 169 18,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 190 20,3%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 77 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 12 1,3%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!