1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Gibt es eigentlich auch ein Feuchtigkeitsproblem beim Lodgy?

Dieses Thema im Forum "Dacia Lodgy-Forum" wurde erstellt von Interesse-am-Lodgy, 18. Januar 2018.

  1. Interesse-am-Lodgy Mitglied Platin

    Threadersteller

    Beiträge:
    1.195
    Ort:
    Großraum Frankfurt am Main

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Lauréate (plus 3. Sitzreihe/Piepser hinten/Sitzheizung/el. FH 2. Sitzreihe/Lederlenkrad/Hill Assist)
    In letzter Zeit lese ich hier vermehrt, dass es Feuchtigkeitsprobleme beim Dokker gibt, welches zu beschlagenen Scheiben und von innen vereisten Scheiben führt. Nun bin ich Garagenparker - sowohl zu Hause als auch auf der Arbeit - und habe so ein Problem nicht, auch nicht im Frühjahr/Sommer/Herbst, wenn der Wagen zu Hause oft draußen steht. Gibt es dies Problem nur beim Dokker, aber nicht beim Lodgy? Der Lodgy hat doch ein ähnlich großes Innenvolumen, und sollte, wenn Lüftung gleich konstruiert, ein ähnliches Problem haben ...
     
  2. Omnivor

    Omnivor Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.682

    Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P - K7M A812 - JR5 361 mit 5.Gang 45/31)
    Ambiance 2014
    Der Eindruck täuscht.
    Die Mehrzahl hat offensichtlich kein solches Problem.
    Leider ist es nur so das das Thema eine extrem hohe Infektiosität* hat.

    *Infektiosität ist ein Begriff aus der Medizin und bedeutet (einfach erklärt) das ein Erreger jede sich bietende Gelegenheit der Verbreitung nutzt - sozusagen keine sich bietende Gelegenheit eines Versuches der Infektion ausläßt, selbst wenn die Wirte (bzw hier: die Themen) oftmals vollkommen ungeeignet sind, sowie wenn die Infektion dann doch einmal erfolgreich war, eine hohe Vermehrungsrate hat, und nachfolgend oft eine gute Weiterverbreitungsneigung besitzt - wie diese Frage bereits zeigt.

    So ein Problem hat jedes Auto wenn:
    - entweder ein Defekt
    - oder mangelnde Wartung vorliegt,
    - oder (wie soll ich´s sagen ohne das sich jemand angefriffen fühlt...:think: ) ...auf Grund nicht optimalen Verhaltens (und damit ist nicht "Atmen" gemeint) der Feuchteeintrag zu hoch ist,
    - bzw. nichts (oder zu wenig) unternommen wird diesen wieder zu beseitigen,
    - bzw. in Zukunft zu vermeiden.
    Manchmal sind die Bedingungen aber einfach dermaßen ungünstig das trotz aller Vorsorgemaßnahmen der Effekt auftreten kann.

    puhhh, das war jetzt hoffentlich diplomatisch genug.
     
    wavelow und Interesse-am-Lodgy bedanken sich.
  3. chefkoch_muc

    chefkoch_muc Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.082
    Ort:
    81xxx München

    Dacia Lodgy 1.5 dCi (110 PS) - EZ:12/14
    Prestige
    Als ich noch Laternenparker war, hatte ich das eine oder andere Mal auch von innen beschlagene Scheiben.
    Das trat aber nur im Winter (wenn Schnee lag) auf, wenn der nasse Schneebesen im Auto lag.
     
  4. wavelow

    wavelow Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.055

    Dokker Express 1,5 dCi
    ___Tanger Initiale___
    :D:D:D
     
  5. snaah Gesperrt

    Beiträge:
    6

    Überlegung: Dokker SCe
    Sorry, ich hab nicht all die Inkontinenz-Probleme mitgelesen,
    wie äußert sich das?
    Immer Scheibe nur unten beschlagen, oder auch oben?
    Sind die A-Säulen trocken?
     
