1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
    Information ausblenden

Dokker zieht nach rechts, und knackt

Dieses Thema im Forum "Dacia Dokker-Forum" wurde erstellt von Daciafuxx, 8. Februar 2018.

  1. Daciafuxx

    Daciafuxx Mitglied Silber

    Threadersteller

    Beiträge:
    394
    Ort:
    Mettmann

    Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate
    Tach zusammen,

    Morgen gehts in die Werkstatt, der dokker zieht seit ein paar Wochen nach rechts und seit einer Woche knackt es sporadisch beim überfahren von schwellen / Kanten vorne rechts.

    Km-stand : 129.803

    Werde berichten.

    Gruß FuxX
     
  2. camelffm

    camelffm Mitglied Diamant

    Beiträge:
    6.673
    Ort:
    Guxhagen / Ellenberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
    Laureate
    Trag / Führungsgelenk rechts ausgeschlagen.

    Beim Dokker scheint es laut Dialogys nur den ganzen Querlenker zu geben.
    Der kostet 101 €. Ohne Einbau, ohne Spureinstellung.

    Eigentlich müsste das Traggelenk hier passen: Trag-/Führungsgelenk für RENAULT CLIO II (BB0/1/2_, CB0/1/2_) 1.5 dCi (B/CB3M) | Lott (https://www.lott.de/de/c7021h93m3508t29998p1?topmc=XY284118&gclid=EAIaIQobChMI9vPa0taW2QIVyb3tCh3kKQ2JEAYYAyABEgJ9lvD_BwE)

    Ist ne Nummer günstiger als der ganze Querlenker. Man kann das auch mal eben selber tauschen und Spureinstellung , solange er gerade aus fährt wenn man das Lenkrad loslässt ist alles OK.
    Dokker Traggelenk.JPG
     
    Marius, zündkerze, Tiggerfutz und 3 andere bedanken sich.
  3. Daciafuxx

    Daciafuxx Mitglied Silber

    Threadersteller

    Beiträge:
    394
    Ort:
    Mettmann

    Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate
    Und ja ich fahre zum Dacia-Händler meines Vertrauens. Ct-Haese, Erkrath
     
  4. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.233
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
    Opel Vivaro Life
    Dazu eine Frage - nur aus persönlicher Neugierde, weil das verlinkte Tragegelenk Schrauben und Muttern beigepackt hat.

    Ist beim kpl. Queerlenker im werksseitigen Zustand das Tragegelenk eingenietet und müssen diese Nieten erst ausgebohrt werden, um dann beim Tauschgelenk gegen die Schrauben ersetzt zu werden?
     
  5. Daciafuxx

    Daciafuxx Mitglied Silber

    Threadersteller

    Beiträge:
    394
    Ort:
    Mettmann

    Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate

    Ne fährt mal ganz schnell nach rechts wenn ich das Lenkrad loslasse:prost:
     
  6. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.233
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
    Opel Vivaro Life
    Weil das ausgeschlagene Tragegelenk bereits seine Fettfüllung weitgehenst verloren hat, damit schwergängig wird und einen Widerstand gegenüber der Rückstellkraft durch die Vorspur bietet, die das Fahrzeug geradeaus laufen lassen soll.
     
    Daciafuxx bedankt sich.
  7. Daciafuxx

    Daciafuxx Mitglied Silber

    Threadersteller

    Beiträge:
    394
    Ort:
    Mettmann

    Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate
    Gut erklärt...klingt logisch.

    Danke
     
  8. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.233
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
    Opel Vivaro Life
    Bis zur Instandsetztung kann man die gröbsten Sympthome auch etwas abmildern.

    Mit einer Stricknadel oder einem ganz kleinen Schraubendreher ein Loch in die Gummimanschette stechen.
    upload_2018-2-8_17-40-18.png
    Das Loch schließt sich dann wieder beim herausziehen des Werkzeuges.

    Jetzt mit einer Spritze Fett in dieses Loch drücken, oder mit der langen Kanüle eines Ölsprays Öl reindrücken.
    Zumindest für einige Zeit wird die Kugel im inneren wieder leichtgängiger und bei Verwendung von Fett ist auch das klacken weniger.

    So habe ich das gemacht um die Zeit bis zum Tausch des Tragegelenkes zu überbrücken, weil ich mich nicht im versifften und kühlen April draußen auf den Boden setzen wollte.
     
  9. camelffm

    camelffm Mitglied Diamant

    Beiträge:
    6.673
    Ort:
    Guxhagen / Ellenberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
    Laureate
    Das Traggelenk müsste Original am Querlenker verschraubt sein.
    Die Aktion mit es gibt keine einzelnen Traggelenke mehr gabs schon öfter bei Renault. Man musste dann halt ein Traggelenk von einem Fahrzeug Baujahre vorher oder ganz andere Baureihe die aber die gleiche Vorderachse hat nehmen.
     
    Helmut2 bedankt sich.
  10. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.233
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
    Opel Vivaro Life
    Danke! :prost:
    Bei meinem Renaultbus ist das Tragegelenk im Werkszustand nämlich vernietet und es eine Sauarbeit die harten Nieten auszubohren wenn man keine Hebebühne hat. Außerdem bekommt man trotz extrem hochbockens mit dem Wagenheber kaum eine Bohrmaschine mit eingesetzten Bohrer drunter.

    Wenn aber erstmal die Nieten von einer Werkstatt beim ersten Gelenktausch ausgebohrt und durch Schrauben ersetzt wurden, sind alle künftigen Tragegelenkwechsel fast schon ein Klacks.
     
    Murphy bedankt sich.
  11. Murphy

    Murphy Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    2.769
    Ort:
    Am Rande! ...des nördl. Ruhrgebiets!!

    logan mcv II 1.2 16 v & sandero stepy dci
    ambi/laura
    Die genieteten traggelenke sind bei Opel auch gängige Praxis...

    Und angeblich gibt´s nur kompl. Querlenker.Da gibt´s aber Wege und Möglichkeiten.:whistle:
     
    Omnivor bedankt sich.
  12. camelffm

    camelffm Mitglied Diamant

    Beiträge:
    6.673
    Ort:
    Guxhagen / Ellenberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
    Laureate
    Trafic oder Vivaro (Opel Trafic) haben eingeniettete Traggelenke, mit drei Nieten. Ich habe diese Nieten nur einmal ausgebohrt (nach vorgabe) und danach immer nur noch die Flex benutzt und die Nietenköpfe weg geschliffen. Danach kann man mit einem Durchschlag die Restniete raus schlagen..
     
    logi bedankt sich.
  13. Daciafuxx

    Daciafuxx Mitglied Silber

    Threadersteller

    Beiträge:
    394
    Ort:
    Mettmann

    Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate
    Hallo zusammen,

    komme gerade aus der Werkstatt...
    Der Meister und ich haben eine 5 km lange Probefahrt gemacht, dort tauchte das Geräusch dann auch hin und wieder auf...so weit so gut.
    Er ist dann in die Werkstatt gefahren und hat das Auto auf die Bühne gehoben, nach 30 min, einer nochmaligen Probefahrt kam er wieder,

    er sagte das alle Gelenke, Querlenker, u.s.w. in Ordnung seien. Es könnte eventuell der Dämpfer sein oder Dreck an der Federaufnahme.
    Ich sollte bitte einmal die Federbeine mit dem Hochdruckreiniger säubern( vor Ort ging es nicht da zu kalt, wegen Bildung von Glatteis vor der Werksatt) und dann berichten.

    Die Spur könnte sich auch so verstellen. Sollte das Geräusch nicht weg sein oder schlimmer werden( weil dann ganz kaputt) sollte ich noch mal vorbeikommen.

    Er erwähnte am Rande das das Lenkgetriebe leicht feucht sei.

    Gruß SImon​
     
  14. derfrohe Grünschnabel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Köln

    Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100
    Hallo,
    Fahre mal zur Dekra und lass die VA auf dem Achsprüfstand checken. Manchmal ist ein beginnendes Spiel auf der Hebebühne nicht feststellbar. Die Jungs sind eigentlich immer hilfsbereit.
    Gruss aus Köln
     
    Daciafuxx bedankt sich.
  15. waldfrieden

    waldfrieden Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.882
    Ort:
    Sehmatal-Neudorf

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Davon hab ich noch nie etwas gehört, das gehört wohl eher in die Rubrik: Fettschere und Kolbeninnenbeleuchtung!

    Stoßdämpfer-Teststand hat Deine Werkstatt nicht?

    Kommt es denn definitiv von vorn, oder kann es auch von der HA kommen?
     
  16. Daciafuxx

    Daciafuxx Mitglied Silber

    Threadersteller

    Beiträge:
    394
    Ort:
    Mettmann

    Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate

    Hallo, stoßdämpfertester haben die nicht.
    Werd dienstag mal zum tüv fahren.
     
  17. daciabaer

    daciabaer Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.073
    Ort:
    Berlin Spandau

    Dacia Dokker 1,6 sce (102 PS)
    Lauréate
    Komische Werkstatt die den Kunden zur Selbst Diagnose weg schickt statt den Fehler zu suchen. Und die haben in der Werkstatt kein Warmwasseranschluss, Lappen und Eimer ? Zu kalt in der Werkstatt ? Entschuldigung was ist das für eine Werkstatt ? 3. Hinterhof Selbstbastelanleitungshilfe oder "ich war mal Automechaniker mache alles auch Fenster putzen wenn Sie richtig zahlen" ? :snooty:
     
  18. daciabaer

    daciabaer Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.073
    Ort:
    Berlin Spandau

    Dacia Dokker 1,6 sce (102 PS)
    Lauréate
    Bei meinem MCV habe ich zwar damals nichts gehört oder gemerkt (das hätte die Werkstatt aber jetzt sehen müssen) waren die Spurstangenköpfe und die Koppelstange für den Stabilisator welche verschließen bzw abgerissen waren.
    Ein Knacken beim fahren in einer Richtung kenne ich nur vom Kreuzgelenk welches am Rad unter dem Faltenbalg steckt.(Hatte ich beim Opel Ascona mal) Die Verbindung zwischen Antriebswelle und Rad.
    Oder was mein Vater mal hatte war das eine Windung von der Feder um den Stoßdämpfer weggebrochen war.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2018
  19. camelffm

    camelffm Mitglied Diamant

    Beiträge:
    6.673
    Ort:
    Guxhagen / Ellenberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
    Laureate
    Ich denke, der hat nicht richtig nachgeschaut.
    Da ist garantiert etwas ausgeschlagen. Meist sind es die Traggelenke. Manchmal auch die Stabistreben.
    Da das Fahrzeug aber nach rechts zieht (ich vermute mal beim beschleunigen) sehe ich da eher das Traggelenk als Ursache.
    Eventuelle auch ein Spurgelenk.
    Fahr halt mal zu einer anderen Werke oder zu jemanden der Ahnung hat.
    Oder zum TÜV, wenn die gut drauf sind schauen die auch mal nach bei solchen Sachen. Man riskiert allerdings bei massiv ausgeschlagenen Spur / Trag Gelenken das die das Fahrzeug stilllegen und man nicht mehr vom Hof fahren kann.
     
    Daciafuxx bedankt sich.
  20. MadGyver Mitglied Gold

    Beiträge:
    673

    Dokker Express 1.5 dCi (90 PS)
    Ambiance
    Der TÜV ist keine Werkstatt.

    Man bekommt eine Diagnose und eine verlässliche Einschätzung der Fahrbarkeit, man kann aber auch Pech haben und an einen genervten Prüfer geraten, der das Auto stilllegt.

    Die meisten Prüfer sind aber innerlich froh, dass ihr Fachwissen gewürdigt wird und dass nicht ein Hobbyschrauber kommt, um ihn zu überreden, ein "tiefer-breiter-lauter"-Ebay-Bastel-Tuning einzutragen. Sie sind der Meinung, dass man lieber den TÜV missbrauchen sollte als mit einem defekten Auto durch die Gegend zu fahren.


    Wenn man tatsächlich die Hauptuntersuchung macht, um einen Fehler zu finden, sollte man das nur in einer kleineren Prüfstation und an einem relativ ruhigen Tag machen, an dem es nicht unbedingt regnen oder schneien sollte. Und dann legt man die Karten auf den Tisch und berichtet über das komische Verhalten des Autos und die Unfähigkeit/Unwilligkeit der Werkstatt (dabei nicht beleidigend werden!). Oft sagt dann der Prüfer, dass er das Auto auf die Bühne fährt und mal runterschaut. Nur wenige Prüfer berechnen dann den vollen Satz für eine Hauptuntersuchung, einige winken das Fahrzeug sogar kostenlos durch und kommentieren das mit einem Augenzwinkern so: "Lassen Sie erstmal ... reparieren und dann kommen Sie wieder zur HU".


    Gruß
    MadGyver
     
    Texas und Helmut2 bedanken sich.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden