• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Dokker Stepway LPG steht vor der Tür - und hat einige Fragen im Gepäck

necronome

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
Baujahr
2019
#1
Hello,

ich darf mich kurz vorstellen, ich fahre seit 9 Jahren einen Sandero Stepway und habe bis auf das Nachziehen einer Schraube und den Austausch der Batterie letztes Jahr noch keine weiteren Probleme gehabt. Da wir seit kurzem Zuwachs in unserer Familie bekommen haben und die gute Erfahrung mit Dacia gemacht haben, wurde der Golf Plus (den ich wirklich zu schätzen gelernt habe) kurzerhand durch einen Dacia Dokker mit einem größeren Kofferraum ersetzt.

Vermutlich durch die Umstellung der Motorenpalette hatten wir jedoch Probleme, ein unseren Wünschen entsprechendes Fahrzeug zu finden. Alle Renault-Händler konnten zwar bestellen, lieferbar wären die Autos aber dann erst gegen Ende des Jahres. Also haben wir uns dazu entschieden, einen EU-Reimport aus Polen zu kaufen - was allerdings ein paar Eigenheiten mit sich bringt:

- LPG: Die erste Tankstelle angesteuert, Zapfpistole passt nicht. Mist! Bei der zweiten Tankstelle hatte ich Glück, die hatten eine Zapfpistole mit DISH- und eine mit ACME-Anschluss Die Frage ist nun, gibt es einen flachen (stabilen) Adapter, den ich grundsätzlich eingeschraubt lassen kann? Habe keine große Lust, jedes mal beim Tanken einen Adapter draufzuschrauben...

- Winterreifen: Habe ich das Reifendruckkontrollsystem? Wie kann ich herausfinden, ob es verbaut ist? Und welche Reifengröße darf ich eigentlich fahren, weiß das jemand?

- Media Nav Evolution: Hat es Carplay oder nicht? Falls ja, muss ich das irgendwie aktivieren?

- Die lange Antenne scheint mir nicht wirklich Waschstrassen-fest zu sein. Hat jemand Empfehlungen zu Stummelantennen?

Wir fahren den Dokker aktuell noch mit Benzin ein, aber ich bin schon ziemlich gespannt auf den Gasbetrieb und den Verbrauch. Bis auf die Kleinigkeiten ist es ein tolles Auto und wir freuen uns jedes Mal, wenn wir mit dem "großen" auf Tour gehen können!

cheers,
nec
 
Zuletzt bearbeitet:

Bochummel

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II LPG
Baujahr
2018
#3
Hallo @necronome , schön das Du hier bist. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern, denn nicht eine deiner Fragen wird durch die :suchen: unbeantwortet bleiben.

Herzlich willkommen :)
 

necronome

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
Baujahr
2019
#4
Du kannst ab dem ersten Tag mit LPG fahren. Einen „kurzen“ LPG-Adapter gibt es nicht. Den musst du immer aufschrauben.

RDKS ist mit ziemlicher Sicherheit ein aktives. Hat dein Media-Nav schon DAB ?
Danke dir für die Info. DAB? Ich glaube nicht, kann nur FM und AM auswählen.
Gibt es denn Merkmale, an denen ich feststellen kann, ob das RDKS verbaut ist?

Hallo @necronome , schön das Du hier bist. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern, denn nicht eine deiner Fragen wird durch die :suchen: unbeantwortet bleiben.

Herzlich willkommen :)
Danke dir für den netten Empfang! Die Suche habe ich schon bemüht, aber es gibt laut meiner Recherche (z.B. page-11) keine eindeutige Aussage, ob man nun einen kurzen Adapter dauerhaft verbaut lassen kann. Bezüglich des RDKS gibt es ebenfalls keine eindeutige Aussage, oder ich habe jedenfalls keine gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

tux

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2016
#6
Mein Orginal mitgekaufter Adapter verbleibt dauerhaft am Anschluß muss nur bei Dishbetankung entfernt werden.
 

Anhänge

necronome

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
Baujahr
2019
#7
Mehr habe ich auf die Schnelle auch nicht gefunden.
Danke dir. Habe gerade folgendes gefunden: So erkennt man welches RDKS verbaut ist. "aktiv oder passiv"
Wenn ich mich daran orientiere, habe ich das aktive System, da SET TP im Menü vorhanden und kein Aufkleber in der Tür. Bleibt nur noch die Frage, welche Sensoren ich einbauen lassen kann.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mein Orginal mitgekaufter Adapter verbleibt dauerhaft am Anschluß muss nur bei Dishbetankung entfernt werden.
Jaaaaa! Perfekt, deine Aussage habe ich sehnlichst erwartet... D.h. er ist 43mm hoch und hat ein M10-Gewinde?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

LPG-Adapter sind ja anscheinend eine Religion für sich. Gefunden habe ich folgende:
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - lpgparts24.de
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - Stahlverstärkt - lpgparts24.de
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - mit Sinterfilter - lpgparts24.de
Ich habe in manchen Bewertungen gelesen, dass der Adapter am Messinggewinde abgebrochen ist, da das Gewicht der Zapfpistole ja schon ordentlich nach unten zieht. Also besser Stahlgewinde? Oder die Variante mit Sinterfilter? Jemand Erfahrungen damit?

@tux: Hat dein 43mm-Adapter noch Luft im Tankdeckel? Oder ist das die maximale Größe?
 
Zuletzt bearbeitet:

tux

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2016
#8
Danke dir. Habe gerade folgendes gefunden: So erkennt man welches RDKS verbaut ist. "aktiv oder passiv"
Wenn ich mich daran orientiere, habe ich das aktive System, da SET TP im Menü vorhanden und kein Aufkleber in der Tür. Bleibt nur noch die Frage, welche Sensoren ich einbauen lassen kann.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Jaaaaa! Perfekt, deine Aussage habe ich sehnlichst erwartet... D.h. er ist 43mm hoch und hat ein M10-Gewinde?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

LPG-Adapter sind ja anscheinend eine Religion für sich. Gefunden habe ich folgende:
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - lpgparts24.de
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - Stahlverstärkt - lpgparts24.de
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - mit Sinterfilter - lpgparts24.de
Ich habe in manchen Bewertungen gelesen, dass der Adapter am Messinggewinde abgebrochen ist, da das Gewicht der Zapfpistole ja schon ordentlich nach unten zieht. Also besser Stahlgewinde? Oder die Variante mit Sinterfilter? Jemand Erfahrungen damit?

@tux: Hat dein 43mm-Adapter noch Luft im Tankdeckel? Oder ist das die maximale Größe?
Hat noch etwas Platz, 1-3 mm habe nicht reingeschaut als der Deckel zu war.... Sollte M 10 sein wenn er in den Orginalstutzen passt. Meiner ist einfach aus Messing ohne SchnickSchnack. Klar biegt's schon mal, eher der Schlauch(zieht) wenn man Säulenabgewand tankt, weil nicht anders erreichbar. Da biegt's den ganzen Stutzen in der Karosse Dünnblech...
Zum RDKS, meiner ist auch aus Polen BJ 16 und hat das Passive, also Wechsel der Räder ohne Probleme, nur wenn mal etwas Luft fehlt meldet es sich, was 1 Mal bisher vorkam.
 

Rostfinger

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
#9
Du hast ein aktives RDKS-System. Da sind Sensoren in den Ventielen. Schau mal auf den Batten an der
Fahrertür. Wenn da KEIN gelber Aufkleber ist, ist es ein aktives System.
So bei uns auch. Wenn ich die Räder von Sommer zu Winter und zurück zu Sommer wechsele, müssen
die Radsensoren in der Werkstatt neu im Bordcomputer angelernt werden. Macht jedes Jahr 40 € aus.

Also einfahren nur mit Benzin ist Blödsin.

Ein Radio haben wir auch. Wird auch sehr selten angemacht.
 

Lui36

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker SCe 110 LPG
Baujahr
2018
#10
RDKS-Sensoren kann man selber anlernen!
Siehe Bedienungsanleitung. Dauert ca. 10 Sekunden
Bei SET TP einfach den Taster am Blinkerhebel lange drücken.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#11
Wenn ich die Räder von Sommer zu Winter und zurück zu Sommer wechsele, müssen
die Radsensoren in der Werkstatt neu im Bordcomputer angelernt werden. Macht jedes Jahr 40 € aus
hier passt Deine Aussage ganz gut:

Wenn die originalen Schrader Sensoren verbaut sind, hat bisher hier noch niemand die Hilfe der Werkstatt benötigt, sondern einfach die Räder per setTP angelernt, fertig.

Bleibt nur noch die Frage, welche Sensoren ich einbauen lassen kann.
Schrader 3041
 

1fachICH

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
#12
Hallo !

Willkommen hier im Forum und Allzeit Gute Fahrt !
Zu den Fragen wurde Dir ja schon einiges gesagt, und sollte so passen.

Lediglich beim "Einfahren" möchte ich noch anmerken das die Gemeinde
auch hier vollkommen recht hat, fahr das Ding auf LPG ! Dafür ist er gemacht !
Es gibt wirklich keinen vernünftigen Grund einer "Einfahrphase" auf Benzin.
 

Falco-Andrea

Neumitglied
Fahrzeug
Dokker Stepway
#13
Ich mußte bei der Fahrzeugübergabe ( Dokker Stepway LPG ) eine Belehrung unterschreiben, die ersten 2000 km nicht mit Gas zu fahren ...
Unserer hat CarPlay ( deutsches Modell ), das kann man einfach Testen : iPhone CarPlay aktivieren, schon gehts ...
Ciao
Thomas
 

1fachICH

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
#15
Ich mußte bei der Fahrzeugübergabe ( Dokker Stepway LPG ) eine Belehrung unterschreiben, die ersten 2000 km nicht mit Gas zu fahren ...
Wow ! Das habe ich tatsächlich noch nicht gehört oder gelesen !
Das war bei mir nicht so, und bei niemandem der LPG Fahrer die ich kenne.

Aus technischer Sicht gibt es jedenfalls keine logische Begründung für diesen Vorgang.
 

gagakatze

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG Comfort
Baujahr
2019
#16
#########
aaaaa! Perfekt, deine Aussage habe ich sehnlichst erwartet... D.h. er ist 43mm hoch und hat ein M10-Gewinde?

LPG-Adapter sind ja anscheinend eine Religion für sich. Gefunden habe ich folgende:
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - lpgparts24.de
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - Stahlverstärkt - lpgparts24.de
ACME LPG Tankadapter M10 kurz - mit Sinterfilter - lpgparts24.de
Ich habe in manchen Bewertungen gelesen, dass der Adapter am Messinggewinde abgebrochen ist, da das Gewicht der Zapfpistole ja schon ordentlich nach unten zieht. Also besser Stahlgewinde? Oder die Variante mit Sinterfilter? Jemand Erfahrungen damit?

@tux: Hat dein 43mm-Adapter noch Luft im Tankdeckel? Oder ist das die maximale Größe?[/QUOTE]

#########

Wenn ich das richtig sehe, wäre dann der Adapter aus dem ersten Link geeignet, lgparts24 gibt nämlich die Länge ohne innenseitiges Gewinde an, das wären da 35mm + die an meinem Adapter gemessenen 8mm für das Innengewinde, dann käme man genau auf 43 mm, der stahlverstärkte Adapter mit 40mm + 8mm wäre dann vermutlich zu lang ?!?
 

Gasherbrum

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
#17
Lediglich beim "Einfahren" möchte ich noch anmerken das die Gemeinde
auch hier vollkommen recht hat, fahr das Ding auf LPG ! Dafür ist er gemacht !
Es gibt wirklich keinen vernünftigen Grund einer "Einfahrphase" auf Benzin.

Gebaut ist der Motor für Benzinbetrieb. LPG ist eine Bastellösung, um Geld zu sparen. Wenn man es mal ganz realistisch sieht. Und bei Dacia wird es aus der Not heraus und mangels Innovation angeboten, um auf den geforderten Flottenverbrauch respektive CO2-Ausstoß zu kommen. Sonst gäbe es das ab Werk gar nicht.
 

Schmutzfink

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Logan MPI 1.4 LPG In wenigen Tagen: Dokker SCe 110
#18
Gebaut ist der Motor für Benzinbetrieb. LPG ist eine Bastellösung, um Geld zu sparen. Wenn man es mal ganz realistisch sieht. Und bei Dacia wird es aus der Not heraus und mangels Innovation angeboten, um auf den geforderten Flottenverbrauch respektive CO2-Ausstoß zu kommen. Sonst gäbe es das ab Werk gar nicht.
Mit Verlaub, Gasherbrum, aber die Tatsache, daß Dacia weiterhin Gasautos ab Werk anbietet, ist die Fortsetzung einer Innovation. Sehr bedauerlich und rückschrittlich ist es, daß andere Hersteller sich aus diesem Konzept zurückziehen. Wenn Motoren von vorneherein gasfest sind, kommen sie auch auf angemessene Laufleistungen. Wir haben als Interimsauto einen Logan MPI 1,4 LPG mit nicht weniger als 267 000 Km `auf der Uhr`. Unser umgerüsteter Caddy Ist kürzlich leider verendet. Er hatte immerhin 235 000 Km gelaufen. Bevor ich ihn weggab, habe ich den Motor noch geöffnet: Der Kopf war ok. Aber die Kolben- und Ölabstreifringe waren leider hin. Also kein typischer Gastod.

Long life LPG!
 

necronome

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
Baujahr
2019
#19
Du hast ein aktives RDKS-System. Da sind Sensoren in den Ventielen. Schau mal auf den Batten an der
Fahrertür. Wenn da KEIN gelber Aufkleber ist, ist es ein aktives System.
So bei uns auch. Wenn ich die Räder von Sommer zu Winter und zurück zu Sommer wechsele, müssen
die Radsensoren in der Werkstatt neu im Bordcomputer angelernt werden. Macht jedes Jahr 40 € aus.

Also einfahren nur mit Benzin ist Blödsin.

Ein Radio haben wir auch. Wird auch sehr selten angemacht.
Danke für die Info mit dem Aufkleber, hatte ich auch schon gelesen. Habe keinen in der Tür!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

hier passt Deine Aussage ganz gut:



Wenn die originalen Schrader Sensoren verbaut sind, hat bisher hier noch niemand die Hilfe der Werkstatt benötigt, sondern einfach die Räder per setTP angelernt, fertig.



Schrader 3041
Perfekt, danke dir für den Hinweis. Hat jemand schon mal diese Sensoren nachrüsten lassen und weiß, was es kostet?

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn ich das richtig sehe, wäre dann der Adapter aus dem ersten Link geeignet, lgparts24 gibt nämlich die Länge ohne innenseitiges Gewinde an, das wären da 35mm + die an meinem Adapter gemessenen 8mm für das Innengewinde, dann käme man genau auf 43 mm, der stahlverstärkte Adapter mit 40mm + 8mm wäre dann vermutlich zu lang
Ja, so schaut es aus!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mit Verlaub, Gasherbrum, aber die Tatsache, daß Dacia weiterhin Gasautos ab Werk anbietet, ist die Fortsetzung einer Innovation. Sehr bedauerlich und rückschrittlich ist es, daß andere Hersteller sich aus diesem Konzept zurückziehen. Wenn Motoren von vorneherein gasfest sind, kommen sie auch auf angemessene Laufleistungen. Wir haben als Interimsauto einen Logan MPI 1,4 LPG mit nicht weniger als 267 000 Km `auf der Uhr`. Unser umgerüsteter Caddy Ist kürzlich leider verendet. Er hatte immerhin 235 000 Km gelaufen. Bevor ich ihn weggab, habe ich den Motor noch geöffnet: Der Kopf war ok. Aber die Kolben- und Ölabstreifringe waren leider hin. Also kein typischer Gastod.

Long life LPG!
Hoffe so läuft es bei uns auch, wäre toll! Rund 500€ an Sprit pro Jahr zu sparen wäre klasse.


Seltsam, diese Einfahrgeschichte wird wirklich überall unterschiedlich empfohlen. Ich werde jedenfalls die ersten beiden Tankfüllungen (1200km?) mit Benzin einfahren, schaden tut es dem Motor ja wohl nicht und bis dahin wird auch der bestellte ACME-Adapter eingetroffen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gasherbrum

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
#20
Innovationen sind gute Hybridsysteme, AdBlue und Brennstoffzelle, aber doch kein Staplerantrieb.

Ist ja auch verständlich, dass die B-Marke eines Herstellers nur abgelegte Technik nutzt. Machen wir uns nichts vor.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 45 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 179 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 263 28,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 169 18,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 190 20,3%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 77 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 12 1,3%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!