• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Falsch getankt - Benzin statt Diesel

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
PS: Billiger Heimversuch: Ein, zwei Tropfen Spülmittel ein einer Pfanne voller Fett ... und schon wird das Fett gelöst, so dass der Schmier(Fett)Film reißt.
Ist das vergleichbar? Tenside verringern die Oberflächespannung des Wassers. Aber was macht Benzin im Diesel?
 
B

ByeBye 53525

So wie sie mir damals erklärt haben, bildet das Dieselöl einen Schmierfilm. Dieser wird von Benzin gelöst. Dazu wäre (dann kam das Beispiel) nur wenig Benzin erforderlich.

Da ich ITler bin und Chemiker .. musste ich mich drauf verlassen.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Also besteht die Möglichkeit, dass man Dir übertrieben Angst gemacht hat.

Ich warte dann lieber weiter auf echt erlebte Schäden durch faschen Kraftstoff. Bis jetzt kein einziger hier im Forum, wenn ich das richtig sehe.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
So wie sie mir damals erklärt haben, bildet das Dieselöl einen Schmierfilm. Dieser wird von Benzin gelöst. Dazu wäre (dann kam das Beispiel) nur wenig Benzin erforderlich.
Das ist so pauschal nicht richtig. Bei älteren (Vorkammer)Dieselmotoren, also vor der Zeit der Direkteinspritzer, war es in der Winterzeit üblich dem Dieselkraftstoff gegen das Versulzen bei Kälte, etwas Normalbenzin zuzumischen. Das stand auch so in den Bedienungsanleitungen der Fahrzeuge.
Allerdings hatte der Diesel zu der Zeit noch deutlich mehr Schwefel. Durch die Einführung des schwefelarmen Diesel sank die Schmierfähigkeit, der sogenannten HFRR-Wert, stark und es kam vermehrt zu Schäden an Pumpen. Für diese älteren Motoren kann die Beimischung eines Additivs Sinn machen. Bei solch alten Motoren passiert mit Zweitaktöl auch nichts. Man kann natürlich auch ein spezielles Additiv hinzufügen wie z.B. das hier. Der Unterschied zum Zweitaktöl liegt zum einen in der empfohlenen Dosierung (ca. 1:500) und dem im Vgl. mit Zweitaktöl deutlich niedrigerem Flammpunkt. Die Dichte ist beim speziellen Additiv und dem Zweitaktöl nahezu identisch.
 

elchi07

Moderator
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi Twingo III Sce 75 Polo CL Steilheck
Bei älteren (Vorkammer)Dieselmotoren, also vor der Zeit der Direkteinspritzer, war es in der Winterzeit üblich dem Dieselkraftstoff gegen das Versulzen bei Kälte, etwas Normalbenzin zuzumischen. Das stand auch so in den Bedienungsanleitungen der Fahrzeuge.
Da gab es auch noch keinen sog. Winterdiesel.
 
B

ByeBye 53525

Also besteht die Möglichkeit, dass man Dir übertrieben Angst gemacht hat.
Eigentlich nicht. Sie haben es mir gesagt, nachdem ich:
- viel Benzin in den Diesel gekippt
- den Motor noch nicht gestartet hatte

Da kam dann der Spruch: „Sie haben Glück, hätten Sie den Motor gestartet, hätten wir auch Pumpe, Leitungen und Injektoren auszutauschen müssen. Schon bei einem Liter Benzin.“

Aufgrund des guten Verhältnisses zur Werkstatt und dem Servicemitarbeiter ... tendiere ich dazu, es zu glauben.
 

elchi07

Moderator
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi Twingo III Sce 75 Polo CL Steilheck
Die heutigen Hochdruckpumpen und Injektoren sind aber mit den alten Einspritzdüsen und Pumpen nicht zu vergleichen. Und wenn ein Werk Vorgaben macht, wie im Falle einer Falschbetankung zu verfahren ist, würde ich mich als Werkstatt an die Vorgaben halten.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Die heutigen Hochdruckpumpen und Injektoren sind aber mit den alten Einspritzdüsen und Pumpen nicht zu vergleichen
Richtig! Deshalb schrieb ich ja:
Für diese älteren Motoren kann die Beimischung eines Additivs Sinn machen. Bei solch alten Motoren passiert mit Zweitaktöl auch nichts.
Und wenn ein Werk Vorgaben macht, wie im Falle einer Falschbetankung zu verfahren ist, würde ich mich als Werkstatt an die Vorgaben halten.
Absolut richtig. Schlimm genug, wenn man es zu spät merkt. Ich hatte auch schon das "Vergnügen", dass ich beim einem VW T5 mit 2.0 TDi knapp 60 Liter Benzin (sogar noch das teure Shell V-Power 100) getankt habe. Ich hatte mich im Stress einfach an der Mehrsorten-Säule vergriffen und damals hatte die Tanköffnung noch keine Schutzvorrichtung wie sie die neueren VW haben. Heute ist da eine Klappe drin, die sich nur öffnet, wenn der passenden Tankrüssel reingesteckt wird. Zum Glück habe ich das noch vor dem Einschalten der Zündung gemerkt und konnte den Wagen abschleppen lassen. Da musste dann nur der Tank ausgepumpt werden. Ansonsten befand sich kein Benzin-Diesel-Gemisch in den Leitungen. Das war viel Glück im Unglück.
 

simple_worker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Winterdiesel gab's schon zumindest vor gut 40 Jahren als ich erstmals mit PKW-Diesel in Berührung gekommen bin, wahrscheinlich auch schon länger, darum kümmern mussten sich halt nur Professionisten, mangels allgemeiner Verbreitung von Diesel-PKWs. Und ja, früher war Beimischen von Benzin oder Petroleum üblich.

Moderne Motoren laufen ziemlich unwillig mit Benzinbeimischung, wundert mich sehr dass der Threadersteller überhaupt 20km fahren konnte mit mehr Benzin als Diesel im Tank.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Da kam dann der Spruch: „Sie haben Glück, hätten Sie den Motor gestartet, hätten wir auch Pumpe, Leitungen und Injektoren auszutauschen müssen. Schon bei einem Liter Benzin.“
Das eine professionelle Reparatur möglichst jedes Risiko ausschließt, ist kein Widerspruch zu der Annahme, dass wenig Benzin im Diesel trotzdem gut ausgehen kann.
 

svengm

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Und was ist mit dem DPF? Gibt es da nicht mehr Partikel? Wie lang machst du das schon? Wieviel Kilometer hat dein Duster gelaufen?
Gruß Rene
Ich mach das jetzt erst seit 3 Tankfüllungen, da er nach 2,5 Jahren und knapp 60t km an Geräuschkulisse zugelegt hat. Meinen Kollegen vom CDI Lager in einem anderen Forum vertraue ich da voll und ganz, denn die schwören darauf und mache das seit Jahren.
 

Polster

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 50 kW (68 PS)
Ich fahre seit 13.08.2013 pro Füllung 125ccm ADDINOL Super 2T MZ406 und der DaciaLogan MCV 1,5dci
läuft wie eine "SINGER"
 

Güterzug

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Seat Arona
Baujahr
2020
Schade, der TE war seit 26.07. nicht mehr hier und so können wir nur erahnen, wie die Sache ausging.
 

UliBe43

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe 130 GPF Plus bestellt
Versuche das Benzin soweit wie möglich abzusaugen. Dann würde ich mit Diesel volltanken und 1 Liter Zweitaktöl dazugeben. Ich hatte das mal bei einem Punto jtd. Hatte geklappt, hatte keinen Schaden verursacht. Viel Erfolg
 

Trötentier

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster2
Zweitaktöl hat eine ähnliche Schmierwirkung wie Diesel - ES BRINGT NICHTS ... hört auf mit dem schmarn
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
ach was du nicht sagst....

2Töl ist schon immer zum schmieren und verbrennen gedacht.
diesel ursprünglich nur zum verbrennen.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Jetzt ist aber mal gut!
Hier wird nicht rumgeschrien, denn nichts anderes ist Großschreibung. Ich darf euch eindringlich auf Punkt 4 unserer Netiquette hinweisen:
Als Mitglied unserer Community bitten wir Dich, stets tolerant und fair gegenüber anderen Mitgliedern zu sein. Bringe anderen Diskussionsteilnehmern einen gewissen Respekt entgegen und unterlasse persönliche Angriffe gleich welcher Art auch immer. Uns ist es überaus wichtig, dass in unseren Foren ein entspanntes, freundliches Klima herrscht.
Beachtet das bitte! Ihr habt alle bei eurer Anmeldung diesen Bedingungen zugestimmt! Wer sich nicht zusammenreissen kann, der sollte eine Pause machen. Entweder freiwillig, oder sie wird verordnet!
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Das Benzin "separat" abzusaugen wird nicht klappen. Ich hatte das schon weiter oben geschrieben: Die beiden
Kraftstoffe vermischen sich ungehemmt miteinander....

Da setzt sich " auch weiter unten" nix ab! Wenn in diesem Fall mit absaugen aber die unfreiwillig gepanschte
Mixtur gemeint ist - dann lasse ich das natürlich gelten.;)

Fakt ist: Will man das Risiko eines höheren Schadens möglichst klein halten, dann muss das Zeuchs raus und das Kraftstoffsystem so weit als nur irgend möglich gespült werden.

Die Beigabe von 2Takt Öl oder anderen Stoffen will ich hier nicht gross komentieren - es kann im laufenden Betrieb
Vorteile bringen, eine aber bereits geschädigte Hochdruckpumpe vermag das nicht zu "heilen"...

Wäre mir das Missgeschick passiert würde ich auch alles mögliche tun und nix unversucht lassen um zu retten was noch zu retten ist...

In diesem Sinne: Viel Erfolg & vielleicht geht doch noch was!:)
 

UliBe43

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe 130 GPF Plus bestellt
Das Benzin "separat" abzusaugen wird nicht klappen. Ich hatte das schon weiter oben geschrieben: Die beiden
Kraftstoffe vermischen sich ungehemmt miteinander....

Da setzt sich " auch weiter unten" nix ab! Wenn in diesem Fall mit absaugen aber die unfreiwillig gepanschte
Mixtur gemeint ist - dann lasse ich das natürlich gelten.;)

Fakt ist: Will man das Risiko eines höheren Schadens möglichst klein halten, dann muss das Zeuchs raus und das Kraftstoffsystem so weit als nur irgend möglich gespült werden.

Die Beigabe von 2Takt Öl oder anderen Stoffen will ich hier nicht gross komentieren - es kann im laufenden Betrieb
Vorteile bringen, eine aber bereits geschädigte Hochdruckpumpe vermag das nicht zu "heilen"...

Wäre mir das Missgeschick passiert würde ich auch alles mögliche tun und nix unversucht lassen um zu retten was noch zu retten ist...

In diesem Sinne: Viel Erfolg & vielleicht geht doch noch was!:)
Ja, ich meinte das durch das Betanken mit Benzin entstandene Diesel/Benzin Gemisch.
Dieses würde ich soviel wie möglich absaugen.
Dann Zweitaktöl ( 1 Liter auf 50 Liter) hinzugeben.
Danach mit Diesel volltanken.
Das ist ein Versuch zu retten was noch zu retten ist.

Bei meinem Punto JTD war es ähnlich.
Mir war damals unterwegs am Tankbeleg aufgefallen das ich Benzin anstatt Diesel getankt hatte.
Ich fuhr dann auch noch ca. 20 km bis nach Hause.
Dann machte ich es wie oben beschrieben und fuhr das Auto danach ohne Probleme noch ca.150000km bis zum Verkauf weiter.
Also es kann funktionieren.
Viel Glück.
Gruß
Uli
 

Neueste Beiträge

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 113 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 435 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 647 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 502 21,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 440 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 182 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%