1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Garantie vs. Freie Werkstatt?!

Dieses Thema im Forum "Dacia Dokker-Forum" wurde erstellt von Logan123, 10. November 2017.

  1. Logan123

    Logan123 Mitglied Bronze

    Threadersteller

    Beiträge:
    228
    Ort:
    Haltern am See

    Dacia Dokker SCE 100 LPG
    Laureate
    Nachdem ich jetzt im Zuge eines Bagatellschadens die Vorgehensweise meiner vor Ort ansässigen Markenwerkstatt erfahren durfte, um Hilfe meiner Versicherung bat und nun sich eine freie Werkstatt der Reparatur annehmen wird, habe ich bzgl. Renault/Dacia unserer Stadt fertig!!!!

    4 Wochen im Voraus für einen Termin, kein Kontakt zur Versicherung mit schon gemachten Bildern und Kostenvoranschlag, das ist die Höhe!(noch keine Vs-Freigabe)
    Stattdessen Gejammer vom Meister, wir müssen dies und jenes abnehmen. Könnte ja mehr kaputt sein...!

    Ich tendiere schon jetzt dazu, zukünftig Inspektionen auch in einer freien Werkstatt zu beauftragen.

    Nur, wie und wird sich das mit Garantieansprüchen, Garantieverlängerung beissen?

    Worauf ist zu achten?
     
  2. dokkernaut Mitglied Gold

    Beiträge:
    794

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Gute Frage.
    Laut "Karlsruhe" darfst du das, ohne dass die Garantieansprüchen verloren gehen:

    BGH Urteil: Kein Garantieverfall, wenn das Auto in freier Werkstatt gewartet wird (https://gks-rechtsanwaelte.de/aktuelles/garantie-vertragswerkstatt-freie-werkstatt/)

    [Nachtrag:
    Ich könnte mir aber denken, dass man dann im Garantiefall evtl. eine Anwalt einschalten muss, bevor sich Dacia das akzeptiert.]
     
  3. waldfrieden

    waldfrieden Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.953
    Ort:
    Sehmatal-Neudorf

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Das verlinkte Urteil hat nichts mit der Herstellergarantie zu tun, da geht es um eine separate GW-Garantie!

    Du kannst entsprechend auf Grundlage der GVO Servicearbeiten in einer Werkstatt vornehmen lassen, die nach Herstellervorgaben arbeitet!

    Empfehlenswert ist das grundsätzlich nicht, weil es im Falle des Falles oft viel Rennerei und Nervenverschleiß für den Halter bedeutet!

    Du hast im Umfeld keinen anderen Händler mit Dacia-Servicevertrag?
     
  4. Logan123

    Logan123 Mitglied Bronze

    Threadersteller

    Beiträge:
    228
    Ort:
    Haltern am See

    Dacia Dokker SCE 100 LPG
    Laureate
    Doch natürlich. In der Nachbarstadt.
    Es ist eine Garantieverlängerung auf 6 Jahre ab 4.17 EZ mit im Boot.

    Nur habe ich diese Vorgehensweise bisher nur von Hyundai kennen gelernt.
     
  5. dokkernaut Mitglied Gold

    Beiträge:
    794

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Nein, das stimmt so nicht ganz. Zwar ging es um einen "Gebrauchten", es spielt aber auch keine Rolle:

    "Die Richter des BGH waren der Ansicht, dass die Gebrauchtwagengarantie eine vom Käufer zahlungspflichtig gekaufte Leistung gewesen sei, die auch im Kaufvertrag über den Gebrauchtwagen „inklusive 1 Jahr Gebrauchtwagen-Garantie“ ausgewiesen war."

    Eine Garantie ist auch bei einen Neuwagen eine Leistung die ausgewiesen ist.

    Das sieht im Artikel auch der Jurist eindeutig genau so:

    "Das Urteil macht deutlich: Geben Verkäufer also über die gesetzliche Gewährleistung zusätzlich noch eine Garantie für das Fahrzeug, so dürfen sie dem Kunden keine bestimmte Werkstatt vorschreiben. Werden die Arbeiten dort fachgerecht durchgeführt und ist der spätere Schaden nicht auf diese Arbeiten zurückzuführen, so bleiben dem Kunden die Garantieansprüche erhalten."

    Dies bezüglich kann ich dir wiederum nur recht geben. Die Frage ist, tut man sich das an?
     
    Decoybird bedankt sich.
  6. Logan123

    Logan123 Mitglied Bronze

    Threadersteller

    Beiträge:
    228
    Ort:
    Haltern am See

    Dacia Dokker SCE 100 LPG
    Laureate
    Perfekt. Bitte um mehr Input, damit in Summe der Extrakt gezogen werden kann.
     
  7. dokkernaut Mitglied Gold

    Beiträge:
    794

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Hier steht es auch geschrieben:

    Freie oder Vertragswerkstatt? (http://www.n-tv.de/auto/Freie-oder-Vertragswerkstatt-article5959591.html)

    Das steht auch noch ein guter Tipp drin:

    "Allerdings, so der GVA, ist es empfehlenswert, auf der Rechnung vermerken zu lassen, dass die Arbeiten nach den Vorgaben des Herstellers durchgeführt wurden. Die freie Werkstatt darf auch das Serviceheft abstempeln, wenn die Inspektion gemäß den Vorgaben des Autobauers erfolgt ist. Ein Restrisiko bleibt dennoch."

    Das ist auch so ein wichtiger Punkt.
     
  8. waldfrieden

    waldfrieden Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.953
    Ort:
    Sehmatal-Neudorf

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Die Herstellergarantie ist, im Gegensatz zur GW-Garantie des Verkäufers, bereits Bestand der EU-Vorgaben bzw. der Selbstverpflichtung der Händler und daher durch die GVO anerkannt.
    Auch da gab es am Anfang noch Reiberein, aber die Hersteller haben es vermieden, dies per Gericht klären zu lassen und haben die Bedingungen zur Gewährleistung auf Ihre Garantieversprechen übernommen! In den erfolgten Urteilen wird nun darauf zurückgegriffen, dass eben auch bei einer Neuwagengarantie diese Vertragsbedingung unwirksam ist, daher auch bei GW-Garantien dies nicht als Vertragsbestandteil möglich ist, weil auch da die GVO verletzt werden würde.

    Und es ist auch gut so, dass auch dies endlich abgeschafft wurde.

    Dies ist auch bereits Bestandteil der Dacia-Garantiebedingungen und da steht auch drin, das Servicearbeiten bei anderen Partnern unschädlich sind, so sie denn nach Herstellervorgaben erfolgen.

    Letzteres liegt aber ggfl. in Beweislast des Fahrzeughalters!

    Allgemeine Voraussetzungen für die DACIA Neuwagengarantie, Lackgarantie und Garantie gegen Korrosion Eine Leistungspflicht eines DACIA Partners besteht nur, wenn folgende Voraussetzungen sämtlich erfüllt sind:

    ! Im „Fahrzeugspezifischen Datenblatt für Garantie und Service“ ist das Datum der Fahrzeugübergabe an den Erstkäufer oder das Datum der Erstzulassung, je nachdem welcher Tag früher liegt, vermerkt,
    ! Die vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Wartungs- und Inspektionsintervalle wurden eingehalten; das Fahrzeug wurde nach den Herstellervorgaben gewartet und repariert.
    ! Eine lückenlos ausgefüllte Bedienungsanleitung (Kontrollnachweise, Kontrolle aus Korrosion) muss vom Fahrzeugbesitzer vorgelegt werden
    ! Auftretende Mängel werden, sobald diese sich zeigen, unverzüglich schriftlich einem DACIA Partner mitgeteilt oder werden durch einen DACIA Partner festgestellt
    ! Einem DACIA Partner wird Gelegenheit gegeben, mitgeteilte oder festgestellte Mängel unverzüglich zu beseitigen


    Da brauch es nicht mehr Input!

    Du darfst das machen, aber Du darfst Dich nicht wundern, wenn es bei Garantiearbeiten dann lange Zeiten zur Klärung gibt und Du allem Hinterherlaufen darfst, wenn der Hersteller anzweifelt das der Service nach seinen Vorgaben erledigt wurde.
    Dann muss Deine Werkstatt dem Hersteller dies wiederum genau belegen und erst wenn diese Klärung erfolgreich war, wird man die Arbeiten durchführen!

    Daher nochmals: Es ist erlaubt, aber keinesfalls wirklich empfehlenswert.

    Siehe hier das Theater mit dem Ölfilter bei ATU!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2017
    Nobby, Decoybird, Löwenzahn und 2 andere bedanken sich.
  9. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    10.451
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Lauréate
    Demnach ist es ein unverschuldeter Schaden, bei dem die gegnerische Versicherung eintritt.

    Hast Du der Werkstatt eine Schadensabwicklung erteilt?
    Falls nein, dann hake nochmal nach ob sich dann die Bearbeitungszeit beschleunigt, denn meist kommen sie dann in die Gänge.
    Denn bei einer Schadensabtretung bekommt die Werkstatt auch noch Provision auf den durch sie vermittelten Leihwagen und kümmert sich auch um den gesamten entstehenden Papierkram, wodurch auch noch der eine oder andere Euro in die Kasse gespült werden wird.

    Eine WinWin Situation für beide Seiten.
     
  10. dokkernaut Mitglied Gold

    Beiträge:
    794

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    @waldfrieden:

    Ich will das auch gar nicht empfehlen. Zumal es nach der Garantiezeit ja auch Kulanz vom Hersteller bei Problemen geben kann, das würde dann bestimmt entfallen.

    Im Zweifelsfall musst du so oder so einen Anwalt und am Ende auch einen Sachverständigen hinzuziehen, das macht die Sache nicht einfacher. Die Wahrscheinlichkeit vor Gericht deine Ansprüche gelten zu machen ist sehr hoch.

    Ich würde auch erst versuchen ein anderes AH zu finden...
     
    waldfrieden bedankt sich.
  11. John-Doe1111

    John-Doe1111 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.195

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Prestige
    Im nächstgelegenen Autohaus arbeiten auch nur Pfeifen.
    Da fahr ich lieber ein paar Kilometer weiter.
     
    Logan123 und dokkernaut bedanken sich.
  12. waldfrieden

    waldfrieden Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.953
    Ort:
    Sehmatal-Neudorf

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Meinst Du wirklich Dacia sticht da durch Geberlaune heraus? :badgrin:

    Und ich glaube das ist Markenübergreifend so. Auch bei VW & Co würde da ein Hersteller wohl kaum großzügig etwas geben, wenn man vorher die Werkstätten nicht hat partizipieren lassen!
    Und ganz ehrlich: das ist auch nachvollziehbar und verständlich.

    Das ist wohl die vernünftigste Variante, zumindest für die ersten Jahre.
     
    GSS-Freundin und dokkernaut bedanken sich.
  13. camelffm

    camelffm Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.760
    Ort:
    Guxhagen / Ellenberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
    Wir hatten Kunden die waren für jeden noch so kleinen Mist bei uns in der Werke (Renault partner) und Kunden die Oelwechsel oder Lampentausch und solche Dinge gerne mal wo anders haben machen lassen.
    Die Kunden die auch fürs Waschanlage befüllen zu uns gekommen sind hatten nie irgendwelche Probleme wenn es um Garantiearbeiten oder Kulanzanträge ging. Die anderen Kunden hatten immer Probleme bei Garantiearbeiten und Kulanz wurde bei denen komplett abgelehnt.
    Renault / Dacia kann anhand der Fahrgestellnummer sehen bei welchem Vertragspartner welche Arbeiten am Fahrzeug gemacht wurden und welche Teile dafür verwendet wurden (Teile oder Verbrauchmaterialien selber mitgebracht steht auch da drinn). Ist da irgendwo eine Unstimmigkeit gibts Probleme mit der Garantieabteilung. Die fordern im übrigen kein Wartungsheft an um nachzusehen, die schauen lediglich im Renault Net nach. Die freie Werke kann keine Aufträge ins ICM einstellen die können nur Stempel ins Heftchen machen, das kann jeder und so mancher Stempel ist mal so da reingedrückt worden weil man in der freien Werke einen kennt der das für einen gemacht hat. Das weis auch Renault und dementsprechend ist der Stempel die Tinte nicht wert. Nur das was im Renault Net hinterlegt ist zählt.
    Völlig Egal was die Rechtsprechung da sagt, der nachweis das nach Herstellervorgabe gearbeitet wurde ist für eine freie Werke schlichtweg nicht zu erbringen weil die gar keinen Zugriff auf die entsprechenden Unterlagen haben. Und da stehen Dinge drinn die bei freien Werken nur Kopfschütteln verursachen. Ging mir nicht viel anders als ich bei Renault angefangen hatte (1992) ich fand vieles völlig überzogen und blödsinnig (z.B. Oelablassschraube mit Drehmomentschlüssel anziehen, Riemenspannung mit Messgerät nachweisen und solche Dinge). Aber das sind nun mal Herstellervorgaben die einzuhalten sind.
     
    tomruevel, gasbaer, Sven und eine weitere Person bedanken sich.
  14. Logan123

    Logan123 Mitglied Bronze

    Threadersteller

    Beiträge:
    228
    Ort:
    Haltern am See

    Dacia Dokker SCE 100 LPG
    Laureate
    1. Schadensabtretung wurde von Anfang an erteilt.

    2. Leihwagen bei Kaskoschaden? Nein.

    3. Papierkram? Seit 4 Wochen nix passiert! S.O.

    4. Da man kein Renault u.kein Nissankunde ist, hat man das Gefühl sowieso der letzte A....h zu sein!!!!

    Die Dichtleiste der Schiebetür re.hat sich auch gelöst. Der Meister meinte, wenn er die besorgen kann, wechseln die die natürlich! Ich könnte ko...n!

    Habe doppelseitiges Klebeband besorgt u.mach es der Tage selbst.

    Und mit dem Denken des Kd-Leiters soll ich den Wagen zur Rep.geben?

    Die Meldung an Dacia-Deutschland werde ich diesbezüglich noch auf die Reise schicken, in der Hoffnung das das da bald rappelt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2017
    Nobby, camelffm und Helmut2 bedanken sich.
  15. Firestone Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    2.630

    Kia Rio und Honda CRV
    Logan123 bedankt sich.
  16. dokkernaut Mitglied Gold

    Beiträge:
    794

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Ist ja alles richtig was ihr sagt...
    Das ist ein bekanntes Problem. Hab vor ein paar Monaten eine Thread deshalb aufgemacht, evtl. hilft er dir weiter:

    Dacia Schiebetür Gummi an Türe geht ab (https://www.dacianer.de/threads/dacia-schiebetuer-gummi-an-tuere-geht-ab.26236/)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2017
  17. Sven

    Sven Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Wolfenbüttel

    Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
    Lauréate
    Ich habe bei meinem Kaskoschaden einen kostenlosen Leihwagen bekommen und es wurde alles schnell und zuvorkommend erledigt. Ich dachte das wäre auch nur ein Bagatellschaden und das wuchs sich zu einem Schaden von knapp 5000€ aus. Ich glaube auch nicht das da Schmu gemacht wurde, denn die Freigabe der
    Versicherung gab es erst als die Versicherung einen eigenen Gutachter vorbei geschickt hatte. Der hat auch gestaunt was alles so im Hintergrund kaputt sein kann ,obwohl man vorne fast nichts sieht.
    Die Versicherung wollte mich dazu bringen das bei einer von Ihr vorgeschlagenen Werkstatt machen zu lassen, aber ich habe in meinem Vertrag stehen das ich freie Werkstattwahl habe. Also hat das auch meine Werkstatt machen dürfen wo ich den Wagen gekauft habe.
     
  18. Logan123

    Logan123 Mitglied Bronze

    Threadersteller

    Beiträge:
    228
    Ort:
    Haltern am See

    Dacia Dokker SCE 100 LPG
    Laureate
    Im Gegensatz zu Dir habe ich die VS gebeten, mir eine Vertragswerkstatt die mit denen zusammen arbeitet zu nennen. Wir werden in einigen Wochen das Ergebnis erfahren. Es handelt sich um einen Lackier u. Karrosseriebetrieb. Also nichts anderes wo die Vertragswerkstatt auch ihre Sachen machen lässt. Nur bin ich jetzt näher an der Quelle..
     
  19. Sven

    Sven Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Wolfenbüttel

    Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
    Lauréate
    Bei mir wurden ja auch der Träger der Stoßstange,der Kühler und der Wärmetauscher der Klimaanlage getauscht. War also recht umfangreich. Das wusste ich zuerst aber auch nicht.
     
  20. tomruevel Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.996

    Lodgy 1,5dCi 110
    Prestige
    Moin,

    nur wieder mit dem klitzekleinen Umstand dass auch hier ggf. in einem Garantiefall von Dir der Nachweis erbracht werden muß dass nach Herstellervorgaben repariert wurde.
    Es geht hier dann um die Garantie gegen Durchrostungen der Karosserie.

    Läßt man also in der Vertragswerkstatt die Arbeiten machen muß man diesen Nachweis eben nicht führen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen