1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Erfahrungen Dacia Dokker Express

Dieses Thema im Forum "Dacia Dokker-Forum" wurde erstellt von DokkerExpress, 23. Februar 2016.

  1. DokkerExpress Grünschnabel

    Threadersteller

    Beiträge:
    2

    Dacia Dokker Super SCe 100 Start & Stop
    Schönen Guten Tag an alle,

    erstmal vielen Dank für die Aufnahme, ich hätte hier auch schon direkt eine Frage.

    Ich bin kurz davor mir einen Dacia Dokker Express zu bestellen.
    Motorisierung wäre der Super SCe 100 Start & Stop, welchen ich für mich wählen würde.
    Meine Frage an euch ist, ob jemand das Auto schon eine längere Zeit fährt und gute so wie schlechte Erfahrungen zu berichten hätte.
    Man liest ja schon viel im Netz, allerdings weiß ich nicht ob man auf Berichte von der Autobild etc. viel geben darf, daher einfach mal die Frage in eine neutrale Runde.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!
     
  2. Grisomi

    Grisomi Mitglied Bronze

    Beiträge:
    143

    Dacia Sandero II Lauréate 0.9 TCe90 (90 PS) Parksensoren hinten MediaNav-Evo
    Lauréate
    Erst mal Herzlich willkommen.

    Aber "neutrale Runde?" Sorry Wir sind alle Dacia verseucht :lol:

    ( Sorry, musste gerade mal sein :D )
     
    pippo9 bedankt sich.
  3. loganrider

    loganrider Mitglied Gold

    Beiträge:
    658

    Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
    Celebration
    Willkommen im Forum!
     
  4. Svensche Mitglied

    Beiträge:
    15

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Moin,

    ich fahre keinen Express, aber den normalen Dokker. Ich habe ihn jetzt seit Mai 2015 und habe bereits 40000KM abgespult.

    Im Prinzip ist es ein gutes Auto, allerdings habe ich wohl viel Pech

    - Lenkrad schleift (Schleifring wohl defekt, wurde schon 2x getauscht)
    - Sitz wackelt ( ist aber bei jedem so)
    - Bremslichtschalter defekt (wurde getauscht, jetzt okay)
    - Stoßdämpfer defekt (Werkstatt fand den fehler nicht, habe ich dann selbst in die Hand genommen)
    - Ladeluftschlauch war undicht (wurde auch getauscht, jetzt ok)
    - Heckschloss defekt (wurde ebenfalls getauscht, jetzt ok)
    - Heckscheibenheizung schaut verbrannt aus, allerdings funktionieren alle drähte

    Es wurde alles auf Garantie getauscht bzw wird getauscht, außer die Stoßdämpfer.

    Desweiteren sind die Bremsen vorne runter, was aber auch an meiner Fahrweise liegen kann.

    Ich denke jeder weiß, wer billig kauft muss auf ein paar Dinge verzichten.
    Erneut wurde ich mir keinen Dokker mehr kaufen.
    Dieser ganze Stress immer und immer wieder in die Werkstatt fahren zu müssen.

    Grüße Sven
     
    DokkerExpress bedankt sich.
  5. 16AC22 Mitglied Silber

    Beiträge:
    399

    Dacia Sandero 1.4 MPI LPG (75 PS) Lauréate; Dacia Dokker 1.5 dCi (90PS) Celebration
    Lauréate; Celebration
    Das ist ein klassischer Fall von Montagsauto. Kann bei jedem Fahrzeug und Hersteller passieren. Ich selber habe nun den zweiten Dacia und auch in der Familie gibt es noch einen. Alle drei laufen einfach super.
     
  6. DokkerExpress Grünschnabel

    Threadersteller

    Beiträge:
    2

    Dacia Dokker Super SCe 100 Start & Stop
    Okay vielen Dank schon mal bis hier hin.

    Ein anderes Thema was mich beschäftigt wäre die Versicherung.
    Laut Internet hat der Dacia Dokker Express eine LKW Zulassung und ich müsste ihn dann auch als solchen versichern lassen.

    Da tauchen dann immer wieder sehr hohe Versicherungskosten im Internet auf, andere wiederum haben dieses Problem nicht.

    Könnte mir da jemand weiter helfen?
     
  7. BMW Mitglied

    Beiträge:
    17

    noch kein Dacia
    Kommt wohl auf die Versicherung an. Mein Renault Trafic mit LKW Zulassung wäre bei meiner Stammversicherung (Gothaer, da läuft auch mein BMW und anderes Zeug) extrem teuer geworden.
    Jetzt bin ich mit dem Trafic bei der Versicherungskammer Bayern, die hatten ein tolles Angebot gemacht.

    Bin aber auch von Pontius zu Pilatus gerannt bis ich Erfolg hatte.

    Ausserdem: Achtung mit der LKW-Zulassung, mit Anhänger hast du Sonntagsfahrverbot, auch wenn du unter 3,5 Tonnen bist.
     
  8. camelffm

    camelffm Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.064

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
    einfach keinen express nehmen oder hinten fenster rein machen und dan umschlüsseln lassen...
    wegen der versicherung... frag mal bei huk 24 an...
     
  9. Texas ______

    Beiträge:
    6.077

  10. waldfrieden Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.933

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Bei der Versicherung gibt es dazu einen Fallstrick!

    Du kannst zwar eine Vorversicherung eines PKW auf den LKW ziehen, aber dies geht (normaler Weise) nicht wieder Rückgängig zu machen!
    Der Vertrag bzw. Nachlass ist dann für PKW verbrannt!
     
  11. GrandOldMan

    GrandOldMan Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.648

    Lodgy-Stepway dCi 110
    Stepway
    Willkommen!
     
  12. apfelanni Mitglied Gold

    Beiträge:
    681

    dokker 1.2 und lodgy 1.6
    wenn die kiste läuft isses nen günstige sache mit viel nutzen . bei der verarbeitung muss man auf jedenfall deutliche abstriche machen und zu zugeständnissen bereit sein .

    bei mir traten bislang an problemen auf :

    - stossdämpfer machten geräusche ( teilbehoben )
    - lenkradschloss nach 6 monaten defekt ( getauscht )
    - türgummis und teppiche lose ( nach paar wochen , wird ignoriert )
    - gummidichtung der ventildeckellüftung abgerissen ( ventildeckel musste ab um die trümmer zu bergen , fahrzeug riecht aber manchmal wieder nach öl , vermute wieder irgendwo ne leichte undichtigkeit die ich aber noch nicht lokalisieren konnte .

    auch wenn die sachen auf garantie gemacht wurden isses trotzdem ärgerlich , weil werkstatt es entweder nicht abstellen kann oder man trotzdem mehrmals hin muss . ich sage mal man sollte schon eine gewisse grundschmerzfreiheit mitbringen

    am lodgy bislang nur heckklappenschloss und rumgewürge am nummernschild .
    anspringverhalten vom 1.6 er nicht immer so prall . muddern is aber gerade mal 7 k in 2,5 jahren gefahren .

    warum musses denn der dokker als lkw sein ? kommste mit der scheibenvariante nicht klar ? bei den von mir angefragten versicherungen lvm , provinzial usw. haftpflicht im 3xx bereich statt 500-1000 oder drüber per anno trotz prozente übernahme . gewerblich als lkw fahren scheinbar halt noch mehr idioten rum die viele schäden verursachen .
     
  13. waldfrieden Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.933

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Könnte auch daran liegen, dass LKW im Normalfall recht viele Kilometer schruppen ...


    ... und da die Chance für viele Unfälle doch erheblich höher ist!
     
    ZAR AN 602 bedankt sich.
  14. kaktus0815

    kaktus0815 Mitglied

    Beiträge:
    25

    Dacia Dokker Express Ambiance 1.2 TCe (115 PS)
    Ambiance
    Dokker Express Ambiance TCE 115 Baujahr 06.2014

    Ich habe meinen Schinderhannes nicht geschont und dieser hat jetzt knappe 65000 km runter. Außer den Kosten für die üblichen Wartungsintervalle, war nichts zu bemängeln. Er ist als LKW bei der HUK zugelassen und kostet 506 Taler im Jahr. Für meine Selbstständigkeit genau das richtige Gefährt, denn er tut was er soll :)
     
  15. Sascha55 Mitglied Silber

    Beiträge:
    390

    Dokker Express 1.5 dCi (90 PS)
    Ambiance
    über den SCE 100 wird dir keiner ne Langzeitprognose abgeben können, da dieser Motor erst seit kurzem verbaut wird.

    ansonsten bin ich mit meinem Express, den ich aber (mit Abschlag) als Tageszulassung gekauft habe insgesamt sehr zufrieden.

    ....man muß halt sehen ob jetzt nicht demnächst die 3,5t auch bemautet werden...das wäre halt schon sehr schmerzhaft.
     
  16. MadGyver Mitglied Silber

    Beiträge:
    364

    Dokker Express 1.5 dCi (90 PS)
    Ambiance
    Erfahrungen bisher nur positiv. Keine Defekte in mittlerweile 6 Monaten.

    In meiner Version mit Gitter ist es im Winter relativ lange kalt, weil der komplette Laderaum mitgeheizt werden muss und dort weder Wärmedämmung noch Dachhimmel vorhanden sind. Abhilfe schafft hier eine simple Decke, die am Gitter befestigt wird.

    Überleg, ob du den klappbaren Beifahrersitz orderst. Der ist auch herausnehmbar. Einziger Nachteil ist der dann nicht mehr verfügbare Seitenairbag.

    Die Sicht nach hinten ist grausam, da verschwinden sogar Kleinwagen im toten Winkel. Willst du das Navi mitordern? Wenn ja, dann nimm nicht die Rückfahrpiepser sondern lass dir vom Autohaus die Rückfahrkamera einbauen (kostet mit Einbau um die 250€).

    Ordere auch die halbhohe Kunststoffverkleidung und den Kunststoffboden. Die sind für ihren Preis sehr gut, kosten aber nachträglich als Ersatzteile Unsummen. Darum als Ausstattung günstig mitbestellen!

    Wie rum fährst du in deine Garage? Eventuell ist eine Schiebetür auch auf der Fahrerseite sinnvoll, weil das Auto auf der rechten Seite der Garage steht und die Tür dort nicht nutzbar ist. Die Beifahrerschiebetür ist sehr günstig und ziemlich praktisch.


    Für später: Die Warnwesten gehören in die Türtaschen, der Verbandkasten in die vordere Dachablage. Beides hat nichts im Laderaum zu suchen.

    Wenn die Garage zu niedrig ist, kann problemlos eine Kurzantenne nachgerüstet werden (ab 5,95€ bei OBI).


    Gruß
    MadGyver
     
  17. reiffy Grünschnabel

    Beiträge:
    6

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Hi zusammen,

    Haben bei uns im Betrieb 2 Stück laufen.
    Der erste knappes Jahr alt, 75 PS Diesel. Bisher nur Heckklappenschloss mal erneuert. Sonst keine größeren Wehwehchen.
    Der 2. auch ein Express mit 90 PS Diesel. Etwa 2 Monate alt. Hier muckt Z.Zt. der Scheibenwischer vorne gelegentlich. Bei Intervall läuft der Wischer an und bleibt nach ca. 5cm stehen. Beim nächsten Impuls läuft er dann weiter wieder bis in Grundstellung. Denke hier wird der Wischermotor nen knall haben. Des weiteren rubbeln /schlagen die Bremsen bei leichtem Abbremsen. Wird die Tage hierzu der Werkstatt einen Besuch abstatten.
    Was noch sehr nervt ist der Kunststoff Laderaumboden. Würde sich auch zum Schlittschuhlaufen eignen. Kenn kein Auto was so einen rutschigen Bodenbelag hat. Hab mir aus der Bucht ne 3mm Gummimatte besorgt und angepasst, jetzt rutscht in den Kurven nichts mehr.
    Die Heizung ist so ein Thema für sich. Da ich das Trenngitter habe ist gerade in den Wintermonaten frieren angesagt. Durch den recht sparsamen Motor wird nicht viel Wärme abgegeben. Das ist dann die Kehrseite der Medaille .
    Man darf auch sein Augenmerk nicht so sehr auf Geräusche legen. War damals in einem Audi betrieb als Diagnosetechniker angestellt und war auch für Geräuschsuche eingeteilt. Das sind Welten die sich da auf tun. Einfach drüber weg hören und Radio was lauter machen.

    Sonst bin ich soweit mit dem Auto zufrieden.

    Hoffe mal das ich die Werkstatt sonst nur zu planmäßigen Stopps sehe.
     
  18. DerBaum

    DerBaum Mitglied

    Beiträge:
    3.266

    Dacia Dokker 1.6 MPI
    Essentiel
    Das mit dem nich immer funktionierenden Intervall vorn liegt an an einem Fehler in der Software der Zentralelektronik. Austauschen bringt nichts. Es muss erst eine neue Software hergestellt werden...
     
  19. wavelow Mitglied

    Beiträge:
    13

    Dokker Express geplant
    Genau dafür suche ich auch ein neues Gefährt. Neu im Sinne von neu, da ich nun genug habe von Gebrauchtwagenreparaturen und Werkstätten die schon zigmal behobene Fehler mit dem Spruch "ist eben ein altes Auto" wegdiskutieren wollen.

    Brauche ein möglichst zuverlässiges Fahrzeug. Ob es brummt, knirscht oder klappert ist mir schnurz. Laufen muss er. Und wenn er mal nicht läuft will ich mich nicht rumärgern, dann soll jemand das beheben und zwar nicht auf meine Kosten. Auch wenn ich dazu vielleicht manchmal 3x wegen der selben Sache hinfahren muss. Muss ich nun auch aber ich darf es jedesmal bezahlen.
    Dazu soll die Anschaffung günstig sein, da bleibt man dann halt bei Dacia hängen und wenn es ein Lieferwagen sein soll beim Dokker Express.

    Mittlerweile muss es für mich auch kein Diesel mehr sein. Habe vor einiger Zeit mal durchgerechnet, dass mich ein Dokker mit Diesel so viel mehr kostet durch die Preispolitik von Renault/Dacia, dass ich gut 3 Jahre bräuchte um diese Mehrkosten wieder heraus zu fahren. Steuer, Verbrauch, Spritpreise mit eingerechnet. Diese Rechnung klappt natürlich nur bei Kauf des Dokker Express Grundmodells ohne alles. Aber nur dann rechnet sich die Dokker Nummer für mich ansonsten kann ich auch eine andere Marke kaufen.


    Daher würden mich Erfahrungen von Vielfahrern, Handwerkern und ähnlichen Leuten interessieren die einen Dokker für ihren Job nutzen.
     
  20. MadGyver Mitglied Silber

    Beiträge:
    364

    Dokker Express 1.5 dCi (90 PS)
    Ambiance
    Darf man denn mal fragen, in welcher Branche du tätig bist?

    Grundsätzlich gilt beim Dokker Express: Da passt viel rein. Teile, Pakete, Werkzeug, Material.

    Passende Regale von den Marktführern (Sortimo, Würth, ...) gibt es (noch) nicht. Da werden normalerweise die oberen oder unteren Teile der zweiteiligen Regalserien passen, jedoch nie beide übereinander. Kleinere Hersteller haben diese Marktlücke erkannt und bieten ins Fahrzeug passende und mit diversen Ordnungssystemen, Kisten und Kästen kompatible Regale an. Also nicht gleich nach der ersten Anfrage verzweifeln. "Gibt es nicht" ist mittlerweile falsch.

    Grundsätzlich genial am Dokker Express ist seine Höhe. Damit kommt man in Parkhäuser, Hallen und Garagen, die mit einem größeren Wagen unerreichbar wären, man hat aber für die Fahrzeugklasse ein unglaublich großes Ladevolumen, das andere Hersteller nur mit der Langversion erreichen.


    Erfahrung aus dem praktischen Bereich:

    Die zweite Schiebetür (250€ Aufpreis) ist für mich nicht mehr wegzudenken. Darum beneiden mich die meisten Caddy-Fahrer.

    Durch die Hecktüren kann man auch mal mit dem Gabelstapler beladen.

    Die Zurrpunkte sind gut und praktisch. Auch für Regale sind Befestigungspunkte vorhanden.

    Für Kleinkram kann man den ganzen Boden mit Euroboxen vollstellen. So passen erstaunliche Mengen rein, ohne in die Höhe gehen zu müssen.

    In Verbindung mit dem Easy-Seat-System und dem klappbaren Trenngitter lassen sich Rohre und lange Teile bis 3m Länge transportieren. Der Sitz kann als Schreibunterlage (Mittagstisch) genutzt oder innerhalb weniger Sekunden ganz rausgenommen werden.

    Sieh noch mal nach, ob sich nicht doch eine andere Motorisierung lohnen könnte. Dacia hat mal wieder die Preise gesenkt.


    Gruß
    MadGyver
     
    justyjusty123, wavelow und Texas bedanken sich.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen