1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Ebenfalls Probleme mit der Tankanzeige...

Dieses Thema im Forum "Dacia Dokker-Forum" wurde erstellt von Daciafan007, 4. Oktober 2013.

  1. So hab mal wieder was, warum auch nicht :huh: .

    Es gibt zwar im Sanderoforum schon ein Thema dazu, aber ich dachte mir, die Dokkerfahrer brauchen Ihr eigenes :rolleyes:.

    Bei meinem Dokker hatte ich auch nach dem vorletzten Tanken ein Problem mit der Tankanzeige.
    Ich hab getankt und es ging genaus das in den Tank was der BC ausgerechnet hatte, so weit so gut. Anschließend fehlte aber bei der Anzeige ein Balken.
    Hab dann gedacht, vielleicht war der Tank doch nicht richtig voll und hab am nächsten Tag versucht nachzutanken :mellow:. Aber es hat nichts reingepasst, also war der Tank voll.
    Hab mich dann hier im Forum mal durchgelesen und dann den Tank mal gut leergefahren, ist ja kein Problem, da die verbrauchten Liter des BC ja stimmen.
    So und nach dem Tanken gerade eben, wieder alles ok :D ...


    Gruß Daciafan007
     
    Kuschelmonster1970 bedankt sich.
  2. Verdacht...

    Ich denke, das dieses System aus Schwimmer im Tank und der Anzeige durcheinander gekommen sind, da ich beim Auftreten des Fehlers, nur etwas nachgetankt hatte und das Auto vielleicht nicht ganz optimal stand.
    Ich meine das hier gelesen zu haben, das jemand das auch hatte, das wieder alles beim nächsten mal wieder ok war. Obwohl das Problem ja überhaupt nicht da sein sollte, egal wie ich tanke.
    Ach ja, Batterie abklemmen brachte nichts und da hab ich halt mal gewartet...

    Viel Glück john49m, hoffe die bekommen das in den Griff.

    Gruß Daciafan007
     
    Kuschelmonster1970 und tmh1973 bedanken sich.
  3. tmh1973

    tmh1973 Mitglied

    Beiträge:
    29
    Ort:
    Minden

    Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate
    Dasselbe Problem mit der Tankanzeige hatte unser Dokker beim vorletzten Tanken auch gehabt. Hatte vollgetankt und ein Balken auf der Anzeige fehlte. Nachdem im Forum schon einiges darüber stand, waren wir ein wenig besorgt und sind der Garantie wegen zum Autohaus gefahren. Dort bekamen wir die Antwort das sich irgendwie der Bordcomputer aufhängt haben könnte und wir den Tank bei ca viertel Voll wieder Volltanken sollen, außerdem wurden Zählerstände die man ändern könnte wieder auf Null gesetzt. Dann würde sich die Anzeige wieder normalisieren. Was sie Gestern beim erneuten Tanken auch tat. ;-)
    Hoffe das bleibt so...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2013
    Stepway2013 und Kuschelmonster1970 bedanken sich.
  4. moerdi

    moerdi Mitglied

    Beiträge:
    24

    Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate
    Ich hab jetzt das selbe Problem.... bin mal gespannt ob sich das auch wieder von selbst erledigt...das mit Batterie abklemmen hab ich auch schon versucht....kein Erfolg!
     
  5. TheDokkster Mitglied

    Beiträge:
    44

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Ist das Problem nur bei dem Tce 1.2 aufgetreten, oder auch bei anderen?
     
  6. Space0815

    Space0815 Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    Berlin

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Lauréate
  7. schönen morgen zusammen,

    Ich hatte glaube ich diesen Eintrag schon mal hier gepostet,
    seid ich folgendes tue tritt das Problem mit der Anzeige nicht mehr auf,
    Tank bis wenigstens zur Hälfte leerfahren (3-4 Balken) dann auftanken,
    aber nicht mehr bis zum Rand sondern lediglich bis der Zapfhahn das erste
    Mal ausklickt,dann sofort rausziehen! Seitdem funktioniert meine Anzeige korrekt!
    Gruss,John :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2014
  8. Toggle Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.563

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Ambiance
    Das würde ja bedeuten, der Schwimmer des Tankgebers würde sich mit dem sehr vollen Tank nicht arrangieren können.
    Es wird den meisten Dacianern aufgefallen sein, dass es einen gravierenden Unterschied zur tatsächlichen tankbaren Menge und der offiziellen Tankmengenangabe gibt.
    Dazwischen liegen bestimmt 12Liter (Mehr wie ein ganzer Putzeimer voll Wasser zum Vergleich)
    Ich tanke allerdings auch immer richtig voll. (Diesel)
    Bisher habe ich noch keine Probleme mit der Anzeige. Aber erst nach 400km verschwindet der erste Balken. Danach sind es ca. 50km Intervalle mit denen die Balken verschwinden.
     
  9. Nicht aufgeben, nach 15.000 km gibt’s kein Problem mit Tankgeber. Dies war nur am Anfang so (kann man sagen eine Art von „Erstes Mal“) bis ca. 5.000 km. Tankgeber braucht Übung und Bewegung. Heute zeigt die Tankanzeige ganz normal, kein Probleme mehr, Volltanken, Leerfahren, egal.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2014
  10. Toggle Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.563

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Ambiance
    Als Wenigfahrer habe ich die quasi erreicht (15000km). Aber gerade das würde ja die Theorie bestätigen. Wer wenig fährt tankt auch weniger und der Schwimmer würde weniger Bewegung haben....
    Aber der Tank fasst ja Flüssigkeit und die schwappt permanent hin und her beim Fahren, das Schwimmersignal muß verzögert werden, sonst würden die Balkenanzeige permanent springen....somit kann das ja auch nur bedingt stimmen.
     
  11. Ich habe 16.000 km jetzt. Pro Woche ca. 700 km zurückgelegt, (Berufspendler, bergauf, bergab, kurvig und holprig, einfach überwiegend Landstraße). Volltanken jeder Sonntag. Nach 6.000 km haben die Probleme mit Tankanzeige aufgehört.
     
  12. Typisch Renault. Es geht nicht alles auf einmal hundertprozentig. Wie bei Red Bull. Letztes Jahr: Probleme mit Lichtmaschine, dieses Jahr mit Turbo Sechszylinder und hybrid Elektromotor. Wir Dacianer backen kleine Brötchen, Gott sei Dank, uns reicht die spinnende Tankanzeige! Mit dem kann man leben, eines Tages funktioniert es wieder!
     
  13. Justy

    Justy Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Albaching

    Dokker "Doggy" 1.5 dCi eco2 (90 PS) (Doppelhundetranporter)
    Lauréate
    Tankanzeige / Bordrechner

    ... die Tankanzeige wird über den Bordrechner gesteuert. Der prüft in längeren Intervallen über den Schwimmer und korrigiert dann ggf. den von ihm "berechneten" Tankinhalt. - Beim "Nachtanken" kann es da Probleme geben, da der Tankgeber wohl nur bei einem "größeren" Ausschlag vom Bordrechner zusätzlich berücksichtigt wird.
    Ich kenne diese Phänomen von meinen Peugeot 1007 der auf LPG umgerüstet war. Dort ging die "Benzintankanzeige" kontinuierlich runter, obwohl nur der Gasbetrieb aktiviert war. - Plötzlich und nicht planbar wurde wohl der Tankgeber vom Bordrechner nach den "tatsächlichen" Benzinstand "befragt" und siehe da, wie von Geisterhand hatte ich wieder eine volle Tankanzeige :wub::wub::wub:
    Aber besser so, wie eine ewig "schaukelnde" Tankanzeige ohne diesen Berechnungstrick. (Bei meiner "Ente" :wub: habe ich noch diese Schätzanzeige :bang:) - Auch würde die Tankanzeige ja falsch anzeigen, wenn das Auto'le mal schrägt geparkt würde.
     
  14. vauzwo Mitglied Gold

    Beiträge:
    916
    Ort:
    Rödermark

    Dacia Sandero 1.2 16V (75 PS)
    die bASIS
    Lest euch einfach mal den sandero Berischt zur Tankanzeige durch, da steht warum.

    Der Computer ist wohl selbstlernend und wenn man immer schon nach dem Erlöschen von 1 bis max 2 Balken tankt, tritt das Problem auf.
    Und es können dann 1 oder 2 Balken sein, die nicht mehr angehen.

    Wenn man immer erst tankt, wenn nur noch 2-3 Balken leuchten funktioniert alles super.
    Und wenn die Anzeige schon spinnt, einfach den Tank bis auf 2 Balken leer fahren dann Volltanken und schon zeigen alle balken wieder an.:D
    Den Besuch in der werkstatt kann man sich also sparen.

    Aber man sollte es bei der Inspektion erwähnen, denn es ist halt ein Softwarefehler, den man ja evtl. beheben könnte.

    Im Übrigen hat das auch keinen Einfluß auf den Rest der Anzeige, also 1/4 Voll bleibt 1/4 voll egal ob die ersten Balken anzeigen oder nicht.
     
  15. Dass der Bordcomputer bzw. Steuerelektronik des Autos selbst lernt ist eine schöne Sache. Ich habe das schon auch im Reparaturbuch von Dacia Logan gelesen.

    Das erinnert mich an einige Ultraextremisten in der Sache von Gewaltfreier Erziehung: „Ratschläge sind auch Schläge“. Die Befürworter vertreten die Meinung, dass man die Kinder gar nicht erziehen muss, die lernen von sich selbst.

    Das ist gut, dass mindestens beim Bordcomputer die Sache funktioniert.
     
  16. Wahrscheinlich auch Verkehrsunterricht an Schulen in unserem Dorfe ist dem Selbstlernen überlassen.

    Das Fahren in der Dunkelheit auf dem unbeleuchteten Fahrrad mit plötzlichen Linksabbiegen ohne Umschauen und Handzeichen, ist jetzt, wenn morgen früh mehr Licht ist, mit voller Geschwindigkeit die Kreuzung überqueren knapp vor der vorderen Stoßstange des vorfahrtberechtigten Autos, gewichen.

    Man muss sich Sorgen dann machen, ich weiß das und ich fahre mit größter Vorsicht vorbei. Die Lieferdienste haben es aber eilig und die tun dies meistens nicht. Dann ist mit sieben Prozent Verluste, wie bei Manövern üblich war, zu rechnen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2014
  17. bohne_68

    bohne_68 Mitglied

    Beiträge:
    76
    Ort:
    Stuttgart

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    So wie ich das bisher beobachtet habe, ist mein Bordcomputer recht einfach gestickt. Er mißt über einen Schwimmer und/oder Durchflussmesser die Spritmenge und berechnet daraus Momentanverbrauch, Durschnitsverbrauch und Reichweite linear. Selbst die Service-Intervall-Anzeige läuft linear runter und unterscheidet nicht zwischen Kurz- und Langsctrecke ...
    Man kann ja mal einen Logger mitlaufen lassen ... aber ich glaube nicht, das das auto "lernt" ^_^.
     
  18. Der BC berechnet, erfahrungsgemäß, weniger Durchschnittsverbrauch, als der Menge, beim nächsten Volltanken nachgefülltem Benzin durch zurückgelegte Kilometerzahl dividiert, entspreche.

    Darüber wurde schon hier ausführlich diskutiert, aber Theorie über Undichtigkeiten im System ist nicht akzeptiert worden. Z.B. es ist immer so, dass am Ende der Pipeline kommt weniger Gas raus, als am Anfang in die Pipeline reingepumpt wird...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen