• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Gibt es auch Dokker - Freisteher?

Rubi2000

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker
#1
Ich wollte einmal nachfragen:

Geht ihr mit Euren Dokker eigentlich alle auf den Campingplatz oder gibt es eigentlich auch Freisteher?

Ich hatte eigentlich gedacht mit einem Dokker wäre man eher der prädestinierte Freisteher (weil unauffällig), ich war daher verwundert dass die meisten Beitragsthemen hier über Campingplätze handeln.

Ich habe es endlich mal geschafft ein paar Nächte im Dokker als Freisteher zu verbringen, soweit ganz gut, bisher unbehelligt von Polizei und negativen Erfahrungen, und das obwohl ich bei uns in der Gegend in der absoluten No - Camping - Area verbracht hatte, teilweise sogar direkt an Seen während der heissen Tage.
Leider waren die Mücken dann eine Plage, daher hat es mich dann zum Parkplatz eines Supermarktes vertrieben.
Der war aber auch sehr gut, schön ruhig und dunkel...
Von dort dann mit dem Radl in 3 Minuten zum See morgens.

Im Wohngebiet stand ich auch 2 Nächte testweise, Passanten/Hundebesitzer waren alle sehr freundlich und haben gegrüsst, vielleicht haben sie aber auch nicht gecheckt dass ich campiere da einheimisches Kennzeichen.

Ein paar wildcampende Touristen habe ich auch getroffen, die waren eher etwas verschlossen, dachtn wohl ich wäre Anwohner und wollte sie vertreiben.

Insgesamt würde ich schon sagen ist der Dokker sehr gut geeignet zum "Stealth Camping" da er schön unauffällig ist.
Das obwohl ich noch keine Verdunklung gebastelt habe, mei Waschbecken noch nicht fertig ist und ich sogar meine Kloflasche vergessen hatte und deswegen ein paar mal nacht raus musste durch die Schiebetür.
Ideal wäre natürlich eine Dachbelüftung, dann verraten einen nicht die offenen Fenster.

Was das Kühlgut anbelangt war ich überrascht, wie viel die Wahl des Parkplatzes ausmacht.
In den letzten Tagen hatte es bei uns über 30 Grad, ich suchte mir deswegen einen Parkplatz der bis auf etwa eine Stunde am Tag voll im Schatten lag.
Nur in einen Pullover gewickelt und in den hinteren Fussraum gelegt habe ich so Margarine und Wurst ausreichend kühl für 2 Tage gehalten.
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
#2
Habe ich auch schon gemacht. Aber ohne Verpflegung, da gehe ich zum Frühstück ins Cafe und Abends in ein Gasthaus. Ich habe da in der alten Heimat ein Plätzchen gefunden wo des Nächtens keiner vorbeigeht (hinterm Schulhaus).
Aufgefallen bin ich da noch keinem, jedenfalls hat noch keiner nachgefragt.
Am Donnerstag ziehe ich mal wieder los.
Umrüsten mache ich immer wo anders, da dies schon mal etwas dauert und ich dabei auffallen könnte.
Vor Ort wird nur verdunkelt und dann ab in die Kneipe.
Zur Katzenwäsche habe ich 10 Liter Wasser dabei, das reicht allemal.
 

Rubi2000

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker
#4
Wenn du auf einem Supermarktparkplatz oder im Wohngebiet stehst, würde mich schon interessieren, wo du deine Notdurft verrichtet hast.
Das kleine Geschäft in den Büschen, wo die Hunde reinmachen und ansonsten ging ich zum McDonalds.
Da gibt es auch Internet und Strom.
An den Seen gibt es bei uns immer Toiletten die normalerweise die ganze Nacht offen sind.
Aber da kontrolliert auch häufiger die Polizei, ist mir aber nicht passiert.
 

mw416

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Express/Van mit Easy Seat System
Baujahr
14
#5
Ich campe meistens "wild" im In- und Ausland (mindestens 10 Länder bisher), teilweise auf typischen Park4Night Plätzen aber auch häufig in Orten und Städten, wo mir mein Porta Potti sehr gelegen kommt.
Die Stealtheigenschaften des Dokker Kastenwagens sind wirklich sehr gut, man ist völlig unauffällig, noch mehr als in einem größeren Kastenwagen, und kann innen Licht machen, ohne dass das von außen auffällt.
man hat so eine gemütliche Kapsel in die man sich zurückziehen kann, egal wo man ist, und man kann wirklich jeden Parkplatz nutzen der für einen normalen PKW gedacht ist.

In Rumänien oder Albanien habe ich auch teilweise das Vorzelt aufgebaut dort interessiert das eh keinen.

Zwecks Belüftung überlege ich einen Maxx Air Fan zu installieren,
https://www.amazon.de/Frankana-Dachhaube-MAXXFAN-deluxe-weiß/dp/B01MXMMFKT/ref=pd_sbs_263_2/262-9500354-7361858?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B01MXMMFKT&pd_rd_r=c17b5e2f-a24d-11e9-a4a1-6ff0f7726358&pd_rd_w=H6HNC&pd_rd_wg=Ei4fK&pf_rd_p=74d946ea-18de-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=4FRPYQ2VM3BNMRS12KDS&psc=1&refRID=4FRPYQ2VM3BNMRS12KDS
der bringt viel Luft auch bei starkem Regen, und sieht wie das Klimagerät eines Kühltransporters aus , und nicht wie eine typische Dachhaube womit die Stealth Eigenschaft bleibt. Leider ist er halt auch wirklich teuer.
Beitrag automatisch zusammengeführt:
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#6
Im Wohngebiet stand ich auch 2 Nächte testweise, Passanten/Hundebesitzer waren alle sehr freundlich und haben gegrüsst, vielleicht haben sie aber auch nicht gecheckt dass ich campiere da einheimisches Kennzeichen.
In Wohngebieten steht man am sichersten und ruhigsten, auch mit WOWa, MoMo. Man wird da wohl für Besuch beim Nachbarn gehalten. Mit WoWa achte ich immer darauf, daß die verbleibende Fahrbahnbreite mindestens 3 m mißt.
Das obwohl ich noch keine Verdunklung gebastelt habe,
Wenn durch Spalten der Verdunkelung Licht nach außen scheint, wird die Bewohnung des Fhz. erkennbar.
Was das Kühlgut anbelangt war ich überrascht, wie viel die Wahl des Parkplatzes ausmacht.
Wenn ich mit Motorrad und Zelt geurlaubt habe, diente mir ein Seitenkoffer - befüllt mit kaltem Wasser - als "Kühlschrank" Magarine und Co schwammen im Wasserbad.
 

Drifter

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
#7
Null Problem gehabt - außer einmal. Das war ein größerer, völlig freier Parkplatz am Ortsrand und beim Aufwachen musste ich feststellen, dass ich rundherum von Flohmarktständen zugebaut war. Allgemeine Heiterkeit und eine Einladung zu Kaffee und Zigarette, als ich die Tür meiner Herberge öffnete. War dann ein schöner Vormittag in netter Gesellschaft.
 

mw416

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Express/Van mit Easy Seat System
Baujahr
14
#8
Ich bin einmal Samstag Abend auf einem völlig leeren Supermarkt Parkplatz gestanden den ab 23Uhr die Dorfjugend zum vorführen ihrer "getunten" Autos genutzt hat. Da ich statt einem Subwoofer ein Klo verbaut habe, mein 10qmm Kabel mit 40 A Sicherung nur einen Kühlschrank und die Standheizung versorgt, und meine Räder aus Schwer- statt Leichtmetall bestehen hätte ich wahrscheinlich niemanden beeindrucken können und habe das weite gesucht....
 

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
#9
Wir haben auch schon hin und wieder mit dem WoMo frei gestanden. Z.B. beim Besuch unserer Freunde im Neubaugebiet.
Im Regelfall sagt da keiner etwas, wenn man vernünftig geparkt hat und kein Camping betreibt. Allerdings sind wir auch vollkommen autark. 100L Frisch- und 120L Abwasser und 320WP Solar.

Mit einem Dokker oder Lodgy wird man sicher noch weniger auffallen. Einzig die Möglichkeit, dass man im Regelfall in das Auto sehen kann, macht die Sache etwas mies. Wenn Passanten neben Dir vorbei gehen um Brötchen zu holen, die Kinder zur Schule bringen, oder mit dem Hund raus sind und Du liegst noch auf der Matraze, kann das gewöhnungsbedürftig sein.

Und wenn man die Scheiben von innen verrammelt, ist wieder klar wofür der Dacia genutzt wird.

Als Tipp wird immer der Parkplatz vor einem Friedhof gehandelt. Im Regelfall gibt es hier in den Abendstunden kaum Besucher und wenn man morgens nicht bis in die Puppen schläft, hat man hier selten Probleme.

LG Carsten
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Dieser Lüfter bedarf aber eines Dachausschnittes und einer Dachstärke von mindestens 29 mm. Hast Du Deinen Wagen am Dach so dick isoliert?

Ist da nicht ein Lüfter, welcher in die Seitenscheibe geklemmt wird, günstiger und noch weniger auffällig?

Ich habe keine Ahnung, ob es das schon fertig gibt. Aber zur Not ließe sich das bestimmt mit ein- oder zwei 12V Lüfter, welche einzeln geschaltet werden und in das herunter gekurbelte Fenster geklemmt werden günstig und gut bewerkstelligen.

Noch weniger auffällig wäre es die Zwangsentlüftung mit solchen Lüftern auszustatten. Dann würde man die Dinger gar nicht sehen.


LG Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
#10
Und wenn man die Scheiben von innen verrammelt, ist wieder klar wofür der Dacia genutzt wird.
LG Carsten[/QUOTE]

Als Tipp, die Scheibenverrammelung sollte nach außen hin dunkel ausgeführt sein. So fällt es fast nicht auf.
Viele heutige Autoscheiben sind schon serienmäßig getönt. Da sieht man auch nur schlecht hinein. Ich meine das fällt dann auch fast nicht auf.
 

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
#11
Stimmt, nur die Front- und vorderen Seitenscheiben dürfen ja nicht dunkel foliert werden.
Also, in unseren Lodgy kann man prima rein sehen.

Ich habe dafür jetzt solche 1,80m lange und 60cm breite silbernen dünne Isoliermatten gekauft und befestige sie von außen mit Magnetbändern auf dem Blech.
Allerdings brauchen wir diese Matten nur auf Wacken. Der Vorteil ist, dass die Sonne erst gar nicht ins Auto kommt und das somit der Innenraum nicht so schnell aufgeheizt wird.

Eine schöne Lösung zur Verdunkelung von innen, haben wir noch nicht.

LG Carsten
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
#12
Stimmt, nur die Front- und vorderen Seitenscheiben dürfen ja nicht dunkel foliert werden.
Also, in unseren Lodgy kann man prima rein sehen.

Ich habe dafür jetzt solche 1,80m lange und 60cm breite silbernen dünne Isoliermatten gekauft und befestige sie von außen mit Magnetbändern auf dem Blech.
Allerdings brauchen wir diese Matten nur auf Wacken. Der Vorteil ist, dass die Sonne erst gar nicht ins Auto kommt und das somit der Innenraum nicht so schnell aufgeheizt wird.

Eine schöne Lösung zur Verdunkelung von innen, haben wir noch nicht.

LG Carsten
O.k. dort brauchst Du aber auch keine Sorge haben dass sich jemand über unerlaubtes Campen aufregt.
Bei Hitze und auf Campingplätzen ist natürlich eine reflektierende Silberschicht außen ideal.
Wir reden hier aber über unentdecktes Campen.
 

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
#13
Übrigens: Gar nicht mal so schlecht sollen diese Teile vor Wärme im Camper schützen:
Halbautomatischer Auto Tragbar Regenschirm Dachzelt Abdeckungs UV Sonnenschutz | eBay

Für unentdecktes Campen natürlich vollkommen ungeeignet.

Im Grunde will man ja nicht unendeckt Campen, sondern nur übernachten, oder? Tagsüber fährt man ja zu Gegenden an denen es etwas zu sehen und zu erleben gibt.
Zumindest haben wir´s so gemacht.

LG Carsten
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
#14
Im Grunde will man ja nicht unendeckt Campen, sondern nur übernachten, oder? Tagsüber fährt man ja zu Gegenden an denen es etwas zu sehen und zu erleben gibt.
Zumindest haben wir´s so gemacht.

LG Carsten[/QUOTE]

Stimmt absolut. Und der Autoregenschirm (Sonnenschirm) finde ich genial. Habe ich nicht gekannt.
 

mw416

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Express/Van mit Easy Seat System
Baujahr
14
#15
Zum Maxx Fan: Da muss man nur einen Einbaurahmen aus Holz basteln, das ist das geringste Problem. Ich kämpfe eher mit der schieren Größe des Dings, eingefahren trägt es 15 cm auf, das geht noch denke ich. Andererseits würde es alle meine Be- und Entlüftungsprobleme auf einmal lösen, bei jedem Wetter und auch wenn das Auto abgestellt ist, das hätte schon was. Ich werde mir vielleicht mal einen Karton Dummy mit den Originalmaßen basteln und aufs Dach legen.

Seitenscheiben habe ich nur vorne, da bekommt man nie so eine schöne Belüftung hin, wie mit einer großen Dachöffnung, ich habe ja wenn ich schlafe einen Vorhang hinter den Vordersitzen damit nicht Jeder reinschauen kann. außerdem müsste man das immer extra einbauen, nachdem man sich wo hingestellt hat und auffällig wär es auch mehr als so ein weißes Ding am Dach und bei starkem Regen würde es reinregnen. Außerdem haben die normalen 12v Lüfter die es so gibt zu wenig Leistung um wirklich die Hitze aus dem Auto zu bekommen. Ich habe jetzt eine passive Lüftung im Dach mit einem 20 cm Ventilator davor, der erzeugt praktisch keinen spürbaren Luftzug

Was ich unbedingt für jedes Campingauto empfehlen würde sind Windabweiser für die Fenster, damit kann man bei jedem Wetter die Scheiben ein Stück offen lassen.
Den grundsätzlichen Unterschied zwischen campen und übernachten sehe ich jetzt nicht so, Natürlich sollte man kein Vorzelt oder Stühle aufstellen, wenn man unerkannt bleiben will, wobei wenn man das in der Früh eine halbe Stunde vorm Aufbruch macht um sich zu waschen oder zu Frühstücken sagt meistens auch keiner was....
Wichtig ist, dass man keinen Dreck hinterlässt, und nichts kaputt macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rubi2000

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker
#17
Übrigens: Gar nicht mal so schlecht sollen diese Teile vor Wärme im Camper schützen:
Halbautomatischer Auto Tragbar Regenschirm Dachzelt Abdeckungs UV Sonnenschutz | eBay

Für unentdecktes Campen natürlich vollkommen ungeeignet.

Im Grunde will man ja nicht unendeckt Campen, sondern nur übernachten, oder? Tagsüber fährt man ja zu Gegenden an denen es etwas zu sehen und zu erleben gibt.
Zumindest haben wir´s so gemacht.

LG Carsten
Ist bei mir meistens etwa anders.
Demnächtst muss ich nach Norddeutschland, Fahrtstrecke über 1000 km, unterwegs will ich mir ein oder zwei Städte anschauen für ein paar Tage.

Idealerweise suche ich mir dann eine Basis, die wenn möglich folgende Punkte erfüllt:

-Kostenloser, legaler Parkplatz
-Einigermassen zentrumsnah, bei einer Grossstadt also max 10 km vom Stadtzentrum/Sehenswürdigkeiten
-Kostenlose, halbwegs saubere Toiletten, die lange offen haben (Shoppingcentre, McDonalds, Uni) in der Nähe.
-Badesee im Sommer zwecks Körperhygiene in der Nähe.
-Nicht abgelegen wegen Diebesgesindel, nachts trotzdem ruhig

In Budapest hatte ich z.B vor einigen Jahren so einen genialen Platz gefunden, nachts total ruhig, 300m von einem großen Einkaufszentrum entfernt mit sauberen Toiletten, 30 Minuten Radtour ins Zentrum.

Das Auto im Urlaub ist für mich eigentlich immer ein Hemmschuh, dass bewege ich am liebsten keinen Meter mehr, sobald ich einen guten Platz gefunden habe. Leider lässt es sich nicht immer umsetzen, manchmal aber schon.

Was ich vermeide sind vorgeschlagene Stehplätze auf Internetseiten wie Park4Night, es sei denn es sind offizielle, kostenlose Plätze die es ganz vereinzelt auch noch gibt. Aber wenn nicht sind es genau die Plätze, wo die Polizei mal vorbeischauen wird...
 

mw416

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Express/Van mit Easy Seat System
Baujahr
14
#18
Ich hatte noch kein einziges Mal Probleme mit der Polizei bei sicher über 100 Übernachtungen außerhalb von Campingplätzen, und vielen aus Park4Night Plätzen. Ich denke selbst wenn die dort hinkommen achten die auf Wohnmobile und Dachzelte und nicht auf Dacias. Ich hatte da anfangs immer Stress aber schon lange nicht mehr, ich glaube dass das respektvolle Wildcampen den meisten Menschen viel mehr egal ist als man glaubt,
 

baba jaga

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV I - 1.4 MPI
Baujahr
2009
#19
Geht ihr mit Euren Dokker eigentlich alle auf den Campingplatz oder gibt es eigentlich auch Freisteher?
Ich hatte eigentlich gedacht mit einem Dokker wäre man eher der prädestinierte Freisteher (weil unauffällig), ich war daher verwundert dass die meisten Beitragsthemen hier über Campingplätze handeln.
Vorweg: habe keinen Dokker, sondern den MCV I, aber das tut ja hier nix zur Sache...

Von (gezählten) über 250 Nächten in meiner Datscha habe ich höchstens (geschätzte) 30 Nächte freistehend übernachtet. Beim Wildcampen bleibt bei mir immer eine Rest-Anspannung, die mindert meine Schlafqualität. Vielleicht bin ich nicht genug "abgehärtet" :(, vielleicht ist es als Frau auch noch mal anders.

Auf Campingplätzen stehe ich völlig entspannt. Und einer kleiner Grundausstattung an Infrastruktur bin ich nicht abgeneigt... ;) Ich suche mir möglichst immer kleine grüne Campingplätze, wo ich dann idyllische Stellplätze habe. z.B. sowas:
2013 Stellplatz in der ''Schlucht''.JPG

Wenn ich so "grün" in "wild" stehen möchte, müsste ich irgendwo am Wald (-Rand) stehen, und da habe ich keinen Bock, abends Ärger mit dem Jäger zu bekommen (nein, das ist jetzt keine Hassrede gegen die Jäger! Ich kenne die Jäger und habe selber die Jägerprüfung)
Wenn ich mich entscheide, frei zu stehen, fahre ich gerne Friedhöfe an (wie hier schon geschrieben wurde). Ich mag Friedhöfe :wub: - habe mal 8 Jahre Grabpflege beruflich gemacht...

Unterschied Campen/Übernachten: Frühstück ist für mich eine besondere Zeremonie. Für mich wäre es undenkbar, auf die Schnelle nach der Nacht im Wohnviertel was in den Bauch zu schieben. Wenn ich frei übernachtet habe, suche ich mir einen idyllischen Frühstücksplatz, wo ich Kaffee koche und meinen Frühstückstisch decke. Dort kann ich dann mit ruhigem Gewissen sagen: hier habe ich nicht übernachtet. Bei diesen ausgiebigen Frühstücken habe ich dann manchmal auch nette Überraschungs-Begegnungen (ein wandernder Pilger frühstückt mit mir oder ein Bauer bietet mir eine Dusche an).
So ein Frühstück kann dann auch mal zwei Stunden dauern; ich mit meiner Datscha, dem Pirol über mir und dem Biber im Fluß. :rolleyes:
WendlandMai13 008.JPG


Insgesamt würde ich schon sagen ist der Dokker sehr gut geeignet zum "Stealth Camping" da er schön unauffällig ist.
Ja – der Dacia (Dokker, MCV I) bietet sich prima an zum Stealth-Camping.
Ich persönlich bevorzuge kleine Campingplätze.
 

mw416

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Express/Van mit Easy Seat System
Baujahr
14
#20
Von dem für den Campingplatz gesparten Geld kann man ja auch schön frühstücken gehen.
Es geht mir aber nicht unbedingt um das Geld, ich mag einfach das Ambiente auf Campingplätzen nicht so, Natürlich gibt's da ausnahmen.
Ich nutze ja auch Campingplätze, das soll kein entweder\oder sein, zB. wenn ich Wäsche waschen oder das Auto putzen muss, wenn sie zentral bei bzw. In einem Ort liegen, den ich besuchen will oder wenn ich nach einem langen Tag einfach zu faul bin mir einen schönen Platz zu suchen. Jede(r) wie sie\er will.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 51 4,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 197 18,9%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 288 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 198 19,0%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 210 20,1%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 85 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 15 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!