  6. snaah Gesperrt

    Beiträge:
    6

    Überlegung: Dokker SCe
    Lustiger Beitrag, löst aber das Problem nicht.

    Bei meinem ollen T4 gibt es eine Lüftung durch die Dach-Holme (vielleicht auch durch die Schweller),
    Bei offenem Trennwandfenster strömt die Luft von hinten nach vorn.
    Das ist ein Druck-Wärme-Unterschied zum Vorteil von vorne.
     
  7. tweetyone

    tweetyone Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.230

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Celebration
    Welches Problem denn ??

    Ah, ich vergaß - das Lesen der "diversen Inkontinenzprobleme" war Dir ja zu mühselig :)

    Aber vllt. genügt der Blick auf Beitrag 2 dieses Fadens :

    Schlicht und ergreifend : ein "Problem" gibt es nicht wirklich, in der Mehrzahl der Fälle ist es einfach ... öhm .... Nichtwissen ( :whistle: ) um physikalische Gegebenheiten.

    Dieses nun dem Fahrzeug anzulasten, ist soooo typisch deutsch :wub:
     
    silverMCV und dicker61 bedanken sich.
  8. John-Doe1111

    John-Doe1111 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.840

    Dacia Lodgy 1.5 Turbo
    Prestige
    wenn der bauer nicht schwimmen kann, dann ist nunmal die badehose dran schuld.
     
    silverMCV, Truckerrass, Glaser2455 und 4 andere bedanken sich.
  9. Andalo Mitglied Gold

    Beiträge:
    659
    Ort:
    LIPPE

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate
    Hallo,
    wenn im Winter 2 -3 Personen mit regennasser Kleidung bei mir mitfahren, dann sind die Scheiben beschlagen. Da hilft dann die Klima. Wenn ich morgens zum Dienst fahre habe ich solche Probleme nicht, selbst wenn der Wagen übernacht draußen gestanden hat.
     
  10. snaah Gesperrt

    Beiträge:
    6

    Überlegung: Dokker SCe
    OK,OK
     
  11. MagicMaster

    MagicMaster Mitglied Silber

    Beiträge:
    289

    Dacia Lodgy (2017FL), 1.6 16V SCe 100
    Lauréate
  12. dicker61

    dicker61 Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    19258

    Dacia Sandero Stepway TCe 90
    Ich denke mal das es kein Problem von Dacia generell oder einer anderen Automarke ist. Hier ist wohl ausschließlich die Physik gefragt.
    Viele Faktoren tragen dazu bei, wohl selten nur ein einzelner, das Fahrzeug direkt betreffender. Lösungsansätze wie rechtzeitig Heizung aus, beim Abstellen lüften, Vermeidung von Feuchtigkeitseintrag bei Regen und Schnee u.a. wurden hier dazu schon genannt.

    Was wirklich hier, Markenübergreifend, interessant wär, wären neuere Erkenntnisse.
     
    Interesse-am-Lodgy, datalost und wavelow bedanken sich.
  13. datalost

    datalost Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.186
    Ort:
    Bayerischer Wald

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
    Lauréate
    Grundsätzlich ist es, wie hier schon erwähnt, ein physikalisches Phänomen, dass, wenn Aussenflächen von Scheiben kalt und Innenflächen wärmer sind, die Scheiben beschlagen. Eine Autoscheibe ist eben nun mal keine Isolierglasscheibe.
    Gefördert wirds durch Nässeeintrag, ebenso durch Atemluft, die die Innenseite beschlägt.

    Abhilfe:
    - Fahrzeug sorgfältiger trocken halten (Schneereste z.B.), auch eine Zeitung unter den Fußmatten hilft, Feuchtigkeit zu
    binden. Hilfreich auch Trockengranulat in Säckchen usw. im Internet erhältlich.
    - Die Seitenfenster ruhig auch mal kurz zu öffnen, reduziert das Beschlagen, und anschließend, sobald die Heizung warme
    Luft liefert, auf das Symbol "Scheibenentfrosten" stellen. Anschließend reicht auch die normale Umluft im Fahrzeug.

    Es ist eine Sache des Umgangs und der Einstellung, nicht des Fahrzeugs (mal ganz undiplomatisch ausgedrückt).
    Aus physikalischen Gründen wirds bei Laternenparker immer erstmal sein, dass die Scheibe beschlägt, der weitere Verlauf ist Handhabungssache. ;)
     
    tomruevel bedankt sich.
  14. Interesse-am-Lodgy Mitglied Platin

    Threadersteller

    Beiträge:
    1.195
    Ort:
    Großraum Frankfurt am Main

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Lauréate (plus 3. Sitzreihe/Piepser hinten/Sitzheizung/el. FH 2. Sitzreihe/Lederlenkrad/Hill Assist)
    Man sollte aber ehrlicherweise auch sagen, dass nicht so gute Isolierung, eine schwache Lüftung, und ein großes Innenraumvolumen Feuchtigkeitsprobleme fördern - alles drei trifft auf den Dokker zu, aber ich sehe ehrlich gesagt keinen Unterschied zum Lodgy, d.h. warum es dort nicht genauso problematisch sein sollte.
     
  15. dicker61

    dicker61 Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    19258

    Dacia Sandero Stepway TCe 90
    Haben alle anderen aber meist auch, also nur Isolierung..? Glaube ich nicht, und Lüftung..? Die Lüftung kann noch so gut sein, das Beschlagen der kalten Fenster kann sie auch erstmal nicht verhindern. Hab ich live bei anderen Marken so auch erlebt.

    Wenn erstmal Feuchte drinnen ist, so agiert nur die Physik und nichts anderes. Ich hab 2 Säckchen mit Katzenstreu im Fahrgastraum liegen. Sie nehmen einen Großteil auf, aber leider nicht alles....
     
  16. tomruevel Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.418

    Lodgy 1,5dCi 110
    Prestige
    Moin,

    in meinem Umfeld gibt es auch ein paar Kandidaten die immer mit Feuchtigkeit in ihren, höchst unterschiedlichen, Fahrzeugen zu kämpfen haben.
    Und im Im Prinzip hat es die immer gleichen Ursachen:
    Gebläse wird nur auf der kleinen Stufe oder gar nicht genutzt.
    Heizung wird sehr frühzeitig (bevor es im Fahrzeug überhaupt mal warm wird) heruntergeregelt
    Die Luftverteilung wird meist sehr unsinnig eingestellt (zur Scheibe und offenen Frischluftdüsen, aber nie nach unten).
    Wenn die Fahrzeuge dann noch viel auf kurzen Strecken gefahren werden (bzw. wenn man mal auf längeren Strecken richtig durchheizen würde)

    Die Folge sind dann durchweg klamme und moderig riechende Fahrzeuge.
    Ach, gegen die dauernd beschlagenen Scheiben hilft man sich teils mit Wischläppchen oder Antibeschlagtüchern. Wie zu Zeiten luftgekühlter Fahrzeuge.
     
    Truckerrass bedankt sich.
  17. dokkernaut Mitglied Gold

    Beiträge:
    941

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Ich habe bisher noch keinen großen Probleme gehabt. Die Lüftung ist halt schon etwas Bescheiden, aber diese funktioniert auch wie bei allen Autos:

    1. Keine Umluft
    2. Gebläse auf höchster Stufe
    3. Gebläse auf Frontscheibe einstellen
    4. Wärmeregler voll "aufdrehen"
    5. Klima zuschalten (nur wenn es nicht reicht - meist wenn man selber Nasse Haare noch hat, vom Regen oder Duschen, etc..)
     
  18. HeinerF Grünschnabel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Landkreis Altenkirchen

    Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100
    Ambiance
    Ich kann ganz aktuell Erfahrungen und Vermutungen ergänzen. Wir waren mit unserem LODGY Sce 100 (Juni 17, 8500 km) 2 Wochen auf Ameland. Das Wetter der letzten 2 Wochen dort war zeitweise stürmisch/regnerisch. Nur Kurzstrecke und viel untertouriges Fahren. Zudem hatten wir Heizung/Lüftung auf innen gestellt, schnellere Erwärmung. Am Tag vor der Heimfahrt blieb die Anzeige dunkel und der Blinker streikte. Bei dem minimalen Verkehr auf der Insel ging's ohne Blinker und Tacho zur Werkstatt. Der nette Mechaniker prüfte alle Sicherungen/Kontakte innen und im Motorraum, insbesondere 24 und 31, alles okay. Heimat Werkstatt verwies uns an Dacia Mobil-Garantie und die organisierten die Abholung bei Abfahrt von der Fähre. Am nächsten Morgen (nach trockener, windiger Nacht) meldete sich die Anzeige beim Öffnen der Tür und kurz darauf tat's der Blinker wieder. Happy auf die Fähre und Dämlichkeitsanalyse:
    In den 2 Wochen sind wir nur 70 km gefahren, Kurzstrecke zum Einkaufen und zum Gänse Fotografieren niedertouriges "Anschleichen". Der Motor wurde nie warm, Feuchtigkeit von außen, Spritzwasser von unten und Lüftung auf innerer Kreislauf. Unter den Bedingungen entwickelt sich soviel Feuchtigkeit, Kondenswasser etc, was durch einen Motor in Betriebstemperatur nomalerweise verdunstet/verdampft wird. Unser Lodgy hatte keine Chance! Der niederländische "ADAC"Mann bestätigte die Vermutungen, auch seine Tests ergaben keinen Fehler. Beim nächsten Besuch dort werden wir regelmäßig Rundfahrten mit Betriebswärme einschieben, die Lüftung auf "Durchluft" stellen oder ein el. Heizöfchen in den Innenraum stellen (bewährt beim Auftauen und Vorwärmen nach frostkalter Nacht.
    Auf der Rückfahrt belohnte uns der Lodgy mit einem Verbrauch von 6.6 l/100km.
    Das war die erste Funktionsstörung seit 9 Jahre Dacia (zuvor 2 Logan MCV) und ich habs verbockt!
    Das wird mir nicht nochmal passieren!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2018
  19. HenryDerRote Mitglied

    Beiträge:
    24

    Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100
    Also ich hab den Lodgy Stepway seit ca.2,5 Wochen und habe festgestellt wenn er im Regen stand oder generell bei den feuchten Temperaturen beschlagen bei mir die Scheiben sehr heftig. Und ich kann auch nichts dagegen tun wenn ich die Heizung aufdrehe krieg ich die Frontscheibe frei aber dann sind die Seitenscheiben beschlagen, stell ich dann die Lüftung um auf die Seitenscheiben sind die nach ein paar Minuten klar aber die Frontscheibe beschlägt wieder. Also ein hin und her Spiel mit dem beschlagen der Scheiben, dann sind es gefühlte 50°C im Innenraum und das Spiele geht munter weiter bis ich Irgendwann die Fenster auf mache was aber auch doof ist vorallem auf der Autobahn. Sind sie wieder zu geht es von vorne los.
     
  20. tomruevel Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.418

    Lodgy 1,5dCi 110
    Prestige
    Moin,

    Klimaanlage einschalten????
    Und wenn die Lüftung auf die Frontscheibe stellt werden auch automatisch die Seitenscheiben mehr belüftet. Man braucht also nicht auf die Seitenscheiben umstellen (abgesehen davon dass das auch nicht geht. Dreht man die Luftverteilung von der Frontscheibe weg gelangt die Luft hauptsächlich in den Fußraum.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen