• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Funktion Zentralverriegelung bei UCH 2.Gen + Innenbeleuchtung

Kermit00

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy SCe110 LPG Comfort 5-Sitzer
#1
Netterweise sind die Steckerbelegungen der UCH 2.Gen hier von Texas beschrieben
Nur ist mir die Funktion noch unklar. Am braunen Stecker finden sich:

D1 ZV Beifahrertür und hinten
D2 Steuerung ZV
D3 ZV Fahrertür
D7 Masse
D11 Motor Heckklappe
D12 Dplus Zentralverriegelung

Wie werden die Stellmotoren denn nun angesteuert? Bräuchte es nicht für jeden Motor 2 Leitungen (Entweder als H-Brücke oder jeweils 1Ader gegen Masse zum Ver- und Entriegeln)?


Das nächste Rätsel ist für mich die Innenbeleuchtung: Dort finde ich am weißen Stecker bloß "C6 Zeitschaltung Innenraumleuchte". Dann lese ich aber mehrfach, dass die Masseleitung der Innenbeleuchtung via 12V PWM zum dimmen da ist. Wo finde ich die Leitung am UCH? Das widerspricht auch irgendwie dieser Anleitung, wo der Ersteller bloß ein 12V Dauerplus an der Innenleuchte ersetzt: Würde da der 12V-PWM Dimmer am Masseanschluss der Innenleucht nach Zeit nicht auch weiterhin kommen?


Hintergrund: Mich nervt total, dass man a) nach 2,5Minuten kein Licht mehr hat und b) ebenso mein Android-Radio ausgeht. Ich möchte eigentlich einfach nur, dass beim Entriegeln der Funk-ZV Innenbeleuchtung und Radio dauerhaft bedienbar bleiben und beim Verriegeln der Funk-ZV aus sind. Dafür gibt es wohl leider keine einfache Lösung (sprich Ausgang am UCH, der ZV Status ausgibt)? Ich habe heute die ACC-Ader des Radios nach dieser Anleitung von DerBaum umgeklemmt. Bin aber wie gesagt mit der Funktion nicht zufrieden (Radio geht nach 2,5Min bei abgeschalteter Zündung aus, bzw. läuft beim Verriegeln der ZV noch 2,5Minuten sinnlos nach).
Jetzt überlege ich ein bistabiles Relais über die ZV-Stellmotorleitungen zu klemmen. Deshalb die Frage nach der Funktion, da leider keine Stromlaufpläne.

Danke für jede Erklärung im Voraus!
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
#2
D2+D3 führen zum Stellmotor der Fahrertür, D1+D2 zu den restlichen Stellmotoren.
Ver- und Entriegeln erfolgt durch den Wechsel der Polarität.

Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, funktioniert die Innenraumbeleuchtung als Automatik über Plus (Sicherung 13) und C6 , als Dauerbetrieb über Plus (Sicherung 13) und (Karosserie-) Masse.
Die Sicherung 13 hängt an der Zeitschaltung der Zentralelektronik weißes Modul C4.
Die Abschaltzeit lässt sich vielleicht per Softwarebefehl ändern.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 19 3,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 93 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 145 29,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 85 17,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 102 20,9%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 39 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 5 1,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!