1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
    Information ausblenden

Ersatz-/Notrad von anderem Auto

Dieses Thema im Forum "Dacia Logan II-Forum" wurde erstellt von Christian..., 14. Mai 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christian... Grünschnabel

    Threadersteller

    Beiträge:
    6

    kein Dacia
    Hallo zusammen,

    mein neuer Logan MCV wird kein Ersatzrad haben, da er bereits vom Händler so bestellt war.
    Da ich zufällig noch ein Notrad von einem VW Polo 6N2 herumliegen habe, stellt sich mir die Frage, ob das passen könnte.
    Das Notrad kann ich vermessen, das neue Auto noch nicht. Probemontage scheidet daher auch aus. Welche Maße sind entscheidend bzw, erforderlich? Oder ist das Vorhaben direkt zum Scheitern verurteilt?

    Viele Grüße
    Christian
     
  2. Firestone Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.204

    Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
    4 oder 5 Loch, Einpresstiefe usw.
     
  3. Decoybird Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Norderstedt

    Logan MCV II TCe 90 Start + Stop Easy-R.
    Prestige
    Moin....

    dein Logan wird die Reifengröße: 185/65/ R15 (88) T Haben.

    Das ist ein Reifen auf einer 15 Zoll Vierlochfelge mit einer Einpresstiefe von 40 mm und einen Lochkreis von 100 mm.

    Wenn dir das weiterhilft bitteschön. Aber mit ausmessen wirst du da nichts, dafür gibt es ja die technischen Daten von Reifen und Felgen.

    Gruß DECO
     
  4. Silvercork

    Silvercork Mitglied Bronze

    Beiträge:
    237

    Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
    Essential
    Ein Notrad...
    Das hat keine Zulassung, weiter als bis zur nächsten Werkstatt darf man damit nicht fahren!
    Besser ist immer ein normales Rad, um damit auch mal weiter fahren zu können.

    Mir sagte mal ein Polizist, als Notrad kann man auch eine Holzscheibe anschrauben,
    aber nur bis zur nächsten Werkstatt und solang man niemanden gefährdet.
     
    Truckerrass und Omma bedanken sich.
  5. DaciaBastler Mitglied Gold

    Beiträge:
    652

    Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
    Préférence
    Christian,
    das Notrad Deines 6n passt nicht! Du hast zwar auch auf Deinem neuen Dacia MCV 4-Loch Felgen wie auf dem Polo und auch der Lochkreis ist mit 4x100 identisch, aber der Durchmesser der Naben passt nicht! Der Nabendurchmesser des MCV beträgt 60,1 mm und der des Polo 6n beträgt 57,1 mm. Das geht also nicht.
     
  6. Chris Lotti Mitglied

    Beiträge:
    58

    Dacia Logan II, 0.9 TCe 90
    Hol dir am besten am Schrottplatz von einem Unfaller ein Rad. Das kannst du dann auch länger als nur bis zur nächsten Werkstatt verwenden.
     
    Truckerrass bedankt sich.
  7. MichaStep Mitglied

    Beiträge:
    39

    Dacia Sandero Stepway TCE 90 ( 2013) / Seit 2018 : DCI 90
    Was ich gemacht habe : für den Notfall habe ich , bei 8fach Bereifung , 1 Rad der gerade nicht gebrauchten Saison in der RR Wanne und dann eben nur 3 eingelagert .
     
    Truckerrass und Omma bedanken sich.
  8. Elphii

    Elphii Mitglied Bronze

    Beiträge:
    102

    Dacia
    Welche Frage sich mir da immer stellt.. schraubt ihr ernsthaft auf der Autobahn zB den Reifen ab und einen Neuen dran, wenn was damit ist!?
    Gut ich bin eine Frau, was ja aber auch prinzipiell nichts heißen muss, nur würde ich mir das auf dem schmalen Standstreifen nicht antun :D.
    Habe meinen bewusst ohne Notrad bestellt. Wenn was mit den Rädl ist, ruf ich den Pannendienst - zack, problem safe!
     
    Truckerrass und Aleah bedanken sich.
  9. theduke

    theduke Mitglied Silber

    Beiträge:
    414
    Ort:
    Selb

    Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
    Auf der AB werde ich sicher nie einen Reifen wechseln, selbst nicht auf der Beifahrerseite. Also Pannendienst.
    Auf normalen Str. wird selbst gewechselt.
     
    Truckerrass und Elphii bedanken sich.
  10. elchi07

    elchi07 Moderator Dacianer.de Team

    Beiträge:
    894
    Ort:
    31832 Springe

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
    Prestige
    Ich habe vor Jahren kurz nach dem Mauerfall meine letzte Reifenpanne gehabt. Reifenplatzer am Jetta I hinten links auf der DDR-Autobahn zwischen Halle und Leipzig. Keine Standspur, viel Verkehr und es wurde bereits dämmerig. Habe den Reifen selbst gewechselt, da ich zu der Zeit gar keine andere Chance hatte.

    Heute habe ich kein Reserverad mehr dabei und vertraue auf die Infrastruktur des ADAC.
     
    Elphii und Aleah bedanken sich.
  11. Aleah

    Aleah Mitglied Frost

    Beiträge:
    485
    Ort:
    56xxx

    Dacia Sandero Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R
    DAS unterschreibe ich sofort und bin da ganz mit Dir. Ich hab auch bewusst aufs Notrad verzichtet, dafür aber gut sichtbar die HUK Karte mit der Notfallnummer plaziert :D
     
    Elphii bedankt sich.
  12. waldfrieden

    waldfrieden Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.882
    Ort:
    Sehmatal-Neudorf

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Ob mal einer der Gegner eines vernünftigen Reserverades, oder wenigstens Notrades sachlich erklären kann, was so viel Vorteilhafter ist, wenn man Nachts liegen bleibt und nicht das Glück hat an einen Pannendienst zu gelangen, der womöglich mit einem neuen Reifen auch Nachts helfen kann?

    Habe ich ein Reserverad und rufe die Helferlein, dann werden Sie das vor Ort dran schauben und weiter geht die Fahrt, ohne Hotelzimmer und weiteren Ärger!

    Mit dem Pannenzeug versaut man sich den Reifen, bei Sensoren sollte man auch das Ventil ersetzen und man benötigt dennoch wohl einen neuen Reifen.
    Dazu hat das Zeug auch noch nen Verfalldatum, auch wenn das wohl die meisten Fahrer nicht interessieren wird.
     
  13. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.233
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
    Opel Vivaro Life
    Ich kann nur für mich reden ........ ja - und habe das auch schon 2x getan, davon 1x an einem WW.

    Wenn der Pannendienst das Rad für mich wechseln würde, verschiebe ich lediglich Arbeit und Verantwortung auf diesen und ich käme mir blöd dabei vor, den Pannendienst als Kanonenfutter zu ordern für eine Arbeit, die ich selbst ausführen kann.

    Allerdings ist eine gute Absicherung mit Warndreieck und gut sichtbarer Warnlampe (ich habe da einen gelben, nicht ganz legalen und sehr hellen 12V Stroboskopblitzer an Bord) nicht verkehrt.

    Auch eine zweite Person die hinter der Leitplanke den rückwärtigen Verkehr beobachtet, um im Bedarfsfall vor einem Standspurfahrer warnen zu können, wird dankend angenommen.
     
    Truckerrass, Elphii und dokkernaut bedanken sich.
  14. DaciaBastler Mitglied Gold

    Beiträge:
    652

    Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
    Préférence
    Mir scheint es, dass der Thread hier entgleitet. Es geht doch im Eingangspost des TE nur darum, ob er eventuell ein Ersatz-Notrad von einem anderen PKW verwenden kann und nicht um die Frage Ersatzrad ja oder nein:
    Diese Frage wurde inzwischen spätestens ab Post #7 beantwortet.
     
    Micha-San bedankt sich.
  15. dokkernaut Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.043

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Ich würde es wohl auch machen.

    Ganz rechts rann fahren, gut absichern (ca. 200 Meter das Warndreieck aufstellen) und Warnweste tragen. Familie natürlich hinter der Planke. Das Wechseln selber dauert ja nur ca. 10 Minuten, der Wagenheber der beim Dacia dabei ist, ist auch ganz OK.
     
  16. Omma

    Omma Mitglied Gold

    Beiträge:
    875
    Ort:
    58093

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Laureate
    Auf der Autobahn würde ich auch einen Pannendienst rufen...

    Mein Rad selbst wechseln - nee.

    Aber ich habe mein Auto bewußt mit Notrad bestellt. Irgendein hilfsbereiter Mitmensch findet sich doch sicherlich immer.
    Einmal, einmal war ich richtig froh, dass ich eins hatte, als ich abend um halb elf auf einem Parkplatz mit einem Platten stand. Gewechselt wurde das Rad von einem Pfarrer, der zufällig im ersten Beruf KFZ-Mechaniker gelernt hatte...
    Und dann stelle ich mir vor, wie ich einen Pannendienst rufe - und dem bleibt dann auch nur das teuere Abschleppen, statt dass einfach das Rad gewechselt wird und ich dann noch nach Hause fahren kann.
     
  17. pippo9

    pippo9 Mitglied Gold

    Beiträge:
    789
    Ort:
    Schweiz

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Stepway
    Wieso passieren bei euch die Pannen immer auf der Autobahn? Einen Platten kann man sich auch mitten in der Pampa und im Ausland (Sprache.. Nicht jeder versteht Deutsch) holen.
    Bis der ADAC einen da finden tut.. Vor allem, wenn man nicht genau weiss wo man ist.. Ist man mit einem Reserverad besser aufgehoben. Rauf, wechseln und runter. 10 Min. maximaler Zeitverlust. Das müsste man natürlich auch mal geübt haben..
    .. Vor langer Zeit mit dem Papa oder Fahrlehrer hat man das noch gelernt..

    Aber die heutzutags weitverbreitete BEQUEMLICHKEIT..:kotz2:
     
  18. dokkernaut Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.043

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Ich habe das damals auch von meinen Papa gelernt...
    ...die Sommer- und Winterräder hat mein Vater auch immer selber gewechselt. Natürlich habe ich da auch mitgeholfen.
     
    pippo9 bedankt sich.
  19. MichaStep Mitglied

    Beiträge:
    39

    Dacia Sandero Stepway TCE 90 ( 2013) / Seit 2018 : DCI 90
    Nicht nur Bequemlichkeit ... oben "... irgendein hilfsbereiter Mensch findet sich doch immer ... " , oder auf deutsch : " Ein Depp , der mir meine Arbeit macht , damit ich mir meine Fingerchen nicht schmutzig machen muss , und den ich danach noch verlachen kann , weil DER ja solch niedere Arbeiten verrichten muss , ich aber ja so toll bin , dass ich sowas nicht nötig hab ." Meine Meinung , meine Erfahrungen.
     
    Truckerrass und pippo9 bedanken sich.
  20. dokkernaut Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.043

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Ich glaube nicht, dass das die Intention war. Eine Reifenpanne ist ja nicht grade beabsichtigt und wenn einer sich das nicht zu traut, warum nicht um Hilfe bitten?

    Oder fragst du nicht nach auch, wenn du jemanden zum Anschieben brauchst, wenn die Batterie leer ist, etc.?
    Da frag ich auch wildfremden Menschen. Und die meisten tun das gerne - ich auch im übrigen auch...
     
    Truckerrass und Helmut2 bedanken sich.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden